• Willkommen! Heute ist der 23. November 2017

News

Joe Flanigans gescheiterte Stargate-Rettung
Nach dem Aus für den Kinoreboot wieder Gesprächsthema in der Community

Stargate-Fans staunten 2014 nicht schlecht, als SGA-Frontmann Joe Flanigan alias John Sheppard auf der Edmonton Expo mitteilte, er hätte mehrfach versucht, die Rechte an Stargate zu pachten, um das Franchise weiterführen zu können.
Schon im Jahr zuvor hatten erste Meldungen in den Medien allerdings auf die Kinoreboot-Pläne unter der erneuten Regie von Roland Emmerich hingewiesen.

Laut Joe Flanigan, der sich mit weiteren Investoren zusammengeschlossen hatte, habe es eine mündlich geschlossene Vereinbarung mit MGM gegeben. Diese sah vor, dass 20 weitere Folgen in Europa gedreht würden, die weltweiten Ausstrahlungsrechte sollten vorab verkauft werden und das Franchise schließlich zurück zu den nordamerikanischen Sendeanstalten gehen.

Die Vereinbarung sei durch den Bankrott des Studios nur wenig später jedoch nie zustande gekommen.
Daraufhin habe sich Joe Flanigan zwei Mal an Spyglass gewandt, die MGMs Archive zu der Zeit verwalteten, sei jedoch auf wenig Interesse gestoßen. Am Ende habe die Entscheidung für den Kinoreboot Flanigans Rettungsversuche für die Serie endgültig besiegelt.

Nachdem aber eben dieser Kinoreboot von Roland Emmerich seit vergangenen November auf Eis liegt und Stargate-Showrunner Joe Mallozzi auf MGMs "nächsten Schritt" wartet, wurde die damalige Meldung vor wenigen Tagen wieder aufgegriffen, auf diversen Seiten geteilt und ist aktuell wieder Gesprächsthema der Stargate-Community im Web und den Sozialen Medien.

Hier ein Mitschnitt des Gesprächs, der schon damals seinen Weg zu YouTube gefunden hatte:

Was haltet ihr von Joe Flanigans Einsatz für das Stargate-Serienuniversum? Wäre es eurer Meinung nach vielleicht die bessere Entscheidung gewesen, anstatt den Weg einer neuen Filmtrilogie zu gehen, und wie könnte das Stargate-Franchise heute aussehen, hätte Flanigan Erfolg gehabt?

Quelle:

nextbigfuture.com

http://www.nextbigfuture.com/2017/03/joe-flanigan-tried-to-buy-stargate.html

Verwandte News:

News - Stargate Origins - Teaser

21 Nov

Video: Stargate-Panel von der Los Angeles Comic Con

Von shadow-of-atlantis    |    Stargate SG-1, Stargate: Atlantis, Stargate: Universe, Stargate Origins, Stargate Command, Conventions

Schon an anderer Stelle berichteten wir darüber, das während der Los Angeles Comic Con ein Stargate Origins-Panel stattfand. Nun steht es Fans auf der ganzen Welt zur Verfügung!

News - SGU - 1

25 Sep

Noch mehr Stargate-Comics!

Von Sci_Fi-Dave    |    Stargate: Atlantis, Stargate: Universe, Merchandise

American Mythology arbeitet neben den Comic-Fortsetzungen von Stargate: Atlantis und Stargate: Universe an einer Anthologie mit weiteren Storys zu den Spin-offs.

HOT
News - SGA - 1

14 Sep

Stargate: Atlantis - "Rising, Part 1" auf YouTube

Von Sci_Fi-Dave    |    Stargate: Atlantis, Stargate

Nach Children of the Gods legt der offizielle YouTube-Kanal von Stargate Command nach: Für kurze Zeit ist nun die SG:A-Pilotfolge Rising, Part 1 verfügbar.


Aktuelles

Ben Browder Interview 2017

Auf der diesjährigen Collectormania in Birmingham hat sich Ben Browder einige Minuten Zeit genommen, um unsere Fragen zu beantworten! Lest hier unser Interview mit dem Cameron Mitchell-Darsteller!

Anzeige

Conventions

Wales Comic Con
- Glyndwr University, Wrexham, Wales, UK -

Nach dem anhaltenden Erfolg der Vorgänger-Events kehrt die Comic Con im Dezember 2017 nach Wales zurück. Auch Stargate-Darsteller sind wieder dabei.

   

mehr +
Milan Comic Con
- Superstudio Più, Mailand -

Die Milan Comic Con findet 2017 zum ersten Mal statt.

   

mehr +
GECANCELT --- Lunar Eclipse Reunion
- Hilton Hotel Düsseldorf -

Die Lunar Eclipse Reunion ist eine inoffizielle Convention für Fans von Teen Wolf. Für das Event ist auch Stargate-Darsteller JR Bourne in Deutschland zu Gast.

   

mehr +