Stargate Command: Ein neues Tor öffnet sich?


07.11.2019 · shadow-of-atlantis · Stargate, Stargate Command

Stargate Command News Teaser weiß

Am 31. Oktober wurde bekanntgegeben: Stargate Command schließt seine Pforten. Zum Jahresende wird die offizielle Plattform offline genommen und die Community somit eingestellt. 

In der Fangemeinde wurde diese Meldung mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Die einen verurteilten den Zug und machten ihrer Wut in den Social Media Luft. Andere begrüßten die Entscheidung. 

Auf den ersten Blick mag die Schließung der Stargate Command-Plattform wie ein Schritt rückwärts wirken. Nach Jahren der Pause gründete man 2017 die Plattform, um dem Stargate-Franchise neues Leben einzuhauchen. In diesem Jahr legte man mit einer Neugestaltung und Neuausrichtung nach. Dennoch ist jetzt Schluss - und dabei muss es sich nicht zwangsläufig um ein negatives Zeichen handeln. 

Weshalb die Schließung von Stargate Command für das Fandom gut sein könnte

Vorweg muss betont werden, dass "nur" die Stargate Command-Plattform zum 31. Dezember geschlossen wird. Die Idee Stargate Command lebt weiter - auf YouTube, Facebook und Twitter. Dorthin werden nämlich die Inhalte von Stargate Command umziehen. 

Umzug auf etablierte Plattformen

Diese Plattformen dürften sich in der Vergangenheit für die Verantwortlichen bewährt haben. Zahlreiche Fans folgen den Stargate Command-Profilen dort und interagieren. Eine Interaktion war auf der Stargate Command-Plattform seit dem Relaunch nur noch in begrenztem Umfang möglich. Durch reges Liken, Teilen, Retweeten und Co. steigt die Reichweite. 

Reichweite, Reichweite, Reichweite

Da sind wir auch schon bei einem Thema. Die kostenfreien Inhalte der Stargate Command-Plattform mochten zwar allen Mitgliedern mit und ohne Account zur Verfügung gestanden haben. Doch den All-Access Pass konnten (man kann von lizenzrechtlichen Gründen ausgehen) nur Fans aus den USA, Kanada, dem Vereinigten Königreich, Australien, Neuseeland und Deutschland erstehen. In Deutschland kam erschwerend die Sprachbarriere hinzu, denn die Inhalte standen alle nur in englischer Sprache zum Abruf bereit. Ein Großteil der Stargate-Community wurde also ausgesperrt und konnte Material wie die Dialing Home-Interviewreihe nie abrufen.

Alles hat seinen Preis

Eine eigene Plattform zu betreiben, kostet richtig Geld. Da sind Server und Design, aber auch die Inhalte, die es nicht zu YouTube & Co. schaffen. Texte, Quizzes und Umfragen müssen schließlich von irgendjemandem erstellt werden. Egal, ob intern oder extern: Arbeitszeit kostet Geld. Mit dem Umzug auf YouTube & Co. entfällt ein Großteil dieser Kosten. Dieses Geld kann in andere und vielleicht auch sinnvollere Kanäle investiert werden, die dem Stargate-Franchise aktuell mehr nutzen, als eine kaum besuchte Plattform. 

Von was müssen sich Stargate-Fans trennen? 

Mit dem Umzug sind einige Änderungen verbunden, die aber gerade deutschsprachige All-Access Pass-Inhaber verkraften dürften.

  • Das Streaming der Serien fällt weg. 
  • Der Abruf von Comics und Romanen fällt weg.
  • Die Artikel verschwinden, ebenso wie Quizzes, Umfragen und Diskussionen.
  • Die App wird natürlich ebenfalls gelöscht.

Verwandte News

11 NOV
News - Stargate SG-1 - 2

Bereit für den nächsten Stargate Tweetstorm?

Joe Mallozzi ruft zu einem neuen Tweetstorm auf. Von der Negativität bezüglich einer neuen Stargate-Serie hält er allerdings nicht viel.
SCIFI
08 NOV
News - Independence Day: Wiederkehr - Teaser 2

Roland Emmerich bereut Independence Day Sequel

Roland Emmerich wünscht sich die Fortsetzung zu seinem Hit *Independence Day* nie gedreht zu haben.
05 NOV
Stargate Roleplaying Game - News Teaser

Wyvern Gaming: Das ist Stargate Phoenix

In den vergangenen Tagen tauchte der Begriff Stargate Phoenix auf. Um was es sich dabei handelt, erklärt Wyvern Gaming in einem Interview mit Geek Native.

Aktuelles

SG-P-Forum

Teaser - Forum für Hauptseite

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Werbung

Conventions

Reading Comic-Con
2019-11-23 - 2019-11-24
- Rivermead Leisure Complex and Gym, Reading -

Die Reading Comic-Con wird von Creed Conventions veranstaltet und wird 2019 zum vierten Mal stattfinden.

German Comic Con 2019
2019-12-07 - 2019-12-08
- Messe Dortmund -

Die German Comic Con hat sich inzwischen gut in Deutschland etabliert und gerade das Event in Dortmund ist aus der Conlandschaft kaum noch weg zu denken. Mit den ersten Gastankündigungen für 2019 legt man auch wieder einen guten Start hin und wir sind uns sicher, dass noch einige bekannte Namen angekündigt werden!

Wales Comic Con: Telford Takeover
2019-12-07 - 2019-12-08
- The International Centre, Telford, UK -

Für die Winterausgabe 2019 zieht die Wales Comic Con über die Grenze ins englische Telford - und hat auch Stargate-Gäste im Gepäck!