Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: [ATLANTIS] Zellentrakt

  1. #1
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.092
    Blog-Einträge
    14

    Standard [ATLANTIS] Zellentrakt

    ...

    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  2. #2
    Wraith a minute! Avatar von Skarg
    Registriert seit
    07.04.2018
    Ort
    PX5-442
    Beiträge
    22

    Standard

    Skarg
    - Einstiegspost -

    Ein leichter Ausdruck des Erstaunens war in der Mimik des Wraith zu sehen, als dieser schließlich mitsamt seiner 'Eskorte' durch das Stargate in den Gateraum von Atlantis gelangte. Natürlich hatte er durchaus eine technisch weit fotgeschrittene Zivilisation erwartet. Doch das Bild, welches sich ihm hier nun bot, war direkt überwältigend. Und das, obwohl er aktuell lediglich den Gateraum der Antikerstadt und den Gang Richtung Zellentrakt sehen konnte. Der Außerirdische hielt seine Hände hinter seinem Kopf und zwei Soldaten mit Waffe im Anschlag liefen hinter ihm her, um ihn auf schnellstem Wege in die Zelle zu führen. Genau so lauteten immerhin auch die Bedingungen, denen er selbst zugestimmt hatte, um das Außenteam hier her begleiten zu dürfen. Als Wraith besaß Skarg einige feine Sinne, die in der Lage waren, bestimmte Signale der Menschen in seiner Umgebung wahrzunehmen. Und eines spürte er hier recht deutlich: Nervosität. Entsprechend bemühte er sich aktuell nicht einmal durch unüberlegtes, neugieriges umblicken auch nur den Anschein einer falschen Bewegung zu erwecken, welche die Menschen mit den Waffen hinter ihm vielleicht hätte unruhig machen können. Angesichts dessen, wie vorsichtig die Soldaten in seiner Gegenwart agierten, hatten sie mit seinen Artgenossen bisher wohl eindeutig keine positiven Erfahrungen gemacht. Kooperativ ließ er sich also in die Zelle führen, stellte sich dort in eine Ecke und wartete mit dem umdrehen brav bis er hörte, dass sich die Zellentüre hinter ihm geschlossen hatte. Genau so, wie man es ihm aufgetragen hatte. Erst als die Zelle verriegelt war und er sogar das kurze Aufblitzen eines Energieschildes zwischen den Gittern sah, ließ er seine Hände wieder langsam sinken und drehte sich langsam um.

    Nun entspannten sich die Soldaten ebenfalls merklich und ließen den Wraith zunächst alleine in der Zelle zurück. Doch vermutlich hatte man dennoch vor der Türe einen Wachposten abgestellt. Skarg atmete tief durch und blickte sich etwas in seinem Gefängnis um. Komfortabel war es hier nicht gerade und vermutlich auch nicht für längere Gefangenschaften eingerichtet. Recht klein und nicht einmal an eine Sitzgelegenheit hatte man gedacht. Nun, wenigstens war das gedämpfte Licht des Zellentrakts für empfindliche Wraith Augen recht angenehm. Das zumindest war doch schon mal etwas positives. Davon ab machte sich bei dem Grünling jedoch gerade ein etwas mulmiges Gefühl breit: War das hier wirklich eine so gute Idee gewesen? Wenn man erst einmal in einer kleinen Zelle steckte und realisierte, dass man jemandem gänzlich ausgeliefert war, dann fühlte man sich wohl generell nicht gerade sehr wohl. Egal welcher Spezies man angehörte. Andererseits konnte der Wraith die immensen Vorsichtsmaßnahmen irgendwie auch nachvollziehen. Sicherlich hatten einige Menschen auf Atlantis ebenfalls den Gedanken, ob es eine gute Idee war einen potentiellen Feind in die Basis zu lassen. Was seine Artgenossen in der Galaxis so anstellten, nun, das wusste auch Skarg sehr gut. Auch wenn er selbst nie wirklich unter ihnen gelebt hatte und sie nur hier und da aus sicherer Distanz intensiv beobachtete, da er natürlich auch mehr über seine eigenen Wurzeln erfahren wollte.

    Wie auch immer, wer nicht wagte, der konnte auch nichts gewinnen. Und irgendwie fühlte sich Skarg auf seinem Herkunftsplaneten nach all den Jahrhunderten auch oft ein bisschen wie ein Gefangener und brannte darauf, auch einmal neue Welten zu sehen und neue Dinge zu erfahren. Er musste den Menschen hier einen Vertrauensvorschuss gewähren. Ebenso wie sie auch ihm einen Vertrauensvorschuss gewähren mussten. Alles weitere würde sich dann wohl früher oder später zeigen.


    Doch aktuell war es erst einmal still abgesehen von einem leisen surren des Schildgenerators der Zelle. Wann ihn jemand 'verhören' würde wusste der Wraith nicht, also beschloss Skarg, sich erst einmal ein wenig auszuruhen und zu warten. Er setzte sich auf den Boden, ein Bein vor sich angewinkelt, und umschlang dieses etwas mit den Händen und schloss erst einmal die Augen und verarbeitete so auch die Anspannung, die sich in ihm selbst aufgebaut hatte. Außerdem konnte er in der Zelle eingeschlossen ohnehin erst einmal nichts weiter tun, um sich zu beschäftigen.

  3. #3

    Standard

    John Sheppard

    cf: Besprechungsraum

    Auf dem Weg zum Zellentrakt hatte John sich zumindest noch eine Pistole aus der Waffenkammer geholt. Da der Wraith sich bisher friedlich verhalten hatte, wollte er nicht vollständig bewaffnet zu dem Verhör gehen, aber zumindest eine M9 musste sein. Beim Zellentrakt angekommen nickte er den beiden Wachen kurz zu und betrat dann den leicht abgedunkelten Raum. Der Wraith hatte sich auf den Boden gesetzt und die Augen geschlossen. Auf John wirkte es fast so, als würde er meditieren. Unwillkürlich fragte sich John, was wohl im Kopf dieses Wraith vor sich ging. Plante er vielleicht sogar seine Flucht aus der Zelle? Für einen Augenblick beobachtete er den Wraith, bevor er sich dann leicht räusperte, um ihn auf sich aufmerksam zu machen.

    „Du bist also der Wraith, der sich dazu entschieden hat, bei Menschen zu leben.“, meinte John skeptisch und ging noch einen Schritt näher an die Zelle heran. Obwohl die Kugel den Energieschild niemals durchdringen würde, lag seine rechte Hand auf der Waffe.

    „Ich bin Colonel Sheppard. Hast du auch einen Namen?“, fragte er, denn wenn der Wraith so lange bei den Menschen gelebt hatte, dann hatten die Menschen ihm sicherlich einen Namen gegeben und falls er doch keinen haben sollte, dann wäre das für ihn schon ein erster Hinweis darauf, dass hier doch irgendetwas nicht stimmte und dieses Dorf vielleicht ein Ort voller Wraithanbeter war, die für den Wraith gelogen hatten, damit er in Atlantis eindringen und die Stadt ausspionieren konnte.
    SGA - A New Hope

    Charaktere:
    John Sheppard - Samantha Carter

  4. #4
    Wraith a minute! Avatar von Skarg
    Registriert seit
    07.04.2018
    Ort
    PX5-442
    Beiträge
    22

    Standard

    Skarg

    Menschen und Wraith hatten durchaus hier und da mehr gemeinsam, als beide Arten das je von sich zugeben würden. So beispielsweise auch, wie sie auf verschiedene Situationen reagierten. Und auch wenn Skarg nach außen hin geradezu meditierend und ruhig wirkte, so hatte er in seinem Kopf gerade eine chaotische Flut von Gedanken. Oder anders gesagt: Er war durchaus ziemlich nervös und fühlte sich fast so, als würde er demnächst zu einem alles entscheidenden Gerichtsprozess antreten müssen. Es überraschte ihn selbst, dass er nun so reagierte. Denn auf seinem Planeten klang eine vorübergehende Gefangenschaft für ihn noch gar nicht so schlimm. Doch die Realität sah nun anders aus. Insbesondere, weil Skarg nach dem bisschen was er von Atlantis gesehen hatte davon ausging, dass die Menschen vielleicht sogar Lantianer waren. Aus den alten Datenbanken des Schiffswracks seiner Art, welches er in seinem langen Leben studiert hatte, und von Geschichten die man sich im Volk bei dem er lebte erzählte, wusste er immerhin auch einiges von der Geschichte der Pegasus Galaxie. Und damit auch, dass man es als Wraith sicher immens schwer hatte gerade einen Antiker von seinen nicht feindlichen Absichten zu überzeugen. Und eines war sicher: Aus dieser Hochsicherheitszelle würde er selbst vermutlich nie heraus kommen. Sein weiteres Schicksal lag nun definitiv in der Hand der Menschen, die in dieser beeindruckenden Stadt lebten.

    In all den Gedanken, die er in seinem Kopf durchspielte bemerkte Skarg nicht einmal das Geräusch der Türe zum Zellentrakt und wurde daher erst auf John aufmerksam, als dieser sich mit einem Räuspern bemerkbar machte. Skarg öffnete die Augen und blickte auf, erhob sich dann mit bewusst langsamen Bewegungen vom Boden und nickte Sheppard grüßend zu.


    "Danke, dass Sie mich anhören, Colonel Sheppard.", sprach er mit ruhiger Stimme und machte ein paar langsame Schritte etwas näher auf den Menschen zu, blieb aber bewusst in einem gewissen Sicherheitsabstand in der Mitte der Zelle stehen und ging nicht zu nahe an die Gitter heran. Sicher, durch das Energieschild hätte er nicht einmal hindurch greifen können, aber etwas mehr Vorsicht zu beginn war sicherlich nicht verkehrt. "Mein Name ist Skarg.". - Schon diese zwei Sätze zeigten wohl, dass dieser Wraith wirklich ein sonderbares Exemplar seiner Art darstellte. Sicherlich hätte sich ein Wraith so gut wie nie bei einem Menschen bedankt. Und schon gar nicht würde ein Wraith seiner potentiellen Nahrungsquelle einen Namen verraten. Nein, das taten Wraith normalerweise nicht einmal bei den Menschen, die sie anbeteten.

    "Ehrlich gesagt wurde mir diese Entscheidung vor vielen Jahrhunderten von eben diesen Menschen abgenommen, denn zu diesem Zeitpunkt war ich selbst noch nicht in der Lage eigene Entscheidungen zu treffen.", korrigierte Skarg dann Sheppards Aussage, dass er sich dazu entschieden hätte, bei Menschen zu leben. "Aber rückwirkend betrachtet war dieses Schicksal nicht verkehrt. Ich hatte bisher ein friedliches und gutes Leben ... bei diesen Menschen.".

    Skarg musterte Sheppard kurz aufmerksam und dabei fiel ihm auf, dass der Colonel seine rechte Hand auf einer Waffe ruhen hatte, die er jederzeit schnell hätte ziehen können. Offenbar waren die Menschen an diesem Ort nach wie vor ähnlich nervös, wie Skarg es gerade durchaus auch in der Zelle war. Mit einer kurzen Kopfbewegung deutete der Wraith schließlich Richtung Johns Waffe und verschränkte seine Arme hinter seinem Rücken. "Sie haben mein Wort, dass sie die bei mir nicht brauchen werden, Colonel Sheppard.", merkte er dann noch knapp an.
    Geändert von Skarg (01.05.2018 um 15:39 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •