• Willkommen! Heute ist der 08. Dezember 2016

Episoden

Helden, Teil 2
Heroes, Part 2


Weltpremiere: 20.02.2004 Premiere DE: 26.04.2004 Regie: Andy Mikita Drehbuch: Robert C. Cooper
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



SG-1 wird in Alarmbereitschaft versetzt, als eine Filmcrew eine Dokumentation über das SGC dreht. Doch das SGC wird einer Untersuchung unterzogen, nachdem eine Mission katastrophal schief läuft. (Teil 2 von 2)


Dokumentar-Filmer Emmett Bregman und seine Crew - Tech Sergeant Dale James und Airman First Class Shep Wickenhouse - sind in ihrem Zeitplan durcheinander, seit ihnen verboten wurde, das Stargate in Aktion zu filmen. Und eine Menge ist passiert: SG-1 reiste gemeinsam mit der Marine-Kampfeinheit SG-5, Dr. Janet Fraiser und zwei ihrer medizinischen Techniker durch das Stargate zu dem Planeten P3X-666.

Am Schneidepult sieht sich Bregman mit seiner Crew das Filmmaterial an, das er bisher zusammen bekommen hat. Colonel O`Neill und Hammond wollen immer noch kein Teil von Bregmans - wie der General es nennt - "kleiner Reality-Show" sein. Wegen all der Verbote, die Bregman auferlegt wurden, ist alles, was er bisher hat, ein Haufen an Interviews. "Wo ist das Äquivalent zu [Apollo 14 Kommandeur Alan] Shepard, der Golf auf dem Mond spielt?" fragt er. "Das ist unglaublich langweilig."

Doch was weit weg auf einem anderen Planeten geschieht, ist alles andere als langweilig: Die SG-Teams und Fraiser gerieten direkt in einen Hinterhalt. Colonel Dixon von SG-13 hat von nur sechs Jaffa berichtet, die sie überfielen, doch nun sieht sich die Rettungs-Truppe einer Armee von ihnen gegenüber, inklusive einiger Alkeshs, die Energiesalven rechts und links verteilen. Ein Rückzug ist befohlen, doch Dr. Fraiser benötigt mehr Zeit, um einen Patienten zu stabilisieren, bevor dieser transportiert werden kann. O`Neill versucht, ihr diese Zeit zu verschaffen und bereitet sich darauf vor, einen sich nähernden Jaffa auszuschalten - doch ihn erwischt eine Energie-Salve genau in die Brust.

O`Neill liegt am Boden - mit schwelender Kleidung und regungslos.

Im Stargate-Kommando interviewt Bregman einen Techniker über die Ausrüstung, als ein eintreffendes Wurmloch Alarm auslöst. Hammond befiehlt Bregman, sich zu entfernen, doch der Filmemacher nimmt die Kamera in seine eigene Hand und filmt, als eine fahrbare Bahre durch das Tor kommt. Auf ihr befindet sich ein verdeckter Körper. Dann sieht er Carter die Rampe herunterkommen. Sie weint und ruft: "Schalten Sie das verdammte Ding aus!" Als Sgt. James gehorcht, wird Bregman wütend. "Sie schalten diese Kamera aus, wenn ich es Ihnen sage!" befiehlt er und erklärt: "Sie lassen die Presse im Unklaren, alles was Sie sagen, sind Lügen und Anspielungen und nichts ist schlimmer in einer freien Gesellschaft, als dass die Presse vom Militär und den Politikern kontrolliert wird. Nichts!"

Kurz darauf hört Bregman, dass jemand gestorben ist - und ein zitternder Colonel Rundell, der Verbindungsoffizier für öffentliche Angelegenheiten, sagt, es sei O`Neill gewesen, der auf der Bahre zurück gebracht wurde.

Später ist die Stimmung im SGC ernst und Hammond bittet Major Carter, die Gedenkrede während des Gottesdienstes zu sprechen. Dann befiehlt er ihr, mit Richard Woolsey zu kooperieren, der von Senator Kinsey - dem Vorsitzenden des Nachrichten-Dienstes - gesendet wurde, um zu untersuchen, ob Hammonds Entscheidung, SG-13 zu retten, richtig war. Er soll Carter, Teal`c und Dr. Daniel Jackson befragen. Als ehemaliger Regierungs-Anwalt und nun beim Nationalen Nachrichten-Dienst (NID) hat Woolsey Informationen über jeden von ihnen.

Bregman fragt Daniel, ob er irgendetwas von den außerweltlichen Geschehnissen mit seiner Video-Kamera gefilmt hätte, die er immer bei sich trägt. In Form eines Flashbacks erinnert Daniel sich, Dr. Fraiser dabei geholfen zu haben, den schwer verwundeten Airman Wells zu stabilisieren, dessen Frau ein Baby erwartet. Ein nachdenklicher Daniel bittet Bregman, zu gehen. Währenddessen diskutieren Hammond und Woolsey über das Geld, das in einen Krieg gesteckt wird, von dem die Amerikaner nichts wissen. Hammond ist der Geheimniskrämerei und der belästigenden Untersuchungen des NIDs müde und beginnt zu glauben, dass da mehr als die offiziellen Berichte über die Geschehnisse im SGC rausgehen. Er sagt später zu Daniel, dass es richtig wäre, Bregman seine außerweltliche Aufnahme sehen zu lassen.

Daniel lässt ihn also. Und ein schockierter Bregman sieht, dass Dr. Fraiser, während sie ihren Patienten behandelt, von einer Energie-Salve getroffen und getötet wird.

Später besucht Carter den genesenden O`Neill auf der Krankenstation. Wir erfahren, dass Airman Wells sich erholen wird; Dr. Fraisers Entscheidung, bei ihm zu bleiben und ihn zu behandeln, rettete sein Leben - und er und seine Frau wollen ihr kleines Baby, ein Mädchen, ihr zu Ehren Janet taufen. Daniel besteht darauf, dass Bregman das Filmmaterial nutzt, um Dr. Fraisers Opfer zu dokumentieren, quasi als ihr Nachruf und ihr gewidmet.

Während des Gedenkgottesdienstes verkündet Carter ihre Rede, die sie mit Hilfe von Teal`c verfasst hat. Anstatt darüber zu sprechen, wie Janet Fraiser ihr Leben für ihr Land gab, liest sie eine Liste der Namen vor - beginnend mit ihrem eigenen - denen Dr. Janet Fraiser, das Leben gerettet hat.

Später ist Hammond überwältigt von der fertigen Dokumentation Bregmans und gibt zu, er hätte falsch gelegen. Er sagt Bregman, dass sie das angemessene Zeugnis ist, um die zu ehren, die ihr Leben dem Stargate-Programm gewidmet haben. Doch Bregman sagt, dass noch etwas fehle, das einen großen Unterschied machen würde. Hammond verspricht, sich darum zu kümmern. Und schon bald ist Colonel O`Neill als letzter bereit, zu dem Programm und seinen Männer und Frauen befragt zu werden.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +