• Willkommen! Heute ist der 20. November 2017

Schauspieler

Richard Dean Anderson

Richard Dean Anderson wurde am 23.01.1950 in Minneapolis, Minnesota geboren.
Sein großer Traum war es, professioneller Eishockey-Spieler zu werden. Doch durch zwei Unfälle, bei denen er sich kurz hintereinander beide Arme gebrochen hatte, musste er diesen Traum aufgeben.

Er studierte schließlich Schauspiel an der St. Cloud State University und der Ohio University, brach das Studium aber kurz vor dem Abschluss ab.
Nach kurzem Aufenthalt in New York verschlug es ihn nach Los Angeles, wo er als Straßenpantomime arbeitete.

International bekannt wurde er erst 1976 mit der Rolle des Jeff Webber in der Serie "General Hospital", die er fünf Jahre später jedoch wieder aufgab. Danach absolvierte er unter anderem Auftritte in "Seven Brides for Seven Brothers" (1982) und "Emerald Point N.A.S." (1983).

1985 ergatterte er schließlich die erste der beiden Rollen seines Lebens in der Serie "MacGyver": In sieben Staffeln und zwei Filmen mimte er den gleichnamigen Titelhelden, der heute Kultstatus genießt.

1997 folgte dann die zweite Rolle, die ihn nicht nur international wieder in den Mittelpunkt rückte, sondern auch zum Star zahlreicher Science-Fiction-Fans avancieren ließ: Er übernahm die Rolle des Colonel Jack O’Neill in der Serie "Stargate SG-1".

Nachdem er allerdings bereits in der achten Staffel kürzer getreten war, um mehr Zeit für seine Tochter zu haben, gab er seinen Job beim SGC ab Staffel 9 an die beiden Nachfolger Beau Brigdes als General Landry, den neuen Leiter des SGC, und Ben Browder als Colonel Mitchell, den neuen Chef von SG-1 ab.
Gelegentlich kehrte er jedoch für kleine Gastauftritte in "SG-1" und dem Spin-Off "Stargate: Atlantis" zurück. Auch in "Stargate: Continuum" trat er wieder auf, und war zudem mehrfach in der ersten Staffel von "Stargate Universe" zu sehen.

Richard Dean Anderson

1976-1981
General Hospital

1981
The Facts of Life
Today’s F.B. I.

1982
The Love Boat
Young Doctors in Love
Seven Brides for Seven Brothers

1983
Emerald Point N.A.S.

1985-1992
MacGyver

1986
Ordinary Heroes
Odd Jobs

1992
In the Eyes of a Stranger

1994
MacGyver: Lost Treasure of Atlantis
Beyond Betrayal
MacGyver: Trail to Doomsday

1995
Legend
Past the Bleachers

1996
Pandora’s Clock

1997
Stargate SG-1
Fallout: A Post-Nuclear Role Playing Game
Firehouse

1998-2007
Stargate SG-1

2004
Stargate: Atlantis

2006
Stargate: Atlantis

2008
Stargate: Continuum

2009-2010
Stargate Universe

2011
Fairly Legal

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Anzeige

Conventions

Wales Comic Con
- Glyndwr University, Wrexham, Wales, UK -

Nach dem anhaltenden Erfolg der Vorgänger-Events kehrt die Comic Con im Dezember 2017 nach Wales zurück. Auch Stargate-Darsteller sind wieder dabei.

   

mehr +
Milan Comic Con
- Superstudio Più, Mailand -

Die Milan Comic Con findet 2017 zum ersten Mal statt.

   

mehr +
GECANCELT --- Lunar Eclipse Reunion
- Hilton Hotel Düsseldorf -

Die Lunar Eclipse Reunion ist eine inoffizielle Convention für Fans von Teen Wolf. Für das Event ist auch Stargate-Darsteller JR Bourne in Deutschland zu Gast.

   

mehr +