• Willkommen! Heute ist der 03. Dezember 2016

Interviews

Alexis Cruz im SG-P -ExklusivInterview
05 / 2005

Er wurde in der Bronx, New York am 29. September 1974 geboren. Seine Mutter heißt Julia und er hat einen kleineren Bruder namens Eric. Er ging zu einer High School in New York um die Schauspielerei zu erlernen, bevor er mit seiner Karrerie begann. Zurzeit lebt er in L.A. und besitzt dort eine schwarze Katze mit den Namen Bandit. Cruz hat schon in einigen kleinen Filmen mitgespielt aber erst durch die Rolle des Skaara/Klorel in "Stargate SG-1" gelang ihm der Durchbruch.

Skaara ist ein Bewohner von Abydos und auch ein sehr guter Freund von O'Neill, sowie der Bruder von Sha're. Dann wurde er von Apophis entführt. Ihm wurde der Goa'uld-Sohn (Klorel) von Apophis eingesetzt und übernahm in dessen Namen "Die Invasion" auf die Erde. Doch in "Die Tollan Triade" gewinnt Skaara gegen Klorel den Prozess um sein Körper und der Goa'uld wird wieder entfernt. Danach ging Skaara zurück nach Abydos um den Abydoniern zu helfen bis Anubis kam und den kompletten Planeten vernichtete. Doch anstatt zu sterben half Oma Desala ihm und allen anderen Abydoniern aufzusteigen.

Am 13. Februar war das Gründer-Team von Stargate-Project in Bochum auf der dortigen DVD & Comic Sammlerbörse. Auch Alexis Cruz war dort anwesend, um Fans von Stargate Autogramme zu geben. Als es Nachmittags etwas ruhiger wurde, fand Alexis ein wenig Zeit für uns und beantworte einige unserer Fragen. Das heir ausgeschriebene Interview gibt keinen Blick auf die richtig coole Stimmung die während des Interviews herrschte. Um die Stimmung einzufangen, sollten Sie sich auch unser Audio/Video Interview ansehen, welches es in wenigen Wochen hier gibt. Nun aber erstmal unser Interview mit einem super gelaunten Alexis an einem Sonntag Nachmittag.

Interview von: Thor


Alexis Cruz

Alexis Cruz wurde am 29.09.1974 in The Bronx, New York, USA geboren. Er besuchte die High School of Performing Arts in New York und studierte anschließend an der Boston University, wo er seinen Abschluss in Independent Technical Theatre (Directing und Producing) machte.

1985 war in “The Cosby Show” zum ersten Mal im TV zu sehen. Von 1990 bis 1991 war er bei „Sesame Street“ dabei. 1994 wurde er mit seiner Rolle des Skaara im „Stargate“-Kinofilm bekannt. Die Rolle spielte er weitere fünf Mal in der darauffolgenden Serie „Stargate SG-1“.

Neben Gastauftritten in den bekannten Serien „ER“, „NYPD Blue“ und „Dangerous Minds“ erhielt er die wiederkehrenden Rollen des Rafael in der Serie „Touched by an Angel“ und des Martin Allende in „Shark“.

Deutsch

Stargate-Project.de: Wie geht es dir Alexis?

Alexis Cruz: Mir geht’s super, danke!

SG-P: Gefällt es dir hier in Bochum?

Alexis: Ja, sicher.


SG-P: Okay, super. Ist es das erste Mal, dass du in Deutschland bist? Wie findest du es hier?

Alexis: Ja das ist das erste Mal, dass ich in Deutschland bin und mir gefällt es gut hier. Aber ich bin hier erst seit einigen Tagen, also hab ich dementsprechend kaum etwas gesehen. Ich hoffe, dass ich etwas länger hier bleiben kann und hoffentlich kann ich noch mal wiederkommen.


SG-P: Großartig. Ich denke wir sprechen jetzt ein bisschen über Stargate...

Alexis: Okay, cool.


SG-P: Ich glaube du bist einer der zwei Schauspieler, die sowohl im Film, wie auch in der Serie spielen. Wie denkst du darüber - ist es eine Art Ehre für dich?

Alexis: Ja, dass ist eine große Ehre, eine richtig große Ehre. Ich und Eric Avari, der Kasuf gespielt hat, sind die einzigen zwei. Und es ist eine große Ehre einer von zwei Schauspielern zu sein, welche auch in der Serie zu sehen sind. – Ich bin froh das wir die einzigen zwei waren die wiedergekommen sind. Aber es war einfach toll, weißt du? Berühmt in der Serie und im Film zu sein…Es ist…Wie soll ich’s erklären…Da ich nicht so oft in der Serie vor kam, war es toll im Film gewesen zu sein, dann fühlt man sich irgendwie immer noch wichtig. (lacht)


SG-P: Ja, eine wichtige Rolle, nicht?

Alexis: Ja, richtig.


SG-P: Wie hast du dich gefühlt, als sie Skaara aus der Serie geschrieben haben?

Alexis: Ich hab es gehasst. Ich wollte ein bisschen länger in der Serie bleiben.


SG-P: Verständlich, doch nun ist er einer der Aufgestiegenen, also könnte er zurückkommen.

Alexis: Das stimmt! Es ist möglich, dass ich irgendwann zurückkommen kann.


SG-P: Würdest du wiederkommen wollen?

Alexis: Auf jeden Fall! Ich würde sofort zurückkommen um in ein paar Goa’uld Ärsche treten


SG-P: Wenn wir schon gerade von den Goa'uld sprechen -ist es schwieriger Skaara oder den Goa'uld Klorel zu spielen?

Alexis: Hmm, ich würde sagen Klorel, ich war so gewohnt Skaara zu spielen, Klorel war allerdings auch nicht so schwierig zu spielen nachdem ich herausgefunden hatte was ich mit ihm anfangen soll. Aber ich bin es mehr gewohnt Skaara zu spielen, er ist wie eine zweite Haut.


SG-P: Was hat dir persönlich denn mehr Spaß gemacht? Eher der gute Kerl, oder der Böse?

Alexis: Es hat mehr Spaß gemacht Skaara zu spielen. Ich habe viel in diesen Charakter investiert, deshalb habe ich eine bessere Idee davon wer Skaara ist und um was es bei ihm geht.


SG-P: Du kannst dich als mit ihm identifizieren...

Alexis: Ja, ich kann mich mit ihm besser identifizieren.


SG-P: Schaust du Stargate SG-1 im Fernsehn?

Alexis: Ich gucke hin und wieder mal, nicht jede Woche. Manchmal gucke ich auch gar kein Fernsehen. Aber ich versuche es so oft wie möglich zu sehen.


SG-P: Guckst du auch Stargate Atlantis, die SG-1 Spin-Off?

Alexis: Bisher hab ich es noch nicht gesehen, aber ich würde es gern sehen.


SG-P: Die Serie ist wirklich großartig...

Alexis: Das höre ich von Allen…


SG-P: Und wir aus Deutschland können es nur bestätigen (lachen)

Alexis: Cool, cool.


SG-P: Gibt es irgendwelche anderen Projekte mit denen du derzeit beschäftigt bist?

Alexis: Momentan schreibe ich sehr viel. Ich schreibe an einigen unterschiedlichen Filmen und hoffe, dass sie alle irgendwann rauskommen werden.


SG-P: Oh, du hast nun also auch etwas mit Regie und anderen Sachen zu tun, die sich hinter der Kamera abspielen?

Alexis: Ja, das ist wahr. Ich werde im nächsten Jahr in einem Film Regie führen, er heißt „Myth Maker“, geschrieben von einem Freund von mir. Ich werde also in nächster Zeit ab und an Regie führen und wenn ich meine Skripte fertig habe, werde ich auch dort Regie führen. Mal abwarten wie es läuft.


SG-P: Ist der Film für die Kinos?

Alexis: Nein. Es ist ein TV Film.


SG-P: Wenn du an deine Zeit bei Stargate SG-1 zurückdenkst, woran erinnerst du dich? Was hat dir besonders Spaß gemacht?

Alexis: Abhängen mit Michael und Chris (lacht) Die Leute bedeuten Spaß.


SG-P: Triffst du ab und zu auf deine Freunde von SG-1? Versucht ihr in Kontakt zu bleiben?

Alexis: Ja, wir sehen uns immer mal wieder auf Conventions.
Da sie normalerweise beschäftigt mit ihrer Arbeit in Vancouver sind und ich in Los Angeles sieht man sich meist nur auf den Conventions. Es ist immer wieder toll, wie eine Wiedervereinigung.


SG-P: Welche Rolle magst du persönlich am Meisten aus SG-1?


Alexis: Aeehmm...


SG-P: ... ausser deiner eigenen Rolle.

Alexis: Hmm, ich denke Daniel. Ich erinnere mich daran wie dieser Charakter am Anfang aussah und wie er jetzt ist. Er hat einen Lange Entwicklung hinter sich und eine Menge Sachen sind ihm passiert. Michael [Shanks] spielt ihn wirklich toll. Deshalb denke ich ist Daniel mein Lieblingscharakter geworden.


SG-P: Wo siehst du die Unterschiede zwischen dem Film und der Serie?

Alexis: Die Leute sind komplett anders. An beiden Sets waren die Leute wirklich cool, aber ich habe die Leute aus der Serie besser kennen gelernt über die Zeit.


SG-P: Wie war es mit Kurt Russel zu arbeiten?

Alexis: Kurt war klasse, er ist wirklich cool mit mir umgegangen. Er hat mich unter seine Fittiche genommen, verstehst du? Er ist ein toller Kerl.


SG-P: Denkst du Richard Dean Anderson passt besser in die Rolle des Jack O'Neil(l)?

Alexis: Ja, er hat einen wirklichen tollen Job damit gemacht. Er ist definitiv viel lustiger. Kurt hat versucht Seriöser zu wirken, der ganze Film sollte Seriös aussehen. Und dann hat die Serie es in eine andere Richtung gebracht.


SG-P: Weißt du, ob Roland Emmerich noch immer etwas mit der Serie zu tun hat?

Alexis: Nein hat er nicht. Möglicherweise mag er die Serie auch nicht mehr. Es war ihr Baby, sie haben es erschaffen und dann hat jemand anderes es aufgegriffen und verändert. Aber es läuft gut, es klappt richtig gut. Sie haben eine gute Arbeit mit der Serie abgliefert.


SG-P: Stargate ist vor Kurzem 10 Jahre alt geworden. Was denkst du, welche Zukunft hat Stargate?

Alexis: Ich hoffe es wird noch weitere Spin Off Serien geben…


SG-P: Damit du eine Rolle dort bekommen kannst?

Alexis: Ja, damit ich eine Rolle bekommen kann und vielleicht gibt es ja bald einen neuen Film, basierend auf der Serie. Ich habe bisher nicht viel darüber gehört, aber ich bin mir sicher, dass es irgendwann passieren wird.


SG-P: Wir haben gehört, es soll einen neuen Film geben, der in der zweiten Staffel spielt. An dieser Stelle war Skaara noch am Leben. Würdest du deine Rolle gerne wieder übernehmen?

Alexis: Auf jeden Fall! Sofort. Das würde Spaß machen.


SG-P: Hast du noch immer ein paar deiner alten Kostüme zu Hause?

Alexis: Nein, ich habe keine Kostüme mehr. Ich wünschte ich hätte, sie waren echt cool. Abgesehen von der Kleidung, ich habe die Kleidung nicht gemocht. Ich meine die Goa’uld Sachen, ich könnte mir vorstellen wie Klorel sagen würde „Nehmt das Ding von mir ab“.


SG-P: Als ihr in der Wüste gedreht habt, wart ihr wirklich in der Wüste, oder war es noch immer in der Umgebung um Vancouver?

Alexis: Nein, der Film war wirklich in der Wüste, in Arizona. Die Szenen aus der Wüste in der Serie… Haben wir überhaupt irgendwelche Wüstenszenen gedreht? Ah ja haben wir…die wurden in Vancouver gedreht.


SG-P: Ja, die letzte Episode zum Beispiel, auf Abydos. Die wurde in Vancouver gedreht?

Alexis: Ja, das stimmt.


SG-P: Wie steht es um die Requisiten vom Set? Können sie sich richtig bewegen und leuchten?

Alexis: Ja, aber die Schusseffekte wurden Nachträglich mit Spezialeffekten eingefügt. Aber dieses Handgerät war echt cool… Das hätte ich gern behalten! Aber sie wollten es mir nicht geben. (lacht)


SG-P: Nun zur letzten Frage: Hast du eine Lieblingsepisode?

Alexis: Aeehm... meine (lacht) Hmm, "Pretense" Habe ich richtig gemocht - dass ist wohl meine Lieblingsepisode.


SG-P: Okay, das wäre alles. Danke Alexis für das Interview!

Alexis: Kein Problem, danke! Danke Leute!

Englisch

Stargate-Project.de: How are you doing Alexis?

Alexis Cruz: I'm doing well, thank you!

SG-P: Are you having a good time?

Alexis: Yeah, Sure.


SG-P: Okay, great. Is this you first time in Germany and do you like it here?

Alexis: Yes, this is my first time in Germany and I like it a lot. But I've just been here for a couple of days, so I have not seen much of it. I hope I can stay a little longer and hopefully I'll come back.


SG-P: Great. I guess we start to talk about Stargate...

Alexis: Okay, cool.


SG-P: I think you are one of the two actors who played both in the movie and in the Series. What do you think about that - kind of an honor?

Alexis: Yeah, it's a great honor, a really great honor. Myself and Eric Avari, who played Kasuf, are the only two. And it's a great honor to be one of the only two people to come back- I'm glad we are the only two people to come back. But it has just been great, you know? To be popular in the series and also on the movie... Well, it's.... How do I explain.... Since I'm not on the show that often, it's nice to be in the movie, so I still feel important. (laughs)


SG-P: Yeah, important character, right?

Alexis: Yes, right


SG-P: So, how did you feel when they killed of Skaara?

Alexis: Ah, I hated it. I wanted to be a little more on the Show.


SG-P: Sure, but now he is one of those Ancient, ascended beeings, so he might come back

Alexis: It's right! It's possible to come back sometimes.


SG-P: Would you like to come back?

Alexis: Oh, hell yeah! Absolutely. I'd come back and kick some Goa'uld ass.


SG-P: Talking of Goa'uld, Is it harder to play Skaara or to play the Goa'uld Klorel - the evil god?

Alexis: Well, probably Klorel, because I'm so used to playing Skaara, but you know, Klorel wasn't so hard to play either after I found out what to do with him. But I'm more used to play Skaara, he's like a second skin.


SG-P: What was more fun for you? To play the good guy, or the bad one?

Alexis: Skaara was more fun in general, but I've also invested a lot into Skaara, so I do have a much clearer idea of who Skaara is and what he's about.


SG-P: So you can identify yourself with him...

Alexis: Yes, I can identify with him more.


SG-P: Are you still following Stargate SG-1 on TV?

Alexis: I watch it now and then, not every week, because sometimes I don't even watch TV at all. But I try to catch it when I can.


SG-P: Are you watching Stargate Atlantis, too? The SG-1 Spin-Off?

Alexis: I haven't seen it yet, but I've been wanting to see it ...


SG-P: It's great ...

Alexis: That's what I keep hearing.


SG-P: Even from the guys in Germany...

Alexis: Cool, cool.


SG-P: Do you have any other projects going on right now?

Alexis: I'm doing a lot of writing right now, actually. I'm writing a couple of different movies and hopefully they'll all come out.


SG-P: Oh, so you are getting into directing and behind-the-camera stuff?

Alexis: Yeah, that's true. I'm actually going to direct a film next year called "Myth Maker" a friend of mine wrote. So I'm going to direct that and then hopefull, if I can get this other script I wrote, going out, I'll direct that also. So we'll see how that goes.


SG-P: Is it for the movie theatre?

Alexis: No, no. It's a tv movie.


SG-P: When you remember back at your time at SG-1, what comes to your mind? Your most favourite thing?

Alexis: Hanging out with Michael and Chris (laughs) Those guys are fun.


SG-P: Do you meet your friends from SG-1 from timw to time and try to stay connected?

Alexis: Yeah, we come together when we see each other at the conventions. Because they are usually busy working there in Vancouver and I'm in Los Angeles. So we see each other at the conventions. And it's great, it's like a reunion.


SG-P: Which character do you like most of SG-1?

Alexis: Aeehmm...


SG-P: ...Except your Own

Alexis: Well, I think Daniel. Because I remember that character back from when it started to where he is now and he's gone a long way. And a lot of different stuff happend to him. Michael [Shanks] plays him really really well. So I think Daniel has become my favourite character.


SG-P: Where do you see the difference between the Movie and the Series?

Alexis: The people are completely different. Both sets of people were really cool, but I got to know the series people better over the long term.


SG-P: How was it to play with Kurt Russel?

Alexis: Kurt was great, he was really really cool with me. He took me under his wing, you know? He's a great guy.


SG-P: Do you think Richard Dean Anderson fits better into the role?

Alexis: Yeah, he's done a really great job with it. He's definatley more funnier. Kurt was trying to be more serious, the whole movie was meant to be really serious. And then the series took it into the different direction.


SG-P: Do you know it Roland Emmerich still has something to do with the series?

Alexis: No he doesn't. Perhaps he doesn't like it anymore. It was their baby, they created it and then somebody else took it and changed it up. But it works, it really works. They did a good job creating the series.


SG-P: Stargate has become ten years old. What future do you hope Stargate has?

Alexis: I hope there are going to be more spin-off from it...


SG-P: So you can get a role?

Alexis: Yeah, so I can get a role and there probably there is got to be a new movie at some point, based on the TV Series. I haven't heard much about it, but I'm sure at some point that's gonna happen.


SG-P: We've heard there will be a movie, taking place in the second season. At this point Skaara was still alive. Would you reprise your role?

Alexis: Oh hell yeah! Absolutely. I'll do it. It would be fun.


SG-P: Have you still some of your old costumes at home?

Alexis: No I don't have anymore costumes. I wish I did, because they are pretty cool. Except for the dress, I didn't like the dress. That's the Goa'uld speaking. I could imagine Klorel hating it, saying 'Get this thing off of me' .


SG-P: When you filmed in the desert. Have you been to a realy desert, or have you been still in the vancouver area.

Alexis: No, the movie was really in the desert in Arizona. And the scenes in the desert on the show ... did we actually do any desert scenes? Yes we did ... that was shot in Vancouver.


SG-P: Yes, the last episode for example on Abydos. That was filmed in Vancouver right?

Alexis: Yes, that's right.


SG-P: How about the requisits on Set? Are they really moving, like the Zat weapon?

Alexis: Yeah, but the shoots were put in afterwards with the special effects. But that hand thing [Goa'uld Hand device] was really cool ... That I wanted to keep! But they wouldn't let me keep it tough. (laughs)


SG-P: Last question here: Do you have any favourite episodes?

Alexis: Aeehm... mine (laughs) Well, "Pretense" I really liked - that's probably my favourite one.


SG-P: Okay, that would be all. Thanks Alexis for the interview!

Alexis: Oh, no problem, thank you! Thanks guys!

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +