• Willkommen! Heute ist der 25. April 2018

Charaktere

Michael Kenmore

Michael Kenmore ist laut Aussage der Atlanter Lieutnant bei der Air Force. Er selbst kann sich an seine Vergangenheit nicht erinnern, was angeblich daran liegt, dass er von den Wraith auf einer Mission gefangen genommen wurde und diese Gefangenschaft ihn beinahe vernichtet hätte.

Doch Michael hat Träume, auch von den Wraith. Deshalb besucht er des öfteren die Psychologin Dr. Heightmeyer. Irgendwann stellt er selbst Nachforschungen an und findet heraus, dass er eigentlich selbst ein Wraith ist. Dr. Beckett erklärt ihm daraufhin, was er an ihm getestet hat, mit fatalen Folgen. Michael dreht durch, kann zwar kurze Zeit darauf wieder ruhig gestellt und auf eine Alphabasis gebracht werden. Er flieht aber von dort mit Teyla im Schlepptau. Die Atlanter verfolgen ihn und können Teyla retten, aber Michael entwischt.

Nur wenig später, mittlerweile wieder Wraith, kehrt er nach Atlantis zurück, mit einer Flotte und unterbreitet den Atlantern ein Angebot. Er will verfeindete Clans mit dem Retro-Virus in Menschen transformieren, um so das Nahrungsangebot für seinen eigenen zu sichern. Die Atlanter lassen sich schließlich darauf ein, werden aber von ihm hintergangen.
Doch auch Michaels Pläne gehen nicht ganz auf. Seine Verbündeten befolgen seine Befehle nicht und so entschließt er sich ihnen eines auszuwischen, indem er die an Bord des Hives gefangenen Atlanter befreit und unterstützt.
Ronon will ihn zunächst töten, doch einigen sie sich dann darauf, gemeinsam zu fliehen.

Michael wird in Atlantis inhaftiert und führt eine Zeit lang moralische Gespräche mit Teyla. Er sieht ein, dass er nicht hier bleiben, aber auch nicht zurück kann. Als Teyla ihm vorschlägt, sich erneut dem Retro-Virus zu unterziehen, blockt er aber ab und macht klar, dass er lieber sterben würde.
Doch Ronon betäubt ihn und Beckett verabreicht ihm das Retro-Virus, ehe die Atlanter den Wraith in ein Camp auf einem anderen Planeten schaffen, wo auch die anderen transformierten Wraith waren.
Ein anderer Insasse des Camps bricht aus und konfrontiert eine Weile später Michael nach einem erneuten Gedächtnisverlust mit der Wahrheit und stachelt ihn so gegen die Atlanter an. Als Beckett Nachforschungen anstellt, dreht Michael den Spieß um und lässt ihn schließlich gefesselt und bewusstlos im Camp zurück, während er selbst, flieht.

Michael nimmt die Atlanter ein weiteres Mal gefangen, nachdem es ihm gelingt, den Retro-Virus umzukehren und eine weitaus gefährlichere Rasse zu erschaffen. Wiederum ist Teyla sein Hauptopfer, auf das er sich konzentriert. Als die anderen Atlanter aber schließlich auftauchen, um die Athosianerin zu befreien, verschwindet Michael.


Erster Auftritt in: Stargate: Atlantis

Michael

Michael

Dr. Beckett arbeitet daran, aus einem Wraith einen Menschen zu machen. Das erste praktische Experiment ist im vollen Gange, aber den anfänglichen Erfolgen folgen unerwartete Komplikationen, als das "Objekt" in Person eines jungen Leutnants herausfindet, was er wirklich ist.

Connor Trinneer

Biographie

Connor Trinneer wurde am 19.03.1969 in Walla Walla, Washington, USA geboren. Trinneer besuchte die Pacific Lutheran University in Tacoma, Washington. Dort spielte er Football, wandte sich dann jedoch dem Sport ab und entdeckte die Schauspielerei für sich. Er schloss mit einem Bachelor of Fine Arts ab und erhielt anschließend den Master of Fine Arts an der University of Missouri Kansas City.

Viele Auftritte als Schauspieler absolvierte er nicht im Fernsehen, sondern auf der Theaterbühne. Erst ab 1998 wagte er sich auch an TV-Produktionen, wodurch er auch wesentlich bekannter wurde.

Bevor er 2001 seine für Sci-Fi-Fans wohl bekannteste Rolle als Charles "Trip" Tucker III in Star Trek: Enterprise bekam, hatte er Gastauftritte in bekannten Serien wie ER, Pensacola: Wings of Gold und Sliders.

Nach der Einstellung der Dreharbeiten zu Star Trek: Enterprise nach nur vier Staffeln konnte er 2006 die Rolle des Wraith-Mutanten Michael Kenmore in Stargate: Atlantis ergattern. Diesen verkörperte er in einigen Folgen der zweiten, dritten, vierten und fünften Staffel, wobei sich der Handlungsbogen um seinen Charakter zu einem der wichtigsten der gesamten Serie entwickelte.

Am 11. Oktober 2017 wurde bekannt, dass Trinneer mit dem Stargate-Universum noch nicht abgeschlossen hat. In der neuen Serie Stargate: Origins schlüpft er in die Rolle von Professor Langford, Entdecker des Sternentors und Vater von Catherine, der Hauptfigur der Serie.

Seit 2004 ist er mit Ariana Navarre verheiratet, die beiden haben ein gemeinsames Kind.

Filmographie

1986
One Life to live

1998
Pensacola: Wings of Gold
ER
Touched by an Angel
Sliders

2000
Freaky Links
M.K.3

2001
61
Far East
Gideon's Crossing
Star Trek: Enterprise

2002
Star Trek: Enterprise

2003
Star Trek: Enterprise

2004
Star Trek: Enterprise

2005
Star Trek: Enterprise
Numb3rs

2006
Close to Home
NCIS
Without a Trace
Stargate: Atlantis

2007
Stargate: Atlantis
Manchild
Family Guy

2008
Stargate: Atlantis
Criminal Minds

2009
Terminator: S. C. C.
24 - Twenty Four
Star Runners
The Closer
Lincoln Heights

2010
The Mentalist

2011
Pretty Little Liars
Navy CIS: L.A.
The Protector

2012
Fairly Legal
Suits

2013
Zarg Attack!

2015
Kittens in a Cage
Prey for Death
American Odyssey

2016
Exorcist House of Evil
ReCore

2017
Take It from the Top
Hot Break
Barry Seal: Only in America
Riley Parra
Unbelievable!!!!!
Stargate Origins
Ceres

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Anzeige

Conventions

Destination Star Trek Germany
- Messe Westfalenhallen Dortmund -

Die offizielle europäische Star Trek-Convention kehrt im April 2018 nach Deutschland zurück.

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt 2018
- Messe Frankfurt -

Die German Comic Con Frankfurt gehört zu den German Comic Cons in Dortmund und Berlin. Sie hat NICHTS mit der Comic Con Germany in Stuttgart zu tun.

Die German Comic Con bringt die Conventionszene zurück nach Frankfurt. Wie bei den anderen Comic-Cons weltweit gilt auch hier das Konzept: Der Besucher zahlt einen niedrigen Eintrittspreis um auf das Messegelände (Händler- und Ausstellerbereich, Cosplay-Zone, Free Panels) zu gelangen und stellt sich sein Programm dann anhand von bezahlten Panels, Autogrammen und Photo Shoots selbst zusammen. Das ermöglicht den Fans, sich ihren Tag so günstig oder teuer und so umfangreich wie sie wünschen zu gestalten.

Schon in der Vergangenheit konnte die German Comic Con mit namhaften Stars aufwarten. In Frankfurt wird dies kaum anders verlaufen. Potenziell können bei einer Comic Con natürlich auch immer Stargate-Gäste angekündigt werden.

   

mehr +
FedCon 27
- Maritim Hotel, Bonn -

Die FedCon 27 findet vom 18.05.2018. bis 21.05.2018 im Martitim Hotel in Bonn statt. Die Con bedient eine Vielzahl von Filmen und Serien aus dem Sci-Fi-Bereich. Neben Akteuren aus Star Trek und Battlestar Galactica wird nach 8 Jahren auch Ba'al-Darsteller Cliff Simon wieder zu Gast sein.

   

mehr +