Stargate: Atlantis #13 Hunt and Run

Stargate Atlantis SGA 13 Hunt and Run
Autoren Aaron S. Rosenberg

Verlag: Fandemonium

Original-Titel: Stargate: Atlantis #13 Hunt and Run

Erscheinungsdatum: 01.06.2010

Bei Amazon ansehen*

Beschreibung

John Sheppards Team folgt dem frisch empfangenen Hilferuf eines Schiffes und gerät dabei im All in eine beinahe tödliche Falle. Aufgrund der Beschädigungen am Jumper durch eine Explosion müssen sie jedoch auf dem unwirtlichen Planeten in der Nähe landen, auf dem aber wenigstens eine für Menschen atembare Atmosphäre herrscht.

Dort stellt sich allerdings heraus, das sie nicht so allein sind, wie sie zunächst dachten. Während John und Teyla gefangen genommen werden, können Ronon und Rodney entkommen. Denn der Satedaner kennt die Angreifer nur zu genau: Es handelt sich um die selben Leute, die ihn vor mehr als sieben Jahren aufgenommen und gezeigt haben, wie er als Runner überleben kann. Wenn er die nötigen Tricks, den Wraith zu entkommen gelernt hat, dann bei dieser Gruppe hier, die sich die Vr’dai nennen.

Ronon bemerkt aber auch, dass sein alter Mentor Nekai keinen anderen Weg mehr außer dem Gewalt kennt. Deshalb ist listenreiches Handeln und gute Planung wichtig, wenn er und Rodney ihre Freunde befreien wollen.


Kritik

Aaron Rosenbergs Roman konzentriert sich voll und ganz auf Ronon. Tatsächlich spielt diesmal nicht er eine untergeordnete Rolle, sondern der Rest des Teams. John, Teyla und Rodney haben nur wenige Szenen und Einsätze in denen sie glänzen können, den ein großer Teil des Buches besteht aus einer eine Rückblende in die Vergangenheit.

Das alles ist recht spannend erzählt, geht aber nicht unbedingt in charakterliche Tiefen. Der Leser kann deshalb in erster Linie mitverfolgen, wie Ronon als junger Runner das Überleben lernt und irgendwann auch merkt, dass er weiterziehen muss, aber nicht unbedingt, was er dabei fühlt.

Die Rückblicke sind daher in mehrere Episoden unterteilt, die in die aktuelle Handlung eingebettet wurden, damit sie gut zu verdauen sind. Das Buch spielt übrigens in der fünften Staffel, jedoch ohne weitereVerbindung zu irgendwelchen Episoden.

Alles in allem erhält der Leser so einen flüssig geschriebenen und unterhaltsamen Roman, in dem der Autor einen durchaus glaubwürdigen und nicht übertriebenen Hintergrund für Ronon erfindet. Interessanterweise verwendet er dabei doch einiges an englischen Begriffen, die Nicht-Muttersprachler erst nachschlagen müssen, daher ist der Text nicht immer leicht zu verstehen.


Fazit

„Hunt and Run“ beschäftigt sich voll und ganz mit Ronon, erzählt eine spannende Geschichte um seine Vergangenheit als Runner, ohne dabei übertrieben zu wirken. Wer actionreiche Handlungen mag, kommt jedenfalls nicht zu kurz.



* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir beim Kauf über Links aus dem Amazon-Partnerprogramm oder beim Abschluss eines Abos eine Provision erhalten. Das hat keinerlei Auswirkungen auf den Preis.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Teaser - Aktuelles - Mitarbeiter

Hier kommt deine Chance: Möchtest du unserem Team beitreten? Dann schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Conventions

London Comic Con Winter 2024
2024-11-16 - 2024-11-17
- Olympia, London -

Die London Comic Con Winter wird vom britischen Veranstalter Showmasters Events durchgeführt. Es handelt sich um ein Signing Event, das etwas kleiner und übersichtlicher ausfällt, als das große Event im Sommer.

German Comic Con 2024
2024-12-07 - 2024-12-08
- Messe Dortmund -

Die German Comic Con war die erste auf deutschem Boden stattfindende Comic Con dieser Art. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Signing Event.

Starfury: Ascension
2025-05-23 - 2025-05-25
- Radisson Blu Hotel, Heathrow, UK -

Seit 1997 richtet Starfury Wochenendconventions zu unterschiedlichen TV-Serien und Filmen aus. Vom 23. bis 25. Mai 2025 wird es mit der Ascension nun auch ein Event für Stargate-Fans geben.