Outsiders: In the Spotlight - Sgt. Bates

RodneysGirl   |   Stargate   |   vom 16.05.2021

Teaser - Artikel - In the Spotlight / Outsiders - Bates / Dean Marshall

- Überblick -

Sergeant Bates ist Amerikaner und gehört den Marines an. Er wird für die ursprüngliche Atlantis-Expedition ausgewählt, um als einer der ersten den Schritt in die Pegasus-Galaxie zu wagen. Bereits die erste Mission, als sie für Atlantis dringend ein ZPM suchen, begleitet Bates und trifft dort schon auf die Athosianer. Bei dem Angriff der Wraith wird er von einem Beamstrahl eines Darts erfasst und genau wie Colonel Sumner und einige Athosianer gefangen genommen. Während Sumner hier kein so gutes Schicksal ereilt, gehört Bates zu denjenigen, die Sheppard mit einem kleinen Team retten kann.

In Atlantis übernimmt er den Posten des Sicherheitschefs und nimmt diese Rolle sehr ernst. Die Athosianer in der Stadt sind ihm offensichtlich ein Dorn im Auge. Er denkt mehr als einmal, dass sie Atlantis an die Wraith verraten. So kommt es vor, dass er auch direkt in eine handgreifliche Auseinandersetzung mit Teyla Emmagan verwickelt wird.

Bates fällt dem Wraith zum Opfer, der sich auf Atlantis einschleichen konnte. Mit schweren Verletzungen wird er zur Erde zurückgeschickt. Er erholt sich und wird ehrenhaft aus dem Dienst entlassen. Doch das Stargate lässt ihn nicht ganz los. Er wird Teil einer neu gegründeten Einheit des IOA, die Gefahren von der Erde abwwenden soll.. 

- Charakter -

Sergeant Bates ist durch und durch Soldat. Er ist loyal und folgt strikt den militärischen Strukturen und Regeln. Aus diesem Grund scheint er auch großen Respekt für Colonel Sumner zu haben. Er führt Befehle gewissenhaft aus. Außerdem verliert er ein Missionsziel nicht aus den Augen. Obwohl Bates Sheppard gegenüber Vorbehalte hat – vermutlich, weil ihm bekannt ist, dass Sheppard in der Vergangenheit gegen das Protokoll verstoßen hat – nimmt er dessen Position als militärischen Leiter der Atlantis-Expedition nach Sumners Tod hin, da die Rangfolge offensichtlich ist.

Obwohl er als Mitglied eines Expeditionsteams, welches als erstes die Pegasus-Galaxie erkunden soll, offen für Neues sein sollte, ist er Unbekanntem gegenüber sichtlich misstrauisch. Bereits beim ersten Kontakt mit den Athosianern ist deutlich, dass er diesem Volk gegenüber nicht sehr aufgeschlossen ist und ihnen nicht vertraut. Nachdem die Athosianer Zuflucht auf Atlantis suchen müssen, wird dieses Problem nur noch schlimmer. Vehement versucht er die anderen davon zu überzeugen, dass die Athosianer eine Gefahr für Atlantis sind. Da kochen auch mal die Emotionen hoch. 

- Mehrwert im Storytelling -

Stargate: Atlantis verfolgt mit der Aufstellung eines internationalen und bunt gemischten Teams ein spannendes Konzept, das so im Stargate-Franchise neu war. Denn das Stargate Command im Cheyenne Mountain war eindeutig unter militärischer Führung und größten Teils in amerikanischer Hand. Ein Team, das in einer anderen Galaxie eine Basis aufbauen soll und dabei unter ziviler Leitung ist, bietet eine andere Grundlage. Doch das Militär muss zwangsläufig ebenfalls stark präsent sein.

Aber gerade John Sheppard, als militärischer Leiter, stellt nicht gerade den regelkonformen und stoischen Soldaten dar. Das war Sumner. Sheppard ist da etwas lockerer, hat einen coolen Spruch auf den Lippen und ist der Zusammenarbeit mit Dr. Elizabeth Weir als zivile Leiterin der Expedition offen gegenüber.

Aus diesem Grund ist es nur schlüssig, als wiederkehrenden Charakter, jemanden zu haben, der durch und durch dem Militär angehört und deren Ansichten streng vertritt. Außerdem muss Sheppard den Athosianern gegenüber aufgeschlossen sein, sonst wäre es schwierig, Teyla im Hauptcast zu haben. Dass alle einfach akzeptieren, dass völlig Fremde mit auf Atlantis leben, ist bei so vielen Personen ebenfalls eher unwahrscheinlich.

Somit passt es perfekt, dass Sergeant Bates diese Rolle einnimmt. Und seien wir mal ehrlich, in der Folge Unter Verdacht hätte man auch als Zuschauer früher oder später denken können, dass jemand von den Athosianern Atlantis verrät.

Zwar mag Bates dadurch recht eindimensional wirken, andererseits bringt er einen Aspekt in das Expeditionsteam, den die Hauptcharaktere nicht abbilden können und ergänzt das Ensemble als wiederkehrender Charakter damit perfekt.

- Behind the Scenes -

In die Rolle von Bates schlüpft Schauspieler Dean Marshall. Geboren wurde er 1969 in Montreal. Seinen ersten TV-Auftritt hatte er 1992 in Urban Angel. Es folgten weitere kleinere Gastauftritte in Serien wie Tek War- Krieger der Zukunft, Poltergeist – Die unheimliche Macht, First Wave – Die Prophezeiung, Outer Limits – Die unbekannte Dimension und Dead Zone. In Da Vinci's Inquest und Da Vinci's City Hall erschien er in insgesamt 20 Episoden als Constable beziehungsweise Detective Carter.

Ähnlich geht es bis 2020 weiter. Er taucht mal hier und mal da in einer beliebten Serie in einer Gastrolle auf. Auch sehen wir ihn kurz in dem Roland Emmerich-Film 2012 – Das Ende der Welt. Zuguterletzt sehen wir ihn in der sechsten und siebten Staffel The 100 in insgesamt zehn Episoden als Jae.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Teaser - Aktuelles - Mitarbeiter

Hier kommt deine Chance: Möchtest du unserem Team beitreten? Dann schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Conventions

German Comic Con Dortmund 2021
2021-12-03 - 2021-12-05
- Messe Dortmund -

Die German Comic Con hat sich inzwischen gut in Deutschland etabliert  und gerade das Event in Dortmund ist aus der Conlandschaft kaum noch weg  zu denken. 2020 war keine Veranstaltung möglich, so dass direkt der Termin für 2021 bekannt gegeben wurde.

GateCon - The Celebration
2022-09-01 - 2022-09-05
- Sheraton Vancouver Airport Hotel, Richmond, Vancouver, Kanada -

Die GateCon ist zurück und feiert 2022 "The Celebration". Erneut dürfen Fans in der Stargate-Metropole Vancouver mit einem Event rechnen, das über ein großartiges Gäste-Line-up und ein umfangreiches Programm verfügt.

Destination Star Trek Germany
2022-09-23 - 2022-09-25
- Westfalenhallen Dortmund -

Ursprünglich sollte die offizielle Star Trek Convention 2020 wieder nach Deutschland kommen, aber wir wissen ja alle längst, was dazwischen kam. Nach einer ersten Verschiebung auf Juni 2021 ist sie nun für September 2022 angekündigt.