• Willkommen! Heute ist der 21. August 2017

Stargate-Comics

Stargate: Atlantis - Back to Pegasus #1


Autoren: Mark L. Haynes, J. C. Vaughn
Verlag: American Mythology Productions
Originaltitel: Stargate: Atlantis - Back to Pegasus #1
Erscheinungsdatum: 11.05.2016

Beschreibung

Autor: Mark L. Haynes & J.C. Vaughn
Zeichnungen: Greg La Rocque
Farbe: Gene Jimenez


Drei Monate, nachdem Atlantis auf der Erde gelandet ist, wird der Alpha-Stützpunkt auf M6X-482 in der Pegasus-Galaxie angegriffen. Die Angreifer sind nicht ganz unbekannt, handelt es sich doch um die Außerirdischen, welche einige Zeit vorher aus einer alternativen Realität auf der Daedalus gelandet sind und hier Sheppards Team Probleme bereitet haben. Ronon Dex, Teyla Emmagan, Major Lorne und Dr. Zelenka müssen sich zurückziehen und warten, bis die Daedalus auf ihrem Routineflug wieder zum Alpha-Stützpunkt zurückkehrt.

Währenddessen wird Atlantis auf der Erde als einzige Verteidigung gegen mögliche Angriffe gesehen und soll dort verbleiben. Aber sowohl Sheppard, als auch Woolsey sind der Meinung, dass sie in die Pegasus-Galaxie zurückkehren müssen, wo noch immer Chaos herrscht. Nachdem das Stargate auf Atlantis zum Haupttor wird und eingehende Wurmlöcher in Atlantis ankommen, wird das Personal vom SGC nach Atlantis beordert, um dort ihre Stationen einzunehmen.

Beim Alpha-Stützpunkt in der Pegasus-Galaxie gelingt es Ronon, Teyla und den anderen mit der Unterstützung durch Colonel Caldwell und der Daedalus, die Außerirdischen zu überwältigen. Auch trifft hier Ladon Radim mit einigen Genii ein, da ihr Planet ebenfalls von den Außerirdischen überrannt wurde. Dr. Zelenka stellt fest, dass der Kontrollkristall im DHD, um die Erde anwählen zu können, beschädigt ist. Die einzige Möglichkeit, nun mit der Erde in Verbindung zu treten, besteht darin, den nächsten Planeten in der Milchstraße anzufliegen, der über ein Sternentor verfügt.

Das Sternentor auf Atlantis bekommt in der Zwischenzeit ein Update, welches das Gate heruntergeladen hat. Dabei wurden auch neue Adressen übermittelt und das Gate wählt automatisch eine dieser Adressen an. Das MALP nimmt auf der anderen Seite auf, dass sich verschiedene Sternentore in einem Raum befinden. Natürlich müssen Colonel Sheppard, Dr. McKay und auch Dr. Jackson mit einem Team durch und dies untersuchen. Bald müssen sie feststellen, dass eine Rückkehr schwierig oder gar unmöglich ist, da die Software des DHDs gelöscht wurde und so – nicht einmal manuell – ein stabiles Wurmloch etabliert werden kann.


Kritik

Als Autor Mark Haynes am 26. Oktober 2015 auf Twitter verkündete, dass eine sechste Staffel in Form von Comics veröffentlicht werden würde, machte dies im Fandom natürlich schnell die Runde. Einen Namen machte er sich mit Co-Autor J.C. Vaughn vor allem mit den Comics zu 24. Somit konnte davon ausgegangen werden, dass die 6. Staffel zu Stargate: Atlantis ebenfalls Hand und Fuß haben würde.

Bevor es an die Veröffentlichung ging, mussten die Fans jedoch noch mithelfen. Mit einer Kickstarter-Kampagne schaffte man sich die notwendige Finanzierungsgrundlage, um die Reihe in Angriff zu nehmen.

Das Resultat ist zufriedenstellend. Die erste Ausgabe erschien im Mai 2016 und die Story knüpft drei Monate nach den Ereignissen aus Feind in Sicht an. Man nimmt sich zwei Handlungsstränge vor, die zum einen auf der Erde, zum anderen in der Pegasus-Galaxie spielen. Als Leser wartet man natürlich darauf, dass Atlantis wieder in die Pegasus-Galaxie zurückkehrt, allerdings wird dieser Schritt hinausgezögert. Storytechnisch ist dies nachvollziehbar aufgebaut und an beiden Schauplätzen nimmt die Handlung schnell Fahrt auf.

Positiv anzumerken ist, dass man mit den Außerirdischen aus Die Daedalus-Variationen einen interessanten neuen Feind einbringt, der seinen Ursprung zwar in der Serie hat, über den jedoch kaum etwas bekannt ist. Somit ist man natürlich neugierig und möchte mehr über diese Rasse erfahren.

Leider gibt es aber auch Schwachpunkte. So sind die Zeichnungen teilweise sehr grob und die Charaktere stellenweise kaum wiederzuerkennen. Auch ist es für den Lesefluss eines Fans nicht förderlich, wenn aus Ladon Radim ein Landon Radim wird.

In dem Heft ist ebenfalls ein doppelseitiges Interview mit den Autoren abgedruckt, in dem sie über ihre gemeinsame Arbeit und ihre anderen Projekte sprechen. Auch finden sich zu John Sheppard, Teyla Emmagan und Carson Beckett sogenannte Personnel Files in dem Comic mit Eckdaten und der Biografie der Charaktere.


Fazit

Fans der Serie, die darauf brennen ein neues Abenteuer mit ihren Lieblingshelden zu erleben, werden sich gewiss auf den Comic stürzen. Der erste Teil der Comic-Reihe macht auf jeden Fall Lust auf mehr, auch wenn man bezüglich der Zeichnungen Abstriche machen muss.

Wer bereits die Legacy-Reihe gelesen hat, welche als Roman-Reihe im Fandemonium-Verlag erschien, wird vielleicht nicht ganz so erpicht darauf sein, eine andere Geschichte nach dem Ende der Serie zu lesen. Beide Versionen der 6. Staffel von Stargate: Atlantis – also sowohl die Comic-Reihe, als auch die Roman-Reihe – wurden von MGM abgezeichnet, schließen sich jedoch gegenseitig aus. Hier hätten wir es begrüßt, wenn man eine der unzähligen weiteren Geschichten erzählt hätte, die in der Pegasus-Galaxie möglich sind.

Wir bleiben jedoch dran und sind gespannt, in welche Richtung sich die Comic-Reihe noch entwickelt.


Aktuelles

Ben Browder Interview 2017

Auf der diesjährigen Collectormania in Birmingham hat sich Ben Browder einige Minuten Zeit genommen, um unsere Fragen zu beantworten! Lest hier unser Interview mit dem Cameron Mitchell-Darsteller!

Anzeige

Conventions

Medieval Fantasy Convention
- Schloss Burg Solingen -

Eine Con, die sich ganz den mittelalterlich geprägten Fantasy-Welten von Der Herr der Ringe, Game of Thrones, Harry Potter und anderen widmet. Corin Nemec ist dieses Jahr zu Gast.

   

mehr +
Dragon Con 2017
- Atlanta, Georgia, USA -

Die größte multimediale Con zu Sci-Fi und Fantasy, Gaming, Comics, Literatur und Kunst wartet auch 2017 wieder mit zahlreichen Fan-Events, Genre-Stars und Stargate-Darstellern auf.

   

mehr +
German Comic Con Berlin 2017
- Messe Berlin -

Nach dem großen Erfolg der Comic Con Berlin 2016 kehrt die German Comic Con auch im Jahr 2017 wieder in die Hauptstadt zurück.

   

mehr +