• Willkommen! Heute ist der 03. Dezember 2016

Interviews

James Lafazanos im SG-P -ExklusivInterview
03 / 2005

Er spielt einen der schlimmsten Feinde, die die Fernsehgeschichte jemals gesehen hat: Einen Wraith. James Lafazanos hat bei Stargate Atlantis schon eine Menge Auftritte hinter sich und ist in mehr als einem Viertel aller Episoden der ersten Atlantis Staffel zu sehen - insgesamt sind es 6 Episoden. Doch der Name seines Charakters wechselt ständig. Ob Steve oder Bob, doch eines ist sicher, der Wraith den er spielt ist immer schlecht gelaunt und hat Probleme mit Major John Sheppard (Joe Flanigan). James, der in Vancouver lebt und ganz im Gegensatz zu seinem Charakter Vegetarier ist, liebt es in seiner Freizeit zu lesen.

Sein letztes Buch war "The Power of Now", welches er sehr empfiehlt. Des Weiteren liebt er Comedy und die Berliner Technoszene, die er eines Tages gerne einmal besuchen will, genau wie die Sendung Saturday Night Live (Comedysendung). Wir bekamen die Chance James ein paar Fragen zu stellen, und hier haben wir nun das Interview mit ihm. Viel Spaß!

Interview von: Thor


James Lafazanos

Am 09.081976 wurde James Lafazanos in Kanada geboren.

Der als Komiker bekannte Schauspieler ist Vegetarier, liest gerne und schreibt auch selber.

Er spielte die meisten männlichen Wraith in "Stargate: Atlantis".

Deutsch

Stargate-Project.de: Hallo James, bitte erzähle uns etwas über Dich selbst! Wo du wohnst, was du in deiner Freizeit machst, wie du zu Stargate Atlantis gekommen bist und alles andere, das du gerne loswerden möchtest.

James Lafazanos: Hallo, Guten Tag! (O-Ton)
Nun, ich lebe in Vancouver, British Columbia, Kanada. Im Gegensatz zu dem Charakter den ich spiele bin ich Vegetarier. Ich lese sehr gerne und habe gerade eben "The Power Of Now" von Eckhart Tolle durch - ein sehr zu empfehlendes Buch (Jetzt! Die Kraft der Gegenwart, J. Kamphausen Verlag, Anm. SGP). Ich schreibe auch selbst und arbeite momentan an einigen Drehbüchern. Außerdem mag ich Comedy, spiele gerne unterschiedliche Charaktere und hoffe so, irgendwann einmal bei "Saturday Night Live" auftreten zu können. Ich reise gerne und freue mich schon darauf in baldiger Zukunft Europa zu besuchen. Ich bin nämlich Musikfan und habe gehört, dass Berlin eine großartige Techno Szene haben soll, die ich mir unbedingt mal ansehen muss. Und ich drucke gerne Sachen auf Kleidung, unter meinem eigenen Label "feelinit".


SG-P: Wie hast du deinen Job bei Stargate Atlantis bekommen?

James: Ich habe ein Vorsprechen gemacht. Es muss den Leuten wohl gefallen haben, denn am nächsten Tag hatte ich die Rolle, ohne dass ich noch mal eingeladen wurde.


SG-P: Wie fühlt man sich, wenn man den Bösewicht in einer brandneuen Science-Fiction Serie spielen darf?

James: Es macht eine Menge Spaß, ich kann wild und verrückt sein, was für mich gar nicht so schwer ist!


SG-P: Spielst du gerne den Bösewicht oder spielst du lieber "nette" Charaktere?

James: Ich mag beides. Im Moment bin ich eben der böse Typ, aber ich mag es auch die Emotionen von anderen mit ernsten Rollen zu inspirieren und genau mag ich s die Leute zum Lachen zu bringen durch witzige Charaktere.


SG-P: War dir Stargate (SG-1) ein Begriff bevor du deine Rolle bekommen hast?

James: Ich habe ein paar Folgen gesehen und außerdem den Kinofilm.


SG-P: Wie lange dauert es, bis du dich in einen Wraith verwandelt hast? Ist es schwerer einen Charakter mit so viel Make-Up zu spielen?

James: Make-Up und Haare dauern ungefähr 2 bis 2.5 Stunden. Es ist etwas schwieriger, aber es hilft mir mich in die Rolle hineinzuversetzen. Ich hatte mir schon vorgestellt, wie der Charakter sich anhören könnte, wie er reagieren würde, aber sobald das ganze Make-Up und das Kostüm fertig ist, wird alles auf eine höhere Ebene gesetzt.


SG-P: Was ist deine (bisherige) Lieblingsepisode von Stargate Atlantis?

James: Ich mochte den Charakter Bob, den ich in „The Siege Teil 1 und 2“ gespielt habe. Den Pilotfilm zu gucken hat auch Spaß gemacht.


SG-P: Verfolgst du die Serie im Fernsehen? Was ist deine Meinung?

James: Ich habe eigentlich kein Kabelfernsehen, aber wie bei allen Serien die mir gefallen, freue ich mich schon darauf, wenn die DVD Boxen erscheinen. Aber was ich bis jetzt gesehen habe, war sehr gut gemacht.


SG-P: Was ist dein Lieblingscharakter in Atlantis? Natürlich neben deinem eigenen (lachen)

James: Ich mag Joe Flanigans Major Sheppard wegen seiner "weisen" Beknacktheit und David Hewletts McKay für seinen einzigartigen kanadischen Humor.


SG-P: Da Stargate Atlantis in Deutschland erst am 23. Februar anläuft wollen wir fragen: Wie würdest du die Wraith aus deiner Sicht beschreiben?

James: Die Wraith sind wie kluge, gutaussehende Orks. Sie sind richtige Bösewichter, haben ihre eigene Ausstrahlung und einen unverwechselbaren Stil. Sie sind sehr beängstigend und führen Intrigen.


SG-P: Deine Rolle in der Episode "Tödliche Verteidigung" und besonders in "Der Überlebende" war wirklich großartig! Hat es dir Spaß gemacht diese Episoden zu drehen und werden wir mehr von dir in der zweiten Staffel sehen?

James: Ja, die beiden Episoden waren der reinste Spaß! Die Episode "Der Überlebende" wurde in einer Wüste außerhalb von Vancouver gedreht und es war ein sehr heißer Dreh . Ich denke man wird mehr von mir in der zweiten Staffel sehen, viel mehr als vorher, wenn es denn die Autoren so wollen.


SG-P: Wirst du jemals eine andere Rolle anstelle eines Wraith in Stargate Atlantis spielen?

James: Ja, es gibt Diskussionen darüber, ob ich in der 2. Staffel als ein anderer Charakter zu sehen sein werde. Ich denke es liegt auch in der Hand der Fans, ob sie mich in einer menschlichen Rolle sehen wollen oder sogar als Wraith, der die Seiten wechselt und ein vegetarisches Mitglied des Atlantis Teams wird. (lacht)


SG-P: Nun da Steve nicht mehr ist, werden wir dich als Bob in „The Siege“ wieder sehen – was kannst du uns über ihn sagen?

James: Bob ist der Schlimmste! Er ist wie Clint Eastwood, der Predator und Joker – alles in einem!


SG-P: Wie ist die Atmosphäre am Set? Wie reagieren die anderen Schauspieler wenn sie sich als Wraith herumlaufen sehen?

James: Die Atmosphäre am Set ist einfach super cool. Ich glaube ab und zu treibe ich sie zum Wahnsinn. Doch ab und an nutze ich meinen Wraithaufzug zu meinem lustigen Vorteil (schaut euch die Extras in der Staffel 1 Box an!)


SG-P: Was denkst du über die Hauptschauspieler von Stargate Atlantis?

James: Sie sind wirklich umwerfend, eine coole Gruppe von Leuten!


SG-P: Planst du eine Sci-Fi oder Stargate Convention zu besuchen in der nächsten Zeit?

James: Ich wurde erst vor kurzem zu einer Convention in Süd-England vom 25. bis 27. November 2005 eingeladen. Vielleicht werde ich in diesem Jahr auch noch nach Deutschland kommen, doch noch warte ich auf die Einladung (lacht)


SG-P: Du wirst bald in dem Film namens "Personal Effects" zu sehen sein, der sich gerade in der Nach-Produktion befindet. Was kannst du uns über die Story und deine Rolle in dem Film sagen?

James: Es ist ein Thriller und ich spiele diesen Hippie Marty Gelman, der eine Verteidigung mit seiner Rechtsanwältin (gespielt von Penelope Ann Miller) ausarbeiten muss. Denn er wurde wegen Drogenbesitz angeklagt. Es ist ein wirklich interessanter Film, vor allem die Charaktere.


SG-P: Auch Christopher Judge spielt in dem Film mit – wie war es mit ihm zu arbeiten?

James: Er ist unglaublich! Aber warte...Ich hatte leider keine Szenen mit ihm, daher kann ich es nicht sagen.


SG-P: Bist du derzeit in anderen Projekten neben Stargate Atlantis aktiv?

James: Es gibt einen Kurzfilm namens "Cowoboy" der für das 48-Stündige Vancouver Film Festival gemacht wurde. Ihr könnt ihn euch ansehen sowie alle Details dazu auf der folgenden Webseite bekommen: www.vtgfilms.com . Ansonsten haltet eure Augen offen, da ich noch eine Menge Charaktere in der Hinterhand habe.


SG-P: Danke James für die Zeit, die du dir genommen hast. Willst du noch etwas zu den deutschen Fans sagen?

James: Klar! An all die Deutschen Fans würd ich gerne sagen: Macht euch auf was gefasst!


SG-P: Danke James!

James: Ich danke euch. Peace!

Englisch

Stargate-Project.de: Hello James, please tell us something about yourself! Where do you live, what you do in your free time, how you came to Stargate Atlantis and everything else you want to tell us.

James Lafazanos: Hello, Guten Tag!
Well I live in Vancouver, British Columbia, Canada. I am a vegetarian, unlike the character I play. I dig reading and just finished ‘The Power Of Now’ by Eckhart Tolle, which comes highly recommended. I like to write, and am currently working on a couple of screenplays. I also really enjoy comedy, and playing many different characters, and hope to be on Saturday Night Live someday. I enjoy travelling and look forward to visiting Europe in the near future. I’m really into music and I hear Berlin has a great techno scene, which I’ll have to check out. I also enjoy making prints on
clothing, under my label feelinit.


SG-P: How did you get your job at Atlantis?

James: I came to Stargate Atlantis by doing an audition; I guess they liked what I did because they offered me the role the next day, without a call back.


SG-P: How is it like, playing the evil villain in a brand new sci-fi series?

James: It’s a lot of fun, I get be wild and crazy, which is well, not so much of a stretch for me!


SG-P: Do you enjoy playing the evil guy or do you prefer playing good guys?

James: I like to play both, I’m the bad guy now, but I also like to inspire other emotions with different dramatic roles, as well as make people laugh through comedic characters.


SG-P: How aware of Stargate (SG-1) have you been, before you got your role?

James: I had seen a few episodes, and the movie as well.


SG-P: How long does it take to turn you into a Wraith? Is it harder to play a character with having so much Make-Up on?

James: The make-up and hair takes about 2- 2.5 hrs. It’s a little more challenging but it helps bring the character out in me. I developed my idea of what the character would sound, and act like, but once you have the whole make-up and costume done it just takes it all to the next level.


SG-P: What is your favourite episode of Stargate Atlantis (so far)?

James: I liked the character Bob I played in “The Siege 1 and 2”. The premier episode was also of fun to watch.


SG-P: Do you follow the series on TV? What's your opinion about the series?

James: I actually don’t have cable, but like all other TV-shows I enjoy, I look forward to watching them all when the DVD-Box set comes out. But from what I’ve seen it looks really well done.


SG-P: What is your favourite character of Atlantis? Of course besides your own (laughs)

James: I like Joe Flanigan’s Major Sheppard role for his wise cracks, and David Hewlett’s character of Dr. McKay for his unique Canadian sense of humour.


SG-P: How would you describe the Wraith from your point of view? Because our German visitors haven't seen the series yet, it would be very nice if you could give us a description of them in your words.

James: The Wraith are like really smart, more handsome Orks. They’re badass, they have attitude, and they have some wicked style too. They are scary, yet intriguing…


SG-P: Your performance in "Poisoning the Well" and especially in "The Defiant One" was really great! Did you enjoy shooting these episodes? Will we see you again in the second season of Stargate Atlantis?

James: Those were fun. The Defiant one episode was shot in a desert outside Vancouver and was a hot shoot. I believe you will be seeing more of me in Season 2, much more God and writer willing.


SG-P: Will you ever play a role other than a Wraith in Atlantis? Would you like to do it?

James: Yes there has been talk of guesting in as other characters for Season 2, I guess it’s also up to the fans and they’re feedback if they would like to see me in a human role, or maybe even the wraith that switches sides and becomes the vegetarian Atlantis crew member, with a sense of humour (laughs)


SG-P: Now that "Steve" is gone, we already know we'll see you back as "Bob" in "The Siege". What can you tell us about him?

James: Bob is the baddest! He’s like Clint Eastwood, The Predator, and The Joker all wrapped into one!


SG-P: How is the atmosphere on the set? How do the other actors react when they see you as a Wraith walking around?

James: The set atmosphere is cool. Sometimes I think I freak‘em out. Other times I use it to my comedic advantage (see the special features in the season one box set!)


SG-P: What do you think about the Atlantis’ main cast?

James: They’re all great! Cool bunch of people.


SG-P: Are your planning to visit any Sci-Fi or Stargate Conventions soon?

James: I was just invited to one in South England for Nov. 25-27 2005. Maybe I will get over to Germany sometime this year as well…waiting for that invite (laughs)


SG-P: You will appear in the movie "Personal Effects", which is currently in post-production. What can you tell us about the story and the character you play?

James: It is a thriller and I play this hipster druggy Marty Gelman who has to work out a defence with my lawyer, played by Penelope Ann Miller, for a possession of drugs charge. Some real good character stuff.


SG-P: Christopher Judge from Stargate SG-1 will also appear in "Personal Effects", how was it like working with him?

James: He's awesome! Wait...I didn’t actually share any scenes with him, so can’t say.


SG-P: Are you involved in any other projects besides Stargate Atlantis? If so, please tell us, where and when we can see you!

James: Well, there is this short film "Cowboy" that was made for local Vancouver 48hr film festival. You can watch it (and read the all the details) at www.vtgfilms.com otherwise, you’ll have to keep your eye out as I have a whole bunch of characters up my sleeve.


SG-P: Thank you James for taking some time to answer our questions. Is there anything you want to say to the German Fans?

James: To all the German Stargate fans I would like to say you’re in for a real treat (laughs)


SG-P: Thanks James, have a great time!

James: Thank you! Peace!

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +