• Willkommen! Heute ist der 21. Oktober 2017

Episoden

Übermenschen
Tinman


Weltpremiere: 13.02.1998 Premiere DE: 05.05.1999 Regie: Jimmy Kaufman Drehbuch: Jeff King
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Als das SG-1 Team eine unterirdische Einrichtung einer fortschrittlichen Rasse erkundet, transplantiert der Leiter der Einrichtung ohne das Wissen des Teams deren Gehirn in Roboterdublikate - Ein Geschenk von Unsterblichkeit.


Als SG-1 auf einen neuen Planeten kommt, wundern sie sich über die riesigen Hallen und Maschinen, in denen sich das Stargate befindet. Alles sieht sehr alt aus, aber trotzdem technologisch weiter entwickelt als die Erde selbst. Plötzlich wird das Team von einer Art Energiestrahl getroffen und alle vier verlieren das Bewusstsein. Als sie wieder zu sich kom-men sind sie schwarz gekleidet, ein Mann namens Harlan begrüsst sie und erklärt, dass dies ihre neue Heimat sei. Natür-lich glauben sie ihm nicht und gehen sofort durch das Gate zurück zur Erde.

Beim Check bei Dr. Fraiser stellt diese aber schockiert fest, dass die vier keine Menschen sind! Jack schneidet sich selbst in den Arm und wo Knochen sein sollten, sind Stangen, Röhren und Mechanismen. General Hammond lässt sie sofort verhaften und verhören, da man sie für Spione der Goa'uld hält. Plötzlich werden die vier immer schwächer und können kaum noch "atmen", woraufhin Hammond sie auf den Planeten zurückschickt. Dort angekommen fühlen sie sich so-fort wieder besser. O'Neill ist außer sich und will von Harlan wissen, wie sie wieder in ihre Körper transferiert werden können. Harlan erklärt, dass die vorherigen Körper weg seien und sie diesen Planeten nie wieder verlassen können. Diese synthetischen Körper seien aber ohnehin viel besser, stärker und schneller als die alten.

Er habe sie geschaffen, da er bei den Reparaturen dieses Komplexes Hilfe braucht. Er selbst und dieser unterirdische Komplex wurde von seinem Volk vor über 11.000 Jahren geschaffen, da die Oberfläche des Planeten radioaktiv ver-strahlt wurde. O'Neill kann immer noch nicht akzeptieren, dass sie für immer hier bleiben werden und mehr als 10.000 Jahre als Maschinen leben werden.

Als Harlan aber eine zweite Kopie von Teal'c herstellt (weil er den ersten aufgrund von Wahnvorstellungen töten muss-te), fragt sich das Team, wie er eine zweite Kopie machen kann, wenn doch die Körper weg seien. Sie stellen ihn zur Rede und Jack schäumt schon fast vor Wut, woraufhin Harlan ihnen ihre echten Körper zeigt. Sie sind in bestem Zu-stand, sowohl körperlich als auch mental, denn Harlan hat ihre Persönlichkeiten nicht übertragen, sondern kopiert!

Harlan wollte das echte SG-1-Team durch das Gate zurückschicken, sie hätten nie von der Existenz der synthetischen Kopien erfahren. Die jeweiligen Personen unterhalten sich miteinander, die Daniels finden es faszinierend, die Carters diskutieren schon wild miteinander und die O'Neills klären die Tatsache, dass SG-1 zurückgeht und die Kopien auf dem Planeten bleiben. Das Team verabschiedet sich, die Kopien erklären, dass sie das Gate begraben werden, damit sie nicht weggehen können und dann beobachten die Kopien tief berührt, wie das echte SG-Team nach Hause geht und in gewis-ser Weise ihre Leben gestohlen hat ...
 

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Anzeige

Conventions

Wales Comic Con
- Glyndwr University, Wrexham, Wales, UK -

Nach dem anhaltenden Erfolg der Vorgänger-Events kehrt die Comic Con im Dezember 2017 nach Wales zurück. Auch Stargate-Darsteller sind wieder dabei.

   

mehr +
Milan Comic Con
- Superstudio Più, Mailand -

Die Milan Comic Con findet 2017 zum ersten Mal statt.

   

mehr +
Lunar Eclipse Reunion
- Hilton Hotel Düsseldorf -

Die Lunar Eclipse Reunion ist eine inoffizielle Convention für Fans von Teen Wolf. Für das Event ist auch Stargate-Darsteller JR Bourne in Deutschland zu Gast.

   

mehr +