Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 98

Thema: Unterschiede Serie - Film

  1. #41
    Patchman Avatar von guguck15
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    C:\
    Beiträge
    628

    Standard

    Zitat Zitat von PharaoHorus
    [...]
    Cheops ca 2589 v.Z. - 2566 v.Z.
    Chephren ca 2558 v.Z. - 2532 v.Z.
    Mykerinos ca 2532 v.Z. - 2504 v.Z.
    [...]
    ist diese Zuordnung mehr als vage!
    [...]
    Nun ja, aber ich denke, dass kann ich doch mal als Bestätigung ansehen.

    Zitat Zitat von Jonathan J. O´Neill
    [...]
    Auch gibt es wissenschaftlich Beweise, die unter Verschluss liegen, dass die Anlage auf den Gizeh-Plateau älter ist (12000 Jahre oder noch älter).
    dumme Frage: Wenn diese Unterlagen unter Verschluss liegen? Warum weißt du das dann? Kann man da nicht einfach über irgendwelche Verfahren, wie Radio-Carbon-Analyse herausfinden, wie alt diese Pyramiden nun wirklich sind -> wenn ja, warum dann solche vagen Theorien?

    Zitat Zitat von RO_MAN
    Im Film war das Stargate Center glaube ich auch nicht im Chayenne Mountain sondern in irgendeinem anderen Berg
    Nein, das wüsste ich. Ich bin mir sicher, dass Jackson am Anfang erklärt bekommt, wo er sich befindet --> Cheyenne Mountain. Schließlich ist der Torraum im Film doch fast der gleiche wie in der Serie und ganz so viele Alternativen finden sich nun auch wieder nicht in der Größenordnung.
    Stargate in den Mund gelegt
    Spoiler 
    20x Gold 2x Platin 22x Silber 23x Bronze 4x Blech
    1x H&M Gutschein im Wert von 30 Einheiten Trinium
    1x Heute-mal-nicht-so-kreativ-Preis
    1x tickender Teddy
    1x Weihnachtsgeschenk
    1x neuer Stift
    Meine Drabbles:

  2. #42

    Standard

    Zitat Zitat von guguck15 Beitrag anzeigen
    dumme Frage: Wenn diese Unterlagen unter Verschluss liegen? Warum weißt du das dann? Kann man da nicht einfach über irgendwelche Verfahren, wie Radio-Carbon-Analyse herausfinden, wie alt diese Pyramiden nun wirklich sind -> wenn ja, warum dann solche vagen Theorien?
    Naja, die C14-Methode gelingt, meines Wissens nach, nur bei organischem Material, was ja bei einer Pyramide schlecht zutrifft.
    Zudem sind die Pyramiden (ich gehe hier von der grossen, Cheops zugeschriebenen aus) auch noch nicht vollkommen erforscht!

    Ich weise hier mal auf das 1993 durchgeführte UPUAUT-Projekt hin, welches (glaub 2002 oder so) von Amerikanern fortgeführt wurde (Die lange Nacht der Pyramiden / ZDF).

    Es gibt noch viele Geheimnisse die in den Pyramiden stecken, so auch das, wie sie erbaut wurden und nicht nur das wann!!!

  3. #43
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.232

    Standard

    Zitat Zitat von guguck15 Beitrag anzeigen
    dumme Frage: Wenn diese Unterlagen unter Verschluss liegen? Warum weißt du das dann? Kann man da nicht einfach über irgendwelche Verfahren, wie Radio-Carbon-Analyse herausfinden, wie alt diese Pyramiden nun wirklich sind -> wenn ja, warum dann solche vagen Theorien?

    Ich würde sagen, weil ich sehr viel zu diesen Thema lese. Auch beschränke ich mich nicht auf Ägypten, sondern blicke auch auf Europa, Nord- und Südamerika usw. die Parallen sind erstaunlich, weil es überall auf der Erde Pyramiden gibt, die natürlich unterschiedliche Formen haben und unterschiedlich alt sind.

    Die Radio-Carbon-Analyse es ein Verfahren was nur funktioniert, wenn in den zu untersuchenden Fundstück Kohlenstoffspuren (Kohlenstoff ist Carbon) vorhanden sind. Das Leben auf der Erde ist auf der Kohlenstoffbasis aufgebaut. Die Verkleidung der Pyramiden (außerdem bestehen sie aus Gestein, was in den Lauf der Jahrtausende dazu führt das sich Pollen aus verschiedenen Jahrtausende darauf ablagern ) wurden von zerstört, auch hat die Erosion vieles zerfressen, es geht also um Umwelteinflüsse denen die Pyramiden von Gizeh und die Sphinx ausgesetzt sind und deswegen ist eine genaue Datierung nicht möglich. Anders bei Fossilien, die man ausgräbt und von solchen Umwelteinflüssen verschont worden sind.
    Geändert von Jonathan J. O´Neill (26.04.2008 um 13:03 Uhr)

  4. #44
    Airman
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    3

    Standard

    Nein, das wüsste ich. Ich bin mir sicher, dass Jackson am Anfang erklärt bekommt, wo er sich befindet --> Cheyenne Mountain.
    Nein, ich habe mir eben den Film nochmal angesehn. Im Film befindet sich das Stargate im ,,Creek Mountain''


  5. #45
    SGP-Mod/Schreiberling Avatar von Daniel__Jackson
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Hessen (Main/Kinzig)
    Beiträge
    522

    Standard

    Ja das is was anderes ... in der Serie steht da glaub ich auch Cheyenne Mountain Complex oder so was über dem Tor...


    Spoiler 
    Bitte gebt im Album Feedback zu meinen "Werken".
    ------------------------------------------------------------
    "Science-Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science-Fiction, seine Essenz ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden." (S10E06)
    ------------------------------------------------------------


  6. #46
    Universalherrscher Avatar von -->Blunt<--
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    nahe Duisburg
    Beiträge
    1.065

    Standard

    Ich weiß jetzt nicht, obs schon genannt wurde, aber wenn ich das richtig in Erinnerung habe, gaben sich auch die Jaffa im Film als Götter aus. Sieh haben ja diese Helme getragen und erst als O'Neill oder den Helm eines toten Jaffa geöffnet hat, haben die Sklaven ihm geglaubt, dass es sich bei dem Jaffa (und allen anderen) nicht um Götter handelt.
    Und in der Serie ist es ja so, dass sich die Jaffa im Prinzip in ähnlicher Lage wie die Sklaven im Film befinden: Sie glauben, die Goa'uld seien Götter und dienen ihnen deshalb.
    Im Prinzip gibts wohl im Film gar keine Jaffa als solche, sondern es sind da einfach Soldaten, die zu den Goa'uld gehören, glaube ich.
    Geändert von -->Blunt<-- (28.06.2008 um 16:19 Uhr)
    The very young do not always do as they are told.


  7. #47
    Major
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Baden-Württemberg, Landkreis Karlsruhe
    Beiträge
    549

    Standard

    @ guguck15

    Der Film Spielte damals nicht im Chyenne Mountain sonder im Creek Mountian komplex.

    Soweit ich weiß wurde Daniel Anfangs nicht von Cathrine eingeweiht und wußte nichts von Stargate. Er sollte damals nur die Inschriften des Abdecksteines entziffern.

    Im Film ist Daniel Jackson ein starker Allergiker. in der Serie ist bis auf eine anspielung in der Pilotfolge davon nicht mehr zu sehen.
    Geändert von David Ancient (28.06.2008 um 15:10 Uhr)
    Stolzes des Mitglied im Antiker -Clan

  8. #48
    Universalherrscher Avatar von -->Blunt<--
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    nahe Duisburg
    Beiträge
    1.065

    Standard

    Ja doch, von seiner Allergie ist schon öfters in der Serie was zu sehen. Aber nicht mehr als hin und wieder mal ein Nieser.
    The very young do not always do as they are told.


  9. #49
    intergalactic forester Avatar von Aldaron
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    202

    Standard

    Zitat Zitat von -->Blunt<-- Beitrag anzeigen
    ...
    Im Prinzip gibts wohl im Film gar keine Jaffa als solche, sondern es sind da einfach Soldaten, die zu den Goa'uld gehören, glaube ich.
    Es könnte auch darauf zurückführen, dass Ra halt der erste Goauld in Menschenform gewesen ist. Damit wäre auch es auch möglich gewesen dass er eben die Götterwelt der ersten Menschen die er fand adaptiert hatte und dazu halt aus diesen ersten Sklaven die stärksten Auswählte und sie zu zwang die unter ihm dienenden Götter zu spielen.
    So oder so änlich wären dann auch die anderen Goauld-Systemlords enstanden. Sie waren bestimmt erst untergebene von Ra weiterhin aber sagten sich dann langsam los. Sie behielten ihre Namen und Sokar, Seth, ...ect.
    Geändert von Aldaron (30.06.2008 um 20:48 Uhr)

  10. #50
    SGP-Mod/Schreiberling Avatar von Daniel__Jackson
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Hessen (Main/Kinzig)
    Beiträge
    522

    Standard

    Ja so kann man es sich definitiv erklären... interessante Überlegung....


    Spoiler 
    Bitte gebt im Album Feedback zu meinen "Werken".
    ------------------------------------------------------------
    "Science-Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science-Fiction, seine Essenz ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden." (S10E06)
    ------------------------------------------------------------


  11. #51
    intergalactic forester Avatar von Aldaron
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    202

    Standard

    Nachdem ich mal die Folge "Im Reich des Donnergottes" nochmal ansah, musste ich eines revidieren: ->Ra war nicht der allererste Goauld sondern lediglich der jenige, welche zum ersten Male auf Menschen traf und diese auch gleich benutzte für seine Zwecke.
    -> In der besagten Folge treffen nämlich Teal´c und Oneil auf den wohl ersten Goaulde überhaupt->Unas, der Erste.

  12. #52
    SGP-Mod/Schreiberling Avatar von Daniel__Jackson
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Hessen (Main/Kinzig)
    Beiträge
    522

    Standard

    Hieß es nicht er wäre einer der ersten Wirte gewesen? Als die Goa'uld noch Unas benutzten und nicht Menschen?


    Spoiler 
    Bitte gebt im Album Feedback zu meinen "Werken".
    ------------------------------------------------------------
    "Science-Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science-Fiction, seine Essenz ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden." (S10E06)
    ------------------------------------------------------------


  13. #53
    intergalactic forester Avatar von Aldaron
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    202

    Standard

    Ja, er soll der Erste überhaupt sein (wenn er mal nicht sogar von der gleichen Welt stammt, wie Chaka) der sich dann auch zum Obersten der Goauld aufgeschwungen hatte und so auch der erste Herrscher über einige Welten wurde. Unas selbst sagte auch wie schön es war über Millionen zu herrschen.
    Doch irgendwann wurden sicherlich noch andere Spezies( nach Teal´cs Äußerung) als Wirte genutzt, welche aber nicht sehr "geeignet" waren, außer den Unas von denen es aber zu wenige gab. Aus diesen Gründen war es wohl dann die Rettung für die Goauld, dass Ra zufällig auf der Erde landete. Er selbst hatte ja auch einen schwächlichen Wirt, da er ja im Sterben lag.

  14. #54
    SGP-Mod/Schreiberling Avatar von Daniel__Jackson
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Hessen (Main/Kinzig)
    Beiträge
    522

    Standard

    Aha das hab ich so noch nicht gehört...

    ist auf jeden Fall ein sehr interessantes Thema, diese frühe Geschichte der Goa'Uld... sollte man weiter verfolgen...


    Spoiler 
    Bitte gebt im Album Feedback zu meinen "Werken".
    ------------------------------------------------------------
    "Science-Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science-Fiction, seine Essenz ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden." (S10E06)
    ------------------------------------------------------------


  15. #55
    Senior Airman
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    33

    Standard

    Auf der original Videokassette der 90er Jahre steht O´Neill auch mit zwei "l" auf der Hülle!

  16. #56
    Universalherrscher Avatar von -->Blunt<--
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    nahe Duisburg
    Beiträge
    1.065

    Standard

    Schreibst du ihn sonst mit einem, drei oder mehr?
    The very young do not always do as they are told.


  17. #57
    SGP-Mod/Schreiberling Avatar von Daniel__Jackson
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Hessen (Main/Kinzig)
    Beiträge
    522

    Standard

    Es hieß doch eigentlich immer dass im Kinofilm O'neil mit einem l geschrieben wurde oder?


    Spoiler 
    Bitte gebt im Album Feedback zu meinen "Werken".
    ------------------------------------------------------------
    "Science-Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science-Fiction, seine Essenz ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden." (S10E06)
    ------------------------------------------------------------


  18. #58
    intergalactic forester Avatar von Aldaron
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    202

    Standard

    Ja, aber wegen Probleme wie die Ausprache des Namens wurde extra für die Serie das zweite "l" hinzugefügt.

  19. #59
    Universalherrscher Avatar von -->Blunt<--
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    nahe Duisburg
    Beiträge
    1.065

    Standard

    Hm, wusste ich gar nicht. Muss ich demnächst mal auf dem Cover nachschauen.
    The very young do not always do as they are told.


  20. #60
    Senior Airman
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel__Jackson Beitrag anzeigen
    Es hieß doch eigentlich immer dass im Kinofilm O'neil mit einem l geschrieben wurde oder?
    Genau, aber als mir neulich die Videokassette in die Hände gefallen ist, ist mir aufgefallen das auf der Rückseite beim "Klappentext" eben O´Neill auch mit Doppel-l geschrieben wird ^^

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •