• Willkommen! Heute ist der 18. Oktober 2017

Interviews

Interview: 5 Fragen an die Gatecon im SG-P -ExklusivInterview
11 / 2016

Die Gatecon ist das Urgestein der Stargate-Conventions und noch immer bei Fans und Gästen beliebt. Wir hatten Gelegenheit, ein kurzes Interview per E-Mail mit den Veranstaltern zu führen. Hier sind für euch unsere 5 Fragen an die Gatecon und die ausführlichen, interessanten Antworten.

Interview per E-Mail geführt von: Yvonne Sälzle (RodneysGirl) und Nicole Sälzle (shadow-of-atlantis)
Übersetzung: David Fleischer (Sci_Fi-Dave)

Deutsch

Bitte stellen Sie die Gatecon in 2 bis 3 Sätzen vor

Die Gatecon wurde 1999 von vier Stargate-Fans gegründet, die das Fehlen einer Fan-Convention zur Serie frustrierte. Das erste Event fand im Jahr 2000 in Vancouver statt, lizenziert von MGM. Damals wie heute war und ist es das Ziel der Gatecon, den Besuchern eine Erfahrung zu bieten, wie man sie auf anderen Conventions nicht findet. Zum Beispiel ist es nicht auf vielen Conventions üblich, dass einer der Gäste ehrenamtlich bei dem Spaß mitmacht, wie es 2016 der Fall war.


2016 brachten Sie die Gatecon zurück nach Vancouver. Wie kam es nach all den Jahren dazu?
 
Vancouver ist die Heimat von Stargate. Hier wurde die Serie gedreht, und außerdem war es der beliebteste Veranstaltungsort der Besucher, vor allem als die Bridge Studios noch für die Serie filmten. Es gelang uns Set- und Location-Touren zu organisieren, und diese Touren zu den Drehorten führen wir immer noch durch. Dieses Jahr waren fünf Busse für uns unterwegs.
Zu der Rückkehr nach Vancouver kam es nach einer Unterhaltung mit Paul Brown von Legends Memorabilia. Wir kamen überein, dass es Zeit war zurückzukehren, und so entschieden wir uns für den Titel The Homecoming.
 
 
2015 haben Sie schon einmal versucht, die Gatecon nach Großbritannien zurückzubringen. Gibt es irgendwelche Pläne für einen erneuten Versuch im Vereinigten Königreich?
 
Wir knüpften große Hoffnungen an die Veranstaltung in London im Jahr 2015, aber die Ticketverkäufe reichten nicht aus, um die Sache durchzuziehen, aus welchem Grund auch immer. Sie müssen wissen, Conventions in Großbritannien zu organisieren ist teuer, Hotelräume und Zimmer kosten mehr als in Kanada und die Schauspieler müssen eingeflogen werden - was in der Regel heißt, dass wir weniger Gäste haben können als wir möchten. Noch dazu erhalten wir die Gelder aus den Ticketverkäufen erst, nachdem das Event stattgefunden hat; was bedeutet, dass die Veranstalter ein persönliches finanzielles Risiko eingehen müssen. Wenn die Ticketverkäufe also gering sind, müssen wir eine Entscheidung darüber treffen, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht. Hätten wir kommerzielle Sponsoren, welche die Ausgaben abdecken, sähe es anders aus.
 
 
Was schätzen und mögen Sie an Stargate und dem Stargate-Fandom, nachdem die Serien nun schon seit vielen Jahren abgesetzt sind?
 
Stargate-Fans sind eine sehr loyale Truppe, noch immer haben wir eine riesige Menge an Leuten, die seit dem ersten Event die Gatecon besuchen. Mit den Wiederholungen im Fernsehen kommen auch immer noch neue Fans zur Gatecon - auf jeder Stargate-Convention in Vancouver in diesem Jahr gab es eine Anzahl Neulinge, also muss die Show nach wie vor eine starke Anhängerschaft haben.
 

Was sind Ihre Pläne für die Zukunft der Gatecon?
 
Wir würden gern weiterhin Events für die Fans abhalten, solange diese daran teilnehmen möchten; vorausgesetzt sie verstehen, dass die Organisation etwa ein Jahr dauert und Tickets gekauft werden müssen, sobald der Verkauf startet, anstatt bis zum letzten Moment zu warten, denn das kann nur einen nachteiligen Effekt auf das Gäste-Line-Up haben.
Wir schauen, ob wir eine Veranstaltung per Crowdfunding finanzieren könnten, damit wir zumindest im Voraus wüssten, inwieweit echtes Interesse besteht. Außerdem prüfen wir die Möglichkeit, Fan-Events für einige neuere Sci Fi-Shows zu veranstalten.
 

 
Alle Informationen zur Gatecon findet ihr auf der offiziellen Convention-Website.
 

Englisch

Please introduce Gatecon in 2-3 sentences

Gatecon was formed, in 1999 by four Stargate fans who were frustrated at the lack of a fan convention for the series, the first event was held in Vancouver in 2000 under licence from MGM.  Gatecon’s aim then and now is to give the attendees an experience not found in other conventions. For example not many conventions have one of their guests volunteering as part of the fun, as happened in 2016.


In 2016 you brought Gatecon back to Vancouver. How did this happen after all those years?
Vancouver is the home to Stargate, it was where the series was filmed and it has also been the attendees favourite location particularly when Bridge Studios was still filming the series. We were able to organise set and location tours and we still run filming location tours and this year had five coaches on the tour.
The return to Vancouver came about after a conversation with Paul Brown of Legends Memorabilia and we agreed it was time to return so we decided to call it The Homecoming.
 
 
In 2015 you already tried bringing Gatecon back to the UK. Are there any plans on taking another try in the UK?
We had high hopes for the London event in 2015, but for whatever reason ticket sales were not enough for us to go through with it.  To put it into perspective UK conventions are expensive to organise, hotel space and rooms cost more than in Canada and the actors have to be flown over - usually meaning we can have fewer than we would like.  Added to which we receive the money from ticket sales after the event has taken place, which means the organisers have to take on personal financial risk.  So if ticket sales are low we have to make a decision whether to run the event or not, it would be different if we had commercial sponsors covering the expenses.
 
 
What do you appreciate and like about Stargate and the Stargate fandom after years and years that the shows have been off air?
 
Stargate fans are a very loyal bunch we still have a large number of people who having been coming to Gatecon since the first event.  With the re-runs on TV we are still getting new fans appearing at Gatecon - there were a number of first timers to any Stargate convention at Vancouver this year so the show must still have a strong cult following.
 
 
What are your plans for the future of Gatecon?
 
We would like to carry on running events for the fans for as long as they want to attend providing they understand that it takes about a year to organise and tickets need to be bought when they go sale rather than waiting until the last moment as that can only have an adverse effect on the guest line-up. We are looking to see if we could crowdfund an event so at least we would know in advance the level of genuine interest. That said we are also looking at the possibility of holding fan events for a number of newer sci-fi shows.
 

 

For further information about Gatecon feel free to visit the official Gatecon website.

 

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Anzeige

Conventions

FearCon
- Maritim Hotel, Bonn, DE -

Die FedCon GmbH lädt mit ihrem Horror-Ableger FearCon pünktlich zu Halloween zu einem schaurigen Wochenende im Maritim Hotel in Bonn.

   

mehr +
FACTS 2017
- Flanders Expo, Ghent, Belgien -

Die "belgische Comic Con" geht in die 29. Runde und verspricht ein wahres "Fandom-Festival". Mit dabei ist auch Corin Nemec.

   

mehr +
Wales Comic Con
- Glyndwr University, Wrexham, Wales, UK -

Nach dem anhaltenden Erfolg der Vorgänger-Events kehrt die Comic Con im Dezember 2017 nach Wales zurück. Auch Stargate-Darsteller sind wieder dabei.

   

mehr +