Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22

Thema: 7.07 - Die Naquadah-Mine

  1. #1
    VIP-User Avatar von Chobostyle
    Registriert seit
    18.01.2004
    Ort
    Naumburg, SA
    Beiträge
    1.283

    Standard



    Diskutieren:
    Die Naquadah-Mine
    Episodennummer: 707
    Als das SGC versucht eine neue Naquadah Mine zu errichten, welche von einem Stamm eingeborener Unas bewacht wird, muss das SG-1 Team zu einem alten Freund zurückkehren, der ihnen helfen soll.
    Episodenguide besuchen >>

  2. #2
    Captain
    Registriert seit
    14.01.2005
    Beiträge
    390

    Standard

    Also diese Episode war sogar ganz akzeptabel, endlich gab es mal wieder Kontakt mit Chaka und es gibt doch noch andere Unas im Universum, aber ich denke hier hat man viel Potenzial verschenkt, hier hätte man durchaus noch mehr Infos über die Unas einbauen können.

  3. #3
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    65

    Standard

    Originally posted by Deepstar@27.07.2005, 03:41
    Also diese Episode war sogar ganz akzeptabel, endlich gab es mal wieder Kontakt mit Chaka und es gibt doch noch andere Unas im Universum, aber ich denke hier hat man viel Potenzial verschenkt, hier hätte man durchaus noch mehr Infos über die Unas einbauen können.
    die folge war finde ich die beste überhaupt hab sie mir locker 3mal angeschaut einfach gut
    Mitglied im Antiker Clan


  4. #4
    Mamba2000
    Gast

    Standard

    Starke Folge, aber auch ein ziemliches gemetzel wie man es aus SG weniger kennt, war mal was anderes... Nur mich hat dieser Colonel echt gestört, den hätte man wie Kinsey mal in den Ar*** treten können...

  5. #5
    Avalon mit Sam und Jack Carter Avatar von Stargateforever
    Registriert seit
    22.04.2005
    Ort
    Freiberg/Sachsen
    Beiträge
    1.006

    Standard

    fand die episode sehenswert,wegen Chaka wieder zusehen habe ich mich
    auch gefreut.
    Aber dieses Pentagon und dieser Colonel haben gezeigt,
    das in jeden ne Bestie steckt,hätte auch zum krieg mit
    den Una`s kommen können :glare: (typisch millitär)


    Zum Glück haben Chaka und Daniel uns noch mal den
    Allerwertesten gerettet

    Könnten ruhig auch mal wieder auftauchen
    Mitarbeiter beim e`Guide und verantwortlich für die Seite zu "Cold Case"
    Bin nun wieder ein wenig zurück, erstmal erholen das Stargate-SG1 und Atlantis eingestellt würden.
    Spoiler 
    Kaffee/Tee Kochminister der Tau'ri/
    In Memory of >Dingsi< flitzer,sabroi,tessa. danke an meine beiden Omas, für ihre Unterstützung und mich nicht aufgegeben hatten.

  6. #6
    The Beast rises... Avatar von Zero
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    5.912

    Standard

    Originally posted by Stargateforever@22.02.2006, 09:18
    fand die episode sehenswert,wegen Chaka wieder zusehen habe ich mich
    auch gefreut.
    Könnten ruhig auch mal wieder auftauchen
    Fand die Folge toll bin ein Chaka Fan, ich glaub ich man nen Unas Clan auf
    Könnten sicha wieder mal auftauchen, dannkann Daniel seine Unas Sprechkenntnisse wieder auffrischen. Finde es urr super von Ihnen das Sie für uns Naquada abbauen :closedeyes:

  7. #7
    Dead Man Walkin' Avatar von Kawalsky
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    329

    Standard

    Wow, ich bin gänzlich beeindruckt von dieser Episode&#33;

    Ein absolut gelungener Abschluss für die Chaka/Unas-Saga, die schon fast ein Monumentalfilm-Flair aufweist, bei so vielen Unas, die da gezeigt werden. Hat mich irgendwie an die Aufstandsszene aus dem Kinofilm erinnert und war wohl auch so beabsichtigt, war es doch auch ein kleiner Verweis auf das erste Zusammentreffen von Daniel und Chaka, als Daniel meint, so hätte er auch seinen Schwiegervater kennengelernt. Die Maskenbildner müssen jedenfalls viel zu tun gehabt haben&#33;

    Absolut neidisch bin ich auf Michael Rooker&#39;s rauchige Stimme, die mich an den guten alten Don Corleone erinnert hat.

    Etwas schade fand ich die Neubesetzung des Chaka, die schon auffällig ist. Meine Hoffnungen, dass Dion Johnstone nicht zur Verfügung stand, weil er in die Rolle des Warrick in der nächsten Episode schlüpfen musste, sind wohl vergeblich gewesen wie der Episodenführer mir verrät. Er wird doch nicht verstorben sein?

    Enemy Mine ist auch eines der Paradebeispiele an Episoden, die mein Fanherz höher schlagen lassen, denn dies ist es, was mich an Stargate schon von jeher fasziniert hat: Das Aufeinandertreffen von Militär und... hm, nennen wir es mal... Vernunft und Daniel, der Pain in the Ass, der immer auf der Suche nach einer friedlichen Lösung ist und sich für einen kampflosen Ausweg bis zuletzt einsetzt und meistens auch Erfolg damit hat.

    Dank an den Autor dafür, dank ans Team für diese wunderbare Episode&#33;
    I SAVED THE WORLD TODAY - A TRIBUTE TO MERIDIAN

    Als jemand, der nicht für diese Welt bestimmt war, muss ich zugeben, fällt es mir plötzlich schwer, sie zu verlassen. Andererseits heißt es, jedes Atom in unserem Körper war einmal ein Teil eines Sterns. Vielleicht gehe ich ja nicht weg, vielleicht gehe ich nach Hause! - Vincent Anton Freeman auf seinem Flug zum Titan

  8. #8
    Anti-Shipperin Avatar von Anise
    Registriert seit
    17.10.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    377

    Standard

    Da kann ich dir nur zustimmen&#33; Die "Naquada Mine" ist auch eine meiner Lieblingsfolgen, wie allgmein "Unas-Folgen". Und ich liebe diese Militär >< Gewissen (Daniel) Konflikte&#33; Und die Unas und überhaupt&#33;
    Ach ja, hoffentlich kommen die Unas mal wieder vor&#33;&#33;&#33; Wäre sehr schön wieder was von Chaka zu hören.
    Werde Mitglied im 1. offiziellen Wraith-Knuddl-Club...



    Mach mit bei Stargate in den Mund gelegt:http://www.stargate-project.de/starg...read.php?t=913

  9. #9
    Colonel Avatar von Aiden Ford
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.281

    Standard

    Also ich mag zwar die von Anise angesprochenen
    Militär >< Gewissen (Daniel) Konflikte
    , aber die Unas mag ich nicht

    deshalb 5,5/10
    MfG Aiden Ford,

    Spoiler 
    Stargate in den Mund gelegt: (nur selten aktiv)
    10x Gold | 10x Silber | 6x Bronze

    Gesichter anmalen: (nicht mehr aktiv)
    4x Gold | 1x Silber | 4x Bronze

    Lustiges zum Lachen:
    6x Gold | 5x Silber | 3x Bronze

    I'm with stupid
    2x Gold | 3x Silber | 0x Bronze



    AIDEN FORD ART

  10. #10
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.045
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    Schade das es eine der letzten Unas Folgen ist!

    Ich mag das Volk und sie hätten es auch gerne noch öfter einbauen können!

    8/10
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  11. #11
    First Lieutenant Avatar von nitschkeridis
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Kreuztal
    Beiträge
    312

    Standard

    finde ich auch sehr gelungen die folge... die unas sind schon interessant und intelligent auf ihre art
    ehre sei den easy's

  12. #12
    First Lieutenant Avatar von uboot
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    252

    Standard

    Jaja, immer diese Colonels - aber sie sind ja lernf&#228;hig.

  13. #13
    Jack MacGyver O'Neill Avatar von Pete Shanahan
    Registriert seit
    08.07.2007
    Beiträge
    118

    Standard

    Mir gefiel diese Folge auch sehr gut.

    Endlich mal wieder was über die Kultur und die Sprache der Unas gelernt. Und Chaka ist ein cooler Typ.

    Enemy Mine ist auch eines der Paradebeispiele an Episoden, die mein Fanherz höher schlagen lassen, denn dies ist es, was mich an Stargate schon von jeher fasziniert hat: Das Aufeinandertreffen von Militär und... hm, nennen wir es mal... Vernunft und Daniel, der Pain in the Ass, der immer auf der Suche nach einer friedlichen Lösung ist und sich für einen kampflosen Ausweg bis zuletzt einsetzt und meistens auch Erfolg damit hat.
    Die Folge zeigt aber glaube ich auch mehr als das von Kawalsky angesprochene Militär vs. Vernunft in Form von Daniel.
    Ich denke, dieser Colonel verkörpert dieses Eigennutzdenken, in Form von "wir brauchen Naquadah! Wir holen es uns, scheiß auf die Eingeborenen." Das erinnert mich dann immer an den Imperialismus und die Ausbeutung von Kolonien, wodurch die Kolonien ausgebeutet werden. Deswegen fand ich es auch gut, dass sich "die Eindringlinge von Ta'uri" letztendlich den Unas Respekt erweisen mussten.
    Das Problem wurde auf eine andere Art und Weise zwar schon in Staffel 2 mit der Folge "Geister" behandelt, allerdings finde ich diese Variante bedeutend besser.

    So genug philosophiert und moralisiert. Wie gesagt, coole Folge: spannend, witzig und ein tieferer Sinn dahinter. Bestimmt eine der besten Folgen der Staffel 7.
    Was dich nicht hart macht, bringt dich um... oder so ähnlich.

    Der beste Thread der Welt:Stargate in den Mund gelegt

  14. #14
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.167

    Standard

    Eine gute Folge, mit sehr viel Potenzial durch eine Allianz mit den Unas auf dem Planeten.
    Leider wurde auf dieses B&#252;ndnis nicht mehr eingegangen.
    Trotzdem Note 2+ .

  15. #15
    Aufgestiegen Avatar von Antikermädchen
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    135

    Standard

    kleine frage am rande, die eig nix mit der folge zu tun hat:
    was soll des mit dem"stargate in den mund gelgegt"?
    McKay:Col. Sheppard und ich haben die Angewohnheit uns gegenseitig das Leben zu retten, und diesmal bin ich dran, also w&#252;rden Sie bitte den Mund halten?!

  16. #16

    Standard

    Zitat Zitat von Antikerm&#228;dchen Beitrag anzeigen
    kleine frage am rande, die eig nix mit der folge zu tun hat:
    was soll des mit dem"stargate in den mund gelgegt"?
    Falls du den Thread meinst: Im ersten Post wird alles erkl&#228;rt. Bitte wieder zur&#252;ck zur Folge...

    ...Die ich jedenfalls sehr gerne sehe, da die Interaktionen zwischen Daniel und Chaka sehr sch&#246;n aufgebaut sind und mehr Tiefe in das vorher als eher primitiv dargestellte Leben der Unas bringt. Die Episode hat 4/5 Punkten verdient.
    Life is what happens to you while you're busy making other plans.

  17. #17
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.309
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich habe die Folge gestern noch mal wieder angeschaut, weil ich sehen wollte, wieviel man bereits von Major Lorne schon vor Atlantis erfährt.

    Und ich muss sagen, dass er schon sehr niedlich aussieht in dieser Folge.
    Am besten hat es mir gefallen, wie Daniel es schafft, dem anderen Colonel zu beweisen, dass man auch mit Verhandlungen etwas erreichen kann.

    Und die Kommentare von Jack zu dem "neuen" Colonel über Daniel sind sehr, sehr nett! Und als der neue Colonel dann auch noch einsieht, dass O'Neill Recht hat und Daniel "a pain in the ass" sein kann, aber dennoch den Tag gerettet hat, finde ich das klasse!

    Und dass die Unas das Naquadah selbst abbauen ist ja auch sehr praktisch...

  18. #18
    Senior Airman
    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    34

    Standard

    Einigermassen ok die Epsiode.

    Ich finde diese hat einem nur wieder ziemlich klar vor Augen geführt das wir nicht immer nur moralisch und selbstlos von Planet zu Planet reisen und auch ehr leicht aggresoren werden können. Nur weil die Unas (am ende zwar zahlenmäßig überlegen) uns technisch weit zurück liegen, wird ihnen unser willen diktiert. Wenn nötig auch militärisch.

    Ein Glück das Daniel und Chaka das wieder grad gebogen haben.

  19. #19
    Lieutenant Colonel Avatar von Jack Bauer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Los Angeles
    Beiträge
    826

    Standard

    Die Folge ist wirklich klasse und endlich sehen wir Chaka wieder

    8 von 10 Punkten.
    Mein Name ist Jack Bauer und dies, ist der längste Tag meines Lebens.



    Besucht unseren Chat & SGP-City

    Regeln für das Stargate-Project-Forum. Hilfe - Fragen zum Forum FAQs

  20. #20
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Eine sehr schöne Episode, endlich sieht man mal wieder die Unas. Auch Chaka läuft jetzt zivilisierter rum.
    Daniels Gespräche mit ihm und dem Alphamännchen der ortsansässigen Unas waren auch gut, obwohl man hätte denken können, dass sie langweilig werden würden.
    Dieser Colonel war ja richtig nervig...zum Glück hatte der Typ aus dem Pentagon mehr Grips als es der Durchschnitt erlauben würde.
    Major Lorne hat hier auch sein Debüt, wir sehen ihn ja später in Atlantis am laufenden Bande.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •