• Willkommen! Heute ist der 15. Dezember 2017

Convention-Berichte

  • Von RodneysGirl
  • Veröffentlicht am 01.06.2017

German Comic Con München 2017

Nachdem sich die German Comic Con bereits in Dortmund etabliert und nach Berlin und Frankfurt expandiert hat, wurde es nun Zeit, bayrischen Boden zu betreten. München sollte es also werden, um Fans aus dem Süden eines der beliebten Events zu bieten.


Die Gäste

Auch wenn im Vorfeld das Event unter so mancher Gastabsage leiden musste, verschlug es am Wochenende des 27. & 28. Mai 2017 unter anderem Emily Kinney (The Walking Dead), Dean Cain (Superman), Lindsey Morgan (The 100), R.J. Mitte (Breaking Bad), Alfie Allen (Game of Thrones) und Sylvester McCoy (The Hobbit) nach München. Das Line-Up wartete somit sowohl mit Kultgästen aus älteren Filmen und Serien, als auch aktuellen Stars auf und war somit gut gemischt.

Wie man es von den Comic Cons bereits gewöhnt ist, standen die Schauspieler das Wochenende über hauptsächlich für Autogramme zur Verfügung. Aber auch Photosessions und Talks standen mit auf dem Programm! Da sich die Besucherzahl in Grenzen hielt, lief es bei den Autogrammtischen ganz unbürokratisch ab. Man suchte sich den Schauspieler aus, von dem man ein Autogramm wollte, lief direkt zum Tisch und stellte sich in die überschaubare „Schlange“ und erhielt gegen Bares eine Unterschrift. Meist blieb auch noch genug Zeit, ein paar Sätze auszutauschen. Fotos am Tisch wurden jedoch generell untersagt. Da die Schauspieler gewiss Zeit und Lust für das ein oder andere Selfie gehabt hätten, war das Komplettverbot an der Stelle leider unangebracht.

Bei den Photosessions musste man teilweise, vor allem am Samstag, mit etwas Verspätung rechnen, doch der Ablauf war reibungslos. Das Team – welches bereits Erfahrung mit großen Veranstaltungen wie der London Film and Comic Con hat – brachte meist recht zügig Ordnung in das Chaos und wer seine Schlange nicht fand, wurde von den Helfern gerne richtig „einsortiert“. Das System des Sofortdrucks bewährte sich wieder einmal und man hielt das Ergebnis seines Photoshoots nur wenige Sekunden nach dem Klick in den Händen, um sich daran zu erfreuen.

Die Talks auf der Main Stage dauerten jeweils 25 Minuten. Die Main Stage war mitten im Geschehen und bot einige Sitzplätze und Platz zum Stehen, um einem Panel beizuwohnen. Positiv anzumerken ist, dass alle Panels kostenlos angeboten wurden und man als Besucher womöglich auch einfach mal stehen blieb, um einen Teil des Panels zu sehen. Jedoch war die Akustik extrem schlecht, sodass teilweise die Fragen aus dem Publikum – oder gar die Antworten der Schauspieler auf der Bühne – nicht verstanden werden konnten.
 

Fanzone & Cosplay

Neben den Schauspielern ist natürlich wichtig, wie das Rahmenprogramm einer Comic Con aussieht. Hier wirken meist Fans oder Fangruppen mit. Die Halle mit den Infotischen der Fangruppen war stets gut gefüllt und die Cosplayer immer bereit für Fotos zu posieren. Man entschied sich hier für eine bunte Mischung. Von Fluch der Karibik über Alien und Star Wars bis hin zu Marvel waren Kostümgruppen eingeladen, um das Conventiontreiben etwas bunter zu gestalten und aufzulockern. Das ist auf alle Fälle gelungen und durch die zahlreichen kostümierten Besucher wurde das Spektrum erweitert!

Um interessierten Besuchern einen Einblick in die unterschiedlichsten Gruppen zu geben, wurden beide Tage über Workshops angeboten, in denen unter anderem die Marvel Action Super Heroes, die 501st German Garrison und die Jedi Academy Cham Vorträge hielten und natürlich Fragen beantworteten!

Für die Marvel Super Heroes live sprach Tony Stark Miloud über die Gründung der Gruppe, sowie die verschiedenen Events, für die sie sich in Schale werfen. Auch das Tragen und Herstellen der Kostüme wurde dabei thematisiert.

Die Herstellung von Kostümen war auch bei der 501st German Garrison Thema. Genauer gesagt, der Bau einer Stormtrooper Rüstung. Keine Frage, die Truppen des Imperiums erregen auf Veranstaltungen stets Aufmerksamkeit. Doch wie schafft man es, selbst Teil dieser Gruppe zu werden? Worauf sollte man achten? Und wie schwierig ist es eigentlich, eine solche Rüstung zu bauen? Sturmtruppler Sven und inzwischen routinierter Rüstungsbauer nahm den Teilnehmern die Angst, ein solches Projekt in Angriff zu nehmen, rief aber auch dazu auf, vor dem Kauf gut zu recherchieren und nicht unbedingt das „fertige“ Kostüm von ebay zu ersteigern.

Weiterhin bot die German Comic Con verschiedene Fotogelegenheiten. Der Delorean aus Zurück in die Zukunft ist immer ein Foto wert und wenn man dann auch noch auf dem Fahrersitz des legendären Wagens Platz nehmen darf, schlägt das Fan-Herz höher. Am SyFy-Stand konnte man vor einem Greenscreen posieren, um von Spider-Man gerettet zu werden und natürlich durften auch die Tardis und der Eiserne Thron nicht fehlen. Auch bei letzterem wurde mit einem Greenscreen nachgeholfen und für 5,- € wurde das Foto sofort gedruckt.


Comics & Merchandise

Das Gesamtpaket einer Comic Con wird natürlich durch die Comic-Zeichner und Händler abgerundet. Zumindest was die Comic-Zeichner angeht müssen wir hier einige Punkte für die Veranstaltung abziehen. Die Artist Alley war sehr klein und wer nicht gezielt danach suchte, lief womöglich ahnungslos daran vorbei. Schöner wäre es gewesen, die Künstler und ihre Werke besser zu platzieren, um mehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

An den Verkaufsständen konnten die verschiedensten Produkte erworben werden und neben großen Ständen mit Comics, Figuren und T-Shirts, wurden auch exklusive Artprints, Süßigkeiten aus aller Welt und andere interessante Gegenstände angeboten. Die Filmbörse mit so manchem Schnäppchen im DVD- und Blu-ray-Segment ergänzte die Merchandise-Stände.

Leider war die Anzahl der Stände recht gering, sodass man schnell alles gesehen hatte. Hier ist für die nächsten Events sicher noch Spielraum nach oben.


Fazit

Die erste German Comic Con in München tastete sich ganz offensichtlich vorsichtig vor. Auch wenn man – plante man nicht unbedingt den ganzen Tag in Panels zu sitzen – die zwei Eventtage nicht ganz ausfüllen konnte, so präsentierte man sich doch mit einem soliden Line-Up und Programm. Der Ablauf war weitestgehend reibungslos. Die angekündigten Sicherheitsmaßnahmen in Form von Taschenkontrollen (Rucksäcke waren Besuchern generell verboten worden) wurden mal gar nicht, mal recht ausführlich durchgeführt, sodass man sich hier durchaus fragen kann, ob diese ihren Zweck erfüllt hätten.

Natürlich ist das Event ausbaufähig. Im nächsten Jahr hoffen wir, dass dieses wächst und damit sowohl das Line-Up, als auch die Anzahl der Händler vor Ort. Verbesserungspotenzial sehen wir vor allem bei den Talks.

German Comic Con München

27.05.2017 - 28.05.2017   |   MOC München

Die German Comic Con München gehört zu den German Comic Cons in Dortmund und Berlin. Sie hat NICHTS mit der Comic Con Germany in Stuttgart zu tun.

Die German Comic Con bringt die Conventionszene nach München. Wie bei den anderen Comic-Cons weltweit gilt auch hier das Konzept: Der Besucher zahlt einen niedrigen Eintrittspreis um auf das Messegelände (Händler- und Ausstellerbereich, Cosplay-Zone, Free Panels) zu gelangen und stellt sich sein Programm dann anhand von bezahlten Panels, Autogrammen und Photo Shoots selbst zusammen. Das ermöglicht den Fans, sich ihren Tag so günstig oder teuer und so umfangreich wie sie wünschen zu gestalten.

Schon in der Vergangenheit konnte die German Comic Con mit namhaften Stars aufwarten. In München wird dies kaum anders verlaufen. Potenziell können bei einer Comic Con natürlich auch immer Stargate-Gäste angekündigt werden.

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Anzeige

Conventions

Paris Manga
- Porte des Versailles, Paris, Frankreich -

Die Paris Manga feiert 2018 ihr 25-jähriges Bestehen. Zu Gast ist dann auch Richard Dean Anderson neben zahlreichen weiteren Gästen aus Film & Fernsehen, der Comic-Branche oder der Welt der Romane.

   

mehr +
Amanda Tapping - A Weekend With Her Fans - AT10
- Renaissance Hotel London Heathrow -

Zum zehnten und letzten Mal lädt Gabit Events zum Wochenende mit Amanda Tapping nach London ein.

   

mehr +
TGS Springbreak
- 150 Rue Pierre Gilles de Gennes, Toulouse -

Die TGS Springbreak wird vom gleichen Veranstalter ausgerichtet, wie das Hauptevent die Toulouse Game Show. Das Event lockt neben den Gaststars mit Cosplay und zahlreichen Aktivitäten, wie einem Escape Room und einem Videospielbereich.

   

mehr +