• Willkommen! Heute ist der 23. September 2018

Episoden

Rettung im All
Tangent


Weltpremiere: 15.09.2000 Premiere DE: 15.08.2001 Regie: Peter DeLuise Drehbuch: Michael Cassut
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Nach einem fehlgeschlagenen Test treiben Teal'c und O'Neill ohne Hoffnung auf Rettung in einem Todesgleiter durchs Weltall. Der Gleiter nimmt Kurs auf die Heimatwelt von Apophis.


Die US Airforce hat ein neues Fluggerät entwickelt: Es handelt sich um einen Goa'uld Todesgleiter, der mit menschlichen Komponenten versehen wurde. Teal'c beeindruckt den eingeladenen General mit seinen Flugkünsten und mit dem neuen Flugzeug, genannt "X-301 Interceptor". Der X-301 ist das erste "Fluggerät" der Menschheit, das sowohl in einer Atmosphäre auch als im Weltraum zum Einsatz kommen kann. Somit hofft man auf eine Verteidigungsflotte gegen einen Goa'uld Angriff.

Als 2. Test steigt O'Neill auch mit in den X-301, wobei er und Teal'c einige Ziele vernichten sollen. Doch plötzlich verliert Teal'c die Kontrolle und der X-301 fliegt senkrecht in den Weltraum. Sie beschleunigen immer noch und entfernen sich immer weiter von der Erde. Plötzlich geht das Schiff in einen "Gleitflug" über und Apophis Stimme ertönt: "Der Gleiter wird zur Heimatwelt von Apophis zurückkehren und die Verräter an Bord werden in der eisigen Kälte des Weltraums sterben".

Teal'c erklärt, dass sie bei dieser Geschwindigkeit in ein paar hundert Jahren Apophis's Heimatplanet erreichen. Desweiteren erklärt er, dass die Nahrung und der Sauerstoffvorrat einige Tage halten sollten. Aufgrund der grossen Distanz mit der Erde kommen die Funksprüche nun mit 10 - 15 Minuten Verspätung an. O'Neill und Teal'c zünden die Raketen um somit das Gravitationsfeld von Jupiter zu nutzen, um sich zur Erde zurückzuschleudern, doch die Raketen sind viel zu schwach. Das Team ist geschockt, als Sam erklärt, dass sie bald unser Sonnensystem verlassen werden...

Jack und Teal'c bleibt nichts anderes übrig als zu warten und hoffen, dass sie von jemandem gerettet werden. Sam und Daniel gehen durch das Stargate auf einen von den Goa'uld besetzten Planeten, um dort einen Tok'ra Agenten zu treffen, der O'Neill und Teal'c retten könnte. Sie sind sehr überrascht, als sich dieser Agent als Jacob Carter zu erkennen gibt. Zuerst ist er nicht erfreut, sie hier zu sehen, doch als sie ihm die Situation erklärt haben brechen sie umgehend auf.

Als sie beim treibenden X-301 ankommen ist O'Neill bewusstlos aufgrund von Sauerstoff-Mangel. Teal'c hat sich in einen tiefen Kel-No-Reem Zustand versetzt und konnte somit Sauerstoff sparen. Jack be- greift zunächst gar nicht, was passiert da er in einem Delirium ist, doch Selmak schafft es den beiden klarzumachen, dass sie die Luke aufmachen müssen und sich in den Weltraum treiben lassen müssen. Das Tok'ra Transportschiff fliegt danach direkt über sie und beamt sie an Bord mittels den Transporter-Ringen. Überglücklich kehren die fünf zur Erde zurück.

Aktuelles

Stargate-Kampagne

Hier findest du aktuelle Informationen zu Mallozzis-Kampagne. Wenn auch du mehr Stargate-Episoden möchtest, mach mit!

Anzeige

Conventions

Starfury's Invasion
- Renaissance Hotel, London, Heathrow, UK -

Mit der Invasion belebt der Veranstalter eine vor langem eingestellte Convention-Reihe wieder. Das Hauptaugenmerk soll nun allerdings auf die Serien Dark Matter und Killjoys gelegt werden.

   

mehr +
The Isle of Wight Comic Con - Island Con 2018
- Cowes Enterprise College, Cowes, Isle of Wight, GB -

Die Island Con 2018 findet bereits zum 2. Mal statt und wartet mit Gästen und Attraktionen aus den Bereichen Comics & Kunst, Film & TV und besonderen Themenarealen wie der "Dino Zone" auf.

   

mehr +
Cal Mah - FCD's Unofficial Stargate Convention
- Großbritannien, neuer Ort noch bekanntzugeben -

Der britische Veranstalter FCD Events lädt für November zu seiner ersten Stargate-Convention in Melton Mowbray in der Mittelengland ein. Mit 11 Gästen aus dem 1994er Film und allen Serien des Franchise (inklusive Origins) sowie einer Stargate-Buchautorin ist das Line-up sehr vielversprechend.

   

mehr +