Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 35 von 35

Thema: Wer ist der bessere Leiter für Atlantis ?

  1. #21
    Der Eine und Eigenartige Avatar von Drace
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Hinter dem großen runden Ding
    Beiträge
    594

    Standard

    Wie jetz? Hat er mal einen Arzt gespielt? Wenn ja, glaub ich eher, dass du ihn in dieser Rolle einfach nur früher erlebt hast. Der erste Eindruck ist meistens ausschlaggebend.

  2. #22
    Lieutenant Colonel
    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    899

    Standard

    Wie jetz? Sag blos Du kennst ihn nicht als MHN von der Voyager?. Und generell lasse ich mich nicht von meinem ersten Eindruck beeinflussen. Da muss schon mehr kommen damit ich mir ein Bild von etwas mache. Gerade als SiFi-Fan sollte man gelernt haben das der erste Eindruck oft täuschen kann.

  3. #23
    Der Eine und Eigenartige Avatar von Drace
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Hinter dem großen runden Ding
    Beiträge
    594

    Standard

    Star Trek war nie mein Ding.

    Find ich zwar gut, dass du dir nicht so schnell ein Urteil bildest, aber irgendwo ist der erste Eindruck immer ausschlaggebend, wenn auch nur unterschwellig. Vor allem, wenns um Menschen geht. Glaub nicht, dass sich das komplett abschalten lässt. Darum ist es ja so wichtig, nicht sofort zu urteilen.

  4. #24
    Senior Master Sergeant
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    wer hat denn bei uns nicht gedacht : "Nanu,Hitler bei Stargate?"
    na,vielleicht war ich da auch der einzige ^^ (ich bin jetzt bei SGU,nich das was falsch verstanden wird ^^)

    natürlich sieht man manche Schauspieler immer in einer bestimmten Rolle.Aber ich denke es gibt schlimmeres,die guten Schauspieler schaffen es auch sich davon frei zu spielen,ich denke im Fall vom Charackter Woolsey ist das auch gelungen oder

  5. #25
    Brigadier General Avatar von Kevin
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.437

    Standard

    Also meiner Meinung nach war Weir die beste Leiterin von Atlantis. Woolsey war zwar irgendwie lustig, aber Carter hat mir gar nicht da rein gepasst. Weir hingegen hatte ja auch mit drei Staffeln mehr als genug Zeit, sich als Leiterin zu etablieren und ich bin der Meinung, sie war (wie sie ja in "Lost Citiy" schon angekündigt hatte - obwohl sie da noch ganz anders aussah ) die "Stimme der Vernunft". Als sie noch da war, war das alles noch etwas entspannter.
    Alterans' Eternal War

    The Last Of Them / The Long Way Back Home / Past / Present
    &
    coming soon
    Future

  6. #26
    Lieutenant Colonel
    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    899

    Standard

    Grins, jetzt hast Du einen Grund mal bei Voyager reinzuschauen...

    Nein, nicht wirklich abschalten. Aber dieses Ding mit dem ersten Eindruck ist eher ein Instinkt. Instinkte sind tierhaft, als Mensch sollte man darüber stehen und den Verstand einschalten. Das ist mit etwas Mühe verbunden und auch mit mentaler Disziplin.

  7. #27

    Standard

    Also ich fand Weir am besten geeignet. Obwohl sie kein Militär war konnte sie ihren Feinden sehr wohl das Wasser reichen. Denke da spontan an 2 Szenen.
    Die beste war in 2.05 "Verurteilt", wo der Magistrat auch sie gefangen nehmen wollte. Mit was für einer Stärke sie da aufgetreten ist... Da dachte ich bezüglich des Magistrat nur grinsend "Ha, du Asi!"

    Oder in 1.20 "Die Belagerung, Teil 3", wo Prenum von den Genii Weir gefangen halten wollte und Weirs Reaktion darauf... Einfach nur stark und auch bewundernswert!

  8. #28

    Standard

    Natürlich ist alles geschmacksache -- !!!

    Aber S. Carter ist zu nett, zu gut.
    (Fast Misses Perfect)

    Weir war nicht perfect, sie war in Atlantis versessen.
    Woolzey war nicht beliebt ist aber trotzdem geblieben.

  9. #29
    Der Eine und Eigenartige Avatar von Drace
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Hinter dem großen runden Ding
    Beiträge
    594

    Standard

    Wow... was ne tolle Zeit, in der "nett" und "gut" was schlechtes ist.

  10. #30
    Airman First Class Avatar von Amelius Ianus
    Registriert seit
    28.09.2011
    Ort
    Ortus Mallum
    Beiträge
    22
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Eindeutig: Dr Elizabeth Weir!

    Warum? Sie war einfach die Beste. Carter gehört zum SG1 und über Woolsey möchte ich erst gar nicht spekulieren. >__>
    Sorry, aber der Kerl ist da irgendwie komplett verkehrt! Dx

  11. #31
    Kriegsfachkraft a.D. Avatar von RowenaR
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Over the hills and far away...
    Beiträge
    284

    Standard

    Faszinierend, wie wenige Menschen einem Charakter zugestehen wollen, sich entwickeln zu können. Aber meine Güte, wo würden wir da auch hinkommen, wenn Charaktere entwickelt würden und wenn sie sich verändern würden? Das wäre ja furchtbar...

  12. #32

    Standard

    Ich fand Dr. Weir am besten. Sie hat einfach dazu gehört und war so der Hammond von SGA, hat sich um ihre Leute gekümmert und immer nach den besten Wegen aus einer bescheidenen Situation gesucht. Meist mit Diplomatie und wenn das eben nicht ging, hat sie sich auch nicht gegen die Vorschläge anderer gestellt, auch wenn sie damit moralische Grenzen überschritt oder sich eben nicht an die Protokolle hielt. Mal ehrlich? Wie soll das in einer Galaxis, wie der Pegasus auch funktionieren?

    Fand ich sehr schade, als man sie einfach rauswarf

    Carter war für mich als Leiterin der Stadt ein totaler Fehlschlag. Ich fand den Charakter in SG-1 super, aber in SGA siedel ich sie auf einem Niveau mit Keller an und das ist ganz weit unten Nicht, dass ich finde, sie hätte McKay die ganze Arbeit in der Stadt abnehmen sollen oder nur noch die einzig wahren Lösungen finden sollen, aber ihr ich hatte das Gefühl im Gegensatz zu SG-1 war sie in SGA ganze 300 IQ-Punkte dümmer Sie hätte ja wenigstens mal einen Ansatz zu einer Lösung beisteuern können, aber nein, stattdessen steht sie nur da und nickt oder verneint. Neeee ging gar net

    Da gefiel mir Woolsey schon besser und das obwohl ich ihn in SG-1 sowas von gar nicht leiden konnte. Wäre mir aber ehrlich lieber gewesen, hätte man ihn schon in Staffel 4 an Bord geholt, wenn man Liz schon hatte schmeißen müssen. Allein, wie er sich in den ersten paar Episoden entwickelt hat, super. Da hätte ich gerne mehr gesehen. Wäre wohl nach ein zwei weiteren Staffeln sicherlich zu nem Sympathieträger geworden. Aber das war ihm und uns ja nicht mehr vergonnt

  13. #33
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.201

    Standard

    Der beste Leiter von Atlantis ist Doktor Weir gewesen, dahinter kommt Woolsey und abgeschlagen dahinter Carter.

    Es sollte ja eine internationale Forschungs-Expedition sein, die vom Militär unterstützt und geschützt werden sollte.
    Dafür waren für die Leitung nun mal zivile Personen besser geeignet, als jemand vom Militär.

  14. #34
    Kriegsfachkraft a.D. Avatar von RowenaR
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Over the hills and far away...
    Beiträge
    284

    Standard

    Zitat Zitat von shadow-of-atlantis Beitrag anzeigen
    Sie hätte ja wenigstens mal einen Ansatz zu einer Lösung beisteuern können, aber nein, stattdessen steht sie nur da und nickt oder verneint. Neeee ging gar net
    Das is aber ihr Job als Boss. Chef sein heißt vor allem Entscheidungen treffen (nicken oder den Kopf schütteln...) und Arbeit delegieren bzw. zu verteilen (Rodney und John "alles" machen lassen...). Ich weiß, wir waren Sam immer als Problemlöserin gewöhnt, aber normalerweise kommandiert jemand von ihrem damaligen Dienstgrad mindestens ein Battaillon, also eine Einheit mit 300 bis 1200 Soldaten oder ist zum Beispiel ein Garrison Commander in großen Kasernen. Und wenn sie weiter befördert werden will (um, ich kann es nur immer wieder sagen, zum Beispiel der erste weibliche Chairman of the Joint Chiefs of Staff zu werden im Stargate-Universum), muss sie Führungserfahrung haben. Und Atlantis war perfekt dafür, genau wie es das Kommando über die Hammond ist. Wo sie im Übrigen auch die tatsächliche wissenschaftliche Arbeit und die Problemlösungen ihren Untergebenen überlassen wird, wenn sie klug ist...

    Insofern mag es dir nicht gefallen, aber es war tatsächlich mal besser recherchiert als Stargate sonst ist...

    Da hätte ich gerne mehr gesehen. Wäre wohl nach ein zwei weiteren Staffeln sicherlich zu nem Sympathieträger geworden. Aber das war ihm und uns ja nicht mehr vergonnt
    Dafür gibts Fanfiction Und ich stimme zu. Ich war sehr skeptisch, aber sie haben ihn wirklich glaubwürdig und in character weiter entwickelt. Ehrlich gesagt könnte ich mir vorstellen, dass Woolsey relativ lange in Atlantis bleibt.

  15. #35
    Staff Sergeant Avatar von Terra.Atlantus
    Registriert seit
    30.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    40

    Standard

    Ich glaube carter oder weir.
    Carter hat Erfahrung über das stargate und Sie ist Wissenschaftlerin, also muss sie rodney nicht fragen
    Weir hat Erfahrung in Diplomatie, Sie ist immer offen wenn es um andere Völker gehtUnd sie ist unabhängig vom IOA oder vom Militär.

    Woolsey, jaja wenn er etwas lockerer ist, hätte er bessere Chancen bei mir
    Sheppard: Ich und Mckay arbeiten weiter an Plan B.
    McKay: Nein,nein wir müssen hier weg!
    Sheppard: Wir können damit beginnen aber wenn es schlimmer wird und die Daedalus nicht alle wegbekommt brauchen wir ein zweites rettungsboot!
    Caldwell: Und ihr Plan sieht.... wie aus?
    Sheppard: Wir haben ein Schwesterschiff von der Aurora, mit Namen.... Orion!
    McKay: ohhhhh

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •