Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 67 von 67

Thema: Goa'uld-Sprache

  1. #61
    Patchman Avatar von guguck15
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    C:\
    Beiträge
    628

    Standard

    die Wiege der Menschheit, das ist absolut korrekt.
    Aber das ist doch egal. Es geht doch darum, von wann die Pyramide ist und sie könnte auch älter als die ägyptischen sein,wenn es da noch eine Kultur gab.
    Stargate in den Mund gelegt
    Spoiler 
    20x Gold 2x Platin 22x Silber 23x Bronze 4x Blech
    1x H&M Gutschein im Wert von 30 Einheiten Trinium
    1x Heute-mal-nicht-so-kreativ-Preis
    1x tickender Teddy
    1x Weihnachtsgeschenk
    1x neuer Stift
    Meine Drabbles:

  2. #62
    Airman
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    41

    Standard

    Also die Antiker-Sprache auf das lateinische zu basieren, ist irgendwie fragwürdig, da das Latein eigentlich garkeine antike Sprache ist. Es zählt zu den italischen Sprachen neben weiteren Sprachen, die ebenfalls auf der Apeninnenhalbinsel gesprochen wurden, aber schon lange ausgestorben sind bzw. vom Latein und teils germanischen Dialekten verdrängt wurden sind. Durch den Versuch, das Latein zu verbreiten, erreichte man eine Vermischung mit den regionalen Substratsprachen, wodurch die romanischen Sprachen als moderne Form der italischen Sprachen entstanden sind. Das spielte sich innerhalb weniger Jahrtausende ab. Zur übergeordneten Sprachfamilie zählten: altgriechisch, anatolisch, hethitisch u.a.

    Es handelt sich aber um indo-germanische Sprachen wie die germanischen, slawischen und viele weitere Sprachen auch. Schaut man sich Eurasien an, so gibt es nur wenige große Sprachfamilien, deren Einzelsprachen von Europa bis zur Behringstraße reichen.

    - indogermanische Sprachen (romanisch, keltisch, slawisch, germanisch, persisch, hindi...)
    - altaiische Sprachen (Turksprachen in der Türkei und den südlichen GUS-Staaten, mongolisch, jakutisch etc.; finno-ugrische Sprachen könnten daraus entstanden sein)
    - hamito-semitische Sprachen (arabisch, hebräisch, tote Nahost-Sprachen und Sprachen nordafrikanischer Länder)
    - tibetochinesische Sprachen (die meisten südostasiatischen Sprachen)

    So sind deutsch und hindi Sprachen des selben Ursprungs, werden aber von Menschen gesprochen, die ganz unterschiedlich aussehen; ähnlich sieht das auch mit türkisch und jakutisch aus. Obwohl die Menschen in der Evolution zu verschiedenen Rassen in unterschiedlichen Teilen der Welt wurden, haben sich sprachliche Gemeinsamkeiten der Vorfahren bis heute bewahrt. Und bis auf die tibeto-chinesischen Sprachen haben die ersten drei Sprachfamilien noch etwas gemeinsam: Sie treffen in jener Region alle auf einander, wo man die Wiege der Menschheit vermutet.

    Für die Antiker, die auf der Erde gelebt haben sollen, bevor die Kontinente auseinander trifteten, wäre wenn überhaupt eine Urform indogermanischer, altaiischer oder semitischer Sprachen angebracht, aber nicht das vergleichsweise junge Latein.

    Zum Goa'Uld: Basiert das wirklich nur auf das altägyptische oder auch auf das baskische?

  3. #63
    Club Mats System Lord Avatar von Hotep Ka Heru-ur
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    157

    Standard

    Also zum Xten mal:

    Das "Goa'uld" im Kinofilm ist Altägyptisch, wie es zur Zeit des Neuen Reiches (ca. 1570 - 1070 v.Chr.) ungefähr gesprochen wurde, wobei auch einige Elemente des Koptischen enthalten sind (die jüngste Sprachstufe des Ägyptischen, seit ein paar hundert Jahren ausgestorben; heute nur noch Liturgiesprache im Gottesdienst der ägyptischen Christen).

    Das Goa'uld der Serie ist, wie bereits mehrfach gesagt, reines Kauderwelsch.
    "How can something work perfectly fine for ten years and now all of a sudden it doesn't work anymore?"
    - Colonel Cameron Mitchell, "200"

  4. #64
    The Beast rises... Avatar von Zero
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    5.862

    Standard

    Kree Ha'shak *g*

  5. #65
    Airman
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    41

    Standard

    Wenn man mal eine Webseite auf baskisch liest (wie die Seite der Stadt St.Sebastian), kommt einem die Sprache dem Goa'Uld ähnlich vor.

    http://www.donostia.org/taxo.nsf/fwH...orm&idioma=eus

    Nicht durch Basis-Wörter, aber grammatikalisch, für unterschiedliche Ausdrucksformen mit fast den gleichen Wortendungen.
    Es ist die älteste lebendige Sprache in Europa; über die Vergangenheit der vaskonischen Sprachen weiss man nicht viel, außer das sie älter als die Indogermanischen sind und wahrscheinlich in ganz Eurasien und Nordafrika verbreitet waren.
    Sprachforscher streiten sich darum, ob die nubische Sprache, die einst in Oberägypten gesprochen wurde mit dem baskischen Verwandt war. Das gestaltet sich vor allem darum als schwierig, da man nicht weiss, wie die Schriftzeugnisse wirklich einmal ausgesprochen wurden.

  6. #66
    Club Mats System Lord Avatar von Hotep Ka Heru-ur
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    157

    Standard

    *gähn*

    Ja und?

    Schön, dass du so viel weißt, was nichts mit dem Thema zu tun hat. Die Fragestellung war, was es mit der Goa'uld Sprache auf sich hat. Die Antwort haben wir bereits mehrfach gehabt: Ägyptisch im Film und reiner Buchstabensalat in der Serie, der meinetwegen ansatzweise Ähnlichkeit mit irgendwelchem Basken-Krams hat.
    Grammatikalisch kannst du dieses Kauderwelsch mit gar nichts vergleichen, weil das Goa'uld hat-mek-abrakadabra gar keine Grammatik hat.
    "How can something work perfectly fine for ten years and now all of a sudden it doesn't work anymore?"
    - Colonel Cameron Mitchell, "200"

  7. #67
    Airman First Class
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    17

    Idee Goa'uld-Sprache

    Hallo Leute!

    Ich bin durch Zufall auf einen Wikipedia-Artikel gestoßen (der leider schon gelöscht wurde), in dem es auch um die Grammatik der Goa'uld Sprache geht!

    Vielleicht wird euch das interessieren (leider auf englisch):

    Goa’uld language
    The Goa'uld language is a fictional language spoken by the Goa'uld and Jaffa. The Goa'uld language started out as the Unas Language, but it was limited by the vocal abilities of the Unas. As the Goa'uld started to take more human hosts, their language developed and became a primary influence for Ancient Egypt. It is now the lingua franca of the Milky Way galaxy and has retained that status in spite of the fall of the System Lords. The grammar of the Goa'uld language is fairly simple to grasp, the language uses a subject verb object (SVO) word order, as in English.
    [edit] Pronouns
    The pronouns of Goa'uld are fairly simple. At present, it is believed that Goa'uld has no third-person pronoun; instead, one uses the proper noun for that object.
    The pronouns are:
    • Ta—I
    • Lo—you
    Plural forms of these are created with the suffix -p, creating tap "we" and lop "you". The proper noun can also be used instead of the pronoun. It is unknown as to whether any special suffixes are used to indicate possession.
    [edit] Verbs
    Verbs in Goa'uld do not inflect for tense or person. Therefore, the Goa'uld verb tal pac can, depending on the situation, mean "to fall", "falling", "fell", "will fall", et cetera. In general, the context of the situation or time phrases in a sentence will indicate when the verb is taking place, as in most forms of Chinese.
    [edit] Suffix order
    Suffixes will be numbered (1), (2), (3) in the order that they belong. Intentionally or unintentionally, this is similar to the Klingon language; if the former, it could be a complex joke (a thing for which SG-1 writers are notorious). For example:
    nok "now" with -ia "not" (1) and -k "to be" (2) is nokiak "in the beginning there was". Notice that this is translated as "in the beginning", and not "in the end" or "not now", although it could mean either. The phrase mel nok "after now" is used to mean "later", while nokia is used to mean "earlier".
    [edit] Kree
    The word kree has many meanings, but it is in essence used as a call to attention. It is often used as a generic call to action, being translated as "be prepared", "aim", "listen up", "let's go","come" or even (as O'Neill once quipped) "yoo-hoo". Kree can be combined with verbs to indicate action or as an imperative. For example, kree hol means "We are going", "Let's go", and by adding mel "to die, to end" it becomes kree hol mel "We are standing by" or "Wait." It is frequently heard addressed to a particular group, as in, Jaffa, kree! (alternatively kree Jaffa!) "Listen up, Jaffa!" or "Jaffa, Attention!" It is occasionally heard addressed to other groups, such as Tok'ra, kree! (particularly in Season 2), Tau'ri kree!, Goa'uld kree!, and Shol'vah kree!.
    [edit] Lo'tar
    In Goa'uld, tar is a shortened slang form of tau'ri "Human". Lotar literally translates as "You, human", which is probably how the word originated. Over time it evolved to become a very prestigious position among slaves to the Goa'uld. It is possible that this is a nod to Blizzard Entertainment's Lok'tar (alternatively Lok'tar ogar), which is said by Orcs in the Warcraft franchise.
    [edit] Shol'va
    This is a pejorative term used by Jaffa and System Lords alike to refer to betrayers of their "god" — it is akin to the term "heretic" or 'traitor'. Some Jaffa, such as Teal'c, became notorious examples of the Shol'va, renouncing his "god" as divine.
    [edit] Modifying words
    In Goa'uld, adverbs come before the verb they modify. Sometimes, a direct object will precede the verb, rather than follow it.
    [edit] Dual sentence
    Goa'uld is a very powerful language because of the dual sentence ability of the language. This allows two separate ideas to be expressed in one sentence. If the ideas have a common word, then it is only said or written once, saving time and effort.
    For example: Lo tak meta satak oz means both "You are speaking to the great Oz" and "I am the great Oz". Broken down, this sentence is composed of two segments: lo ... meta satak Oz "You ... are speaking to the great Oz" interpolated with ... tak ... satak Oz "... I am ... the great Oz" — both of these ideas are conveyed simultaneously within the sentence.
    [edit] Writing


    One of the various Goa'uld alphabets seen on Stargate SG-1
    The Goa'uld use several different forms of writing, most of which are based on Egyptian hieroglyphics (though the show claims the reverse). There is also a cursive Goa'uld script that appears to have been created from scratch.
    The alphabet illustrated has been seen in the series, in a text message sent by the Goa'uld to the SGC. It is the only Goa'uld script in the series that can be translated easily. The alphabet in the series is actually the Nahkt hieroglyphic font, and it was used to write various jokes in different episodes. Another hieroglyph font used in the series was the Meroitic script font. [1]
    It was originally believed that Goa'uld is usually written left to right, top to bottom. However, official documents of the Free Jaffa Nation, as seen in the offices of Gerak and other Jaffa High Councillors, show Goa'uld written from top to bottom; as yet, it is unknown whether the columns begin on the right (as Chinese characters traditionally do) or on the left (as with the Mongolian alphabet).
    The Goa'uld have also been known to use various other ancient scripts and languages. Among them are Greek, Chinese characters, Cuneiform, Cretan Linear A and Maya hieroglyphics.
    Find ich super, dass das jemand geschrieben hat!
    Weiß nicht, warum es gelöscht wurde (ich fand es nur im Cache)!

    MfG

    sg-chatter.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •