Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Das letzte Bild

  1. #1
    Auf der Suche Avatar von Kathi90
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    Bayern>Oberpfalz
    Beiträge
    1.241

    Standard Das letzte Bild

    Short-Cut: Das letzte Bild von ihr...
    Fortsetzung von: ......„Erlösung (Teil III)“ und „Oh du schöne Weihnachtszeit...
    Spoiler: -
    Character: Heightmeyer, Lorne, Sheppard
    Kategorie: PoV, Romance, Drama, Charakter Death
    Rating: PG-13
    Author’s Note: -
    Disclaimer: MGM Television Entertainment. Mir gehört da gar nichts und ich verdiene auch kein Geld damit.
    Feedback: Würde ich mich freuen!



    ----



    Das letzte Bild






    Als Kate aus den Laden trat, fröstelte sie es und zog ihre Jacke enger an sich. Sie hätte einen Schal mit nehmen sollen, als sie vor einigen Stunden das Haus verlassen hatte. Aber da war es noch warm und von Schnee noch nichts zu sehen gewesen. Nun rieselten einzelne Flocken auf New York herab und ließ Weihnachten immer näher rücken.
    Sie fand es schade, das Evan keinen Urlaub bekommen hatte und nun war sie eine Woche zu Hause bei ihren Eltern gewesen. Ihrer Mutter ging es seit sie den Schlaganfall gehabt hatte schon etwas besser, brauchte dennoch immer noch große Unterstützung, egal was sie tun wollte.

    Kate lächelte, wenn sie an Evan dachte wurde ihr innerlich gleich wärmer. Sie hoffte, dass er sich über ihr Geschenk freuen würde. Als sie vorhin an den Laden vorbei gelaufen war und es im Schaufenster gesehen hatte, hatte sie sofort gewusst, dass sie es kaufen musste.
    Erneut fuhr ein kalter Wind durch die Gasse, sie verschränkte ihre Arme und rieb ihre klammen Hände aneinander.
    Sie hörte Schritte hinter sich, dachte sich aber nichts dabei und sah zum Ende der Straße, wo ihr Wagen parkte. Wenn sie dann zu Hause war, würde sie ihrer Mutter etwas gutes Kochen und mit Dad mal wieder etwas Schach spielen. Und am Abend würde sie ins Flugzeug steigen nach Colorado Springs, um wieder nach Atlantis zu gehen...

    Plötzlich drückte ihr jemand etwas in den Rücken und sie hob automatisch die Hände.
    „Handtasche her!“
    Kate ließ ihren Arm sinken, so dass die Tasche daran herab glitt und auf den Boden fiel. Die Tüte mit Evans Geschenk umklammerte sie mit der linken, die leicht zu zittern anfing, nicht nur wegen der Kälte. Der Mann bückte sich, ohne sie aus den Augen zu lassen und öffnete die Tasche. Er zog den Geldbeutel und ihr Handy heraus und steckte alles ein. Kates Atmung beruhigte sich langsam, war sie sich sicher, er würde sich umdrehen und abhauen.
    „Bye!“, zischte er und der stechende Schmerz in ihren Rücken lähmte ihre Beine. Sie sackte auf die Knie und spürte nicht mal mehr die nässe des Bodens. Sie stürzte auf die Seite und sah verschwommen den Mann davon laufen. Der Schnee fiel auf ihre Haut und blieb in ihren Haaren hängen, bevor er schmolz und über ihr Gesicht hinab floss.




    Evan ging ein paar Schritte zurück und betrachtete das Gemälde. Dann bemerkte er etwas und fuhr mit dem Pinsel noch mal sanft darüber, ehe er zufrieden sein Arbeitsmaterial zu Seite legte und sich auf das Sofa setzte und einen Schluck Wasser trank.
    Er hoffte das Geschenk würde ihr gefallen. Da er keinen Urlaub bekommen hatte, hatte er auch keine Möglichkeit gehabt, zur Erde zu kommen und dort eines zu besorgen.
    Er stand auf und ging auf das Bild zu, er hatte die Skizze heimlich angefertigt und er war von ihrer Schönheit, wenn sie schlief so fasziniert gewesen.
    Jetzt auf der Leinwand, sah es noch schöner aus und er war auf ihre Reaktion gespannt, wenn sie es auspacken würde.
    Evan blickte auf den Kalender. Sie würde irgendwann heute Nacht zurück kommen und er musste noch das Quartier aufräumen. Die Malsachen lagen überall herum und viel Zeit zum Schmücken hatte er auch noch keine gefunden, zu wichtig war das Bild fertig zu machen gewesen.

    Als er die Staffelei in die kleine Kammer räumen wollte, spürte er ein seltsames Stechen in der Brust und er musste sich an die Wand lehnen. Nach ein paar Sekunden war es wieder fort und bevor er darüber nach denken konnte, klopfte es an die Tür.
    Colonel Sheppard stand davor und Evan lächelte ihn an, doch dann bemerkte er dessen Blick und es beunruhigte ihn.
    „Sir?“
    John sah ihn an, machte den Mund auf, schloss ihn wieder und senkte den Kopf.
    „Es ist heute Morgen etwas geschehen!“
    Evan ging zurück, dachte an das Stechen in seinen Herzen und schüttelte den Kopf. Er wollte nicht hören, was der Colonel ihn zu sagen hatte.
    „Nein!“
    „Major... Evan!“, fing John an und betrat das Quartier. Dann sah er das Bild an und Evan sank auf die Couch.
    Das durfte nicht wahr sein...
    Das Stechen in seinen Inneren wiederholte sich und er schaute auf die gemalte schlafende Kate. So würde er sie immer in Erinnerung haben; es war das letzte Bild.




    Ende


    Geändert von Kathi90 (18.04.2014 um 15:47 Uhr)

    ~. .~. .~. .~. .~. .~

    Meine Lily-Reihe

  2. #2
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.067
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Also bist du noch zu retten? Ich habe es doch gewusst! Nach einer friedlichen Geschichte folgt so etwas.

    Aber die bittere Beiläufigkeit von Kates Tod hat etwas. Wie oft sterben Menschen aus eher nichtigen Gründen, und wie oft stehen ihre Hinterbliebenen dann hilflos und geschockt da.

    Kate ist fort und Evan, der sie überraschen wollte, bleibt mit der letzten Erinnerung an sie zurück, einem Bild, das fast schon prophetisch scheint.

    Das ist ein starkes Bild, das du wieder eindrucksvoll wiedergibst!
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  3. #3
    Hyndara
    Gast

    Standard

    Ich hab's doch geahnt, daß genau das jetzt kommen würde!
    Oh Mann, man gebe mir sofort ein Ticket, ich muß zum nächsten flieger nach Denver, von dort aus nach Colorado Springs, mal eben verhandeln, und dann ganz dringend nach Atlantis - Lorne trösten!!!

    Wie konntest du nur - mein armes Ersatz-Gummibärchen *schnüff*! Jetzt hast du ihm das Herz gebrochen, das war es, was er spürte! Und dann auch noch kurz vor Weihnachten! Bist du irre? Der arme Evan wird doch nie wieder ein richtig unbeschwertes Fest feiern können!

    Eine sehr eindringliche Geschichte. Wie Kris schon sagte, gerade durch die Beiläufigkeit von Kates Tod, der dermaßen sinnlos erscheint und es auch ist, baust du eine unglaubliche Gefühlspalette hier ein.

    Aber MUSSTE es ausgerechnet Lorne und Heightmeyer treffen?

  4. #4
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    53

    Standard

    Oh man.
    Was tust du denn da den armen Lorne an. Das ist wirklich traurig, das Kate gestorben ist. Und dass auch noch kurz vor Weihnachten.
    Dieser blöde Räuber. Hätte er nicht jemanden anders ausrauben können?

  5. #5
    kolonialer Spion Avatar von Scout
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Home is where the heart is
    Beiträge
    3.944
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Mench Kathi, du brinst alle wichtigen Leute um! Was machst du nur. Ich bin etwas betröppelt über die Geschichte. Sie war toll geschrieben, aber sie ist so traurig, die zwei haben sich doch "gerade erst" gefunden und nun ist Kate tot! War clever gemacht, vor allem, weil ich erst dachte, dass du Lorne etwas antun würdest...



  6. #6
    Brigadier General Avatar von Cindy
    Registriert seit
    31.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.096

    Standard

    Oh nein!
    Was hast du getan?
    Zuerst hatte ich ja noch gedacht, sie ist nur verwundet. Aber als ich das mit Lornes stechendem Schmerz gelesen hab …
    Ich meine, John geht doch nicht umsonst zu ihm hin und zögert so.
    Wieso hast du sie denn sterben lassen?

    Die Weihnachtsstory war wohl nur zum durchatmen, jetzt hast du wieder so ein trauriges Ende geschrieben.
    Bringe sie zurück! Hörst du?

  7. #7
    Chief Master Sergeant
    Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    170

    Standard

    *Traurig seufzt*

    Ich hatte ein Gefühl. Das hat mir gesagt, jetzt nachdem die Kathi eine ruhige Geschichte gepostet hat, müsste sie ja wieder mit einer eher nicht gut endenden Geschichte kommen.

    *Seufz* Warum nur? Meiner armer, armer, armer Lorne.

    @Hyndara: Weißt du was? Wir schließen uns zusammen. Ich komme gerne mit um Lorne zu trösten!

  8. #8
    Senior Master Sergeant
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    106

    Standard

    Also damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Finde ich sehr traurig, dass du Kate sterben lässt und nur, weil einer das haben will, was ihm nicht gehört.

    Sehr schade!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •