Teal'c

  • Stargate SG-1 - Charakterguide - Teal'c / Christopher Judge

    Ehemals erster Primus von Apophis, einem mächtigen Goa’uld Systemlord. Teal'c feuerte seine Stabwaffe gegen seine eigenen Leute ab, als ihm SG-1 die Chance auf Freiheit anbot. Unter seinem Meister Bra’tac lernte er, dass die Goa’uld falsche Götter sind und die Jaffa versklavt haben um ihre Macht zu stärken und zu behalten.

    Obwohl die Goa’uld die Jaffa dazu nutzen um ihre Jungen heranwachsen zu lassen, bis sie alt und stark genug sind, einen Wirt in Besitz zu nehmen, basiert die Macht der Goa’uld auf den mächtigen Jaffa. Ohne die Jaffa wären die Goa’uld, so sagt Teal’c, hilf- und machtlos. Seine versuche andere Jaffa davon zu überzeugen hatten bis vor kurzem nur schleppenden Erfolg.

    6 Jahre lang nachdem er SG-1 beigetreten war, trug Teal'c einen Goa’uld Symbionten in sich, in einem Raum in der Bauchgegend. Der Symbiont (von Col. Jack O’Neill liebevoll "Junior" genannt) stärkte sein Immunsystem, machte ihn immun gegen viele Dinge, auf die wir Menschen tödlich reagieren und besaß die Fähigkeit Wunden und Verletzungen schneller zu heilen. Allerdings benötigt der Symbiont nur sieben oder acht Jahre bis zum Erreichen des Status, in dem er einen Wirt braucht. Somit müssen die Jaffa eine neue Larve finden oder sterben. Nun, da Teal’c ohne Symbiont leben muss, ist er abhängig von der Droge Tretonin, welches aus Goa’uld Symbionten gewonnen wird und das sein Immunsystem am laufen hält.

    Teal'c ist ein Mitglied des SG-1 Teams und als gerissener Kämpfer und Experte für die Goa’uld gerne gesehen. Er lebt auf der Erde, im Stargate Center, da er sich auf der Erde nicht so gut auskennt. Auch hatte er eine Frau – Drey’auc, die allerdings starb - und einen Sohn, Rya’c welcher außerhalb des SGC bei Meister Bra’tac lebt. Nach einigen Jahren lernte Teal'c Ishta kennen und begann eine Beziehung mit ihr.

    Nachdem er 8 Jahre lang zusammen mit dem SG-1 Team Seite an Seite gekämpft hatte, hat Teal'c sein Ziel erreicht: Die Jaffa sind frei und haben eine eigene Nation gegründet. Nun macht sich aber Unmut breit, da die Jaffa nach jahrtausendelanger Versklavung nicht wissen, wie sie sich selbst zu organisieren haben und da will Teal'c helfen. Er verzichtet auf seinen Sitz im hohen Rat und bleibt stattdessen beim SG-1 Team.

    Erster Auftritt - Stargate: SG-1

    Das Tor zum Universum Children of the Gods
    Als Außerirdische durch das Stargate in den Cheyenne Mountain vordringen, einige Soldaten töten und eine  Soldatin entführen, fliegt Jack O'Neills Geheimnis rund um die Abydos-Mission auf. Doch nun gilt es zu klären, was auf Abydos nach seiner Abreise geschah und woher diese neuen Feinde kamen. 
  • Stargate: SG-1

    Haupt-Cast

  • Stargate: Atlantis

    Gast-Cast

    Staffel 4
  • Christopher Judge

    Stargate SG-1 - Charakterguide - Teal'c / Christopher Judge

    Biografie

    Douglas Christopher Judge wurde am 13.10.1967 in Los Angeles geboren. Dort wuchs er mit seinem Bruder Jeff auf. Christopher Judge war ein erfolgreicher Sportler, vor allem im Baseball und American Football, und besuchte deshalb die University of Oregon mit einem Sportstipendium. Sein Baseball-Coach wollte, dass er Football aufgab, um seiner Baseballkarriere nachzugehen, aber Chris hatte andere Pläne und blieb beim Football. Er war der Beste der Besten in den College-Teams und schaffte es in den Hula-Bowl.

    Seinen ersten Kontakt mit der Unterhaltungsbranche hatte er als Moderator einer morgendlichen Radiosendung. In seinem Abschlussjahr bekam er die Möglichkeit, im Fernsehen aufzutreten, da Fox zu dieser Zeit Wettbewerbe abhielt. Schon bald darauf durfte er eine Art Talk-Show moderieren, wodurch er einen Agenten bekam. Dann ging alles Schlag auf Schlag. Er bekam seine erste Filmrolle in "Bird on a Wire" und zahlreiche weitere Rollen folgten, bevor Chris schließlich die Rolle des Teal’c in "Stargate SG-1" erhielt.

    Christopher Judge ist stolzer Vater von vier Kindern (Cameron, Christopher, Katrina und Chloe) und mit Schauspielerin und Model Gianna Patton verheiratet.

    Filmografie

    1990
    Neon Rider
    Cadence
    MacGyver
    21 Jump Street
    Bird on a Wire

    1991
    House Party 2

    1994
    Sirens

    1995
    Sirens
    The Fresh Prince of Bel-Air

    1997
    Stargate SG-1: Children of the Gods
    Action Man
    Stargate SG-1

    1998
    Stargate SG-1

    1999
    Stargate SG-1

    2000
    Jason and the Argonauts
    X-Men: Evolution
    Stargate SG-1

    2001
    Romantic Comedy 101
    First Wave
    Out of Line
    Freedom
    X-Men: Evolution
    Stargate SG-1

    2002
    Snow Dogs
    He-Man and the Masters of the Universe
    Just Cause
    Andromeda
    X-Men: Evolution
    Stargate SG-1

    2003
    Def Jam Vendetta
    Andromeda
    X-Men: Evolution
    Stargate SG-1

    2004
    Def Jam Fight for NY
    Stargate SG-1

    2005
    Personal Effects
    Stargate SG-1

    2006
    A Dog’s Breakfast
    Stargate SG-1

    2007
    Stargate: The Ark of Truth
    Stargate: Continuum
    Stargate: Atlantis

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Teaser - Aktuelles - Mitarbeiter

Hier kommt deine Chance: Möchtest du unserem Team beitreten? Dann schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Conventions

Comic Con Holland 2024
2024-04-20 - 2024-04-21
- Brabanthallen den Bosch, Hertogenbosch, Niederlande -

Die Comic Con Holland bietet eine bunte Mischung an Programmpunkten und setzt auf eine überschaubare Liste mit ausgewählten Gästen. Neben Cosplay, Anime & Manga, Gaming, Filmen & Serien und vielem mehr erwarten euch somit also auch Q&A-Panels, Autogrammstunden und Photo Sessions.

Starfury: Cross Roads 8
2024-04-26 - 2024-04-28
- Hilton Metropole Hotel, Birmingham -

Starfury bringt bereits seit vielen Jahren Schauspieler aus Supernatural nach Europa. 2024 findet vom 26. bis 28. April die Cross Roads 8 statt, welche sowohl Gäste aus Supernatural als auch aus The Boys auf der Gästeliste hat.

German Comic Con Spring Edition 2024
2024-05-04 - 2024-05-05
- Messe Dortmund -

Die German Comic Con war die erste auf deutschem Boden stattfindende Comic Con dieser Art. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Signing Event.