• Willkommen! Heute ist der 17. Dezember 2017

Episoden

Unnatürliche Auslese (2)
Unnatural Selection (2)


Weltpremiere: 03.01.2002 Premiere DE: 11.06.2003 Regie: Andy Mikita Drehbuch: Brad Wright
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Eine Heimatwelt der Asgard wurde von den Replikatoren überrannt, die sich zu einer neuen Form entwickelt haben. SG-1 wird an Bord der Prometheus um Hilfe gebeten und stellt sich der neuen Bedrohung.


Jack glaubt zuerst, sich überhört zu haben als er Thor nochmals fragt, ob er das ernst meine. Dieser erklärt, dass die Asgard die Hilfe der Menschen und deren Raumschiff brauchen, da eine ihrer Heimatwelten von den Replikatoren überrannt wurde. Die Prometheus würde die Replikatoren nicht dazu verleiten, das Schiff zu entern, da es von "primitiver" Bauart und Materialien sei. Er erklärt weiter, dass die Asgard den Replikatoren eine Falle gestellt haben, indem sie auf einem Planeten eine Maschine aktivierten, die die Replikatoren in einer "Zeit-Blase" hätte einschliessen müssen.

Eine riesige Armee von Replikatoren begab sich zu diesem Planeten, doch die Maschine wurde scheinbar gestoppt. Nun wollen die Asgard, dass die Menschen zu diesem Planeten fliegen, die Maschine reparieren und somit die Replikatoren in dieser Zeit-Blase einschliessen können, wo die Zeit beinahe stillzustehen scheint. Wenn sie es aktivieren können, würde 1 Tag in dieser Blase ungefähr einem Jahrhundert ausserhalb der Blase entsprechen, womit man genügend Zeit hätte, eine sinnvolle Gegenmassnahme zu erfinden. Zunächst will Jack nicht helfen, da er dies für eine absolute Katastrophen-Mission hält, doch SG1 lässt sich schliesslich doch dazu überreden.

Das Asgard-Schiff nimmt die Prometheus an den Rand des von den Replikatoren dominierten Raum und von da an ist SG1 auf sich alleine gestellt. Kurz bevor sich Thor verabschiedet bringt er schlechte Neuigkeiten: Die Replikatoren haben es anscheinend geschafft, die Maschine in Gang zu bringen und den Effekt umzudrehen: Die Zeit vergeht viel schneller innerhalb der Blase, was bedeutet, dass sich die Replikatoren schon gewaltig weiterentwickelt haben könnten... Auf dem Planeten angekommen, findet SG1 nur ein einziges Gebäude vor, wie von Thor beschrieben.

Im Gebäude finden sie die Kontrolltafeln der Maschine, doch plötzlich wird SG1 von einer Gruppe Menschen (!) überrascht. Diese Menschen befehlen Sam, von den Kontrollen wegzugehen und als sich plötzlich Replikatoren nähern, beginnt das Team auf diese Menschen zu feuern. Nach sekundenlangem Geballer hört das Team konsterniert auf: Diese "Menschen" haben nicht den geringsten Kratzer und sie erklären, dass sie selbst Replikatoren sind!!! Sie hatten genügend Zeit, sich weiter zu entwickeln und als sie den Asgard-Heimatplaneten eingenommen haben, lernten sie auch alles über den Androiden Reese (siehe Ep. 5.19 Reese), der sie erschaffen hat und so entwickelten sie sich selbst weiter.

Der Anführer dieser Replikatoren steckt daraufhin seine Hand in die Stirn von O'Neill (!) und so "treffen" sich die beiden in seinem Unterbewusstsein wieder. Der Replikator "One" untersucht Jack's Geist, und findet das Chaos in diesem Gehirn faszinierend. Er zeigt O'Neill auch, wie er seinen Sohn verloren hat, als sich dieser mit seiner Dienstwaffe erschoss... Plötzlich wacht Jack mit den anderen drei an Bord der Prometheus auf. Sie wurden von "Fifth" hierhergebracht. Dieser Replikator scheint noch viel menschlicher zu sein als seine vier Vorgänger und möchte Sam helfen.

Er lädt SG1 in das Gebäude ein, um dort essen zu können. Da das Team hungrig ist, nehmen sie die Einladung an. One will nur eins: SG1 soll sich mit Essen stärken, damit er und die anderen weiter ihre Erinnerungen und Gefühle erforschen können. Fifth meint aber, es sei falsch und als er Sam sein eigenes Unterbewusstsein zeigt, erklärt er ihr, dass er helfen will. Als das Team abermals in dem Esssaal zu sich kommt, berichtet Sam von dem Plan: Sie verspricht Fifth mitzunehmen, sie würde die Maschine "umpolen", worauf er drei Minuten warten solle, und dann auf die Prometheus kommen soll.

Er vertraut ihr, doch Jack signalisiert Sam, dass sie den Timer auf drei statt fünf Minuten einstellen soll... Gesagt, getan und SG1 begibt sich auf das Schiff. One und die anderen kommen in den Raum und wollen von Fifth wissen, was er getan habe, doch er erklärt, dass sie ihn mitnehmen werden. Jack gibt den Befehl zum Start des Schiffs, als Fifth sich gleichzeitig den Timer ansieht und bemerkt, dass Sam ihn angelogen habe... Die Maschine aktiviert sich und nun vergeht für die Replikatoren die Zeit viel langsamer als für den Rest des Universums, die Falle der Asgard hat endlich zugeschnappt...

Jonas wirft Jack vor, Fifth's Menschlichkeit gegen ihn missbraucht zu haben und Sam fühlt sich überhaupt nicht wohl, da sie versprochen habe, ihn mit zunehmen. Jack ist aber dennoch überzeugt, das richtige getan zu haben. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Replikatoren nicht so schnell befreien können, denn Fifth würde sich auf jeden Fall an Sam rächen, weil sie ihn hintergangen hat.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Anzeige

Conventions

Paris Manga
- Porte des Versailles, Paris, Frankreich -

Die Paris Manga feiert 2018 ihr 25-jähriges Bestehen. Zu Gast ist dann auch Richard Dean Anderson neben zahlreichen weiteren Gästen aus Film & Fernsehen, der Comic-Branche oder der Welt der Romane.

   

mehr +
Amanda Tapping - A Weekend With Her Fans - AT10
- Renaissance Hotel London Heathrow -

Zum zehnten und letzten Mal lädt Gabit Events zum Wochenende mit Amanda Tapping nach London ein.

   

mehr +
TGS Springbreak
- 150 Rue Pierre Gilles de Gennes, Toulouse -

Die TGS Springbreak wird vom gleichen Veranstalter ausgerichtet, wie das Hauptevent die Toulouse Game Show. Das Event lockt neben den Gaststars mit Cosplay und zahlreichen Aktivitäten, wie einem Escape Room und einem Videospielbereich.

   

mehr +