• Willkommen! Heute ist der 25. September 2018

News

Kurt Russell im Interview
Der Stargate-Darsteller im Gespräch mit Comicbook.com

News - Film/Jack O'Neil

Der Kinostart von Guardians of the Galaxy Vol. 2 rückt immer näher, in Deutschland ist es schon in drei Tagen so weit.

Entsprechend läuft die Werbekampagne für den neuesten Blockbuster aus dem Hause Marvel auf Hochtouren: Unzählige TV-Spots, Clips und diverse Trailer wurden bereits veröffentlicht, der Main-Cast trat medienwirksam in der amerikanischen Late-Night-Show Jimmy Kimmel Live auf, und die Schauspieler geben zahlreiche Interviews.

Aktuell hatten die Kollegen von Comicbook.com Gelegenheit mit Kurt Russell, dem Jack O'Neil-Darsteller im Stargate-Kinofilm, über die mit Spannung erwartete Fortsetzung, das Marvel Cinematic Universe und seine Rolle als Ego der Lebende Planet darin zu sprechen.

(Kleine Spoiler-Warnung!)

Dabei wurde nicht nur verraten, dass Ego offenbar nicht nur in seiner menschlichen, sondern auch in seiner planetaren Form zu sehen sein wird, wofür Kurt Russell ein paar Vorschläge einbrachte.
Der Hollywood-Star sagte unter anderem auch, dass er froh sei, gerade in Guardians of the Galaxy Vol. 2 dabei sein zu dürfen, dass ihn dabei der Familienaspekt (zwischen Ego und Peter Quill) besonders ansprach, und dass Regisseur und Autor James Gunn ihn mit dem ersten Teil überzeugte, die Rolle als Ego anzunehmen.

Am Ende bewies Kurt Russell auch noch ein sehr gutes Filmwissen über die 80er Jahre, auf die in den Guardians of the Galaxy-Filmen sehr häufig angespielt wird; vor allem, was den Soundtrack betrifft.

Das Exklusivinterview ist auf YouTube offiziell verfügbar:

Auf Comingsoon.net wurden außerdem neue Charakter-Fotos zum Film veröffentlicht. Darunter findet sich auch ein neues Bild von Russell als Ego der Lebende Planet.

Kurt Russell ist übrigens nicht der einzige Stargate-Darsteller, der an Guardians of the Galaxy Vol. 2 mitwirkt:
Wie wir schon berichteten, hat auch Stargate SG-1- und Farscape-Star Ben Browder (Lt. Col. Cameron Mitchell) eine Rolle ergattert!

Welche das ist erfahren wir aber erst, wenn das Marvel-Sequel am 27. April in den deutschen Kinos anläuft.

Quelle:

Comicbook. com auf YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=-GZvzWkxz0Q

Verwandte News:

News - Michael Shanks 2

24 Sep

Heritage Minutes mit Michael Shanks

Von RodneysGirl    |    Schauspieler

Daniel Jackson-Darsteller Michael Shanks ist stets in interessante Projekte verstrickt. So auch vor kurzem für Historica Canada.

News - Christopher Heyerdahl 1

18 Sep

Alles Gute zum Geburtstag!

Von Sci_Fi-Dave    |    Schauspieler

Christopher Heyerdahl wird heute 1 Jahr älter. Gater lernten den kanadischen Schauspieler durch mehrere Rollen in Stargate SG-1 und Stargate: Atlantis kennen.

News - Chloe Armstrong 1

10 Sep

Glückwunsch zum Geburtstag!

Von RodneysGirl    |    Schauspieler

Die kanadische Schauspielerin Elyse Levesque spielte in Stargate: Universe den Charakter Chloe Armstrong. Heute wird sie 1 Jahr älter.


Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Anzeige

Conventions

Starfury's Invasion
- Renaissance Hotel, London, Heathrow, UK -

Mit der Invasion belebt der Veranstalter eine vor langem eingestellte Convention-Reihe wieder. Das Hauptaugenmerk soll nun allerdings auf die Serien Dark Matter und Killjoys gelegt werden.

   

mehr +
The Isle of Wight Comic Con - Island Con 2018
- Cowes Enterprise College, Cowes, Isle of Wight, GB -

Die Island Con 2018 findet bereits zum 2. Mal statt und wartet mit Gästen und Attraktionen aus den Bereichen Comics & Kunst, Film & TV und besonderen Themenarealen wie der "Dino Zone" auf.

   

mehr +
Cal Mah - FCD's Unofficial Stargate Convention
- King Power Stadium, Leicester, UK -

Der britische Veranstalter FCD Events lädt für November zu seiner ersten Stargate-Convention in Mittelengland ein. Mit 11 Gästen aus dem 1994er Film und allen Serien des Franchise (inklusive Origins) sowie einer Stargate-Buchautorin ist das Line-up sehr vielversprechend.

   

mehr +