• Willkommen! Heute ist der 10. Dezember 2016

Episoden

Anna
Resurrection


Weltpremiere: 27.02.2004 Premiere DE: 03.05.2004 Regie: Amanda Tapping Drehbuch: Michael Shanks
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



SG-1 untersucht ein geheimes NID Labor, in dem ein ruchloser Wissenschaftler von der Klontechologie gebrauch gemacht hat, um einen Mensch-Goa'uld Hybriden zu erschaffen.


Agent Malcolm Barret vom NID hat SG-1 (ausgenommen Colonel O`Neill, der sich noch vom letzten Gefecht auf P3X-666 erholt) zu sich nach Los Angeles gerufen, wo ein Massaker stattgefunden hat. Das örtliche und scheinbar verlassene Lagerhaus ist nun das Grundstück einer NID-Geheimzelle. Die Anzahl der Arbeiter beschränkt sich auf 32 und reicht vom Wissenschaftler bis zum Reinigungs-Personal. Barret hat den Killer - eine junge Frau namens Anna - hinter einer Plexiglasscheibe festgesetzt. Es gibt nur einen Überlebenden außer ihr, einen deutschen Wissenschaftler namens Dr. Keffler.

Barret zeigt SG-1 ein Überwachungs-Video, das Anna in tödlicher Aktion zeigt. Als sie schließlich gefunden wurde, kauerte sie in einer Ecke. Barret brachte sie in ihre Zelle - wo sie sagte "sie" hätten sie festgehalten. Er bringt das Team dann in einen Raum mit ägyptischen Goa`uld-Artefakten - es ist keines darunter, das Dr. Daniel Jackson jemals zuvor gesehen hat. Teal`c erkennt die Markierungen auf einem Zepter als die einer mächtigen Goa`uld namens Sekhmet wieder, die einst loyal auf Ras Seite stand, dem ersten Goa`uld-Systemlord, dem Menschen begegneten (in dem Kinofilm "Stargate"). Barret vermutet, dass die Artefakte von Deutschen gefunden wurden, seitdem er weiß, dass Keffler der Sohn eines verurteilten Nazi-Kriegsverbrecher ist.

Während Teal`c und Daniel die Artefakte untersuchen, befragen Major Carter und Barret Keffler. Der kriecherische Wissenschaftler ist nicht gerade zuvorkommend und alles, was Barret bei ihm fand, waren einige Tabletten gegen sein Herzleiden und eine Fernbedienung für seine Auto-Alarmanlage.

Barret bringt Carter als nächstes in ein Labor, wo er ihr drei Gläser mit halbfertigen, menschlichen Embryonen zeigt. Carter will sich in die verschlüsselten Labor-Computerakten einhacken, um herauszufinden, wozu dieses Experiment diente. Währenddessen finden Daniel und Teal`c einen Behälter mit vier Knöpfen, die gedreht werden können, um eine bestimmte Kombination einzugeben.

Daniel geht, um mit Anna zu sprechen, die behauptet, niemanden getötet zu haben. Sie behauptet außerdem, Keffler habe sie gemacht. Sie sagt auch, dass die vielen Holzkohle-Skizzen, die sie an den Wänden ihrer Zelle aufgehängt hat, von ihren Träumen kommen. Daniel entdeckt, dass eine der Zeichnungen das von ihm und Teal`c entdeckte Behältnis zeigt - doch die Knöpfe sind in bestimmte Positionen gedreht. Er nimmt die Zeichnung mit zum Artefakt-Raum und dreht die Knöpfe so, dass sie zu dem Bild passen. Der Deckel öffnet sich - und enthüllt ein Gerät, das Teal`c als Sprengkopf der Goa`uld wieder erkennt. Dieser wird in den nächsten 16 Stunden mit gewaltiger Kraft explodieren.

Währenddessen ist es Carter gelungen, sich in Kefflers Akten einzuhacken und sie erfährt, dass eines der Artefakte eine Kanope ist - ein Behältnis, das im alten Ägypten benutzt wurde, um die inneren Organe der Mumifizierten aufzubewahren - und das hier einen gut erhaltenen Goa`uld-Symbionten enthält. Keffler hat eine humane Eizelle mit der Goa`uld-DNA eines Symbionten versetzt, um einen erwachsenen Human-Goa`uld-Hybriden zu erschaffen, der mit Hilfe der Goa`uld-Nanitentechnologie schneller heranwächst, die Keffler aus Area 51 gestohlen hatte. Er hat versucht, einen Menschen zu erschaffen, der alles weiß, was ein Goa`uld weiß. Nach 45 fehlgeschlagenen Versuchen wurde dann Anna geboren.

Als er mit dieser Sache konfrontiert wird, verteidigt Keffler seine Taten als ein Versuch, mehr über die Geheimnisse der Goa`uld herauszufinden, um einen Weg zu finden, diese zu zerstören. Doch das Experiment resultierte darin, dass Anna eine zweite Persönlichkeit in sich vereint - die der Goa`uld Sekhmet, die auftaucht, sobald Anna ohnmächtig wird.

Daniel studiert die Video-Aufzeichnungen des Experimentes und entdeckt, dass es Keffler möglich war, Sekhmet heraufzubeschwören, so oft er wollte, indem er Anna mit dem Gerät schockte, von dem er behauptet, es sei eine Fernbedienung für die Auto-Alarmanlage. Er kann sie damit kontrollieren - aber auch töten. Er ließ sie hinaus, um die Wissenschaftler zu töten, die seine unmenschlichen Forschungen beenden wollten. Doch dann aktivierte Sekhmet die Bombe, so dass sie Keffler erpressen konnte, ihr rapides genetisches Wachstum aufzuhalten, und sie freizulassen. Doch Keffler ließ sie nur in dem Glauben, das zu können: Die Goa`uld-DNA wird schließlich die menschliche DNA Annas überschreiben und sie wird einen grausamen und qualvollen Tod sterben. Keffler gibt all das zu und sagt, dass er eine Biotoxin-Kapsel in Annas Gehirn gepflanzt hat. Er wollte dieses Gift mit der Fernbedienung auslösen, sobald die Zeit der Überschreibung gekommen war, damit sie nicht allzu sehr leiden würde.

Währenddessen versucht Dr. Lee vom Stargate-Kommando, Fortschritte beim Entschärfen der Bombe zu erzielen - und beschleunigt den Countdown aus Versehen so sehr, dass ihnen nur noch zwei Stunden bleiben. Es ist nun an Daniel, Anna dazu zu bringen, in ihr Goa`uld-Ich zu gehen und dort die Deaktivierungs-Sequenz zu finden. Er bringt Anna dazu, zu meditieren - doch als Sekhmet auftaucht, wird sie wütend und benutzt die Meditations-Kerze, die Daniel ihr gab, um ihre Zelle in Brand zu stecken. Sie flieht und schlägt Daniel und die beiden Wachen nieder, bevor sie ihnen eine Waffe stiehlt. Keffler überfällt seine Wache ebenfalls. Sekhmet schlägt Barret nieder und nimmt Kefflers Fernbedienung an sich.

Als Daniel aufwacht findet er unter Annas Bildern eine Zeichnung, die die Deaktivierungs-Sequenz der Bombe zeigt. Er gibt sie Dr. Lee und Teal`c, die den Countdown stoppen.

Anna/Sekhmet trifft auf Keffler. Doch es ist Anna, die die Kontrolle hat. Sie tötet Keffler mit der Pistole und löst die Gift-Kapsel in ihrem Gehirn selbst aus, da sie weiß, dass sie verdammt ist.

Daniel taucht auf, doch Anna kann nicht gerettet werden. Wenigstens hat sie sich einen qualvollen Tod erspart und die Welt von einem grausamen Mann befreit. Ohne es zu wissen, hat Keffler eine Heldin aus ihr gemacht.

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +