• Willkommen! Heute ist der 24. August 2017

Artikel

Bildnachweis: Hartswood Films 2015
  • Von RodneysGirl
  • Ferne Welten
  • Veröffentlicht am 17.04.2016

Review: Sherlock - Die Braut des Grauens
Bekannte Helden, neues Setting

Nach der dritten Staffel der beliebten britischen Serie Sherlock hieß es für Fans erst einmal lange warten. Mit Sein letzter Schwur verabschiedete sich die Serie bereits 2014 vorübergehend von den heimischen Fernsehern. Neuigkeiten zu weiteren Abenteuern des Ermittler-Duos blieben aus. Doch dafür war dann die Freude groß, als das Special angekündigt wurde!

Erste Infos und Fotos bestätigten, dass es Holmes und Watson für Die Braut des Grauens in das viktorianische Zeitalter versetzen würde. Damit fiel der Startschuss für die Spekulationen, wie die Autoren dies begründen würden.

Inzwischen sind wir in den Genuss von Sherlock – Die Braut des Grauens gekommen und sagen euch, ob sich das Special für Fans lohnt!

 


            "Die Bühne steht, der Vorhang hebt sich. Wir können beginnen."

 

Neues Setting, bekannte Geschichte. Die Braut des Grauens zeigt zunächst die erste Begegnung von Sherlock und John in einem anderen Zeitalter. Der perfekte Einstieg, um den Zuschauer mit in die Vergangenheit zu nehmen.

Ein Fall lässt auch nicht lange auf sich warten, denn Lestrade berichtet ihnen von der mordenden Leiche. Unmöglich? Für Sherlock viel eher interessant. Die mordende Braut Emilia Ricoletti hat sich die Pistole in den Mund geschoben und sich selbst umgebracht. Erst danach fiel ihr Mann ihr zum Opfer.

Es beginnt ein spannendes Rätselraten, bei dem die zwei einer Gruppierung auf die Schliche kommen, welche eine Gefahr für die damalige Gesellschaft darstellt. Dabei kommt natürlich immer wieder das Thema auf, wie eine Frau, die sich in den Kopf geschossen hat, noch einen Mord begehen kann.

Genau hier verschwimmen die Ereignisse im viktorianischen London mit den aktuellen Ereignissen im heutigen London. Wie kann Moriarty seinen Selbstmord überlebt haben? War dieser nur inszeniert? In seinem Gedächtnispalast arbeitet Sherlock diese Frage anhand des Falls von Emilia Ricoletti auf...

 


Kritik

Mit drei ereignisreichen Staffeln in denen wir die Höhen und Tiefen der Charaktere in SHERLOCK miterlebt haben, bietet uns das Special Die Braut des Grauens einen neuen Blick auf die uns bekannten Charaktere, Schauplätze und Handlungen. Dabei ist dem Zuschauer natürlich klar, dass es irgendeine Erklärung für den Zeitsprung geben muss, die nicht der Science-Fiction entspringt.

Je weiter der Emilia Ricoletti Fall in der Vergangenheit fortschreitet, desto mehr konzentriert sich der Fall auf die Frage, wie es für Ricoletti nach einem Schuss in den Kopf noch möglich ist, ihr Unwesen zu treiben. Damit wird die Brücke in die Gegenwart geschlagen, tauchte doch Sherlocks Erzfeind wieder auf, nachdem er sich eigentlich umgebracht hat.

Dieses Rätsel in Sherlocks Gedächtnispalast abspielen zu lassen, ist ein geschickter Schachzug, um den Fans mit dem Special wirklich etwas einzigartiges zu bieten und die Helden der Serie tatsächlich in die Zeit zurückzuversetzen, der sie entstammen. Man merkt, dass die Macher auf so eine Gelegenheit gewartet haben und setzen die Geschichte mit Liebe zum Detail und einem guten Auge für die damalige Zeit um.

Die Schauspieler haben gutes Material bekommen, das sie wie gewohnt gut umgesetzt haben und ihre Charaktere zeitgemäß in beiden Szenarien spielen.

Das Special erfüllt also ganz seinen Zweck: den Fans die Wartezeit bis zur vierten Staffel zu verkürzen. Auch wenn der Fall zunächst zufällig gewählt scheint, fügt er sich eigentlich perfekt in den Handlungsbogen ein und setzt direkt nach der dritten Staffel an. Aber auch wenn man das Special nicht verfolgt hat, sollte man kein Problem haben, in die vierte Staffel einzusteigen.

 


Ausstattung

Die DVD kommt in einem passenden Pappschuber, auf dem die FSK-Kennzeichnung nicht aufgedruckt ist und sich somit auch gut in jedem DVD-Regal macht. Statt der üblichen Werbung findet man zusätzlich ein schön gestaltetes Booklet mit Hintergrundinformationen. Dabei wird der Werdegang der Serie, sowohl inhaltlich, als auch hinter der Kamera thematisiert und geht auf die unterschiedlichen Szenen und Charaktere aus verschiedenen Holmes-Geschichten ein, die als Inspiration und Vorlage dienten.

Eine Disc ist mit dem Hauptfilm belegt. Eine zweite Disc ist gefüllt mit Extras:

  • Mark Gatiss: A Study in Sherlock
  • Mark Gatiss: Production Diary
  • Writers' interview
  • Creating the Look: 8 inside looks at how this unique Special was created
  • The creators of Sherlock answer questions from Sherlock's #1 fan site

Dabei bekommt man einen ausführlichen Blick hinter die Kamera. Die acht inside looks zeigen detailliert, wie es der Crew gelungen ist, verschiedene Szenen zu inszenieren und passende Locations für die damalige Zeit zu finden... die natürlich ebenfalls entsprechend vorbereitet werden mussten.

In zahlreichen Interviews erfährt man mehr darüber, wie die Schauspieler ihre Charaktere zum Leben erwecken und ihre ganz persönliche Note einbringen.

 


Fazit:

Die DVD zu Sherlock – Die Braut des Grauens ist Fans der britischen Serie nur zu empfehlen. Neben dem Hauptfilm, erhält man umfangreiches Bonusmaterial und eine DVD-Box, die man sich gerne ins Regal stellt. Wer die bisherigen drei Staffeln noch nicht kennt, sollte diese zunächst nachholen.

 


Sherlock - Die Braut des Grauens kaufen

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Anzeige

Conventions

Medieval Fantasy Convention
- Schloss Burg Solingen -

Eine Con, die sich ganz den mittelalterlich geprägten Fantasy-Welten von Der Herr der Ringe, Game of Thrones, Harry Potter und anderen widmet. Corin Nemec ist dieses Jahr zu Gast.

   

mehr +
Dragon Con 2017
- Atlanta, Georgia, USA -

Die größte multimediale Con zu Sci-Fi und Fantasy, Gaming, Comics, Literatur und Kunst wartet auch 2017 wieder mit zahlreichen Fan-Events, Genre-Stars und Stargate-Darstellern auf.

   

mehr +
German Comic Con Berlin 2017
- Messe Berlin -

Nach dem großen Erfolg der Comic Con Berlin 2016 kehrt die German Comic Con auch im Jahr 2017 wieder in die Hauptstadt zurück.

   

mehr +