Mars Nation Teil 1: Unsere Rezi zum Auftakt

Phoenixlady   |   Ferne Welten   |   vom 05.11.2023

Buchbesprechung - Buch - Rezension - Kritik - Teaser Bildnachweis:

(c) nupix | Depositphotos.com 

Im Jahre 2042 ist eine NASA-Mission mit 4 Menschen erfolgreich auf dem Mars gelandet und soll diesen näher erkunden. Etwas früher ist bereits ein Raumschiff zur Besiedlung des Mars gestartet. Dieses Projekt war stark umstritten und ist komplett durch Spenden finanziert worden. Da dadurch weniger Geld zur Verfügung stand und das Equipment veraltet ist, kommen diese erst später an.

Allerdings geschieht vor der geplanten Landung ein Unfall, bei dem ein Triebwerk überhitzt sowie ein Teil des Raumschiffs mitsamt Kommandokapsel zerstört wird. Dabei sterben 5 Menschen. Ewa, eine Biologin und Chemikerin kommt davon, weil sie kurz vorher die Kapsel verlassen hatte.

Aufgrund des Unfalls haben sie Treibstoff verloren, wodurch ihnen nicht genügend zur Landung zur Verfügung steht und ihnen nichts anderes übrig bleibt, als die NASA-Astronauten um Hilfe zu bitten, obwohl die beiden Gruppen nicht gut aufeinander zu sprechen sind. Ungeachtet der Differenzen lässt das NASA-Team die Crew im Orbit nicht im Stich und startet extra ihr Raumschiff, um sie mit Treibstoff zu versorgen und ihnen ein Teil der Crew abzunehmen, da sie durch den Unfall weniger Platz haben.

Doch kaum ist dieses Problem beseitigt, löst sich der Fallschirm ihres Raumschiffes nicht und bringt sie erneut in Lebensgefahr… Währenddessen deuten die Ergebnisse des Unfalls an, dass er von einem Crewmitglied verursacht wurde…

Kritik

Das Buch ist der erste Teil einer Trilogie und ist nach kurzer Zeit durchaus spannend und unterhaltsam. Die Story reißt einen mit und man fragt sich, wie es weitergeht.

Das Buch legt viel Wert auf Realismus und als Laie klingen die Erklärungen durchaus logisch und wissenschaftlich. Was oftmals leider nicht so realistisch ist, sind die Verhaltensweisen der Astronauten. Man könnte meinen, dass auf eine solche Mission nur stabile, gefestigte Persönlichkeiten entsandt werden, die nicht dauernd an etwas Sexuelles denken. Leider wirkt dies in den Büchern nicht so. Auch gibt es Verhaltensweisen einer Person, die später erst herauskommen, deren Hintergründe aber leider nicht geklärt werden. Ich hoffe, dies kommt noch in den nächsten Büchern. Nachtrag nach dem Lesen aller 3 Bücher: Es gibt eine Begründung, aber die führt nur zu weiteren Rätseln bzw. unwahrscheinlichen Zufällen.

Insgesamt also bedingt lesenswert, wenn man sich von den Charakteren nicht zu sehr irritieren lässt. 

Wo gibt es die Bücher?

Sie sind auf Amazon oder in größeren Bücherversandläden zu kaufen.

Mars Nation: Die komplette Trilogie als eBook leihen oder kaufen* (Werbelink)

Mars Nation Teil 1 als Taschenbuch kaufen* (Werbelink)

Mars Nation Teil 2 als Taschenbuch kaufen* (Werbelink)

Mars Nation Teil 3 als Taschenbuch kaufen* (Werbelink)


* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir beim Kauf über Links aus dem Amazon-Partnerprogramm oder beim Abschluss eines Abos eine Provision erhalten. Das hat keinerlei Auswirkungen auf den Preis.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Teaser - Aktuelles - Mitarbeiter

Hier kommt deine Chance: Möchtest du unserem Team beitreten? Dann schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Conventions

London Comic Con Winter 2024
2024-11-16 - 2024-11-17
- Olympia, London -

Die London Comic Con Winter wird vom britischen Veranstalter Showmasters Events durchgeführt. Es handelt sich um ein Signing Event, das etwas kleiner und übersichtlicher ausfällt, als das große Event im Sommer.

German Comic Con 2024
2024-12-07 - 2024-12-08
- Messe Dortmund -

Die German Comic Con war die erste auf deutschem Boden stattfindende Comic Con dieser Art. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Signing Event.

Starfury: Ascension
2025-05-23 - 2025-05-25
- Radisson Blu Hotel, Heathrow, UK -

Seit 1997 richtet Starfury Wochenendconventions zu unterschiedlichen TV-Serien und Filmen aus. Vom 23. bis 25. Mai 2025 wird es mit der Ascension nun auch ein Event für Stargate-Fans geben.