• Willkommen! Heute ist der 29. März 2017

Episoden

Die Luzianer-Allianz
Subversion


Weltpremiere: 21.05.2010 Premiere DE: 02.06.2010 Regie: Alex Chapple Drehbuch: Paul Mullie & Joseph Mallozzi
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Ein mysteriöser Traum von Rush offenbart eine dunkle Seite an Telford. Wie es scheint, dient Telford schon seit längerer Zeit der Luzianer-Allianz als Spion, wodurch diese auch vom Ikarus-Planeten erfahren haben und vom kompletten Projekt bezüglich des neunten Chevrons.

Rush begibt sich auf eine waghalsige Mission, indem er sich als Colonel Telford ausgibt und versucht, Kontakt mit der Luzianer-Allianz herzustellen. Wird Rush es gelingen herauszufinden, was die Ziele der Luzianer-Allianz sind und was wird nun mit Telford passieren?


Rush wacht von Alpträumen geplagt auf. Er geht zu Young und erzählt ihm davon. Er erzählt, dass er auf der Erde vor einem Lagerhaus steht und über Ikarus spricht. Es handelt sich um Leute von der Luzianer-Allianz und Rush meint, dass er im Spiegelbild das Gesicht von Colonel Telford erkannt hat.

Im Gespräch mit Lt. Scott, der ebenfalls Erinnerungen von einem Körpertausch mit sich trägt, erklärt Young einige Fakten, wieso er Colonel Telford verdächtigt, mit der Luzianer-Allianz zusammenzuarbeiten.

Obwohl Lt. Scott keine Erinnerungen von Colonel Telford bezüglich eines Verrats hat, sind sich Rush und Young einig, dass sie etwas unternehmen müssen. Da Telford noch bei den Kommunikationssteinen eingesetzt wird und als nächstes mit Dr. Morrison den Körper tauschen sollte, schlägt Rush vor, dass er statt Dr. Morrison geht und mit der Luzianer-Allianz in Kontakt tritt.

Telford merkt natürlich sofort, dass er nicht mit Morrison, sondern mit Rush verbunden wurde und ist aufgebracht. Er möchte mit Young sprechen, aber Lt. Scott meint, dass dieser gerade sehr beschäftigt ist. Stattdessen wartet Young ab, bis Telford den Raum verlassen hat und nutzt ebenfalls die Kommunikationssteine. Auf diesem Weg informiert er O'Neill über die Situation und will, dass Rush beschattet wird, da er seinen eigentlichen Begleiter bei nächster Gelegenheit abschütteln wird.

Auf der Destiny sind die Leute in der Messe zusammengekommen und haben einige Geschenke für TJ vorbereitet. Volker und Brody haben derweil Verdacht geschöpft und sprechen mit Eli über Rushs und Youngs Verschwinden. Telford hat es hingegen eilig, mit Camile Wray zu sprechen.

Colonel Young offenbart O'Neill, dass er befürchtet, Rush sei der Verräter, schließlich hätte er gerade einen Freifahrtschein, um mit der Luzianer-Allianz in Kontakt zu treten und den Verrat Telford anzuhängen. Sie müssen ihn beschatten lassen.

Rush gelingt es dann auch, seinen Begleiter, Staff Sergeant Graham abzuhängen und durchsucht Telfords Wohnung. Dabei findet er einen Schlüssel für ein Schließfach, dem er nachgeht und ein Handy findet.

Nachdem Rush die einzige Nummer anruft, die auf dem Handy zu finden ist, wartet er auf weitere Anweisungen und wird schließlich von einem schwarzen Van abgeholt.

Bei Youngs Rückkehr zur Destiny sucht er sofort Telford auf. Dieser ist bei Camile Wray, aber Young möchte unter vier Augen mit ihm sprechen. Dabei sprechen sie zum einen darüber, dass Telford sich mit Everetts Frau getroffen hat, zum anderen konfrontiert Young ihn damit, dass Telford eigentlich darauf aus ist, auf der Destiny zu sein und sich wundert, was mit ihm geschehen ist. Telford bricht das Gespräch ab und geht.

Währenddessen erreicht Rush mit den vier Männern aus dem Van einen Treffpunkt, bei dem sie warten. Daniel Jackson beschattet ihn und dokumentiert das Treffen. Er steht in Verbindung mit O'Neill und berichtet diesem.

Bei Ankunft einer Frau, entlarvt diese Rush sofort. Er hatte einen falschen Code genannt, weshalb sie weiß, dass die Kommunikationssteine verwendet wurden. Sie setzen ihn außer Gefecht. Jackson fordert O'Neill auf, dass eingegriffen werden muss. Sie schaffen es jedoch nicht rechtzeitig, bevor die Leute von der Luzianer-Allianz mit Rush auf dem Al-kesh entkommen.

Daniel Jackson findet heraus, dass es sich bei der Frau um Kiva handelt. Ihr Vater Massin hat einen hohen Posten innerhalb der Luzianer-Allianz. Sie wissen jedoch nicht, wohin das Schiff mit Rush unterwegs ist... jedoch könnte es Telford vielleicht wissen.

Rush wacht in Ketten auf dem Al-kesh auf. Er will weiterhin Kiva täuschen, doch sie fällt nicht darauf herein. Young spricht mit Telford über seinen Verrat. Dieser beharrt noch darauf, dass Young sich nur an ihm rächen möchte. Kiva foltert unterdessen Rush und will in Erfahrung bekommen, mit wem sie es zu tun hat. Schließlich knickt Rush ein und sagt es ihr.

Young redet weiterhin auf Telford ein und es kommt zu einer Auseinandersetzung. Telford besteht darauf, dass er in seinen Körper zurückkehren möchte. Young lässt ihn jedoch nicht gehen und versucht ihm ins Gewissen zu reden. Er will, dass er ihm sagt, wo Rush hingebracht wird.

Das Al-kesh ist auf dem Weg zu einem Planeten ähnlich dem, auf dem sich die Ikarus-Basis befunden hatte. Somit sollte genug Energie zur Verfügung stehen, um die Destiny anzuwählen. Das Schiff erreicht den Planeten und Rush soll Olan dabei helfen, eine Verbindung herzustellen. Als Kiva jedoch vermutet, dass Rush sie hinhält und dieser Olans Vorarbeit als „nicht mal minderwertig“ bezeichnet, lässt sie Olan töten um Rush einen Ansporn zu geben.

Auf der Destiny wird Telford noch immer separat gehalten. Young holt schließlich General O'Neill auf die Destiny, damit dieser mit Telford sprechen kann. Telford hatte ihnen eine Gateadresse gegeben, die jedoch eine Sackgasse war. Tatsächlich lässt Telford dann die Fassade fallen und bestätigt seine Zugehörigkeit zur Luzianer-Allianz.

Für Young ist klar, dass er Telford zum Reden bringen muss. O'Neill stimmt ihm insofern zu und überlässt ihm die Angelegenheit. O'Neill kehrt wieder in seinen Körper auf die Erde zurück und Young sperrt Telford ein und lässt den Sauerstoff aus dem Raum entweichen, um ihn unter Druck zu setzen.


Kritiker legen der Serie oftmals zur Last, dass diese wenig Action und Abenteuer bietet und die Charaktere im Gegensatz zu den vorherigen Serien keinen oder nur wenig Zusammenhalt zeigen.

Mit dieser Episode werden erneut so manche Charaktere gegeneinander ausgespielt. Man setzt auf Colonel Young, Nicholas Rush und Colonel Telford, die im Fokus der Handlung stehen. Während natürlich alle drei von großartigen Schauspielern dargestellt werden, die den Plot mit der notwendigen Spannung umsetzen, verpasst man leider wieder einmal die Chance, sich anderen Charakteren des großen Maincasts zu widmen. Diese spielen nur am Rand eine Rolle für die Episode.

Bei den genannten drei Personen nutzt man das gegebene Konfliktpotenzial, um so Spannung aufzubauen. Wer also erwartet, dass die Hauptcharaktere mal an einem Strang ziehen, wird enttäuscht.

Allerdings beginnt man mit dieser Episode einen neuen Handlungsstrang, der einiges an Action verspricht und gleichzeitig den Faden aus der Pilotfolge wieder aufnimmt. Denn lange war es still um die Luzianer-Allianz. Mit ihrem Bestreben einen Weg auf die Destiny zu finden, könnten sie die kommende Handlung durchaus aufmischen. Und das im Positiven.

Mit Kiva scheint man eine harte Gegenspielerin in Erscheinung treten zu lassen. Da man den Charakter so wahrscheinlich nicht eingeführt hätte, wenn der Plan der Luzianer-Allianz, die Destiny zu erreichen, scheitern würde, kann man jedoch bereits davon ausgehen, dass das Vorhaben klappt.


Mit der Episode Die Luzianer-Allianz macht man einen Schritt in die richtige Richtung. Man beginnt nach dem Plot mit den Aliens den nächsten großen Handlungsstrang, der einiges an Spannung mit sich bringen sollte. Zwar tritt die Luzianer-Allianz nach längerer Abwesenheit recht abrupt auf, doch kann man sich nun auf einen neuen interessanten Handlungsbogen freuen.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Werbung

Conventions

FACTS - Spring Edition
- Flanders Expo, Ghent, Belgien -

Die größte belgische Comic Con FACTS bietet - mittlerweile zweimal im Jahr - eine hochkarätige Gästeliste aus der Film & TV und der Comic-Szene, jede Menge Händler, Aussteller und Attraktionen.

   

mehr +
SpringCon 2017 - VERSCHOBEN!
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

Die SpringCon 2017 wurde von ihrem ursprünglichen Termin am 1. und 2. April verschoben. Ein neuer Termin soll erst noch gefunden und angekündigt werden.

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +