Jack O’Neill (Klon)

  • Klon O'Neill

    SpaceHits-Counter Info: Grüne Links auf SG-P?


    Infos zum Charakter
    (O'Neill, Jack (Klon)])





    Jack O’Neill wacht morgens auf und muss sich im Körper eines Teenagers vorfinden. Zunächst überlegt er natürlich was er tun kann und so geht er zum SGC und legt dort seinen Sicherheitsausweis vor. Natürlich glaubt ihm zunächst keiner.
    Hammond holt Carter, Daniel und Teal’c hinzu, doch so sehr der Junge auch behauptet, O’Neill zu sein, glaubt ihm vorerst niemand.

    Fraiser untersucht den Jungen, insbesondere auf seine DNS. Sie stellt fest, dass sie bis auf geringe Abweichungen mit der von O’Neill identisch ist.

    Nach dem Essen in der Kantine und einem weiteren Gespräch mit „O’Neill“, fährt SG-1 mit diesem zu seinem Haus, um der Sache auf den Grund zu gehen, da alle – auch wenn sie nicht unbedingt daran glauben, dass sie O’Neill vor sich haben – wissen, dass etwas faul ist.
    „O’Neill“ hat dabei eine Erinnerung, von der er sicher ist, entweder einen schlechten Traum gehabt zu haben und vor den Asgard besucht worden zu sein.
    Sie fahren zurück ins SGC und erklären Hammond die ganze Sache. Zunächst ist unklar, weshalb die Asgard mit O’Neill so etwas gemacht haben, was Anlass zu einigen Diskussionen und Spekulationen ist.

    Daniel und Teal’c setzten sich an die Arbeit und recherchieren. Dabei stoßen sie zwangsläufig auf Berichte von UFO-Entführungen. Dieser Sache gehen sie nach und reden auch mit Betroffenen.
    Währenddessen springt Carter für O’Neill ein, der eigentlich eine F-302-Unterweisung hätte halten sollen. O’Neill lässt sich allerdings nicht davon abhalten, bei der Unterweisung dabei zu sein.

    Fraiser setzt ihr Team erneut auf die DNS an, um herauszufinden, was die Differenzen zum Original bedeuten. Sie spricht mit Carter, die O’Neill dann die schlechte Nachricht überbringt. Seine DNS wird immer instabiler, was zur Schlussfolge hat, dass er früher oder später sterben wird.

    Carter schaltet die Tok’ra ein, woraufhin Jacob Carter ins SGC kommt. Seine Empfehlung ist es, dass sich O’Neill erst einmal in Stase begibt, damit der Zellzerfall aufgehalten wird. O’Neill gefällt die Idee allerdings ebenso wenig, wie die, sich erneut auf die Tok’ra einlassen zu müssen. O’Neill bittet darum, sich das ein wenig überlegen zu können, doch statt den anderen eine Entscheidung zu präsentieren, flüchtet er durch den geheimen Tunnel nach draußen.

    Während einige Trupps nach ihm suchen, finden Selmak und Fraiser heraus, dass O’Neill nur ein Klon ist und seine Zellen deshalb so schnell zerfallen.

    Ein Soldat, den O’Neill kennt und den er unterwegs getroffen hat, ruft im SGC an und sagt, er hätte Informationen bezüglich O’Neill. Sein Neffe (so hat sich der Klon-O‘Neill bei ihm vorgestellt) wäre an einer Tankstelle. Carter und Daniel fahren hin und holen ihn ab.

    Sie stellen daraufhin dem Asgard eine Falle, bringen O’Neill nach Hause. Sie lokalisieren ein Asgard-Raumschiff, als der Asgard O’Neill erneut holt.
    Auf dem Asgard-Raumschiff treffen sie schlussendlich auf den echten O’Neill, der bis kurz davor noch in einem tiefen Schlaf gelegen hat.
    Der Asgard taucht auf und stellt sich als Loki vor, allerdings will er dem jungen O’Neill nicht helfen. Loki erklärt, dass er ihn geklont hat, weil er davon ausging, dass O’Neills Körper die richtigen Gene hat.
    Vom Asgard-Schiff aus, kontaktiert SG-1 Thor, den sie darüber informieren, was Loki getan hat und da dieser sowieso eine Art „Ausgestoßener“ unter den Asgard ist, wird er „festgesetzt“ und eine Strafe für ihn bestimmt. Der echte O’Neill kann Thor dazu überreden, dem Jungen zu helfen und als der Versuch gelingt, dessen DNS wieder herzustellen, beginnt er nochmal von vorne in seinem Leben und kehrt auf die High School zurück.

    Erster Auftritt - Stargate: SG-1

    Der falsche Klon Fragile Balance

    Ein Teenager kommt im SGC an und behauptet, er sei Jack O'Neill. Er schickt das Team auf eine Mission, um seine wahre Identität herauszufinden.

  • Stargate: SG-1

    Gast-Cast

    Staffel 7
  • Michael Welch

    Klon O'Neill

    Biografie

    Michael Welch wurde am 25.07.1987 in Los Angeles, Kalifornien, USA geboren.
    Er hat eine Schwester, die im Gesundheitswesen arbeitet. In seiner Freizeit spielt er als Drummer in einer Band.

    Trotz seiner jungen Jahre ist er als Schauspieler bereits ziemlich bekannt.
    Schon im Alter von zehn Jahren stieg er ins Filmgeschäft ein und stand in seinem ersten Jahr für jeweils eine Episode „Frasier“, „Chicago Hope“ und „Veronica’s Closet“ vor der Kamera. Zudem spielte er in „Star Trek: Insurrection“ Artim.

    Es folgten bald weitere Gastauftritte in bekannten Serien wie „7th Heaven“, „The Pretender“, „The X-Files“, „Malcolm in the Middle“, „Touched by an Angel“ und „The District“.

    Für seine Leistungen in „Star Trek: Insurrection“ und „Joan of Arcadia“ wurde er 1999 und 2004 jeweils mit dem Young Artist Award ausgezeichnet.

    Trotz seiner zahlreichen Rollen und der engen Drehpläne findet er noch Zeit, um im Theater aufzutreten und sich für Charity-Organisationen einzusetzen. Er schrieb eine Ein-Mann-Show, die allerdings aufgrund seiner zahlreichen anderweitigen Verpflichtungen auf Eis liegt.
    Zusätzlichen Ruhm und internationale Bekanntheit dürfte ihm die Rolle des Mike Newton in der „Twilight“-Saga eingebracht haben.

    Zu seinen aktuelleren Gastauftritten in diversen Serien zählen unter anderem „CSI: Miami“, „Law & Order: Specials Victum Unit“, „CSI: Crime Scene Investigation“ und „Numb3rs“. Auch in „Navy NCIS: Naval Criminal Investigative Service“ erhielt er eine Gastrolle.

    In „Stargate SG-1“ spielte er in der Episode „Der falsche Klon“ den jungen Klon von Jack O’Neill.

    Filmografie

    1998
    Frasier
    Veronica’s Closet
    Chicago Hope
    Star Trek: Insurrection

    1999
    Two Guys, a Girl and a Pizza Place
    7th Heaven
    Walker, Texas Ranger
    Villain’s Revenge
    The Norm Show
    Jesse

    2000
    American Adventure
    Ladies Man
    Shasta McNasty
    Straight Right
    The Pretender
    Personally Yours
    The Drew Carey Show

    2001
    Delivering Milo
    Malcolm in the Middle
    The X-Files
    The Ballad of Lucy Whipple
    The Invisible Man
    Touched by an Angel
    The District
    Mickey’s Magical Christmas: Snowed in at the House of Mouse
    Judging Amy

    2002
    Rocket Power: Race Across New Zealand
    The Angel Doll
    Bird of Prey
    House of Mouse

    2003
    The United States of Leland
    Stargate SG-1

    2004
    Fillmore!
    Joan of Arcadia
    Without a Trace
    Strong Medicine
    Cold Case

    2006
    Navy NCIS: Naval Criminal Investigative Service
    Crossing Jordan
    All the Boys Love Mandy Lane

    2007
    An American Crime
    Law & Order: Special Victims Unit
    Choose Connor
    The Beautiful Ordinary
    Numb3rs
    CSI: Miami

    2008
    American Son
    Day of the Dead
    The Riches
    The Covercup
    Twilight

    2009
    The Grind
    My Suicide
    CSI: Crime Scene Investigation
    Lost Dream
    The Twilight Saga: New Moon

    2010
    Rough Hustle
    Unrequited
    The Twilight Saga: Eclipse

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Teaser - Aktuelles - Mitarbeiter

Hier kommt deine Chance: Möchtest du unserem Team beitreten? Dann schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Conventions

London Comic Con Spring 2023
2023-03-04 - 2023-03-05
- Olympia London -

Die London Comic Con Spring wird vom britischen Veranstalter Showmasters Events durchgeführt. Es handelt sich um ein Signing Event, das etwas kleiner und übersichtlicher ausfällt, als das große Event im Sommer.

German Comic Con Spring Edition 2023
2023-05-06 - 2023-05-07
- Messe Dortmund -

Der Veranstalter der German Comic Con ist dazu übergegangen, neben dem Hauptevent im Winter auch eine Convention im Frühjahr anzubieten.

FedCon 31
2023-05-26 - 2023-05-28
- Maritim Hotel Bonn -

Jedes Jahr findet die FedCon statt und bringt Science-Fiction-Darsteller aus verschiedenen Serien und Filmen nach Deutschland.