Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 55

Thema: 5.15 Überreste

  1. #21
    Captain Avatar von sheepyie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    354

    Standard

    Also mir hatte diese Folge recht gut gefallen und nicht wegen des leidenden Sheppis

    Völlig ungespoilert und in der Hoffnung, dass auch Woolsey mal eine kleine Romanze haben darf, dachte ich erst mal, die Dame wäre echt. Und ich hatte auch den Schwindel mit Kolya geglaubt. Fand es zwar blöd, dass er das doch überlebt haben soll, aber ich hab schon viele Tote wieder auferstehen sehen *seufz* Da ich mir sicher war, dass Sheppi am Ende seine Hand wieder bekommt und die dann wohl mit Antikertechnik wieder angenäht werden kann, hatte mich selbst das nicht stutzig gemacht.
    Aber wenigstens habe ich am Ende "Radek" durchschaut. Der war einfach zu nett gewesen

    Ja, dieses Drama mit abgehackter Hand, hätte man schon besser verkaufen können!! Ich denke da mal an Star Wars und noch mehr an Angel, wo der eine Anwalt, seine Hand für eine Weile opfern musste.

    Schön fand ich, dass hier die Beziehung von Woosley zu Atlantis und umkehrt gezeigt wird und wie diese sich inzwischen verändert hat.
    Ob wir diese Rasse mal in einem der Filme wieder sehen werden??

  2. #22
    First Lieutenant Avatar von Coolcat
    Registriert seit
    11.04.2008
    Beiträge
    262

    Standard

    Da ich mir sicher war, dass Sheppi am Ende seine Hand wieder bekommt und die dann wohl mit Antikertechnik wieder angenäht werden kann, hatte mich selbst das nicht stutzig gemacht.
    Ging mir ähnlich.

  3. #23
    Senior Master Sergeant Avatar von MoD
    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    117

    Standard

    ganz nette folge. woolsey wandelt sich immer mehr zum positivem.

    in irgendeiner form hätte sheppard seine hand schon wieder an genäht.

    richtig gut schluss szene.

  4. #24
    Shepaholic Avatar von Shiri
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    155

    Standard

    Ich hatte den verbundenen Arm auf den Spoilerfotos gar nicht bemerkt und auch nicht gleich die Verbindung zur Promo gecheckt.
    Als ich dann aber die Spoiler zur Folge gelesen hatte, war mir schon recht bald klar, dass es sich irgendwie um Mind-Control oder etwas ähnliches handeln musste, denn 1. die können Sheppard nicht die Hand abhacken, das geht doch nicht! und 2. hatte er beide Händen auf den Fotos zu "Vegas".

    Insgesamt hat mir die Folge gut gefallen, wobei mir Woolsey am Besten gefallen hat. Endlich wurde er mir etwas sympathischer. Da dies erst die 2. Folge mit Woolsey war, die ich zu dem Zeitpunkt gesehen hatte, konnte ich noch nicht so viel über ihn sagen. Ich hatte zu Anfang nicht vermutet, dass die Handlungsstränge mit diesem gefundenen Ding zu tun hatten und mich wirklich über eine Romanze zwischen ihm und der Wissenschaftlerin gefreut. Er wirkte so glücklich. Ich fands klasse, wie er sich gegen diese Vorgesetzte zur Wehr setzte. Einfach toll!
    Ich fands auch so süß, als sie ihm einen Platz an ihrem Tisch angeboten hatten. Fand ich gut.

  5. #25
    Colonel Avatar von Bidus
    Registriert seit
    11.01.2008
    Ort
    Solingen,NRW
    Beiträge
    49

    Standard

    Mir hat die Episode gut gfallen.
    Story was mal irgendwie...anders.
    Zwar wurden die 3 beeinflusst aber das nur bis zu einem gewissen Grad. Die Kolya Version der KI sagt ja Shepperd hat sich das alles quasi selber ausgedacht und angetan.

    Das am Ende noch die Xiao genatzt wird war einfach geil

    Und "Dick" wird immer besser und immer mehr nen Teil von Atlantis.
    Ich fänd es gut wenn man dieser Rasse nochmal begegnen würde, wenn auch nur kurz. Immerhin kennen Sie ja den Planeten wo die Apollo Sie abgeladen hat
    (Ich hättedie Apollo gerne nochmal gesehn..aber so spart man natürlich Geld...drüber reden aber net zeigen ).

  6. #26
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.776
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Mir hat die Folge gut gefallen. Es gab Einblicke in das Seelenleben von vielen Charakteren, da ihr Unterbewußtsein sozusagen ungefiltert sprechern darf.

    Und ich muss sagen, die Frau, die sich Woolsey vorgestellt, ist sehr sympathisch. Er hat einen guten Geschmack.

    Dass Rodney darauf abfährt "brilliant" genannt zu werden, ausgerechnet von dem Tschechen, kann ja auch nicht verwundern - und so gefällt mir die allerletzte Szene am Esstisch, als Rodney sich erst ganz, ganz langsam bewußt wird, dass auch er auf sein Unterbewußtsein reingefallen ist, sehr gut.

    Sheppards Kopf ist wirklich ein seltsamer Ort. Von daher fand ich die Erklärungen, die ihm Kolya gegeben hat, sehr interessant und auch in vielen Aspekten sehr treffend.

    Für den Schauspieler von Kolya fand ich es nett, dass er die Rolle nochmals aufnehmen darf - aber ihr jetzt einen versöhnlichen Abschluss geben kann.

    Und kam es nur mir so vor, oder erinnerte die Musik - als die Frau Rodney zeigte, wie sie wirklich aussieht - an die Musik, die auch immer die Asgard bekommen? Oder habe ich da zuviel hineininterpretiert (oder mich falsch an die Asgard-Musik erinnert? )

  7. #27
    Archäologe Avatar von Daniel Jackson2005
    Registriert seit
    25.08.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    169

    Standard

    Also ich fand die Folge diesesmal Super. Man wusste zwar direkt wieder das Sheppard überlebt und dass der Arm irgendwie wieder dran kommt, aber sie war auch schon irgendwie härter/realistischer als die bisherigen Folgen. Derartige Folgen möchte ich gerne wieder sehen.^^ Daher:

    5/5 Sterne!
    Legendäre Szene aus Stargate SG-1:

    Das SG-1 Team befindet sich mit weiteren Person in ein art Gefängniss. Apophis gibt den Befehl sie alle zu töten.
    Eine Gruppe Jaffas marschiert in den Raum und richten ihre Waffen gegen die Menschen.

    O'Neill zum Jaffa Anführer:
    "Ich kann diese Menschen retten! Hilf mir."
    Der Jaffa Anführer dreht sich mit seiner Stabwaffe Richtung O'Neill und ziehlt auf ihn.
    "Das haben schon viele gesagt."
    Stille.
    Der Jaffa Anführer dreht sich reflexartig wieder zurück und feuert mit seiner Stabwaffe in die Gruppe Jaffas. Dann schmeisst er seine Stabwaffe O'Neill zu und hebt eine neue auf.
    "Aber du bist der Erste, dem ich das zutraue!"

  8. #28

    Standard

    Erst war ich ziemlich sauer, dass Kolya wiederkam.
    Ich mein, ich fand ihn zwar immer cool und bin bis heute etwas entsetzt, dass sie ihm damals so einen unrühmlichen Abgang gegeben haben, aber es wäre total dämlich gewesen, ihn auch von den Toten zurückzuholen, nachdem sie sich mit Klon-Beckett schon keinen Gefallen getan haben.
    Aber spätestens als Shepherd die Hand abgeschlagen wurde, war klar, dass das nicht real sein kann. Die Auflösung fand ich eigentlich auch ganz nett mit dem ausgestorbenen Volk, was sich wieder "sähen" möchte. Gab auf jeden Fall auch einige lustige Szenen wie etwa die IOA-Abgesandte bei Woolsey, die die KI natürlich nicht sehen konnte oder auch wiedermal das McKay-"Zelenka"-Zusammenspiel.
    Alles in alles keine überragende, aber solide Folge. Und weil die 5. Staffel ja größtenteils sehr...ich nenne es mal..."holprig" ist, freut man sich auch schon darüber

  9. #29
    SGP-Mod/Schreiberling Avatar von Daniel__Jackson
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Hessen (Main/Kinzig)
    Beiträge
    522

    Standard

    Ich dachte erst das ist ein bischen unrealistisch dass Kolia auf einmal wieder lebt... dachte mir so was wie "nicht schon wieder"

    Außerdem hat das alles komisch gewirkt. So aufeinandergereiht, dann Kolia der einfach verschwunden ist und Sheppard der lautlos in Sekunden entkommen konnte. Da hab ich mir gedacht aus der Story hätte man so viel mehr machen können...

    Als es dann aufgelöst wurde gab das natürlich alles mehr Sinn. ^^

    Ein bischen verwirrt haben mich die Machtkämpfe zwischen Woolsey und dieser Botschafterin/dem IOA. Irgendwie wusste ich am Ende nicht mehr wer auf wessen Seite steht, wer sich wie gewandelt und durchgesetzt hat und warum was wie passiert ist.

    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Und kam es nur mir so vor, oder erinnerte die Musik - als die Frau Rodney zeigte, wie sie wirklich aussieht - an die Musik, die auch immer die Asgard bekommen? Oder habe ich da zuviel hineininterpretiert (oder mich falsch an die Asgard-Musik erinnert? )
    Kann ja durchaus sein dass sie zweimal diesselbe Musik benutzen. Kann darüber aber nicht viel sagen, da die Musik in der deutschen Synchro wie immer fast komplett untergegangen ist.
    Geändert von Daniel__Jackson (28.10.2009 um 23:25 Uhr)


    Spoiler 
    Bitte gebt im Album Feedback zu meinen "Werken".
    ------------------------------------------------------------
    "Science-Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science-Fiction, seine Essenz ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden." (S10E06)
    ------------------------------------------------------------


  10. #30

    Standard

    Ich fand die Folge eigentlich ganz ok, sie war nicht der absolute Hammer, aber doch auch wieder besser als viele andere Folgen der Staffel.
    Insgesamt hat mir auch etwas der pepp gefehlt.. Die Story an sich war zwar ok und direkt langweilig war es auch nicht, aber so richtig Spannung kam eben auch nicht auf, da hätte einfach mehr Dramatik reingesteckt werden müssen.
    Ansonsten muss ich sagen, dass es mir eher anders ging, als bei den meisten hier. Mir kamen Vanessa und Kolya zwar auch etwas komisch vor, aber dass es Halluzinationen sind, hab ich mir erst ab ca der Hälfte der Folge gedacht. Bei ersterer dachte ich zu Anfang eigentlich, dass sie zum IOA gehört und Woolsey heimlich testen soll, was dann erst ganz zum Schluß rauskommt.
    Dafür war das, was mich recht schnell auf die Halluzinations-Schiene gebracht hat, Radek. Das passte einfach nicht zu ihm, wie er McKay gelobt hat und dass er ständig versucht hat, ihn von der Strahlung auf die Verschlüsselung zu bringen, war doch auch extrem auffällig. Und als ich das dann durchschaut hatte, wurde die Sache mit Kolya und Vanessa auch recht klar.. Auf die genauen Hintergründe kam ich zwar nicht, aber so in etwa war es dann doch voraussehbar, hat allerdings trotzdem länger gedauert als bei anderen Folgen, von daher war das nicht schlecht gemacht.

    Meine erste Stargate-FF - aktuelles Kapitel (18.04.2009): Episode 3, Kapitel 6/6

  11. #31
    Second Lieutenant Avatar von Atlantis Mary
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    222

    Standard

    Also die Folge war ziemlich ok.
    Ich hab mich gefreut Kolya wieder zu sehen, auch wenn ich erst dachte, nein kommt schon nicht schonwieder die auferstanden-von-den-toten-nummer.
    Auf die Sache mit den Halluzinationen bin ich erst in dem Moment gekommen, als auch Rodney die Strahlung bekannt vor kam, weil ich auch gleich an diesen Planeten denken musste.
    Kolya wiederrum war deshalb komisch weil er fast so wie ein Psychologe rüber kam,
    wobei es mit der Erklärung am Schluss dann wieder klar war warum es so war.
    Was ich ganz interesant fand, war diese Charakterstudie von John, weil Kolya ja das getan und gesagt hat was sich Sheppard selber gedacht hat.
    Radek nunja, da hat man als erstes gemerkt das was nicht stimmt, lustig war es trozdem.
    Sowieso war der Anfang auch lustig, Ronon das er manchmal Nachts Woolsey in seinem Quartier weinen hört und Rodneys Reaktion. Noch besser war aber der Schluss, als Rodney klar wird das er garnicht mit Zelenka gesprochen hat, oh man ich bin fast vom Sofa gefallen.

    Das einzige was ich nicht verstanden habe, und wo mich jetzt mal eure Meinung interessiert ist, warum am Ende Rodney nicht Vanessa gesehen hat, weil John kam in den Gateraum und hat sie gesehen weil er ja Kolya auch gesehen hat, aber Rodney hatte doch auch eine Haluzination von Radek, aber wieso hat er Vanessa nicht gesehen, sondern erst am Schluss dieses blaue Wesen?!

    Und hey, das Wesen sollte auch erwähnt werden, wann kommt es schließlich mal vor das sie ein friedliches Volk treffen das auch wie Alliens aussieht.
    Es bringt nichts sich Vorwürfe zu machen, die Vergangenheit kann man nicht ändern.
    Blickt nach Vorne, nur dann habt ihr eine Chance. (Vala)
    10x07 Adrias Macht

  12. #32
    Chief Master Sergeant Avatar von flappo0
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    142

    Standard

    Also mir hat die Folge eigentlich gefallen. Vor allem die Szenen mit Woolsey fand ich gut. Schade irgendwie das die Außerirdischen nicht länger in ihrer richtigen Form vorkamen. Die KI konnte mit Rodney wohl auch besser umgehen als der richtige Zelenka xD.

    Also wieso Mckay Vanessa nicht gesehen hat kann ich mir eigentlich nur so erklären das die KI wohl entscheiden kann wem sie sich zeigt und wem nicht, egal ob eine Person sie schon gesehen hat oder nicht.

  13. #33
    Senior Airman Avatar von schneider
    Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    27

    Standard

    also ich fand es war ne mittlere folge:

    Positives:
    -es waren einige hübsche frauen zusehen
    - die Szene mit Chuck (Es gibt keinen Cheet)
    -die szene am ende

    negatives
    - Apollo nur erwähnt und nicht gezeigt
    - Kolya (der nervt einfach nur der typ)
    - fehlende Spannung (lag daran das ich fast eingepennt bin)
    - Woolsey

    Fazit: ich hatte mehr erwartet

  14. #34
    Moderator & Newsposter Avatar von SG 2007
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Bad Säckingen, Baden-Württemberg, Süddeutschland
    Beiträge
    1.917
    Blog-Einträge
    33

    Standard

    Toll! Eine Woolsey Episode! Und Woolsey hat mir wieder sehr gut gefallen und Spaß gemacht.

    Der Rest ist halt vor sich her gedümpelt, wie oft in dieser Staffel.

    Woolsey top, Story flopp.


    Insgesamt 3 von 5 Punkte.

  15. #35
    ASPI Avatar von Mara Ann
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Wherever my mind is
    Beiträge
    145

    Standard

    Ich fand die episode eigentlich gut doch mich hat genervt das bei mir sehr schnell die frage aufgekommen ist wieso Koyla den Code haben wollte, wenn Sheppard doch auf dem selben Planeten wie Atlantis ist würden die Atlanter das doch sehr komisch finden.
    Genauso wie das es ja ewig dauern würde bis der Code auf einem anderen Planeten ist, (kein 2. Stargate auf dem Planeten) ich bin davon ausgegangen zu beginn das die Reisenden ihre Finger im spiel haben, war da die einzige vernünftige Erklärung. Und ein Raumschiff muss ja den weg zurücklegen.

    Also für mich waren da einfach zu viele Logik Lücken.

    Aber das Positive (Story) hat das negative (Logik) überwogen, Woolsey wird wieder gut dargestellt und die Neue Rasse fand ich auch interessant.
    2-3 von 5
    FF Werbung
    Spoiler 
    Atlantis 2022 (Teil 1) Abgeschlossen
    Atlantis 2022 (Teil 2) Abgeschlossen
    Atlantis 2022 (Teil 2 Crossover mit HP) Abgeschlossen
    Atlantis 2022 (Teil 3)
    Sehnsucht Abgeschlossen
    Begegnungen Abgeschlossen
    - Drabbel
    Lasset die Welt
    - Stargate in den Mund gelegt:
    Spoiler 

    1x ein Landschaftsklo
    1x Aal-Eintopf
    1x ein Quatier
    1x blechernes Lexikon für stellare Objekte
    1x Silber
    3x Bronze
    Schleichwerbung -------

  16. #36
    kolonialer Spion Avatar von Scout
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Home is where the heart is
    Beiträge
    3.944
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Ich hätte ja nie gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber Shep fängt an, mich zu nerven mit seinem ewigen "Ich muss der Held sein" und und und. Auch wenn es nicht real war, die Reaktion auf seinen Handverlust war lächerlich, Soldat hin oder her.

    Weiß nicht, war nicht so meins, wobei wie schon gesagt wurde, Woolsey war super und auch McKAy und der fiktive Radek waren nicht übel und Chuck - das war echt mal gut, aber alles auf dem Festland.....nee, lasst mal....



  17. #37
    Jedi Knight
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von Scout Beitrag anzeigen
    Ich hätte ja nie gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber Shep fängt an, mich zu nerven mit seinem ewigen "Ich muss der Held sein" und und und. Auch wenn es nicht real war, die Reaktion auf seinen Handverlust war lächerlich, Soldat hin oder her.
    Shep ist ja ganz nett.
    Aber auf Dauer nervt er einfach. Selbst in unmöglichen Situationen findet er einen dummen Spruch.

    Tja...deshalb liebe ich SGU!!!
    Keep smiling!

  18. #38
    kolonialer Spion Avatar von Scout
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Home is where the heart is
    Beiträge
    3.944
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Tja...deshalb liebe ich SGU!!!
    Na, den hättest du dir sparen können. Im SGU Thread wird gejammert, wenn etwas dagegen und für SGA/SG1 gesagt wird, aber hier dann die Gegenstimmung provozieren oder wie?

    Wir sollten uns auf die Folge an sich beschränken!
    So, die war nicht so doll. Punkt.

    Über SGU kann im SGU Bereich gesprochen werden! Meine Meinung!



  19. Danke sagten:


  20. #39
    Jedi Knight
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    150

    Standard



    Zitat Zitat von Scout Beitrag anzeigen

    Wir sollten uns auf die Folge an sich beschränken!
    So, die war nicht so doll. Punkt.
    Folge war grottenlangweilig und vorhersehbar.
    Auch der Auftritt von Kolya war in diesem Zusammenhang unnötig.
    Keep smiling!

  21. #40
    Second Lieutenant Avatar von Atlantis Mary
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    222

    Standard

    Zitat Zitat von Hotshot Beitrag anzeigen




    Folge war grottenlangweilig und vorhersehbar.
    Auch der Auftritt von Kolya war in diesem Zusammenhang unnötig.
    Nun ob der Auftritt von Kolya jetzt unnötig war oder nicht, da kann man sich wohl drüber streiten.
    Ich frag mich nur wo sie ihn dann sonst deiner Meinung nach, nochmal hätten zeigen sollen, nachdem er eben nun mal TOT ist!
    Deshalb fand ich Kolya für diese Rolle ziemlich gut, weil er eben einer der wenigen Personen war die John so richtig zugesetzt hat.
    Es bringt nichts sich Vorwürfe zu machen, die Vergangenheit kann man nicht ändern.
    Blickt nach Vorne, nur dann habt ihr eine Chance. (Vala)
    10x07 Adrias Macht

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •