• Willkommen! Heute ist der 08. Dezember 2016

Episoden

Die Naquadah-Mine
Enemy Mine


Weltpremiere: 25.07.2003 Premiere DE: 22.03.2004 Regie: Peter DeLuise Drehbuch: Peter DeLuise
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Als das SGC versucht eine neue Naquadah Mine zu errichten, welche von einem Stamm eingeborener Unas bewacht wird, muss das SG-1 Team zu einem alten Freund zurückkehren, der ihnen helfen soll.


Als der Plan der Erde, eine gerade entdeckte Naquada-Mine auszubeuten, von einem Stamm eingeborener Unas durchkreuzt wird, muss das SG-1-Team einen alten Freund um Hilfe bitten. Auf P3X-403 entdeckt das Archäologenteam SG-11 unter ihrem Anführer Colonel Edwards eine Naquada-Mine, die genug von dem seltenen, außerirdischen Material einbringen könnte, um Schlachtschiffe bauen zu können, die zu interstellaren Reisen fähig wären. Doch als der Geologe Lt. Ritter während einer Inspektion der Umgebung verschwindet, ruft Edwards SG-1 und SG-3 zu Hilfe, da sein Team nicht auf Rettungsaktionen trainiert wurde.

Teal´c und SG-3 suchen nach Ritter, während Daniel Jackson Relikte untersucht, die von SG-11 gefunden wurden. Unter den Artefakten ist auch ein langer Bügel, benutzt, um eine Rasse namens Unas einzuspannen. Diese Lebewesen wurden vor langer Zeit von den Goa`uld unterworfen und dann aufgegeben. Daniel glaubt, dass Unas auf diesem Planeten leben könnten, die Ritter als Eindringling in ihr Territorium betrachteten und deshalb angriffen.

Daniels Verdacht wird bestätigt, als Teal´c und SG-3 einen anderen Eingang zur Mine finden, wo Ritters Körper wie eine Vogelscheuche aufgehängt wurde und mit den Skeletten einiger Jaffa zur Schau gestellt wird.

Als Edwards die Neuigkeiten hört, wird er wütend. Gegen Daniels Rat betreten er und die SG-Soldaten den dichten Wald dort, wo Ritter verschwand - und werden von einer Horde Unas angegriffen. Während des Gefechts wird Colonel Jack O`Neill am Arm verwundet und will gerade das Feuer erwidern, als Daniel in der primitiven Sprache der Unas aufschreit. Die Aliens ziehen sich zurück und nach einer aufgebrachten Diskussion mit Edwards - der es nicht ausstehen kann, wenn Zivilisten wie Daniel sich in solche Sachen einmischen - bringt O`Neill die Angelegenheit zum Stargate Command.

Dort autorisiert General Vidrine vom Pentagon zu Edwards Bestürzung Daniels Plan, mit den Unas zu verhandeln. Hilfe erhofft sich das Stargate Kommando von Chaka, einem Una, dem SG-1 auf einem anderen Planeten begegnete (in der Folge 4.08 "Die Unas") und der noch regen Kontakt mit Daniel hat. Wenn die Verhandlungen in der vorgegebenen Zeit über die Nutzung der Mine durch die Tau'ri entscheiden, sei alles in Ordnung. Wenn nicht, erlaubt Vidrine den Gebrauch von Schusswaffen.

Da O`Neill sich in der Krankenstation befindet und Major Samantha Carter eine komplette Überholung des Stargate-Diagnose-Systems vornimmt, muss Daniel in der Begleitung von Teal`c alleine mit dem unkooperativen Edwards und den Unas fertig werden.

Zurück auf P3X-403 finden Daniel und Chaka eine Gruppe von Unas und deren Anführer - Iron Shirt. Nach seiner Rückkehr ins Camp erzählt Daniel Edwards, dass die Unas die Mine als geheiligten Platz in Erwägung ziehen, der vor industrieller Politik geschützt werden sollte. Doch die Naquada-Mine ist ertragreich und hat ein hohes Potential: sie könnte 53.000 metrische Tonnen abwerfen. Zurück im SGC geben Vidrine und der Kommandeur General Hammond Daniel und Chaka 24 Stunden, um über eine friedliche Lösung zu verhandeln. Sonst werden die Unas gewaltsam auf einen anderen Planeten umgesiedelt.

Iron Shirt ist nicht glücklich mit den Neuigkeiten und informiert Daniel und Chaka darüber, dass sein Volk den geheiligten Platz verteidigen wird und dass hier mehr Unas leben als das Auge sehen kann.

Als ein Unas zum Schlachtfeld zurückkehrt, um seine heilige Halskette zu holen, wird er aus Versehen erschossen. Daraufhin tauchen mehr als 1000 Unas auf - bereit zum Angriff. Die Menschen sind in der Minderheit.

Daniel erklärt Edwards, dass, seit die Menschen den Tod zu den Unas brachten, nur ein Akt der Ergebenheit akzeptiert werden würde. Sie müssten sich hinknien. Edwards schluckt seinen Stolz hinunter und befiehlt der Truppe, niederzuknien. Und Daniel und Iron Shirt verhandeln.

Ein Kompromiss ist gefunden: Die Unas werden diese Tat ehren, indem sie helfen, die Mörder ihrer Vorfahren zu vernichten - die Goa´uld. Außerdem wird ihr heiliger Boden nicht entweiht werden. Sie wollen selbst in der Mine arbeiten und das Naquada an das SGC weitergeben. Edwards ist begeistert und gibt zu, dass O´Neill Recht hatte, was Daniel anbelangt - er ist eine furchtbare Plage, aber er ist es wert.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +