Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 98

Thema: Unterschiede Serie - Film

  1. #21
    SGP-Mod/Schreiberling Avatar von Daniel__Jackson
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Hessen (Main/Kinzig)
    Beiträge
    522

    Standard

    mist überstimmt^^


    Spoiler 
    Bitte gebt im Album Feedback zu meinen "Werken".
    ------------------------------------------------------------
    "Science-Fiction ist eine existenzielle Metapher. Sie erlaubt uns Geschichten über Menschen zu erzählen. Science Fiction Geschichten mögen den blinden Kritikern von heute so trivial wie möglich erscheinen, aber der Kern von Science-Fiction, seine Essenz ist wesentlich geworden für unsere Rettung. Falls wir überhaupt gerettet werden." (S10E06)
    ------------------------------------------------------------


  2. #22
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.890

    Standard

    Zitat Zitat von guguck15 Beitrag anzeigen
    aber ich bleib dabei, dass Ra nicht versuchen wollte, die Bombe auszuschalten, schon gar nicht durch Konzentration.
    Was meinen denn andere hier dazu?
    Dem schließe ich mich an. Der ist einfach nur Stocksauer.

  3. #23
    Second Lieutenant
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    MV
    Beiträge
    206

    Standard

    Also generell finde ich den Film von der herangehenzweise wesentlich besser als die Serie. Natürlich einige Dinge sind unklar und erst in der Serie genauer erläutert worden. Aber so das ganze Feeling finde ich irgendwie besser.
    Und Kurt Russel hat auch nen guten Jack abgegeben ^^

    Obwohl ich natürlich auch eher zu MacGyver alias Richard Anderson tendiere.

    Dennoch macht der Film wesentlich mehr richtig als die Serie. Z.B. der militärische Realismusgrad. Auch die Kostüme und Effekte. Nun das ist ja bei der Serie ja auch ne Kostenfrage. Aber vor allem Ra's Outfit und das der Jaffa machte insgesammt einen Ausgereifteren Eindruck als in der Serie.

    Irgendwie kommt Ra`s Schiff auch viel mächtiger und größer rüber.


    Aber was ich am Film wirklich gut finde ist, dass auf Ebidos kein ENGLISCH GESPROCHEN wird! Ich mein das ist doch wohl der größte Humbug an der gesammten Serie. Man kommt auf einen Planeten und wird sofort mit akzentfreiem Englisch begrüßt.
    Wenn ich Macher der Serie wäre, hätte ich zu Anfang von SG1 es noch mit den Untertieln gelassen. Zumal Goa Uldisch sich viel besser anhört als auf Englisch ^^ Im weiteren Verlauf hätte ich SG1 dann ein Antikergerät finden lassen, welches man in die Weste stecken kann. Dieses Gerät gibt dem Träger die Fähigkeit nach einer kurzen Kalibrierung, die fremde Sprache zu verstehen.

    ALLERDINGS NICHT ZU LESEN!

    So wäre ein einleuchtender Grund dafür gefunden worden das sie die Sprache verstehen aber nicht die Schriftzeichen. Stattdessen bedient man sich billiger Klischees und lässt jeden Alien fehlerfreies Englisch sprechen.
    Geändert von Major Hamilton (25.08.2007 um 19:26 Uhr)


    Auch Vegetarier beißen nicht gerne ins Graß!

  4. #24
    Patchman Avatar von guguck15
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    C:\
    Beiträge
    628

    Standard

    richtig, das ist ein Unterschied.
    Aber mal ehrlich, hast du Lust, bei einer Serie dauernd Untertitel zu lesen, daher nicht auf das Geschehen zu achten und dir dann zu sagen, dass es so realistischer ist?
    Zu den Schriftzeichen: die meisten Völker, die man antrifft, kennen sowas gar nicht oder können nur Goa´uld, bis auf Ausnahmen, wie Antiker, Tollaner,...
    Und dass das Schiff von Ra mehr Eindruck macht, ist schon richtig, aber in der Serie gibt´s schließlich größtenteils dieses 08/15-Modell, damit andere Schiffe (Flagschiffe) mehr hermachen.
    Stargate in den Mund gelegt
    Spoiler 
    20x Gold 2x Platin 22x Silber 23x Bronze 4x Blech
    1x H&M Gutschein im Wert von 30 Einheiten Trinium
    1x Heute-mal-nicht-so-kreativ-Preis
    1x tickender Teddy
    1x Weihnachtsgeschenk
    1x neuer Stift
    Meine Drabbles:

  5. #25
    SG1 Reenactor Avatar von AIRSTRIKE
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    184

    Standard

    in der letzten staffel konnte so ziemlich jedes volk lesen. finde ich auch seltsam, dass es immer entweder planeten mit dem technischen standart des mittelalters, der 60er-70er jahre oder sehr weit in der zukunft voraus gibt.

    dann spricht das gesamte universum perfektes englisch abgesehen von den dschafar, die immer englisch sprechen, aber mal so zum vergnügen in befehlen auf die dschafarsprache wechseln. ein Kre´ muss ja mal erlaubt sein.

    Der Film war alles in allem realistischer, abgesehen davon, dass ich net verstehe wie sie aus abydos wieder abgehauen sind. war ja keine wählvorrichtung da
    Mein Softairteam

    Mein Kostümclub

    Softair Videos http://www.youtube.com/user/A1RSTR1KE

  6. #26
    Airman First Class
    Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    11

    Standard

    Die Serienautoran hatten doch mal gesagt dass die nicht in jeder Folge (ala 45 Minuten) die Zeit haben sich mit einer fremden Sprache zurecht zu finden.
    Neuer Plane und erst mal 30 min Sprache lernen ? Das währe auch tierisch langweilig !

    Gut gegen Ende währ das dan nimmer so das Problem weil weniger "neue" Völker auftrehten. Aber hätte die Serie mit den obigen Problemen so lange überlebt ? Ich denke nicht.

  7. #27
    Airman First Class
    Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von tetris Beitrag anzeigen
    Die Serienautoran hatten doch mal gesagt dass die nicht in jeder Folge (ala 45 Minuten) die Zeit haben sich mit einer fremden Sprache zurecht zu finden.
    Neuer Plane und erst mal 30 min Sprache lernen ? Das währe auch tierisch langweilig !

    Gut gegen Ende währ das dan nimmer so das Problem weil weniger "neue" Völker auftrehten. Aber hätte die Serie mit den obigen Problemen so lange überlebt ? Ich denke nicht.
    ... seh' ich auch so.

    OK, objektiv betrachtet ist der Film, was das "Sprachdilemma" angeht, der Serie überlegen. Aber wie tetris schon sagte, ist es, denke ich, schwer, in einer Serie (bei der jede Folge 45 Min. läuft) dieses Problem angemessen zu lösen, ohne dass es an den Haaren herbeigezogen wirkt.

    Major Hamiltons Idee, eine Art "Universal-Translator" einzuführen wäre, wie Major Hamilton schon sagte, nur gegen Ende der Serie möglich gewesen (hinsichtlich des Realismus), denn es sähe ja komisch aus, wenn SG-1 in der 4. Folge der ersten Staffel (oder so) am Anfang durch's Gate kommt, sich ein bisschen die örtlichen Ruinen anguckt und... *ach, so ein Zufall*... gleich solche Dinger dort vorfindet.

    Deshalb plädiere ich dafür, hinsichtlich der Sprache mit der Serie nicht allzu streng zu sein... ich denke so ist es die beste Lösung, da ich persönlich auch keine Lust hätte, dauernd Untertitel zu lesen.

  8. #28
    Airman Avatar von SkyFire
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    pdm
    Beiträge
    4

    Standard

    ich finde die Serie besser, weil ich erst angefangen habe die Serie zugucken und zwischendurch dann mal den Film gesehen habe.
    Ich mag die Schauspieler aus der Serie mehr als die aus dem Film, weil ich mich an die schon gewöhnt hatte. Ich finde die sehen auch besser aus.

  9. #29
    biggest Fan-Girl Avatar von Lt. Fisher
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    112

    Standard

    Die Serie find ich natürlich auch besser, aber Kurt Russel und James Spader waren damals schon toll!!!!!!

    Aber klar, O´Neill ist in der Serie schon weltenbesser und auch Daniel sieht in der Serie einfach besser aus (mit kurzen Haaren ).

  10. #30
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.232

    Standard

    Ra´s Raumschiff hat im Film eine quadratische Grundfläche, und bei der Serie kommt es mir so vor als ob die ein gleichseitiges Dreieck ist?!

  11. #31
    Patchman Avatar von guguck15
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    C:\
    Beiträge
    628

    Standard

    ja, das mag richtig sein, das hatten wir auch schon mal irgendwo in den Tiefen des Boards...
    Aber ich glaube, dass das Raumschiff von Hathor aus "Die Höhle des Löwen", auch eines von diesen Quadratdingern ist.
    Dann wären da natürlich noch die eher runden, mit den vielen Ausläufern, die sog. Flagschiffe. Anubis hatte so eines ("Alles auf eine Karte", "Die Verlorene Stadt"). und Apophis war auch mal im Besitz solcher "Hardware" ("Exodus"/ "Todfeinde"), bzw. noch so ein Prototyp ("Das Vermächtnis der Ataniker").
    Soweit der kleine Raumschiff-Exkurs.
    Stargate in den Mund gelegt
    Spoiler 
    20x Gold 2x Platin 22x Silber 23x Bronze 4x Blech
    1x H&M Gutschein im Wert von 30 Einheiten Trinium
    1x Heute-mal-nicht-so-kreativ-Preis
    1x tickender Teddy
    1x Weihnachtsgeschenk
    1x neuer Stift
    Meine Drabbles:

  12. #32
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.232

    Standard

    Hab etwas herausgefunden das mich stutzig macht. Im Kinofilm war der Aufstand gegen Ra auf der Erde so 8000 Jahre vor Christus und in der Serie so 3000 Jahre vor Christus. Mathe ist nicht unbedingt meine Stärke aber das ist ein Unterschied von immerhin 5000 Jahren.

  13. #33
    intergalactic forester Avatar von Aldaron
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    202

    Standard

    Eine einfache Erklärung für die unterschiedliche Ausstattung von Ra´s Schiffen, Waffen und "Soldaten" wäre der Umstand:
    1. Da er der erste Goua´uld gewesen ist und ja älter als alle anderen Systemlords sein müssste =>Wiederspruch zu Yuh?
    2.Er seit daher vielleicht nichts geändert hatte, man sieht es gut im Kinofilm, die form des Raumschiffes vor 10000 Jahren ist nicht anders als die, als O´neil und Co auf Abyddos ankommen.
    3.Die Aufmachung derr jüngeren Systemlords ist was vollkommen neues gewesen als im vergleich zu RA auch einbezogen die Enstehung der Jaffa krieger, wo Ra seine menschlichen Soldaten behielt.

    Also eine mögliches festhalten von Ra an alte "Werte" ?

  14. #34
    Patchman Avatar von guguck15
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    C:\
    Beiträge
    628

    Standard

    Zitat Zitat von Jonathan J. O´Neill Beitrag anzeigen
    Hab etwas herausgefunden das mich stutzig macht. Im Kinofilm war der Aufstand gegen Ra auf der Erde so 8000 Jahre vor Christus und in der Serie so 3000 Jahre vor Christus. Mathe ist nicht unbedingt meine Stärke aber das ist ein Unterschied von immerhin 5000 Jahren.
    Ich hab den Film jetzt schon ein paar Monate nicht mehr gesehen, aber bist du dir da sicher. Ich glaube, die Landung von Ra auf der Erde war 8000 v. Chr., der Aufstand, welcher ja im alten Ägypten stattfand war erst später. So einen fehler hätten selbst du Filmemacher nicht produzieren können. Jackson's Theorie mit den Landeplattformen setzt ja voraus, das zu der Zeit, als die Pyramiden gebaut wurden, immer noch Ra an der Macht war. Bin zwar in Sachen Ägypten nicht ganz so bewandert, aber dass die Pyramiden später als 8000 v. Chr. erbaut wurden, kann selbst ich garantieren.
    Stargate in den Mund gelegt
    Spoiler 
    20x Gold 2x Platin 22x Silber 23x Bronze 4x Blech
    1x H&M Gutschein im Wert von 30 Einheiten Trinium
    1x Heute-mal-nicht-so-kreativ-Preis
    1x tickender Teddy
    1x Weihnachtsgeschenk
    1x neuer Stift
    Meine Drabbles:

  15. #35
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.232

    Standard

    In der Folge " Möbius " haben Ra´s Jaffa aber Symbionten und die typische Jaffa-Uniform.

    (Auch gibt es wissenschaftlich Beweise, die unter Verschluss liegen, dass die Anlage auf den Gizeh-Plateau älter ist (12000 Jahre oder noch älter)).

  16. #36
    Chief Master Sergeant Avatar von [BaNaNa FrEaK]
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    142

    Standard

    @Jonathan J. O´Neill Du machst mir angst!
    .
    .
    .
    Ich denke da gibt es unendlich viele sachen, allein schon das (glaube ich) keiner des Filmcasts bei der Serie mispielt
    mfg [BaNaNa FrEaK]



    Hier wird umgebaut!

  17. #37
    Lieutenant Colonel Avatar von Jack Bauer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Los Angeles
    Beiträge
    826

    Blinzeln

    Ich muss mir den Film unbedingt noch einmal anschauen. Ich habe fast alles vergessen
    Mein Name ist Jack Bauer und dies, ist der längste Tag meines Lebens.



    Besucht unseren Chat & SGP-City

    Regeln für das Stargate-Project-Forum. Hilfe - Fragen zum Forum FAQs

  18. #38
    Dämonenmaschine Avatar von Scud
    Registriert seit
    08.01.2008
    Ort
    bei Nürnberg
    Beiträge
    20

    Standard

    hm... hab den Film jetzt mal wieder gesehn. (Ostern im Fernsehn).
    Die Unterschiede sind schon da, aber sie beeinflussen ja nciht wirklich direkt die Story.
    Zitat Zitat von Saint Sabbat
    Where there is an enemy, rage!
    Where there is a victory, rejoice!
    Stargate in den Mund gelegt: 4xBronze 5xSilber 1xSilber-Imitat 1xGold
    (und ich verwende verhasste Ohrwürmer )

  19. #39
    Airman
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    3

    Standard

    Im Film war das Stargate Center glaube ich auch nicht im Chayenne Mountain sondern in irgendeinem anderen Berg

  20. #40

    Standard

    Zitat Zitat von guguck15 Beitrag anzeigen
    Bin zwar in Sachen Ägypten nicht ganz so bewandert, aber dass die Pyramiden später als 8000 v. Chr. erbaut wurden, kann selbst ich garantieren.
    Also laut der allgemeinen Lehrmeinung wurde die Pyramiden, welche auf dem Hochplateau von Gizeh stehen von Cheops (Chufu/Khufu), Chephren (Chaefre) und Mykerinos (Menkaure) gebaut.
    Diese drei regierten nach dieser Lehrmeinung in der 4. Dynastie / Altes Reich.

    Cheops ca 2589 v.Z. - 2566 v.Z.
    Chephren ca 2558 v.Z. - 2532 v.Z.
    Mykerinos ca 2532 v.Z. - 2504 v.Z.

    Da aber in keiner der drei Pyramiden Schriftzeichen zu finden sind, ausser die in der Cheopspyramide, die, wie Daniel im Film ja sagt, auch als Fälschungen angesehen werden, ist diese Zuordnung mehr als vage!

    Die ersten sogenannten Pyramidentexte finden sich erst in der Pyramide des Unas (5. Dynastie ca 2375 v.Z. - 2345 v.Z.), welche in Sakkara steht.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •