• Willkommen! Heute ist der 16. Dezember 2018

Convention-Berichte

Teaser - Conbericht Gatecon The Invasion 2018
  • Von Sam_Carter
  • Veröffentlicht am 30.09.2018

Gatecon: The Invasion (September 2018)

Bereits zum Schluss der Gatecon: The Homecoming im September 2016 (hier unser Bericht) hatte man angekündigt, im Folgejahr ein weiteres Event dieser Art durchführen zu wollen. Letztlich wurden aus dem einen Jahr dann allerdings doch zwei, bis sich vom 14. bis 16. September 2018 wieder Hunderte Stargate-Fans aus aller Welt zur Gatecon in Vancouver versammelten. Die Gästeliste umfasste 44 Namen, darunter neben Stars wie AmandaTapping, Michael Shanks, Christopher Judge und Paul McGillion zahlreiche Darsteller von Nebencharakteren, Autoren von Stargate-Büchern sowie Regisseur Martin Wood und Autor und Produzent Brad Wright. Außerdem hatten Vertreter von Stargate Command, dem am 20. September 2017 gestarteten Online-Portal von MGM, ihr Kommen angekündigt und boten in einer „Stargate Lounge“ neben der Möglichkeit zum Ausspannen und Plaudern bei Kaffee oder Tee eine Greenscreen-Fotobox für Erinnerungsbilder mit dem Stargate, ein Glücksrad bzw. Glücks-Stargate sowie eine kleine Bühne für Interviews. 

Die Stargate-Darsteller standen für Fotos mit den Fans und Autogramme zur Verfügung und stellten sich in zahlreichen Panels den Fragen der Fans. Einige der Panels konnte man sogar weltweit online im Livestream von Stargate Command verfolgen. So auch das mit Spannung erwartete gemeinsame Panel von Christopher Judge und Stargate Command/MGM. Leider brachte dieses nicht die von vielen erhoffte Ankündigung einer neuen Stargate-Serie (SGP berichtete). Dafür ließ Brad Wright bei seinem Auftritt auf der Gatecon-Bühne anklingen, dass MGM wieder Kontakt zu ihm aufgenommen habe. Ob und inwieweit sich daraus eine Zusammenarbeit bezüglich neuer Stargate-Produktionen ergeben wird, ist ungewiss. Klar ist, dass alle darauf angesprochenen Stargate-Akteure ihr unbedingtes Interesse bekundet haben, in einer potenziellen neuen Produktion mitwirken zu wollen. Sie alle betonten immer wieder, wie viel Spaß sie am Set hatten und wie sehr sie noch immer die familiäre Atmosphäre bei Zusammentreffen wie diesem auf der Gatecon genießen. 

Großen Spaß hatten auch diejenigen, die sich ein zusätzliches Ticket für das Bankett am Freitagabend gekauft hatten. Sie kamen in den Genuss einer Improvisations-Comedy-Show von Gary Jones und Peter Kelamis und konnten nach dem Essen zur Musik von Colin Cunninghams Band „What The Funk“ ausgelassen tanzen. Am Montag nach der Convention gab es zudem wieder eine „Filming Location Tour“, bei der es unter anderem zum Observatorium aus „1969“, zu den Bridge-Studios, zum Queen Elizabeth Park (Planet P7J-989 aus „Vitueller Alptraum“) und als Highlight zu „Jack’s Hütte“ ging. Auch ein Kostümwettbewerb sowie eine Charity-Auktion standen erneut auf dem Programm der Gatecon. Die Erlöse in Höhe von 35.680 CAD gingen diesmal an die von JR Bourne unterstützte Organisation Cystic Fibrosis Canada, eine gemeinnützige Gesellschaft, die sich für die Suche nach einem Heilmittel für Mukoviszidose einsetzt.

Der Händlerbereich war in diesem Jahr leider sehr klein ausgefallen. Roman- und Comicbuchautoren, Händler und Aussteller teilten sich einen Raum mit autogrammeschreibenden Schauspielern sowie der Fotoausgabe der Gatecon. Nicht nur im Händlerraum, sondern auch auf der Bühne präsentierte sich in diesem Jahr Stargate-Prop-Sammler Stefan Zadorozny, der jedoch beim Transport seiner Requisiten und Kostüme zur und von der Gatecon vom Unglück verfolgt wurde: viele seiner „Schätze“ kamen unterwegs abhanden oder wurden beschädigt. 

Pech hatten auch die Fans von Teryl Rothery, da diese leider aufgrund einer Erkrankung kurzfristig ihre Teilnahme absagen musste. Doch auch ohne sie waren die Schlangen vor den Foto-Sälen meist sehr lang. Aufgrund technischer Probleme musste man am Freitag sogar bis zu 3 Stunden warten, ehe man seine vorbestellten Fotos schießen lassen konnte. Die Wartezeit, bis man die Fotos dann in Händen halten konnte, war noch deutlich länger. Das Prinzip, nach welchem ausgedruckt wurde, erschloss sich einem nicht ganz, da einige Fans am Sonntag noch auf Fotos von Freitag warteten, während teilweise Fotos der Sonntags-Fotosessions bereits ausgedruckt wurden. Wer Pech hatte, konnte sich sein Foto dann nicht mehr vom Star signieren lassen, insbesondere wenn dieser (wie JR Bourne) nur an einem Tag anwesend war. Hier könnten sich die Organisatoren vielleicht noch das eine oder andere von anderen Con-Veranstaltern abgucken. Die Qualität der Fotos war allerdings deutlich besser als 2016 und der gewählte Hintergrund mit einem Stargate-Ausschnitt kam sehr gut zur Geltung. (Dass man aber für Dateien der Fotos, für die man bereits jede Menge Geld bezahlt hatte, noch mal weitere 20 US-Dollar berappen soll, erscheint dann doch übertrieben.) 

Wie immer war das schönste an der Con natürlich wieder dasTreffen mit gleichgesinnten Stargate-Fans, von denen der Abschied am letzten Tag sehr schwer fiel. Doch die nächste Gatecon ist bereits in Sicht: 2020 soll mit „Gatecon: Full Circle“ das 20-jährige Jubiläum der Stargate-Convention gefeiert werden.

Im Rahmen der Gatecon hatte ich übrigens auch Gelegenheit, für Stargate-Project Interviews mit einigen der Stargate-Darsteller zu führen. Diese findet ihr demnächst auf unseren Interview-Seiten. Also schaut wieder vorbei. 

(Mehr Bilder könnt ihr übrigens sehen, wenn ihr unten links auf das Galerie-Symbol mit der 48 klickt.)

Gatecon: The Invasion

14.09.2018 - 16.09.2018   |   Sheraton Vancouver Airport Hotel, BC, Kanada

Die Gatecon ist eine der ältesten "Stargate"-Conventions der Welt. In der Vergangenheit wurden Gatecons in England und in Kanada veranstaltet. 2018 kehrt die Gatecon mit ihrer neuesten Ausgabe unter dem Titel "The Invasion" zurück in die kanadische Stadt Vancouver, in der Stargate produziert wurde.

Die Gatecon wartet auch diesmal wieder mit einer massiven Gästeliste auf; 30 bis 40 Gäste sind keine Seltenheit. Dennoch handelt es sich um eine äußerst familiäre Con, bei der die Stars aus "Stargate" gemeinsam mit den Fans ausgelassen feiern. Neben den üblichen Programmpunkten wie Autogrammstunden, Photo Shoots und Panels, bietet die Gatecon für gewöhnlich noch so manches Highlight, das keine andere Con bietet. Wie schon im Jahr 2016 ist z. B. auch diesmal eine Bustour zu Drehorten der Serie geplant.

Die bisher veröffentlichte Gästeliste umfasst 37 Namen, darunter neben Stars wie Amanda Tapping, Michael Shanks, Teryl Rothery und Paul McGillion zahlreiche Darsteller von Nebencharakteren, Autoren von Stargate-Büchern sowie Regisseur Martin Wood und Autor und Produzent Brad Wright. 

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Anzeige

Conventions

London Comic Con Spring 2019
- Olympia, London, UK -

Mit der London Comic Con Spring 2019 deckt der Veranstalter der London Film & Comic Con nun auch das Frühjahr ab. Wie auch das Sommerevent und die Collectormania soll auch die London Comic Con Spring breit aufgestellt werden.

   

mehr +
Weekend of Hell - Spring Edition 2019
- Westfalenhalle Dortmund, DE -

Das Weekend of Hell ist eine der festen Größen in der deutschen Horror-Con-Szene.

   

mehr +
German Comic Con 2019 - Spring Edition
- Westfalenhalle Dortmund, DE -

Die German Comic Con geht 2019 in die nächste Runde - und das erstmals im Frühjahr - und wird auch dieses  Jahr wieder mit einem umfangreichen Gäste-Line-up, tollen Aktionen und  jeder Menge Cosplay aufwarten.

   

mehr +