• Willkommen! Heute ist der 24. September 2017

Episoden

Der Sturz des Sonnengottes
Serpent's Song


Weltpremiere: 12.02.1999 Premiere DE: 24.11.1999 Regie: Peter DeLuise Drehbuch: Katharyn Powers
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Apophis, SG-1's größter Feind, wird von Sokar fast zu Tode gequält und endet als Gefangener des SG-1 Teams.


SG-1 wird von einem Signal in deren Frequenz auf einen Planeten gebeten. Sie denken, es wären die Tok'ra, doch als ein Todesgleiter abstürzt, ist SG-1 sehr überrascht, den verletzten Apophis vorzufinden. Er bittet um Asyl, da er von einem Goa'uld namens Sokar gefoltert wurde. Apophis liegt im Sterben, da sein Symbiont gefoltert wurde. Er bietet alles Wissen der Goa'uld für einen neuen Wirt an, doch O'Neill sagt ihm, er solle zur Hölle gehen.

Teal'c erklärt, dass Sokar ein sehr alter Goa'uld sei, der vor einigen Jahrzehnten von einer Allianz von Systemlords besiegt wurde. Ra und Apophis waren damals sein Untergang. Doch nun ist Sokar wieder ein sehr mächtiger Systemlord geworden, dank der Hilfe der Tau'ri, weil sie Apophis vor gut einem Jahr geschwächt haben, als er mit zwei Mutterschiffen die Erde angriff.

Daniel findet heraus, dass Sokar einmal der Herrscher der Erde war und ein äußerst bösartiger und mächtiger Herrscher dazu, der seine Feinde gefoltert hat und in Lavaströmen verglühen ließ... Somit bekam er von den Menschen damals auch den Namen Satan... Martouf von den Tok'ra kommt auf die Erde, um die Menschen zu warnen: Sokar ist stark geworden und wird die Tau'ri verfolgen und töten, da er Apophis will. Hammond und die Regierung wollen Apophis verhören und alles über die Goa'uld erfahren, doch die Tok'ra drängen sie, Apophis Sokar zu übergeben. Hammond willigt nicht ein.

Plötzlich wählt jemand das Gate auf der Erde an. Es ist Sokar, der von den Menschen wiederhaben will, was ihm gehört: Apophis. Er beginnt, die Iris (die das Gate schützt) mit subatomaren Partikeln zu beschießen, was die Iris enorm erhitzt. Man kühlt sie von der Erde aus, doch sie wird heißer... Als sich das Wurmloch nach 38 Minuten (längste Zeit, die ein Wurmloch offen bleiben kann) schließt, gelingt es Sam, hinauszuwählen, somit ist ein "ausgehendes Wurmloch" hergestellt und Sokar kann maximal 38 Minuten nicht angreifen. Apophis stirbt auf dem Krankenbett und Teal'c sendet seine Leiche durch das Gate zu Sokar.

Martouf sagt, dass Sokar ihn mit dem Sarkophag wiederbeleben und so lange foltern wird, wie es ihm Spaß mache... Die Menschen haben gemischte Gefühle, da der unschuldige Wirt von Apophis eine Zeit lang redete, als der Symbiont zu schwach war. Wirklich ein schlimmes "Ende" für den einstig mächtigen Systemlord. Die Tok'ra übergeben SG-1 ein Gerät der Tollaner, mit dessen Hilfe sie die Tok'ra erreichen können. Sam gibt im Gegenzug Martouf ein Wählgerät, damit sich die Iris öffnet, wenn die Tok'ra die Menschen besuchen wollen.

Aktuelles

Ben Browder Interview 2017

Auf der diesjährigen Collectormania in Birmingham hat sich Ben Browder einige Minuten Zeit genommen, um unsere Fragen zu beantworten! Lest hier unser Interview mit dem Cameron Mitchell-Darsteller!

Anzeige

Conventions

German Comic Con Berlin 2017
- Messe Berlin -

Nach dem großen Erfolg der Comic Con Berlin 2016 kehrt die German Comic Con auch im Jahr 2017 wieder in die Hauptstadt zurück.

   

mehr +
PARIS MANGA & SCI-FI SHOW 24
- Paris Expo Porte de Versailles, Paris, Frankreich -

Die PARIS MANGA & SCI-FI SHOW findet zweimal im Jahr in Paris statt und zeichnet sich durch eine bunt gemischte Gästeliste sowie jede Menge Events aus den Bereichen Cosplay, Anime, Comics, Sci-Fi und Fantasy aus.

   

mehr +
FearCon
- Maritim Hotel, Bonn, DE -

Die FedCon GmbH lädt mit ihrem Horror-Ableger FearCon pünktlich zu Halloween zu einem schaurigen Wochenende im Maritim Hotel in Bonn.

   

mehr +