Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: 4 SGA-Episoden, die nie umgesetzt wurden

  1. #1

    Standard 4 SGA-Episoden, die nie umgesetzt wurden

    Joe Mallozzi hat mal wieder aus dem Nähkästchen geplaudert und seine 4 besten Story-Ideen für SGA-Episoden vorgestellt, die es nie bis zum Drehbuch geschweige denn bis zur Episode geschafft haben.

    Da sind ein paar interessante Ansätze dabei - einer hätte meiner Meinung nach die weitere Entwicklung der Serie sogar komplett geändert. Was haltet ihr von diesen Ideen? Wurden die zurecht nicht gemacht? Oder hätte die ein oder andere vielleicht sogar richtig Potenzial gehabt?

    http://www.stargate-project.de/die-4...gezeigt-wurden

  2. Danke sagten:


  3. #2
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    306

    Standard

    Die Idee der Bewusstseinsübertragung hat es Joe Mallozzi offenbar angetan - vielleicht ein Grund, warum das Thema in Universe, exemplarisch in den Kommunikationssteinen, so präsent war?

    Allerdings kann ich verstehen, warum diese Folgen nicht entstanden sind. Zum einen wurde das Thema zuvor bereits in SG-1 häufiger verwendet, zuletzt mit Myrrdin in der Ori-Storyline. Da wären mir die Ähnlichkeiten persönlich auch zu groß gewesen, und mit alternativen Realitäten gab es auch bereits ein weiteres Sci Fi-Thema, das im Stargate-Universum schon ein wenig überstrapaziert wurde, finde ich. Da brauchte es kein zweites, gute andere Ideen hatten sie schließlich eigentlich genug ^^

    Wobei ich allerdings auch sagen muss, dass die Idee mit dem Transfer zum Schutz vor den Wraith durchaus was hat. Diese Story hätte nicht nur einige interessante moralische Themen behandelt, sondern es wäre vielleicht doch auch interessant gewesen zu sehen, wie die Charaktere mit dieser Situation umgehen. Andererseits fand ich schon die Folge "Identität" nicht so doll, von daher bin ich bei der Idee am Ende doch nicht so schlüssig.

    Bei der Idee mit den Wraith-Hybriden weiß ich auch nicht so recht ... Es hätte die gesamte Serie und fast die komplette Besetzung auf den Kopf gestellt, das stimmt. Sie kamen schon mit den späteren massiven Eingriffen in den Maincast nur gerade so davon, von daher wäre mir das definitiv zu viel gewesen. Gut, es hätte Möglichkeiten für neue Handlungsstränge geschaffen, etwa die Suche nach einem Gegenmittel, um das Team zu heilen, aber insgesamt erscheint mir diese Idee etwas zu extrem.

    Mein persönlicher Favorit ist die Idee mit den jungen Wraith-Königinnen für Season 4. Ich finde, das hätte super ins Gesamtbild und in die vierte Staffel gepasst und wäre durchaus eine Episode wert gewesen!

  4. #3
    Nulli Secundus Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    FTL 1123.6536.5321
    Beiträge
    1.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Sci_Fi-Dave Beitrag anzeigen
    Mein persönlicher Favorit ist die Idee mit den jungen Wraith-Königinnen für Season 4. Ich finde, das hätte super ins Gesamtbild und in die vierte Staffel gepasst und wäre durchaus eine Episode wert gewesen!
    Da schließe ich mich an. Daraus hätte man eine wirklich tolle Folge machen können.

    Die restlichen Ideen kommen mir alle bekannt vor, und hören sich vllt auch deshalb nicht so spannend an. Das wären praktisch alles Staffel-5-Episoden...allesamt Standalones, ohne durchgehenden Handlungsstrang.

    Schade das nichts zu den Reisenden dabei war, die fand ich in Staffel 4 mit am besten.



  5. #4
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.351

    Standard

    Zitat Zitat von Sci_Fi-Dave Beitrag anzeigen
    Mein persönlicher Favorit ist die Idee mit den jungen Wraith-Königinnen für Season 4. Ich finde, das hätte super ins Gesamtbild und in die vierte Staffel gepasst und wäre durchaus eine Episode wert gewesen!
    Diese Idee ist auch mein Favorit.
    Leider wird nicht erwähnt, wie dieses Dilemma gelöst hätte wären sollen - das würde mich auch interessieren.

  6. #5
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    306

    Standard

    Das stimmt allerdings ... Zumal vermutlich gerade dieser Punkt und die moralische Auseinandersetzung die große Stärke der Episode gewesen wären.

    Meine Vermutung wäre, dass sie versuchen würden, die Wraith-Mädchen mit dem Retro-Virus zu behandeln. Man hat allerdings gesehen, dass Königinnen auf diese Behandlung nicht ansprechen. Vielleicht schlüge es bei den Wraith-Mädchen sogar vollkommen fehl und die Behandlung bringt sie fast um, und am Ende müssen sie in Stasis versetzt werden, um überhaupt zu überleben ...

    Aber wie es nun wirklich ausgesehen hätte, wird man leider nie erfahren :-/

  7. #6

    Standard

    So dann Tipp ich mit ein wenig Verspätung auch noch meinen Senf dazu

    Idee Nummer 1: Gefällt mir persönlich gar nicht. Wäre höchstens etwas für eine Parallelwelt-Story gewesen, denn das hätte den gesamten weiteren Verlauf geändert - oder wäre so schwachsinnig rübergekommen wie Teylas plötzliche Umoperation in Wraith und dann zurück in Mensch. *kopfschüttel*

    Wäre den einzigen WTF?!-Moment, wenn das Team auf das Wraith-Atlantis stößt, meiner Meinung nach nicht wert gewesen. Da kann man zu wenig rauskitzeln.

    Idee Nummer 2:
    Die Idee gefällt mir schon richtig gut. Erstens: Mehr Genii - yay! Zweitens: Das moralische Dilemma wäre gut umgesetzt richtig, richtig gut gewesen und genau der Stoff, für den es die Sci-Fi gibt - Themen behandeln, die sich andere nicht anzusprechen wagen.

    Würde das Team Kinder töten? Oder würde das Team damit leben können, diese "Kinder" später auf die Galaxis loszulasse? Das ist eine Frage, die ich sehr gerne umgesetzt gesehen hätte. Sehr schade, dass daraus nichts wurde, aber andererseits kann es natürlich auch sein, dass die Idee einfach dann doch zuuuu gewagt war, selbst für Science Fiction.

    Idee Nummer 3: Fände ich jetzt nicht soooo schlecht, solange es gut aufgedröselt wird und nicht am Ende wieder so eine oben erwähnte Hoppla Hopp Aktion mit Rückverwandlung usw. daraus wird. Auch hier gefällt mir der moralische Aspekt sehr gut. Hätte eine sehr gute Stand-alone-Folge werden können.

    Idee Nummer 4: Hm, finde ich persönlich nicht so wirklich schlecht, kann aber bestens nachvollziehen, weshalb die Episode nicht gemacht wurde: Da sind viel zu viele Faktoren drin, die man so oder nur ein wenig anders bereits in anderen SG-1 und SGA Episoden gesehen hatte. Von daher kein wirklich großer Verlust...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •