• Willkommen! Heute ist der 25. November 2017

Episoden

Die fünfte Spezies
The fifth Race


Weltpremiere: 22.01.1998 Premiere DE: 17.11.1999 Regie: David Warry-Smith Drehbuch: Robert C. Cooper
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



O'Neill's Gehirn wird aus Versehen als Speicher für eine außerirdische Bibliothek genutzt, was letztendlich zum ersten Treffen mit den Asgard führt.


In "Ep. 1.10 Die Qualen des Tantalus" entdeckte SG1 ein "Wissenschafts-Archiv", das von den vier fortschrittlichsten Rassen dieser Galaxie als eine Art Konferenzraum benutzt wurde. Hier trafen sie sich um Wissen und Technologien auszutauschen und um davon ein riesiges Archiv zu erstellen. Daniel hat nun auf einem Planeten eine der Schriftarten dieses versunkenen Archivs entdeckt...  

 
 Kaum auf dem Planeten, findet sich SG1 schon in einem geschlossenen Raum wieder. In der Wand hat
es eine Art rundes Fenster. O'Neill blickt hindurch, doch plötzlich ergreift ein grosser "Metallarm"
seinen Kopf und implantiert ihm etwas. Er verliert das Bewusstsein und SG1 geht zurück. Jack kommt nach einer Stunde wieder zu sich, doch er beginnt in einer anderen Sprache zu reden! Immer mehr fremde Wörter kommen dazwischen, bis er nur noch in der ausserirdischen Sprache reden kann. Schreiben kann er nach wie vor in Englisch, und er bittet darum, durch das Stargate zu gehen.

   
 Hammond gibt ihm keine Erlaubnis, aber Carter und Teal'c gehen auf einen Planeten, wo sie hoffen
Hilfe zu finden. Doch sie können nicht mehr zurückwählen, da das DHD kaputt ist auf diesem Planeten.
O'Neill entwirft auf der Erde innerhalb weniger Minuten eine komplette Bedienungs- und Wartungsanleitung für
das Stargate und das DHD! Sam und Teal'c reparieren das kaputte DHD und kommen zur Erde zurück.    

 Nun fängt O'Neill an, ein Gerät zu bauen, doch niemand weiss wofür. Als es fertig ist, schliesst O'Neill es an den Energie-Generator der Basis an, als plötzlich dass Stargate rauszuwählen beginnt. Die
Computer reagieren nicht und man kann nichts weiter tun als zuschauen. Das Gate hört aber bei Chevron 7 nicht auf, sondern wählt Chevron 8 an!!! Sam kann es sich nur damit erklären, dass der Destinationspunkt so weit weg ist (ausserhalb unserer Galaxie), dass es acht Bestimmungspunkte (Chevron's) braucht, um den Planeten zu erreichen.

    
 Nicht einmal die Goa'uld verfügen über Stargate-Adressen, die 8 Chevrons beinhalten! Das Wurmloch ist stabil und O'Neill geht hindurch. Auf dem Planeten angekommen, nähern sich mehrere duzend Asgard und sind sehr überrascht, dass ein Mensch von der Erde die Sprache der Antiker spricht. Sie "befreien" ihn von dem Wissen der Antiker, das in sein Gehirn implantiert wurde mit einem kleinen Gerät, das in ihre Hand eingepflanzt zu sein scheint...  

 
 Dieses Wissen war nie für einen Menschen gedacht, denn das menschliche Gehirn ist noch lange
nicht bereit, um soviel Wissen zu verarbeiten. Die Asgard sind angenehm überrascht, dass das menschliche Gehirn überhaupt so weit sei, das Wissen der Antiker für eine gewisse Zeit zu ertragen. Die Asgard erklären, dass dies der Asgard-Planet Othala in der Galaxie von Ida ist. Die Antiker zogen
vor Jahrtausenden weg von dieser Galaxie, doch das Wissen in O'Neills Kopf führte ihn zu den Asgard,
damit sie ihm helfen könnten. Die Asgard haben die Menschen schon lange sehr genau studiert.

    
 Sie erklären weiter, dass die Asgard die Menschen auf der Erde und auf den anderen Planeten sehr genau studiert habe und das die Menschheit ein sehr grosses Potential besitze. In dieser Galaxie gab es mal eine Allianz der vier am weitesten entwickelten Rassen, bestehend aus den Asgard, den Nox, den Furlinger und den Antikern, die das Stargate-Netzwerk erfunden und gebaut haben. Die Menschheit habe noch sehr viel zu lernen, doch vielleicht werden sie eines Tages mit den Asgard auf einem ähnlichen Level interagieren können.

    
 O'Neill erklärt, dass die Menschheit nun von ihnen wisse, und das der Mensch eine sehr neugierige
Spezies ist, die mehr lernen will. Der Asgard erklärt, dass der 1. Schritt bereits getan sei für die
Menschen der Erde, um eines Tages die 5. Rasse zu werden! O'Neill kommt durch das Gate zurück, herzlichst empfangen vom restlichen SG1-Team, die dachten, er wäre für immer verloren. Er sagt, er wisse überhaupt nichts mehr, weder von dem Wissen in seinem Kopf der Antiker, noch was genau passiert sei auf dem anderen Planeten.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Anzeige

Conventions

Wales Comic Con
- Glyndwr University, Wrexham, Wales, UK -

Nach dem anhaltenden Erfolg der Vorgänger-Events kehrt die Comic Con im Dezember 2017 nach Wales zurück. Auch Stargate-Darsteller sind wieder dabei.

   

mehr +
Milan Comic Con
- Superstudio Più, Mailand -

Die Milan Comic Con findet 2017 zum ersten Mal statt.

   

mehr +
GECANCELT --- Lunar Eclipse Reunion
- Hilton Hotel Düsseldorf -

Die Lunar Eclipse Reunion ist eine inoffizielle Convention für Fans von Teen Wolf. Für das Event ist auch Stargate-Darsteller JR Bourne in Deutschland zu Gast.

   

mehr +