• Willkommen! Heute ist der 07. Dezember 2016

Artikel

Bildnachweis: ©Lucasfilm 2015
  • Von RodneysGirl
  • Ferne Welten
  • Veröffentlicht am 16.12.2015

Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht
Das erwartet euch!

Lange erwartet und heiß ersehnt. Der Kinostart von “Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ steht kurz bevor. Bereits seit Monaten nehmen die Diskussionen kein Ende. Die kleinen Informationshäppchen und schließlich der Trailer zum Film taten ihr Übriges, um die Fans anzuheizen.

In wenigen Stunden – um genauer zu sein um 00:01 Uhr – werden zahlreiche Fans in den Kinos sitzen, damit sie den Film als einer der ersten sehen.

Wir hatten bereits die Gelegenheit, in den Genuss von „Star Wars Episode 7“ zu kommen und möchten euch einen spoilerfreien Einblick gewähren. Werden „Star Wars“-Fans begeistert sein? Oder ist der Film zu sehr auf das breite Publikum ausgelegt?



Die Handlung lehnt sich grob an die der alten Trilogie an, ist aber gespickt mit vielen Überraschungen und Wendungen. Die Action beginnt bereits mit der ersten Szene und wirft den Zuschauer direkt in das Abenteuer. Doch natürlich müssen beim ersten Film der neuen Trilogie die Charaktere gebührend vorgestellt werden. Die Spannung leidet darunter jedoch keinesfalls! Mit Action, Abenteuer und einer guten Portion Humor wird man durch eine neue Geschichte im „Star Wars“-Universum geführt.

Genügend Spielraum für Spekulationen bleibt dennoch. Wenn der Film vor Kinostart schon für Diskussionen sorgte, so gibt es auch nach dem Kinobesuch einigen Gesprächsstoff.

Eine Frage, die im Vorfeld im Fandom und bei den Medien laut wurde, ist: Wo ist Luke Skywalker? Zwar ist bekannt, dass Mark Hamill für den siebten Teil der Saga zurückkehrt, doch wurde nicht bekannt, welche Rolle seine Figur einnehmen würde. Und das aus gutem Grund. Denn genau diese Frage, sowie der Grund für sein Verschwinden, sind ein wichtiger Teil des Films und ein Rätsel, das für jeden erst im Kino gelüftet werden sollten.

Doch was ist mit den anderen „alten“ Helden? Han Solo und Chewbacca waren bereits im Trailer mit einigen Szenen vertreten und auch Leia hat man zu Gesicht bekommen. Die drei werden angemessen in die Handlung des neuen Films eingebunden, wobei nicht das Gefühl aufkommt, dass die neuen Charaktere zu kurz kommen.


Stattdessen begleiten die alten die neuen Charaktere und legen den Rahmen fest, in dem diese schließlich agieren. Denn wie im Trailer angedeutet, sind die Geschehnisse rund um den Kampf gegen Darth Vader und den Imperator sowie die Macht nicht überall bekannt geworden, sodass Rey und Finn von Han Solo und den anderen in diese Welt eingeführt werden.

Bei den neuen Charakteren haben wir auf der „hellen Seite“ Rey, Finn und Poe Dameron. Jeder hat seine ganz eigene Vorgeschichte und geht somit auch auf seine eigene Weise gegen die First Order vor. Während Rey und Finn erst ihren Platz finden müssen, dient Poe Dameron bereits als Pilot in der Resistance und ist der Draufgänger der Drei. Dass Rey und auch Finn starke Charaktere sind, die in ihrem Leben mehr erreichen, wird schon früh im Film deutlich.

Die „dunkle Seite“ wird von der First Order verkörpert. Entstanden aus den Trümmern des Imperiums versucht die First Order wieder Ordnung in die Galaxis zu bringen und hält sich an die Werte des Imperiums unter Imperator Palpatine. Sowohl General Hux als auch Kylo Ren spielen hier eine zentrale Rolle.

Während Kylo Ren als Machtnutzer und Anhänger der dunklen Seite die Sith vertritt, stellt General Hux den militärischen Aspekt der First Order dar. Auch wenn die beiden immer wieder in Konflikt geraten, müssen sie beide Supreme Leader Snoke berichten, der an der Spitze steht. Der Charakter wurde im Vorfeld streng geheim gehalten und diese Geheimhaltung hat sich gelohnt.


Die Schauplätze wurden abwechslungsreich gewählt und es werden den Fans neue Welten gezeigt und nahe gebracht. Wie bereits in den vorherigen Filmen werden diese Schauplätze nicht nur von humanoiden Spezies bewohnt, sondern von vielen unterschiedlichen Wesen und Kreaturen. Mit viel Liebe zum Detail wurden hier bereits bekannte Spezies sowie neue zum Leben erweckt und geben dem Film somit wieder die besondere Atmosphäre, die bereits mit Szenen, wie beispielsweise in der Cantina auf Mos Eisley, geschaffen wurden. Zusätzlich bietet der Film natürlich rasante Verfolgungsjagden und Raumschiffschlachten.

Um dem Film diese besondere Note zu geben, wurde nicht nur auf CGIs gesetzt. Stattdessen bediente man sich vieler praktischer Effekte in Form von aufwendigen Masken, Kostümen und Props. Doch natürlich sind bei einem solchen Film heutzutage viele Szenen ohne Computer nicht mehr denkbar. Diese fügen sich jedoch gut in das Gesamtbild ein und wirken nicht künstlich.
 


 

Fazit:

Jedem ist bewusst, dass der siebte Teil eine neue Ära des „Star Wars“-Universums einläutet. Und genau das tut er. Ohne, dass die Action und das Abenteuer zu kurz kommen, werden die neuen Helden und eine neue Bedrohung vorgestellt. Dass man sich hier auf bereits bekannte Charaktere stützt und den Fans eine Freude macht, indem auch diese – ihrem Alter entsprechend – nochmal in den Abenteuern zu sehen sind, war der richtige Schachzug.

Trotz der vielen Gerüchte und Spekulationen, wartet der Film mit einigen Überraschungen auf. Selbst der Trailer gibt keinen Aufschluss über die Handlung oder über die Konstellation der Charaktere.

Somit handelt es sich bei „Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ wie erwartet um ein bildgewaltiges Weltraumabenteuer, das den eingefleischten Fans viel Neues bietet und dabei nicht mit dem Stil des „Star Wars“-Universums bricht. Aber auch unbedarfte Kinobesucher werden nicht auf der Strecke gelassen.
 

3D:

Da man natürlich auch mit „Star Wars: Episode VII“ dem heutigen Trend nachgekommen ist und diesen als 3D-Fassung anbietet, steht man als Kinobesucher erneut vor der Wahl, ob man die extra Euros ausgibt, oder den Film doch lieber klassisch in 2D ansieht. Der 3D-Effekt im Film ist jedoch sehr unscheinbar und fällt in vielen Szenen gar nicht auf. Wer dem 3D-Wahn also noch nicht vollkommen verfallen ist, kann den Film beruhigt in 2D schauen und hat nichts verpasst.

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +