Stargate: Atlantis: Joe Flanigan zur einstigen Absetzung


03.08.2019 · shadow-of-atlantis · Stargate: Atlantis, Stargate: Universe

News - Joe Flanigan - John Sheppard - 2

Obwohl zur Absetzung von Stargate: Atlantis vor nun mehr über 10 Jahren viele Erklärungen getätigt wurden, kommt immer wieder die Frage auf, wie es zu der Absetzung kommen konnte und weshalb man auf Stargate: Universe baute statt auf eine Verlängerung von Stargate: Atlantis. Insbesondere da in den vergangenen Monaten ans Licht kam, dass Stargate: Universe ursprünglich nie als Stargate-Serie ausgelegt war - was der Serie nach der Meinung vieler Fans gut getan hätte. 

Joe Flanigan wurde am vergangenen Wochenende während der London Film & Comic Con im Panel ebenfalls mit der Frage konfrontiert, weshalb Stargate: Atlantis beendet wurde, während man Stargate: Universe an den Start schickte - und lieferte dafür eine äußerst ausführliche und vor allem anschauliche Erklärung. Bedenkt man, dass er einst vor hatte, selbst die Lizenzen für die Serie zu erstehen, um eine Fortsetzung zu drehen, dürfte unser "Colonel Sheppard" einen ganz guten Einblick in das gehabt haben, was damals vor sich ging. 

Das grundlegende Problem für Stargate: Atlantis stellte natürlich die finanzielle Schieflage von MGM dar. MGM bereitete sich darauf vor, Angebote einzuholen, um überhaupt gerettet werden zu können. Es ging dem Studio ums blanke Überleben - wie Flanigan anmerkte, sei es schon traurig genug, das eines der ältesten und bekanntesten Filmstudios finanzielle Hilfe benötigt hätte. 

Um für potenzielle Interessenten überhaupt attraktiv zu sein, müsse ein Studio allerdings beweisen, dass es immer neue, innovative Produktionen auf den Markt bringe. Da Stargate: Atlantis schon längere Zeit lief und ein ähnliches Konzept verfolgte wie Stargate SG-1 galt Atlantis also nicht gerade als Verkaufsargument. Stattdessen setzte man darauf, etwas neues zu entwickeln, ohne völlig von der Marke Stargate abzulassen. 

Stargate: Universe wurde daher finsterer, der Teamaspekt fiel weg und Konfrontationen zwischen den Charakteren standen im Vordergrund. Oder wie Flanigan anmerkte: "Ich hatte das Gefühl, jedes Mal, wenn ich reinschalte, schreien sich alle nur an."

Dass der Plan nicht aufging, Stargate: Universe als die Rettung aus der Zwickmühle zu betrachten, kommentierte Flanigan schließlich mit einem: "Hat wohl nicht geklappt." 

An den Gerüchten, dass es dicke Luft zwischen den Atlantis- und den Universe-Schauspielern gab, ist nach Schilderungen Flanigans aber wohl nichts dran. Wie er beschrieb, hätten einige SGU-Darsteller zwar gehofft, noch etwas mehr den Rücken von ihren Atlantis-Kollegen gestärkt zu bekommen, jedoch hat es wohl nie den Zoff gegeben, von dem einige Fans damals angeblich Wind bekommen haben wollten. 

Seine SGU-Kollegen schätzt er jedenfalls, ließ Flanigan anklingen. Der Cast hätte aus hervorragenden, großartigen Schauspielern bestanden, merkte er gleich zweimal an.


* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir beim Kauf über Links aus dem Amazon-Partnerprogramm oder beim Abschluss eines Abos eine Provision erhalten. Das hat keinerlei Auswirkungen auf den Preis.

Verwandte News

07 FEB
News - Radek Zelenka 1

Alles Gute zum Geburtstag!

Auch der Februar beschert uns alljährlich einen Stargate-Doppelgeburtstag. Unsere Grüße gehen zunächst an David Nykl alias Radek Zelenka!
19 JAN
News - Teyla Emmagan 2

Alles Gute zum Geburtstag!

Rachel Luttrell führte in Stargate: Atlantis die Athosianer an und wuchs Gatern als Teyla Emmagan ans Herz. Heute wird sie 1 Jahr älter.
08 JAN
Merchandise - News - Teaser

Stargate-Sammlerstücke von Hollywood Collectibles

Das Stargate-Jubiläumsjahr 2024 kann sich in Sachen Merch schon jetzt sehen lassen - nun mischt auch die Hollywood Collectibles Group mit.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Teaser - Aktuelles - Mitarbeiter

Hier kommt deine Chance: Möchtest du unserem Team beitreten? Dann schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Conventions

London Comic Con Spring 2024
2024-03-02 - 2024-03-03
- Olympia, London -

Die London Comic Con Spring wird vom britischen Veranstalter Showmasters Events durchgeführt. Es handelt sich um ein Signing Event, das etwas kleiner und übersichtlicher ausfällt, als das große Event im Sommer.

Comic Con France 2024
2024-03-30 - 2024-03-31
- Paris Expo Porte de Versailles -

Die Comic Con France erstreckt sich über zwei Tage und bietet Besuchern ein buntes Programm. Verschiedene Händler, eine Gaming-Ecke, Künstler und Cosplayer und Vorträge bilden gemeinsam den größten Teil der Veranstaltung

Comic Con Prague 2024
2024-04-05 - 2024-04-07
- O2 Universum, Prag, Tschechische Republik -

Bei der Comic Con Prague handelt es sich um ein Event, welches Autogrammstunden, Photosessions und Talks bietet.