• Willkommen! Heute ist der 27. Juni 2019

Artikel

Teaser - Artikel - London Film and Comic Con Know-how
  • Von RodneysGirl
  • Allgemein
  • Veröffentlicht am 14.04.2019

London Film and Comic Con - Wissenswertes für den Trip!

Die größte Comic Con in Europa ist ohne Zweifel die London Film and Comic Con - kurz LFCC. Mit jährlich ca. 100.000 Besuchern über das Wochenende und einem Line-Up von um die 100 Schauspielgästen und zusätzlich Vertretern aus dem Comic-, Literatur- und Cosplay-Bereich handelt es sich um ein Event der Superlative, welches mitten in der britischen Hauptstadt abgehalten wird.

Mit Joe Flanigan, Jason Momoa und Robert Carlyle bringt man auch 2019 wieder Stargate auf die Convention. Für alle, die zum ersten Mal zur LFCC wollen, haben wir ein paar Hinweise und Tipps zusammengestellt. In diesem Artikel findet ihr alle wichtigen Grundlagen für den Besuch, demnächst werden wir euch noch einen Artikel mit persönlichen Tipps und Ratschlägen bieten!

  • Wann & Wo

Die London Film and Comic Con 2019 findet vom 26. - 28. Juli 2019 in der Veranstaltungshalle Olympia mitten im Herzen von London statt. Alle Eckdaten findet ihr auf einen Blick auf der offiziellen Webseite www.londonfilmandcomiccon.com.

  • Eintritt

Sofern ihr euch dafür entscheidet, zur LFCC zu gehen, solltet ihr unbedingt euer Eintrittsticket vorab kaufen. Laut Onlineshop werden Eintrittstickets nur im Vorverkauf angeboten. Natürlich besteht eine verschwindend geringe Chance, dass noch eine handvoll Tickets vor Ort verkauft werden, aber ein solches Risiko sollte nicht eingegangen werden, vorallem da die letzten Jahre gezeigt haben, dass die Veranstaltung meist ausverkauft ist.

Es sind Tagestickets, Wochenendtickets und Goldtickets verfügbar. Goldticketinhaber dürfen am Eventtag jeweils wenige Minuten vor den Standardtickets in die Halle. Zwar müssen Goldticketinhaber für normale Gäste keine Virtual Queueing Tickets holen, für Diamond Pass Gäste aber schon. Hier haben sie also einen Vorsprung. Außerdem werden Goldticketinhaber bei Photoshoots stets vor den Besuchern mit Standardtickets aufgerufen und dürfen in Talks in den ersten Reihen sitzen. Das Virtual Queueing System und die Diamond Passes erklären wir noch separat.

  • Diamond Passes

Seit wenigen Jahren bietet Showmasters Events für bestimmte Gäste sogenannte Diamond Passes an. Es handelt sich hierbei nicht um Eintrittstickets, diese müssen separat gekauft werden.

Eingeführt wurden die Diamond Passes, um größere Gäste zu finanzieren. Die Diamond Passes umfassen jeweils unterschiedliche Leistungen, die auf der Webseite bzw. im Online Shop zu jedem Gast aufgelistet sind. Im Normalfall kann man von einem garantierten Autogramm und einem garantierten Foto ausgehen. Teilweise sind noch Talks oder spezielle Prop-/Greenscreenfotos inklusive. Die Diamond Passes kosten meist noch etwas mehr, als die Leistungen zusammengerechnet, quasi eine Gebühr für die Garantie, alles zu erhalten. Nur, wenn der Gast noch Zeit übrig hat, wird für andere Fans signiert.

  • Photoshoots

Tickets für Photoshoots können im Online-Shop erworben werden. Beim Kauf wählt ihr bereits einen bestimmten Batch aus und dieser wird auch auf dem Phototicket (ganz unten) angedruckt.

Vor Ort werden zunächst - wenn vorhanden - Diamond Pass-Inhaber, dann Goldtickets und dann alle anderen nach der Batch-Nummer aufgerufen.



Die Photoshoottickets können entweder als Ausdruck, oder am Handy vorgezeigt werden. Vorteil ist, dass ihr so noch bis kurz vor Beginn des jeweiligen Photoshoots online ein Ticket buchen könnt.

In der Photoarea habt ihr stets die Möglichkeit, eure Tasche oder euren Rucksack vor dem Foto aufzugeben. Euer Foto wird direkt ausgedruckt und mit einem Papierumschlag mitgegeben, damit ihr Fingerabdrücke vermeiden könnt.

  • Autogramme

Generell können Autogramme nicht vorab, sondern nur direkt am Event gekauft werden. Die einzige Ausnahme sind die Autogramme, die in einem Diamond Pass enthalten sind.

Die Autogramme kauft ihr direkt am Tisch des jeweiligen Schauspielers. Das heißt, sobald ihr bezahlt habt, erhaltet ihr euer Autogramm auch auf alle Fälle.

Bei einem Gast mit Virtual Queueing Tickets bzw. Gästen bei denen viel los ist werdet ihr "nur" fünf Autogramme kaufen können. Solltet ihr mehr benötigen, müsst ihr euch nochmals anstellen.

  • Virtual Queueing Tickets

Bei manchen Gästen kann von vorne herein ausgegangen werden, dass eine Vielzahl von Besuchern Autogramme wollen. Für diese Gäste werden so genannte Virtual Queueing Tickets ausgegeben. Die Tickets erhaltet ihr dort, wo der jeweilige Schauspieler signieren wird, was ihr an einem eindeutigen Bild über dem Tisch erkennen werdet.

Goldticket-Inhaber müssen bei regulären Gästen kein VQ-Ticket holen, bei Diamond Pass-Gästen allerdings schon.

  • Fotos am Tisch/No Posed Photos/No Photos

Der Trend wird immer beliebter... Selfies mit einem Schauspieler, wenn man ein Autogramm holt. Viele Veranstalter verlangen dafür Geld. Bei Showmasters - und damit auch auf der London Film and Comic Con - müsst ihr für ein Selfie nicht zusätzlich bezahlen, wenn ihr ein Autogramm holt. Dafür kann es aber sein, dass aus Zeitgründen untersagt werden muss, Selfies zu machen. Sofern ihr also unbedingt mit einem der Darsteller ein Foto haben möchtet, ist es immer besser, einen Photoshoot zu buchen.

Sofern hinter dem Schauspieler an der Wand keine Notiz hängt, dürft ihr nach Fotos am Tisch fragen. Bei einem "No Posed Photos"-Schild dürft ihr zwar während dem Signieren fotografieren, aber kein Selfie mit dem Gast machen. Bei einem "No Photos"-Schild, darf weder ein Selfie, noch ein Foto beim Signieren gemacht werden.

  • Talks

Es wird zwei bis drei verschiedene Bühnen auf dem Event geben, jede mit einem eigenen Programm. Auf der Main Stage werden verschiedene Schauspieler über das Wochenende zu sehen sein. Aufgrund der Vielzahl an Gästen wird aber nicht jeder Gast einen Talk erhalten. Jason Momoa ist einer von diesen Gästen, den wir nicht auf der Bühne sehen werden. Ein Robert Carlyle Talk am Samstag der Veranstaltung wurde im Rahmen des Damond Passes bereits angekündigt.

Hierbei ist zu beachten, dass die Talks der Diamond Pass Gäste zwar von anderen Besuchern ebenfalls aufgesucht werden können, hierfür aber separat Tickets erworben werden müssen. Der Talk mit Robert Carlyle kostet bspw. 20 Pfund.

Andere Schauspieler werden kostenlose Talks geben, dies ist von Gast zu Gast unterschiedlich. Die Talktickets können im Online-Shop gefunden werden.

Sobald das Programm online geht, wird hieraus ebenfalls ersichtlich sein, welche Talks kostenpflichtig und welche kostenlos sind.

Ihr kommt zum ersten Mal und habt noch Fragen? Oder möchtet uns auf der LFCC treffen? Schreibt doch einfach in unserem Forum!

Aktuelles

Stargate-Kampagne

Hier findest du aktuelle Informationen zu Mallozzis-Kampagne. Wenn auch du mehr Stargate-Episoden möchtest, mach mit!

Anzeige

Conventions

Comic Con Germany 2019
- Messe Stuttgart, DE -

Bereits zum vierten Mal findet 2019 die Comic Con Germany in Stuttgart  statt. Comic-Fans dürfen also wieder gespannt sein, und mal sehen, ob es  erneut einen Stargate-Gast nach Deutschland verschlägt.

   

mehr +
London Film & Comic Con 2019
- Olympia, London, UK -

Die London Film & Comic Con ist DAS Mega-Ereignis in Europa. Zu den Stars aus Film & TV zählen regelmäßig auch Stargate-Stars. Aber auch echte Hollywood-Stars geben sich hier die Ehre.

   

mehr +
Return to the Gate: Atlantis Rising
- Sydney & Melbourne -

The Hub Productions veranstaltete schon in der Vergangenheit hochwertige Stargate-Conventions. Nach langer Pause meldet sich der Veranstalter nun mit einer neuen Stargate-Con zurück.

   

mehr +