Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: 1.06 - Selbstopferung

  1. #1
    VIP-User Avatar von Chobostyle
    Registriert seit
    18.01.2004
    Ort
    Naumburg, SA
    Beiträge
    1.283

    Standard



    Diskutieren:
    Selbstopferung
    Episodennummer: 106
    Sheppard und das Team besuchen einen Planeten auf dem niemand älter als 24 Jahre ist. Denn die Bewohner glauben an einen rituellen Selbstmord, da dieses die Wraith abhalten soll, den Planeten heimzusuchen.
    Episodenguide besuchen >>
    Geändert von shadow-of-atlantis (01.07.2016 um 21:56 Uhr)

  2. #2
    Captain
    Registriert seit
    14.01.2005
    Beiträge
    390

    Standard

    Nach "Rising, Part One" die wohl erste schlechtere Folge, mir gefiel sie einfach nicht, das Team von Sheppard kommt da hin und ändert mal eben auf die schnelle die komplette Kultur, tut mir leid, nicht mein Fall, erinnert mich zu sehr an aktuelle Ereignisse hier auf der Erde, muss sowas bei Sci-Fi und auch noch in einer fremden Galaxie nicht haben


    Eindeutig: 5

  3. #3
    Senior Master Sergeant
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    117

    Standard

    Keine schlechte Folge. Es hätte aber ruhig mehr Action geben können. Würde sagen die Folge hat eine 3- als Schulnote verdient.

  4. #4
    Ratsvorstand der Antiker Avatar von Der Antiker
    Registriert seit
    23.09.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.542

    Standard

    Originally posted by Deepstar@06.10.2005, 00:08
    Nach "Rising, Part One" die wohl erste schlechtere Folge, mir gefiel sie einfach nicht, das Team von Sheppard kommt da hin und ändert mal eben auf die schnelle die komplette Kultur, tut mir leid, nicht mein Fall, erinnert mich zu sehr an aktuelle Ereignisse hier auf der Erde, muss sowas bei Sci-Fi und auch noch in einer fremden Galaxie nicht haben
    Eindeutig: 5
    stimme dir da voll zu, die war voll langweilig

    mfg Der Antiker

    Gründer des 1. offiziellen ANTIKER-FANCLUBS.
    Wer zum Club gehören will bitte auf den Banner klicken.

  5. #5
    Senior Master Sergeant
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    84

    Standard

    sie war eben so mittelmassig. aber etwas lustig schon :
    KERAS: And you're all…older…than 24…
    SHEPPARD: Ford how old are you?
    FORD: 25 sir…
    SHEPPARD: Ah…I guess so. Is that a problem?
    ...
    KERAS: Do you have young?
    SHEPPARD: Me? No…not yet anyway… you?
    KERAS: Oh yes…


    und dieser schauspieler der Keras gespielt hat, der war doch Lt.(?) Elliot in 5.13 Proving Ground, 5.15 Summit und 5.16 Last Stand oder? glaub schon... und McKay war echt witzig mit den kindern

  6. #6
    alkab
    Gast

    Standard

    Mir gefiel sie auch nicht:
    - sie errinnerte mich an das Leid auf der Erde
    - es war langweilig, keine Action


    Ich sage Schulnote: 4-5

  7. #7
    Chief Master Sergeant Avatar von Anakin84
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    188

    Standard

    Fand die auch langweilig, keine Action, keine Spannung.
    und eine lustige szene.

  8. #8
    First Lieutenant
    Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    266

    Standard

    eindeutig ne schlechte folge
    schulnote bei mir ne 4-

  9. #9
    Sam and Jack forever! Avatar von Jenny-I love Stargate
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Hamburg in Deutschland ;)
    Beiträge
    337

    Standard

    Ich fand die Story der Selbstopferung schrecklich
    MC Kay war doch cool in diesem Turm, wo er die versucht as ZPM wieder in Gang zu bringen und er vor den Kindern zurückschreckt

  10. #10
    Kreis der Erleuchteten Priore Avatar von B.G.Oneill
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    Hoheneich (Österreich)
    Beiträge
    684

    Standard

    Fand die Folge nicht so gut. War zwar witzig, wie McKay sich immer mit den Kindern gestritten hat, aber sonst gefiel sie mir nicht so.
    1xGold, 3xSilber, 1xBronze, 3xBlech bei Stargate in den Mund gelegt

    Meine erste FF

    Werdet Mitglied des Ori Clubs und entsagt den Antikern!



    Der frühere Bridigal General Oneill

  11. #11
    First Lieutenant Avatar von nitschkeridis
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Kreuztal
    Beiträge
    312

    Standard

    die folge war ganz ok.. mckay szenen waren köstlich note 3
    ehre sei den easy's

  12. #12
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Naja, die Folge war j wohl überhaupt nichts!
    Manche Schauspieler aus dem "Wir dürfen nicht älter als 24 Jahre und 364 Tage werden"-Volk hätten vorher noch ein bisschen üben sollen...
    Manche Charaktere (Aries) waren ein wenig zu mutig, genauso wie der Kerl, der Sheppard festgehalten hat (und ein Kopf kleiner als John war) hätte...ähh... überhaupt keine Chance gegen ihn gehabt...
    Und die "Kinder" bedrohen das Team mit Pfeil und Bogen? Da hätten sie schon mit Metallspitze versehen sein müssen und den Kopf treffen, damit sie eine realistische Chance haben, nicht ihr "Opfer" zu kitzeln. Gegen 'ne Salve aus einer P90 hätte es für sie soweiso düster ausgesehen...
    Ein paar Höhepunkte hatte diese Folge dann doch noch:
    Die Szene am Anfang zwischen McKay und Sheppard im Puddle-Jumper ("Es tut mir Leid: Ja, Energiefeld ist gut.") war einfach köstlich! Genauso die Stellen zwischen den Kindern und McKay waren auch der ämusant.
    Was mir allerdings komisch vorkam, ist die Sachen mit den "Vollausgewachsenen": Ist man mit 20- 25 (-1 Tag) nicht auch schon "vollausgewachsen"?

  13. #13
    von House M.D. inspiriert Avatar von J.E.F.F.
    Registriert seit
    29.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    646

    Standard

    Also ich fand die Folge eigentlich gar nicht schlecht, es geht hier um Moral und nicht um Action, daher versteh ich die Kritiken hier nicht so ganz...

    Was mich eher wundert, warum schaffen die Antiker ein Kraftfeld das auch Antikerschiffe zum Absturz bringt?...Muss ich nicht verstehen...

    --------------

    Rettung im All
    O´Neill : "Ich dachte, Sie könnten uns vielleicht einfach ... rausbeamen!?"
    Jacob: "Rausbeamen? Wer bin ich? Scotty?"

    "Everybody lies" House M.D.

  14. #14
    SammySG1
    Gast

    Standard

    Hab die Folge mir gerade angeschaut.

    Die Folge fand ich auch mittelmäßig, aber Rodney war cool in der Folge mit seinem Humor. Man hätte die Folge noch spannder machen können.


    3/5 Punkte

  15. #15
    Moderator & Newsposter Avatar von SG 2007
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Bad Säckingen, Baden-Württemberg, Süddeutschland
    Beiträge
    1.922
    Blog-Einträge
    33

    Standard

    Ich finde die Folge ebenfalls sehr schwach. Wohl die schlechteste Episode der Staffel.
    Wobei ich die Idee der Handlung um diese Selbstopferung gar schlecht fand. Doch die Umsetzung machts halt, die hier ziemlich lahm war.

    Action: O
    Spanung: O O
    Effekte: O O O
    Charaktere: O O O
    Schauspieler: O O O
    Handlung: O O O O
    Gefühl: O O
    Humor: O O O
    --------------------------
    Ingesamt 2/5 Punkte

  16. #16
    Odyssey-Commander Avatar von Stargate-Fan94
    Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    215

    Standard

    Och ich fand die ganz gut... Nur wie schon öfters im Franchise kommt am Ende was extrem sinnloses wie z.B. der Start der Jumpers... Ers wird gesagt das rein gar nichts funktioniert und dann laden sie die Triebwerke..Nunja aber die Idee war super un dann ach noch ein ZPM. Und es war fast keine Zeit in Atlantis was ich schade fand.

  17. #17
    Verwirrter Avatar von Jaffa96
    Registriert seit
    02.10.2010
    Ort
    Das schönste Land in Deutschlands Gaun
    Beiträge
    472

    Standard

    Mir gefällt die Folge nicht, da die Vorstellung, dass sich ein Mensch umbringen muss, wenn er 25 wird ist für mich schrecklich... Auch wenn die Story und alles okey ist...

    1/5 (Punkte)
    Geändert von Jaffa96 (11.02.2011 um 23:11 Uhr)

  18. #18
    Sam&Jack - Shipper Avatar von Sam&Jack
    Registriert seit
    16.12.2011
    Ort
    nicht mehr am Meer
    Beiträge
    409
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Von der Idee und der Story finde ich die Folge sehr gut.
    Sie gibt einen guten Einblick in die Denk- und Lebensweise anderer Kulturen.

    Allerdings finde ich das SG Team, allen voran McKay in dieser Folge unglaublich egoistisch.
    Obwohl sie wissen, dass das ZPM die einzige Chance ist, die Menschen und den Planeten zu schützen, nehmen
    sie es mit. (und wenn es noch voll funktionsfähig gewesen wäre, dann hätten sie es sicher auch behalten)

    Und danach lassen sie sich wie Helden feiern, weil sie das ZPM wieder schön aufgebaut haben
    Meiner Meinung nach hätte die Folge eindeutig mehr Reflexion von seiten des SG Teams verdient

  19. #19

    Standard

    1. Beitrag editiert: Alter Link wurde durch neuen Link ersetzt


    Der Episodeninhalt wurde von unserem Episodenguide-Schreiberling SG-1DanielJackson grundlegend überarbeitet. Wer Interesse an dem ausführlichen und sachlichen Review hat, der findet es hier: http://www.stargate-project.de/selbstopferung

  20. #20

    Standard

    Okay, zu der Folge bleibt mir nicht viel zu sagen. Hat ein paar nette Momente. Ein paar witzige Gags, aber im Allgemeinen ist sie recht belanglos. Dass in der Pegasus-Galaxie Kulturen mit unterschiedlichen Ansichten und Lebensweisen vorhanden sind, hätte man auch etwas anders verpacken können.

    Es gibt Folgen, die stehen für sich, machen aber dennoch Spaß oder bringen zumindest die Charaktere voran. Diese hier tut gar nichts von dem so recht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •