TimeLash V

RodneysGirl   |   Ferne Welten   |   vom 27.10.2019

Teaser - Artikel / Conbericht - TimeLash 5 Doctor Who

Der Doctor zu Besuch in Kassel – Das war die TimeLash V

Am 12. und 13. Oktober verwandelte sich der Kulturbahnhof in Kassel bereits zum fünften Mal zur Anlaufstelle für sämtliche deutsche (und auch einige internationale) Whovians. Denn es war wieder Zeit für die alljährliche TimeLash Convention. Diese wurde 2015 ins Leben gerufen, nachdem eine Finanzierung durch eine erfolgreich vorangegangene Crowdfunding Aktion sichergestellt wurde. Nachdem die erste Veranstaltung ein voller Erfolg war, hat die TimeLash sich mittlerweile als jährlicher Fixpunkt in den Kalendern der Whovians etabliert.

In Groben könnte man sagen, es war „the same procedure as every year“, denn die Veranstalter der TimeLash warteten souverän mit dem altbewährten Konzept auf: Panels, Autogramme, Fotoshoots, Cosplaywettbewerb, diverse Aussteller und ein Händlerbereich. Ein paar Änderungen bzw. Neuerungen gab es dann aber doch. Die Garderobe befand sich nun zentral im Eingangsbereich, sodass man die Jacken dort direkt loswerden konnte, ohne an die für Fotoshoots wartende Menge vorbei zu müssen. Dafür war am Fotopoint direkt mehr Platz für die Druckstation, wo in diesem Jahr das erste Mal die Fotos direkt ausgedruckt und übergeben werden konnten, ohne noch längere Zeit darauf warten zu müssen. Ein Konzept, dass seit einigen Jahren bereits erfolgreich auf Conventions wie FedCon oder Comic Con genutzt wird. Für den neuen Platz der Garderobe musste allerdings die kleine Cafeteria weichen. Diese fand aber einen optimalen Platz im ersten Stock, im Vorraum zu den Händlerräumen. Als Bonus konnte man mit den gekauften Speisen direkt in der gemütlichen Sitzecke Platz nehmen. Und auch logistisch hatte der neue Ort der Cafeteria einen Vorteil. Denn der Küchenbereich befand sich ebenfalls im ersten Stock, direkt hinter dem Cafeteria-Bereich, sodass der Nachschub nun nicht mehr über den Fahrstuhl in das Erdgeschoss transportiert werden musste. Alles richtig gemacht mit den Änderungen!

Der bereits angesprochene Händlerbereich befand sich auch in diesem Jahr im ersten Stock und bot so ziemlich alles was das Whovian-Herz begehrt. Diverse Stände boten eine große Auswahl an Merchandise Produkten an. Diese beschränken sich aber nicht zwangsweise nur auf Doctor Who. Auch bei Fandoms wie zum Beispiel Harry Potter oder Star Trek wurden Fans fündig. Erfreulicherweise waren auch in diesem Jahr erneut die Verantwortlichen für Comic, Hörbuch und DVD mit besonderen Angeboten vertreten. So bot Panini an seinem Stand exklusiv den Comic „Die verlorene Dimension“ Band 1 von 2 noch vor der offiziellen Veröffentlichung am 22.10.2019 an und hatte Comic-Zeichnerin Jessica Martin mit dabei, Big Finish lockte mit 3 für 2 Angeboten, bei Polyband konnte man zu vergünstigten Preisen zuschlagen und Pandastorm hatte das frisch veröffentlichte Mediabook „Der Wächter von Traken“ sowie Synchronsprecherin Carolin Sophie Göbel im Gepäck. Das erste Mal war zudem eine kleine Auswahl an Kostümen im Händlerraum ausgestellt, welche normalerweise in der seit 2017 geschlossenen Ausstellung „Doctor Who Experience“ ihren Platz haben. Auch die Who Crew hatte wieder allerhand Ausstellungsgegenstände im Autogramm-Raum dabei: u.a. Masken (Davros, Jadoon, Silence etc.), einen Dalek und Lebensgroße Doctor-Figuren.

Kommen wir aber zum Herzstück der Con - neben den vielen Fans und tollen Cosplays wohlgemerkt ;-) – den Stargästen! Auch in diesem Jahr bot die TimeLash wieder allerhand Stargäste, welche für einen kleinen Preis Autogramme schrieben oder für ein Foto posierten (Maximum: Peter Davison mit 30 €, bzw. Gruppenshoot mit 5. Doctor und Companions mit 95 €). Besonders Classic Who Fans kamen wieder auf ihre Kosten. Neben Peter Davison, dem 5. Doctor, versammelten sich mit Janet Fielding, Sarah Sutton, Matthew Waterhouse und Mark Strickson auch die Begleiter des 5. Doctors. Peter Davison war zuvor gemeinsam mit Janet Fielding und Sarah Sutton per Auto angereist. Begleitet wurden sie dabei von einem Team der BBC, denn der Roadtrip soll als Bonusmaterial für eine DVD Veröffentlichung dienen. Natürlich wurde die Reise nach Kassel auch in dem gemeinsamen Panel thematisiert, was für viele Lacher im Publikum und auch auf der Bühne sorgte. Mit Carole Ann Ford war zudem auch ein für Doctor Who historischer Gast vor Ort. Denn sie spielte beginnend mit der ersten Folge im Jahr 1963 niemanden geringeren als Susan Forman, die Enkelin des Doctors.

Aus der neuen Doctor Who-Ära waren Sophia Myles (Madame de Pompadour, Staffel zwei, Episode „Das Mädchen im Kamin“), Dan Starkey (u.a. Strax), Sophie Hopkins (April aus dem Spin-Off „Class“) und Elli Wallwork (Hanne, Staffel 11, Episode „Verkehrte Welt“) anwesend. In dem Panel von Sophia Myles wurde zeitweise ein ernsteres Thema angesprochen. Denn sie erzählte davon, dass sie unter Depression gelitten habe und wie wichtig es sei, dieses Thema in der Gesellschaft immer wieder zur Sprache zu bringen. Denn je präsenter dieses Thema in der Gesellschaft sei, desto eher würden sich betroffene trauen ihre Probleme anzusprechen, anstatt diese für sich zu behalten. Nach diesem Exkurs, der mit viel zustimmendem Applaus belohnt wurde, ging es aber auch wieder um andere, weniger ernste Themen. Besonders von den New Who Gästen hervorzuheben ist zudem Elli Wallwork, welche als erste blinde Schauspielerin in Doctor Who mitwirkte. Sie erzählte unter anderem darüber, wie sie ihren Text lernt. Dafür nutze sie ein Programm, welches ihr den Text vorlese, denn häufig liege das Drehbuch leider nicht in Blindenschrift vor. Dabei lässt sie sich den Text so häufig vorlesen, bis sie den Text zu hundert Prozent verinnerlicht habe. Denn anders als ihre Schauspielkollegen, kann sie den Text bei den Proben nicht mit sich führen und bei Bedarf schnell einen Blick darauf werfen. Auch erzählte sie davon, wie herzlich sie am Set empfangen wurde und dass sie relativ viel Mitspracherecht bei der Entwicklung ihrer Rolle gehabt habe. Denn diese sollte so authentisch wie möglich sein und es sollten keine Handlungen enthalten sein, die für sie als blinde Person nicht realisierbar wären.

Seit jeher bietet die TimeLash aber nicht nur den Schauspielern eine Bühne. Wie in den letzten Jahren fanden sich in diesem Jahr auch wieder zahlreiche Gäste ein, die hinter den Kulissen mitwirken: Music-Composer Blair Mowat (Class), Übersetzerin Claudia Kern (Panini), Produzent Jason Haigh-Ellery (Big Finish) und der ehemalige BBC Brand-Manager Edward Russel, welcher zudem als Moderator auf der Bühne mitwirkte.

Fazit: 

Wie auch in den Jahren zuvor empfand ich die diesjährige TimeLash als rundum gelungen. Die zu Anfang erwähnten Veränderungen haben sich sehr gut eingefügt und haben meiner Meinung nach zu einer Verbesserung geführt. So gab es doch in den letzten Jahren immer mal wieder Probleme zu der Geraderobe vorzudringen oder Fans waren gefrustet, weil die Heimreise anstand, das Foto aber noch nicht gedruckt war. Das gehört nun der Vergangenheit an. Die Panels waren durchweg interessant, und den geladenen Stargästen sah man die gute Laune direkt an. Das Datum für nächstes Jahr steht übrigens bereits fest: Am 10. und 11. Oktober 2020 werden erneut zahlreiche Whovians nach Kassel pilgern, wenn die TimeLash in die sechste Runde geht.

Bildergalerie

Aktuelles

Stargate Command

Stargate Command News Teaser weiß

Alle Informationen zur Abschaltung von Stargate Command und dem damit verbundenen Umzug zu YouTube und in die Social Media findet ihr hier.

Werbung

Conventions

Reading Comic-Con
2019-11-23 - 2019-11-24
- Rivermead Leisure Complex and Gym, Reading -

Die Reading Comic-Con wird von Creed Conventions veranstaltet und wird 2019 zum vierten Mal stattfinden.

German Comic Con 2019
2019-12-07 - 2019-12-08
- Messe Dortmund -

Die German Comic Con hat sich inzwischen gut in Deutschland etabliert und gerade das Event in Dortmund ist aus der Conlandschaft kaum noch weg zu denken. Mit den ersten Gastankündigungen für 2019 legt man auch wieder einen guten Start hin und wir sind uns sicher, dass noch einige bekannte Namen angekündigt werden!

Wales Comic Con: Telford Takeover
2019-12-07 - 2019-12-08
- The International Centre, Telford, UK -

Für die Winterausgabe 2019 zieht die Wales Comic Con über die Grenze ins englische Telford - und hat auch Stargate-Gäste im Gepäck!