• Willkommen! Heute ist der 28. Juli 2017

Episoden

König Arkhan
It's Good To Be King


Weltpremiere: 04.01.2005 Premiere DE: 25.07.2005 Regie: William Gereghty Drehbuch: Joseph Mallozzi, Paul Mullie
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



SG-1 muss eine einst von den Goa'uld besetzte Welt befreien, als die früheren Meister wiederkehren um die Bewohner erneut zu versklaven. Doch SG-1 unter der Führung von O'Neill weiß nicht, dass Harry Maybourne ihr König ist.


Teal'c, Daniel, Sam und General Jack O'Neill befinden sich im Briefing Room und Carter gibt ihnen die letzten Informationen, die sie von den Tok'ra erhalten haben. Demnach greift Baal weiter nach der Macht und hat mit den Supersoldaten und Ressourcen von Anubis weitere Systemlords getötet oder in die Flucht geschlagen. Yu und Amaterasu wollen ihre Truppen vereinigen für einen letzten Schlag. Viele andere Systemlords machen sich jetzt auf die Suche nach ehemals besetzten Planeten, um sich dort vor Baal zu verstecken und wie die Tok'ra den Menschen mitgeteilt haben, ist einer dieser Planeten, der vom Systemlord Ares als Zuflucht genutzt werden wird, der Planet auf dem man vor zwei Jahren Harry Maybourne abgesetzt hat. Da Maybourne sonst in die Hände der Goa'uld fallen würde gibt O'Neill den Befehl, SG-1 soll ihn holen.

Das Team macht sich also auf den Weg durch das Stargate und wird von einer Gruppe von Einwohnern umzingelt. Sie sehen sie als Angreifer und wollen sie zu King Arkhan bringen. Er soll über den Verbleib bestimmen. SG-1 folgt ihnen und wer sitzt auf dem Stuhl des Königs und lässt sich verwöhnen? Harry Maybourne, als King Arkhan.

Er lässt für SG-1 ein Essen zubereiten und ist sehr überrascht, dass Jack nicht mitgekommen ist. Als er hört, dass er nun General ist, ist er noch mehr verwundert. Maybourne sagt, er wisse von den Goa'uld, aber nicht von den Tok'ra, sondern er sagt er könne in die Zukunft sehen. Er hat nämlich in der Nähe der alten Naquadahminen einige Überreste von Antikertempeln gefunden und einer sagt Ereignisse über die Zeit heraus. Demnach sollen die Goa'uld kommen, aber es kommt eine Gruppe von Außenweltlern, für Harry ist das SG-1, und sie besiegen die Goa'uld, sodass alles wieder gut ist. Diese Inschriften stellen sich als wahr heraus, und Daniel bestätigt, dass sie von einem Antiker erstellt wurden, er in der Zeit vor und zurückreiste und die Ereignisse auf diesem Stein festhielt. Sein Gerät müsste noch auf diesem Planeten sein und so macht sich das Team auf die Suche.

Nach einiger Zeit findet Teal'c ein Raumschiff, und als Daniel und Sam dort ankommen, öffnen sie die Luke und die Lichter im Schiff gehen automatisch an. Da das Schiff anscheinend dazu gestaltet wurde, durch das Stargate zu fliegen, entscheidet Sam, das Schiff mitzunehmen. Doch man braucht einen Antiker, oder jemand der Nahe dran ist, um es zu fliegen. Es bleibt also nur Jack, der das Antiker-Gen hat.

Jack kommt kurz darauf auf den Planeten und wird von Maybourne und seiner Musik-Gruppe empfangen. Jack sagt Harry er möge die Musik beenden und seinen Leuten mitteilen, sie sollen ihre Sachen packen. Denn auch wenn die Prophezeiung sagt, die Goa'uld werden besiegt werden, hat SG-1 dies nicht vor und auch Jack nicht. Doch Harry sagt, er habe seinen Leuten schon mitgeteilt, SG-1 würde sie besiegen und es sei schwer, sie vom Gegenteil zu überzeugen. Denn durch seine Entdeckungen wurde er zum Seher, da er den Leuten von zukünftigen Ereignissen berichtete, und nun ist er König und wenn er etwas sagte, glauben sie ihm. Jack aber gibt sich damit nicht zufrieden.

SG-1 begibt sich nun zum Raumschiff und Sam sagt O'Neill er solle es mit Gedanken probieren, es zu aktivieren. Doch es funktioniert nicht. Erst beim zweiten Anlauf scheint sich etwas zu rühren, doch die Energiequelle scheint leer zu sein. Carter versucht es noch mal indem sie die Energiequelle Zeitmaschine in dem Schiff anzapft, doch es gibt einen Kurzschluss. Jack hat keine Zeit mehr, da die Goa'uld gleich kommen können und befiehlt den Rückzug. Daniel und Sam sollen Sprengstoff am Schiff anbringen, damit es nicht in die Hände der Goa'uld fallen kann.

Teal'c und Maybourne beginnen mit dem Packen und als Jack in dem Dorf wieder ankommt sagt er ihm, er soll seinen Leuten endlich sagen worum es geht. Doch sie wollen es nicht wahrhaben und sehen ihn weiterhin als ihren König. Sie wollen nicht gehen und Maybourne will dann auch bleiben. Jack ist dies egal und er befiehlt SG-1 den Rückzug. Doch als Daniel und Teal'c am Stargate ankommen bemerken sie, dass es angewählt wurde und Ares's Jaffa hindurch kommen. Daniel gibt gleich durch zu Jack, dass er uns Sam ihre Position verraten würden, wenn sie das Schiff jetzt sprengen sollten. Doch das haben sie nicht vor, stattdessen hat Jack Sam eine weitere Möglichkeit gegeben, dass Schiff funktionsfähig zu machen.

Trelak, der erste Primus von Ares betritt mit seinen Jaffa das Dorf und spricht mit Maybourne. Dieser spielt mit und tut als würde er sich als König den Goa'uld unterwerfen. Doch eine von Maybournes Dienerinnen erzählt, dass sie den Goa'uld niemals dienen wird und sie sowieso besiegt werden, so sagt es die Prophezeiung. Trelak will wissen, woher sie diese Prophezeiung hat und sie führt seine Leute zu den Ruinen. Dort angekommen machen sie sich auf die Suche nach dem Schiff, denn einer von ihnen scheint die Antiker-Schrift lesen zu können.

Als vier Jaffa in Jacks und Sams Richtung kommen, schaltet Jack zwei der Jaffa aus, doch muss vor den anderen beiden fliehen. Er rennt ins Schiff, schließt die Tür hinter sich und die Jaffa schießen mit ihren Stabwaffen auf die Luke. Als Trelak in der Stadt das Gefecht hört wird ihm klar, dass sich Tau'ri auf dem Planeten befinden müssen und er enttarnt Daniel und Teal'c. Sie geraten in Trelaks Gefangenschaft und er sagt ihnen, dass sie jetzt nichts mehr ändern können, da Ares bereits im Orbit des Planeten ist

Und tatsächlich, das Mutterschiff befindet sich schon im Anflug.

Jack und Sam gelingt es letztendlich das Schiff funktionsfähig zu machen und Jack fliegt über das Dorf. Dadurch erzeugt er eine Druckwelle, die Daniel und Teal'c nutzen um sich zu befreien und Teal'c schafft es Trelak zu töten. Unterdessen befinden sich Sam und Jack im Anflug auf das Mutterschiff und werden unter Beschuss genommen. Jack konzentriert sich und denkt an Waffen und plötzlich schießt er zwei glühende Energiekugeln auf das Schiff. Doch mehr Schüsse gibt es Raumschiff nicht ab, da die Waffen leer sind. Doch Jack hat Glück, er hat wichtige Systeme gefunden und das Mutterschiff explodiert komplett.

Zurück auf dem Planeten erklärt Maybourne, dass er bei seinen Leuten bleiben wird. Er hat sich nämlich ein Leben aufgebaut. SG-1 verlässt den Planeten und hat das Schiff zuvor schon mit zur Erde genommen. Jack dreht sich nach Maybourne um und sie verabschieden sich.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Anzeige

Conventions

London Film and Comic Con 2017
- Olympia, London, UK -

Die London Film & Comic Con ist DAS Mega-Ereignis in Europa. Zu den Stars aus Film & TV zählen regelmäßig auch "Stargate"-Stars. Aber auch echte Hollywood-Stars geben sich hier die Ehre.

   

mehr +
Creation Entertainment's Official STAR TREK Convention 2017
- The Rio Siutes Hotel, Las Vegas, USA -

Zum 16. Mal lädt Creation Entertainment im August zur Offiziellen Star Trek Convention nach Las Vegas ein. Mit dabei sind auch einige Stargate-Darsteller.

   

mehr +
Return to the Gate - Celebrating 20 Years of Stargate
- -

Die Firma Hub Productions ist für Fan-Events zu populären Serien bekannt. Im August feiert der Veranstalter in Australien 20 Jahre Stargate SG-1!

   

mehr +