Stargate SG-1 - Die 10 erfolgreichsten Gastdarsteller

RodneysGirl   |   Stargate   |   vom 03.05.2020

Teaser - Artikel - Stargate SG-1 - 10 erfolgreichsten Darsteller

Stargate SG-1 schaffte es auf insgesamt zehn Staffeln und damit insgesamt 214 Episoden, da gab es natürlich unzählige Gastauftritte. Manche Gastdarsteller waren bereits vor ihrem Auftritt in unserer Lieblingsserie durch eine oder mehrere Rollen bekannt geworden, andere schafften nach ihrem Auftritt in Stargate ihren Durchbruch. Wir möchten heute zehn der erfolgreichsten Gaststars vorstellen.

Charles Shaughnessy 

Beginnen wir die Auflistung mit einem Namen, der vor allem durch eine Serienrolle international bekannt geworden ist. Denn wer kennt Maxwell Sheffield und Nanny Fran Fine nicht? Von 1993 weg lief die Serie Die Nanny mit insgesamt 145 Episoden. Regelmäßig werden die Folgen im deutschen Fernsehen wiederholt, was die Beliebtheit der Comedy-Serie zeigt. Aber auch nachdem die Serie 1999 zu einem Ende kam, schaffte es Shaughnessy präsent zu bleiben. Mit kleinere Gastauftritten in Serien wie Sabrina – total verhext, Ein Hauch von Himmel, Law & Order: New York oder auch Castle erschien er über die Jahre immer wieder Fernsehen.

Einen Gastauftritt absolvierte er in der Folge Colson von Stargate SG-1. Als Alec Colson setzt er alles daran, der Bevölkerung die Wahrheit zu präsentieren und übt Druck auf Washington auf, um die Existenz von außerirdischem Leben preis zu geben.

Morena Baccarin 

Sie hat vermutlich nicht die längste Liste an Auftritten in Filmen und Serien, aber dafür sind einige bekannte und vor allem aktuelle Titel in ihrer Filmografie. Science-Fiction-Fans lernten Morena Baccarin gewiss als Inara Serra in der kurzlebigen Serie Firefly kennen. Leider schaffte es Firefly nicht über die erste Staffel hinaus, doch auch heute gibt es noch eine treue Fangemeinde. Immerhin durfte sie für den Film Serenity nochmal in die Rolle von Inara schlüpfen.

Anschließend kam ihre Rolle als Adria in Stargate: SG-1 und sie bereitete dem Team rund um Colonel Mitchell einigen Ärger. Nachdem sie sich nun im Science-Fiction-Genre einen Namen verschafft hatte, ging es weiter mit V und Homeland. In der Erfolgsserie Gotham ist sie als Dr. Leslie Thompkins zu sehen. Im Kino war sie als Vanessa in Deadpool mit von der Partie und damit öffnete sie auch die Tür zu Marvel.

Jodelle Ferland 

Bei Jodelle Ferland handelt es sich um eine junge Schauspielerin, die sich aber dank namhafter Projekte bereits einen guten Grundstein für ihre Karriere legt. Ferland wurde am 9. Oktober 1994 geboren. Ihren ersten Auftritt hatte sie 1999 in der Serie Cold Squad. In den darauffolgenden Jahren gab es stets neue Projekte für sie. Während Stargate-Fans bei dem Namen vermutlich zunächst an den Charakter Harmony aus der gleichnamigen Stargate: Atlantis-Episode denken, so war Ferland bereits vorher in Stargate SG-1 zu sehen. Nämlich als kindliche Version von Adria.

Auf der Kinoleinwand wurde sie durch ihren Auftritt als Bree in Eclipse – Biss zum Abendbrot international bekannt. Serientechnisch hat sie später eine Hauptrolle in der beliebten Sci-Fi-Serie Dark Matter bekommen. Als Five gehört sie zur Schiffsbesatzung. Leider ist nun jedoch nach Staffel 3 Schluss, doch wir sind uns sicher, dass Jodelle nicht lange auf eine neue Rolle warten muss!

Roger R. Cross 

Roger R. Cross gehört mit Sicherheit zu den Schauspielern, den man im TV sieht und sich denkt „diesen Kerl kenne ich“. In Stargate SG-1 hatte Cross einen Gastauftritt in der Episode Das erste Gebot als Lt. Connor und erschien erneut als Captain Connor in der Folge Geister. Eine eher kleinere Rolle, doch der Schauspieler kann inzwischen mit einer langen Filmografie aufwarten.

Bereits ab 1989 hatte er in zahlreichen Serien Gastauftritte, so z.B. in 21 Jump Street, Der Polizeichef, Cobra, Sliders, Highlander, Akte X und vielen mehr. Schließlich war er in 27 Episoden First Wave – Die Prophezeiung als Joshua Bridges zu sehen. In 24 – Twenty Four verkörperte er in insgesamt 45 Episoden den Charakter Curtis Manning. Es folgten wiederkehrende Rollen in Arrow und Motive und nachdem er in der Sci-Fi-Serie Continuum in einer Hauptrolle zu sehen war, stieß er zum Maincast von Dark Matter.

Michael Rooker 

Michael Rooker ist sicher einer der Namen, die man nicht sofort mit Stargate verbindet. Rooker wurde vor allem durch zwei Rollen bekannt. Zum einen als Bruder von Daryl Dixon in The Walking Dead. Als Merle Dixon schlug er sich in der postapokalyptischen Welt gegen Zombies durch.

Auf der Kinoleinwand überzeugte er ein internationales Publikum in den zwei Teilen von Marvel's Guardians of the Galaxy als Yondu. Schnell entwickelte sich eine große Fanbasis um den blauhäutigen Charakter. Sein Charakter in Stargate SG-1 war da etwas unscheinbarer. Als Colonel Edwards verschlug es ihn in der Episode Die Naquadah Mine auf einen fremden Planeten. Er setzt alles daran, sein Missionsziel zu erfüllen und will Naquadah abbauen. Es gibt Auseinandersetzungen mit den Unas, die er mit Gewalt lösen möchte.

Mit über 100 Auftritten in Film und Fernsehen können wir davon ausgehen, dass Rooker sicherlich weitere interessante Rollen an Land ziehen wird.

Louis Gossett, Jr. 

Mit Louis Gossett Jr. holte man sich für einen Gastcharakter einen großen Namen vor die Kamera. Mit annähernd 200 Projekten in seiner Filmografie gehört er definitiv zu den Veteranen im Filmgeschäft. Geboren wurde Louis Gossett Jr. Im Mai 1936 in Brooklyn, New York. Im Alter von 17 Jahren stand er auf der Theaterbühne und gewann den Donaldson Award als bester Newcomer am Theater.

1961 machte er den Schritt auf die Kinoleinwand mit dem Film Ein Fleck in der Sonne. Für den Film An Officer and a Gentleman von 1982 gewann er einen Oscar in der Kategorie „Bester Schauspieler in einer Nebenrolle“. Im Science-Fiction-Genre ist er vor allem durch seine Darstellung des Jeriba Shigan in Enemy Mine bekannt geworden. Hierfür gewann er einen Saturn Award.

In Stargate SG-1 erschien er in insgesamt fünf Episoden der neunten Staffel als Gerak. Dieser war einst Primus eines eher kleineren Systemlords namens Montu. Dafür gelang es ihm, bei der Freien Jaffa Nation an die Spitze gewählt zu werden.

Tamlyn Tomita 

Vielleicht hat nicht jeder Seriengucker auf Anhieb ein Gesicht zu dem Namen, doch wer nur einen kleinen Ausschnitt von Tamlyn Tomitas Filmografie liest, stolpert sicher über ein paar Film- bzw. Serientitel, die ihnen bekannt vorkommen.

Seit 1986 schafft Tamlyn Tomita es bis heute auf über 140 Einträge in ihrer Filmografie. Begonnen hat es im Fernsehen mit der Rolle der Kumiko in Karate Kid II – Entscheidung in Okinawa. Vor allem durch Gastauftritte und wiederkehrende Rollen in namhaften Serien ist sie beim internationalen Publikum bekannt. Wiederkehrende Rollen hatte sie unter anderem in J.A.G. - Im Auftrag der Ehre, 24 – Twenty Four, Eureka – Die geheime Stadt, Law & Order: Los Angeles, Heroes und Teen Wolf.

In ihrer Rolle als Shen Xiaoyi in Stargate gehört sie dem IOA an. Sie absolvierte zunächst zwei Gastauftritte in Stargate SG-1, bevor sie für zwei Episoden Stargate: Atlantis vor der Kamera stand.

Tony Todd 

Wer sich gerne ältere Horrorstreifen ansieht, dem dürfte auch der Charakter The Candyman ein Begriff sein. Schauspieler Tony Todd fühlt sich seitdem im  Horror-Genre jedenfalls wohl. Aber auch darüber hinaus machte sich Tony  Todd einen Namen. Ob als Dan in The Man from Earth, als Captain Darrow in The Rock – Fels der Entscheidung oder auch als Seth in Beastmaster – Das Auge des Braxus.

Für Serienliebhaber ist sein Gesicht gewiss auch nicht unbekannt. Er war unter anderem in Xena, Star Trek: Deep Space Nine, CSI: Miami, 24 – Twenty Four, Psych und Chuck zu sehen. In der DC-Serie Flash lieh er dem Schurken Zoom seine Stimme.

In Stargate SG-1 erschien er zunächst in der Episode Babylon als Lord Haikon, dem Anführer der Sodan. Für zwei weitere Folgen kehrte er als Haikon zurück.

Dean Stockwell 

Dean Stockwell steht seit 1945 vor der Kamera, wobei er nun seit 2015 keine neuen Filmprojekte mehr hat. Dennoch gehört er zu den Schauspielern, die stets gut im Geschäft waren und über die Jahre wirkte er an zahlreichen bekannten Filmen und Serien mit. Unter anderem hatte er Auftritte in Serien wie Bonanza, Die Straßen von San Francisco, Columbo, Das A-Team, Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark, Star Trek: Enterprise und J.A.G. - Im Auftrag der Ehre.

Vor allem kennen ihn Science-Fiction-Fans jedoch aufgrund der Serie Zurück in die Vergangenheit. In dieser reiste er als Admiral Al Calavicci mit Scott Bakula als Dr. Sam Beckett für insgesamt 97 Episoden durch die Zeit. Und auch zu späteren Zeiten, machte er sich einen Namen im Sci-Fi-Genre. In der erfolgreichen Serie Battlestar Galactica von Ron D. Moore gehörte er den Zylonen an und spielte die Nummer Eins der menschlichen Zylonen, John Cavil.

In Stargate SG-1 gab er Jonas Quinns Mentor ein Gesicht. Als Dr. Kieran forschte er jahrelang auf Langara an dem Naquadria, welches schließlich zu Halluzinationen bei ihm führte. Dies ging so weit, dass er dachte, er wird verfolgt und er Jonas Quinn um Hilfe bittet.

Grace Park 

Wenn man den Namen Grace Park in Verbindung mit Science-Fiction hört, werden die meisten zunächst an ihre Rolle als Lt. Sharon 'Boomer' Valerii in Battlestar Galactica denken. Die Geschichte der Pilotin an Bord des Kampfsterns und – wie sich später herausstellt – menschlicher Zylon ließ das Publikum von Folge zu Folge mitfiebern!

Begonnen hat ihre Schauspielkarriere im Jahr 2000. Von 2001 bis 2005 war sie für die Serie Edgemont verpflichtet und gehörte zu den Hauptdarstellern. Nebenbei hatte sie diverse Gastauftritte in Serien wie Outer Limits – Die unbekannte Dimension, Dark Angel, X-Factor: Das Unfassbare, Andromeda und Dead Zone.

In der fünften Staffel Stargate SG-1 hatte sie einen Gastauftritt als Rekrut Satterfield für das Stargate Programm.

Nach dem Ende von Battlestar Galactica schaffte sie den Sprung zu einer neuen Serie, die ein Hit werden sollte. Wir sprechen natürlich von Hawaii Five-0. Als Kono Kalakaua ermittelte sie in insgesamt sieben Staffeln auf Hawaii an der Seite von Steve McGarrett. Leider konnte keine Einigung getroffen werden, um ihren Vertrag zu verlängern, weshalb sie, als auch Schauspielkollege Daniel Dae Kim nach der siebten Staffel aussteigen. 

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Teaser - Aktuelles - Mitarbeiter

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Werbung

Conventions

[ABGESAGT] German Comic Con München 2020
2020-06-20 - 2020-06-21
- Zenith München -

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die German Comic Con München von Juni 2020 auf Juli 2021 verschoben. 

[VERSCHOBEN] Survival 5
2020-07-10 - 2020-07-12
- Hilton Metropole, Birmingham, UK -

Die Survival 5, eine Convention für Fans der Sci-Fi-Serie "The 100" wurde auf 2021 verschoben. Ein neues Datum ist noch nicht bekannt.

[ABGESAGT] Comic-Con International: San Diego 2020
2020-07-23 - 2020-07-26
- San Diego Convention Center, Kalifornien, USA -

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die San Diego Comic-Con 2020 abgesagt. Sie findet erst 2021 wieder statt.