Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32

Thema: 1.05 - Unter Verdacht

  1. #21
    SammySG1
    Gast

    Standard

    Ja war ganz gut die Folge. Ich hatte auch nicht so Recht geglaubt das Teyla der Spion wär, eher einer iherer Kollegen. War hinterher doch sehr interessant das das Amulett dran Schuld war.

    3/5 Punkte

  2. #22
    Moderator & Newsposter Avatar von SG 2007
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Bad Säckingen, Baden-Württemberg, Süddeutschland
    Beiträge
    1.917
    Blog-Einträge
    33

    Standard

    Für mich eine der besten Episoden der ersten Staffel. Eine gute Mischung aus Charakterentwicklung, Humor, Action und Storyentwicklung.
    Wie sie von den Wraith angegriffen wurden und dann später einen gefangen nahmen, das war echt cool. Und eine echt nette Kampfeinlage von Teyla. Schöne Frau und gute Action, so muss das sein.
    Ich finde auch, dass die Athosianer echt überzogen reagiert haben, aber das war halt Storytechnisch nicht anders zu machen. Wenn es ihnen halt Spaß macht Obst anbauen zu gehen.

    Also sehr gute Episode. Great!

    Action: O O O
    Spannung: O O O
    Effekte: O O O
    Charakter: O O O
    Schauspieler: O O
    Gefühl: O O
    Humor: O O O
    Handlung: O O O O
    -------------------------
    Insgesamt 4 von 5 Punkte.

  3. #23
    Shepaholic Avatar von Shiri
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    155

    Standard

    Die Folge war ganz ok.
    Echte Highlights waren Teylas Kampfszene am Ende und McKays Gesicht inklusive Sabber in der Krankenstation *g*. Auch toll war die kleine Spritztour von Shep und Ford.
    Und dann John vs. Wraith am Ende in der Gefängniszelle war auch super, ich bin gespannt, was noch auf dieses hässliche Vieh zukommt.
    Und können wir diesen ekelhaften Sicherheitstypen bitte loswerden? Der machts doch bestimmt nicht mehr lange. Ich fand sein Verhalten unmöglich.

  4. #24
    Moderator & Newsposter Avatar von SG 2007
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Bad Säckingen, Baden-Württemberg, Süddeutschland
    Beiträge
    1.917
    Blog-Einträge
    33

    Standard

    Ich habe mir letztens noch mal die Folge zum hundertsten Mal angesehen, weil ich sie so mag.

    In der Folge entdecken sie ja das Festland. Später sagt Rodney auch wie groß es ist und will es mit einem Kontinent auf der Erde vergleichen, es fällt ihm aber nichts ein.

    Mich würde mal interessieren, welche Größe das Festland nun wirklich hat. Weiß da jemand mehr?
    Ist es so groß wie Australien? Oder eher wie Nordamerika? Oder ganz was Anderes?

    Gruß
    SG 2007

  5. #25
    Major Avatar von orii
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    567

    Standard

    Mich würde mal interessieren, welche Größe das Festland nun wirklich hat. Weiß da jemand mehr?
    Ist es so groß wie Australien? Oder eher wie Nordamerika? Oder ganz was Anderes?
    Es wurde in einer epsiode von stargate atlantis gesagt aber ich weiß nicht mehr welche. Aber irgen einer hat gesagt das der kontient so groß ist wie Nordamerika.....
    Ehre sei den Ori

  6. #26
    Shepaholic Avatar von Shiri
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    155

    Standard

    Ich glaube, es wurde in Folge 1x10 gesagt, als Shep den Sturm entdeckt hatte und dass die Chance, ein Stück Land zu erwischen, das vom Sturm verschont bleibt, damit doch recht groß sei.

  7. #27
    Brigadier General Jack O'Neill
    Registriert seit
    05.02.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    69

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Chobostyle Beitrag anzeigen


    Diskutieren:
    Unter Verdacht
    Episodennummer: 105
    Nachdem das Team auf vielen Missionen nun schon auf die Wraith getroffen ist, beginnt das Team damit ihre neuen Alliierte die Athosianer zu beschuldigen, dass sie einen Spion in ihren Reihen haben.
    Episodenguide besuchen >>
    Da muss mehr hin.

    Colonel Shappard und sein Team kommen Frühzeitig vom Planet zurück und Dr.Weir erfährt von Colonel Shappard wie es gelaufen ist und dann sagt sie"Es kann nicht nur Zufall sein das wir auf 7 von 10 Planten angegriffen worden,
    Wir müssen nachforschen"Kurz Daurauf stellt sie die Athosianer unter Quarantäne.Gewisserweise unter Quarantäne weil sie sich noch mit Wachen in den Gängen bewegen können.Colonel Shappard und Aiden Ford fliegen mit dem Puddle-Jumper und wollen den Planeten erforschen.Dann sagt Aiden Ford :" Es ist schöner wenn man die Geschwindigkeit fühlt".Darauf sagt colonel Shappard das die Eingeweide raus spratzeln würden und das Gehirn rausgedrückt würde.
    Dann will Shappard ein Sandwich und Aiden Ford schaut sehr ekelnd.
    Sie entdecken Festland und die Athosianer wollen dort hin.
    Die Gatereisen werden wieder aufgeommen nd sie gehen durchs Gate.
    Kurzdarauf werden sie angegriffen.
    McKay wird gegebten Taylas Sachen zu Durchsuchen und er Findet ein Ortungsgerät das Tayla als Kind von ihrem Vater geschenkt bekommen hat und es Shappard gefunden hat.Sie hatte es als Halskette getragen.
    Sie stellten den Wraith einer Falle und erwischten den Anführer.
    Sie wollten ihn verhören doch das wurde nich viel

    Vielen Dank fürs Lesen

    Radek Selenka

  8. #28
    Brigadier General Jack O'Neill
    Registriert seit
    05.02.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    69

    Standard

    Mich würde mal interessieren, welche Größe das Festland nun wirklich hat. Weiß da jemand mehr?
    Ist es so groß wie Australien? Oder eher wie Nordamerika? Oder ganz was Anderes?

    Gruß
    SG 2007[/QUOTE]

    Also ein Meile ist 1.609,3 m und Nordamerika misst 24,709,000 km² und Major Shappard hat geschätzt 20000 Quadratmeilen also Rechnung:

    20000*1.609,3= 32186000 m /1000= 32186km²

    24,709,000km² < 32,186,000km²

    Also das Festland ist wesentlich größer als Nordamerika.

    Radek Selenka

  9. #29
    Verwirrter Avatar von Jaffa96
    Registriert seit
    02.10.2010
    Ort
    Das schönste Land in Deutschlands Gaun
    Beiträge
    472

    Standard

    Nette Episode, ein paar Feuergefechte und die Handlung ist auch okey, zum Glück hatt ich schon die Episoden danach geschaut, sonst hätt ich gedacht Teyla wars. Blos merkwürdig find ich, dass die Athosianer trotz der Aufklärung weiterhin auf dem Festland Nahrung anbauen....

    4/5 (Punkte)
    Geändert von Jaffa96 (11.02.2011 um 23:11 Uhr)

  10. #30
    Sam&Jack - Shipper Avatar von Sam&Jack
    Registriert seit
    16.12.2011
    Ort
    nicht mehr am Meer
    Beiträge
    409
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Eine ziemlich interessante Folge, die gar nicht lange spekuliert wieso die Wraith immer auftauchen, sondern gleich wird eine Entscheidung getroffen.

    Ich hatte die ganze Zeit jemandem von der Erde in Verdacht. Zumindest wäre der überhebliche Sicherheitstyp dann von seinem hohen Ross heruntergekommen.

    Das es dann schließlich ein Sender war hatte ich auch schon überlegt. Allerdinsg dachte ich, dass die Wraiths das Team durch die Schockwaffen aufspüren können, zumindest hätten dadurch McKay und Sheppard auch die "Lockvögel" sein können.


    Dass sie den Wraiths gefangengenommen haben fand ich ziemlich waghalsig und überlegt. Immerhin weiß doch niemand, zu was die Wraiths fähig sein. Die ganze Zeit haben sie Angst um Atlantis und dann holen sie sich den Feind direkt ins Haus

  11. #31

    Standard

    1. Beitrag editiert: Alter Link wurde durch neuen Link ersetzt


    Der Episodeninhalt wurde von unserem Episodenguide-Schreiberling SG-1DanielJackson grundlegend überarbeitet. Wer Interesse an dem ausführlichen und sachlichen Review hat, der findet es hier: http://www.stargate-project.de/unter-verdacht

  12. #32

    Standard

    Diese Folge hier kommt häufig ziemlich schlecht weg, dabei ist sie meiner Meinung nach recht gut. Natürlich gibt es einige Klischees. Das Misstrauen zum Beispiel, der nahende Zoff zwischen den Atlantern und den Athosianern. Auch, dass Teyla zwischen ihrem Volk und den Atlantern steht, ist vorhersehbar.

    Aber die Art, wie die die Thematik verpackt war, war gelungen. Auch, die Lösung des Problems, ist plausibel - insbesondere, das hier auf die erste Folge zurückgegriffen wird. So kommt die Sache mit der Kette also nicht wie gelegentlich in anderen Serien gesehen "Huch, hier ist ne Kette und die ist Schuld." sondern man erkennt einen roten Faden.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •