Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Drabble-Challenge-Aus + Frage bzgl. FF-Event

  1. #1
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.362
    Blog-Einträge
    122

    Ausrufezeichen Drabble-Challenge-Aus + Frage bzgl. FF-Event

    Alles geht einmal zu Ende und so wie es aussieht, erwischt es nun leider auch die Drabble-Challenges. Seit dem Start im Mai 2008 haben wir es auf sagenhafte 110 Drabble-Challenges in verschiedenen Fandoms, hauptsächlich Stargate, gebracht. In dieser Zeit erreichten uns 782 Beiträge und 1196 Votings, die für 8762 Punkte sorgten. Wir würden auch gerne weitermachen, aber die Teilnahme (sowohl beim Schreiben als auch beim Voten) hat in letzter Zeit leider so stark nachgelassen, dass wir momentan keinen Sinn mehr darin sehen, die beiden Challenges am Leben zu erhalten.

    Das soll nicht heißen, dass wir nie wieder eine Drabble-Challenge austragen werden. Sollte irgendwann wieder genug Interesse bestehen, würden wir uns freuen, dann wieder als Veranstalter zu fungieren.


    In diesem Zuge wollen wir auch gleich eine andere Frage hinterherschicken: Eigentlich stand auf unserer To-do-Liste noch eine kleine FF-Challenge im Zuge des 20-Jährigen SG-1-Jubiläums. Das Ganze würde grob so aussehen, dass wir eine Prompt-Liste vorgeben und jeder Teilnehmer einen kurzen One-Shot zu einem der Prompts schreibt, in dem SG-1 Tribut gezollt wird. Die Prompts dienen natürlich nur als Anregung, wer eine Idee hat, die zu keinem der Prompts passt, darf die auch gerne umsetzen.

    Die Frage, die wir dazu an euch haben:
    Besteht daran Interesse? Nicht, dass wir jetzt groß planen und uns Gedanken machen und am Ende kommen keine Beiträge.

    Sorry, aber die momentane Flaute im FF-Event-Bereich, die jetzt auch die DCs erwischt hat, lässt uns da ein wenig vorsichtig werden.


    Aber nichtsdestotrotz versuchen wir natürlich weiterhin, optimistisch in die Zukuft zu blicken.

    Eure FF-Mods
    Chayiana, Sinaida und Redlum

  2. #2
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.776
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Schade, dass auch die Stargate Drabble Challenge mit dran glauben muss...

    Aber vielleicht kann man ja die 20Jahres-Jubiläums Challenge auch mit Drabblen - neben FFs - beantworten?

  3. #3
    Fürstin der Finsternis Avatar von Liljana
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Höllstadt
    Beiträge
    1.960
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Schade, dass auch die Stargate Drabble Challenge mit dran glauben muss...
    Oooo - das finde ich auch seeehr schade. Wenngleich ich es schon verstehen kann. Ich hab mich in letzter Zeit ja leider auch nicht bei der Challenge als Autor beteiligt. Aber zumindest gevotet habe ich immer und mich wirklich über die Drabbles gefreut.

    Zumindest hat die Challenge den FF-Bereich noch ein bisschen belebt. Können wir nicht evtl. eine monatliche Drabble-Challenge versuchen? Einmal Stargate, einmal eine offene Drabble-Challenge. Also mit gefordertem Wort aber ohne bestimmtes Fandom. Zumindest einen Versuch wäre es doch wert.

  4. #4
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.630
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Aber vielleicht kann man ja die 20Jahres-Jubiläums Challenge auch mit Drabblen - neben FFs - beantworten?
    Wie gesagt, stecken wir erst in der Anfangsplanung, weil wir sicher gehen wollen, dass das Event auch Teilnehmer findet.
    Aber wir werden deinen Vorschlag auf jeden Fall in unsere Ueberlegungen mit einbeziehen, wenn es so weit ist.


    Zitat Zitat von Liljana Beitrag anzeigen
    Zumindest hat die Challenge den FF-Bereich noch ein bisschen belebt. Können wir nicht evtl. eine monatliche Drabble-Challenge versuchen? Einmal Stargate, einmal eine offene Drabble-Challenge. Also mit gefordertem Wort aber ohne bestimmtes Fandom. Zumindest einen Versuch wäre es doch wert.
    Eine monatliche Challenge haben wir ja bis dato gemacht, und auch immer im Wechsel zwischen SG und anderen Fandoms. Das hat ja leider nicht mehr so recht funktioniert.

    Und das Problem bei einer offenen Challenge waere, dass Drabbles von kleineren und/oder unbekannteren Fandoms gnadenlos untergehen wuerden. Und gerade wenn man pro Challenge nur 6-7 Votes zusammenbekommt. Man kann halt nur schlecht fuer etwas voten, wenn man die Charaktere bzw. den Hintergrund nicht kennt. Deshalb haben wir uns ja immer die Muehe gemacht zu sehen, welches Fandom die meisten potentiellen Schreiber und damit auch Voter hervorbringt.

    Sorry, aber ich denke nicht, dass eine offene Challenge irgendetwas aendern wuerde. Nichtsdestotrotz sind wir fuer jeden Vorschlag, den FF-Bereich und damit auch eventuelle Challenges (egal in welcher Form) (wieder-) zu beleben dankbar.

  5. Danke sagten:


  6. #5
    Fürstin der Finsternis Avatar von Liljana
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Höllstadt
    Beiträge
    1.960
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Chayiana Beitrag anzeigen
    Aber wir werden deinen Vorschlag auf jeden Fall in unsere Ueberlegungen mit einbeziehen, wenn es so weit ist.
    Das finde ich auch gut, Drabbles in die eventuelle Challenge mit einzubauen. Oder eine Drabble-Jubiläums-Challenge mit z. B. dem Begriff 20.

    Eine monatliche Challenge haben wir ja bis dato gemacht, und auch immer im Wechsel zwischen SG und anderen Fandoms. Das hat ja leider nicht mehr so recht funktioniert.
    Du warst zu schnell Ich wollte grad editieren, da mir das mittlerweile selbst aufgegangen ist. Mein Gehirn ist wohl doch noch im Urlaubsmodus

    Sorry, aber ich denke nicht, dass eine offene Challenge irgendetwas aendern wuerde. Nichtsdestotrotz sind wir fuer jeden Vorschlag, den FF-Bereich und damit auch eventuelle Challenges (egal in welcher Form) (wieder-) zu beleben dankbar.
    Das ging mir aber auch so bei den Challenges mit den Fandoms, die ich nicht kannte. Da konnte ich gar nichts schreiben - voten aber durchaus. Zumindest hab ich das so gemacht. Natürlich ist das Verständnis bei mir bekannten Fandoms wesentlich besser als bei unbekannten.

    Evtl. eine Challenge einmal im Quartal? Weiß aber auch nicht, ob das was bringen würde, wenn die Zeiträume so weit auseinander liegt. Nur ganz aufhören finde ich einfach total schade.

  7. #6
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.776
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Evtl. eine Challenge einmal im Quartal?
    Das klingt doch noch einem guten Kompromiss. Das sind vier Drabble pro Jahr - das sollte doch weder im Schreiben noch im Voten eni Problem sein.

    Das mit den anderen - kleineren - Fandoms sehe ich voll und ganz ein, dass das schwierig ist. Aber Stargate ist doch das, was alle kennen. Da sollten doch vierteljährliche Challenges möglich sein.

  8. #7
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.362
    Blog-Einträge
    122

    Standard

    Dass mit anderen Fandoms hat sich Drabble-Challenge-mäßig vermutlich erledigt. Wenn außer den Veranstaltern selber nur zwei andere User überhaupt für ein Fandom voten und man bei einer anschließenden Challenge von dieser kleinen Gruppe noch welche ausschließen muss, weil ein Fandom gewinnt, welches nicht alle kennen bzw. darin schreiben wollen, hat es keinen Sinn.

    Zu einer offenen Fandom-Challenge ist ja schon geschrieben worden – da hätte dann einfach Drabbles wettbewerbsverzerrende Vor- oder Nachteile.

    Falls wir zurück kommen, dann macht vermutlich das zurückkehren zu den Wurzeln, sprich nur SG-DCs am meisten Sinn – denn wie schon geschrieben: Die sollte hier wirklich jeder kennen.

    Ob der größere zeitliche Abstand zwischen zwei DCs etwas bringt, weiß ich nicht. Vermutlich nicht, denn die eine Sache die uns momentan wirklich abgeht – und die dadurch wohl kaum gelöst wird – sind Autoren, die Lust, Zeit und Muse haben mitzumachen. Von Spitzenzeiten, als wir bis zu 13 Drabbles (bzw. bis zu 16 Votings) pro Challenge hatten, will ich gar nicht reden, aber vier bis fünf Beiträge sollten es Minimum sein, damit das ganze einigermaßen Sinn macht (momentan sind es, von uns Veranstaltern abgesehen, wie gesagt, zwei User die sich beteiligen und dass leider auch bei den Stargate-Drabble-Challenges). Wo bei einer Quaral-Challenge statt einer monatlichen plötzlich mehr Autoren her kommen sollen, sehe ich noch nicht so wirklich

    Aber wenn die Nachfrage irgendwann wieder da sein sollte, wären wir sofort wieder am Start – wir würden ebenso gerne weiter machen.

  9. #8
    Fürstin der Finsternis Avatar von Liljana
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Höllstadt
    Beiträge
    1.960
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
    Aber wenn die Nachfrage irgendwann wieder da sein sollte, wären wir sofort wieder am Start – wir würden ebenso gerne weiter machen.
    Da hier kein kollektiver Aufschrei stattfand, sehe ich schwarz Vielleicht kommt ja durch SG-Origins wieder mehr Leben in die FF-Bude. Harren wir der Dinge, die da kommen ...

    Herzlichen Dank jedenfalls an euch Drei, Chayiana, Sinaida und Redlum, für eure steten Bemühungen im Drabble- und natürlich auch FF-Bereich

  10. Danke sagten:


  11. #9
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.328
    Blog-Einträge
    36

    Standard

    Ich finde es auch sehr, sehr schade, dass die Challenges wegen Mangel an Teilnehmern und Votern nicht mehr stattfinden. Gerade bei der Stargate-Challgenge ist das wirklich ein Armutszeichen für ein Stargate Forum mit so vielen Usern. Ich bedanke mich auch recht herzlich bei Chayiana, Sinaida und Redlum für ihren unermütlichen Einsatz. Denn das betteln nach Beiträgen und Votern war bestimmt nicht immer angenehm, ziemlich zeitaufwändig und nicht immer von Erfolg gekrönt. Ich hoffe auch, dass sie nicht für immer verschwinden, vor allem nicht die Stargate-Challenge.
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein.

  12. Danke sagten:


  13. #10
    Zitronenfalter Avatar von Sinaida
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von John´s Chaya Beitrag anzeigen
    Ich finde es auch sehr, sehr schade, dass die Challenges wegen Mangel an Teilnehmern und Votern nicht mehr stattfinden. Gerade bei der Stargate-Challgenge ist das wirklich ein Armutszeichen für ein Stargate Forum mit so vielen Usern.
    Na ja, die Teilnehmer- und vor allem die Voterzahlen, zeigen halt, dass das Interesse an der Challenge nicht mehr in dem Maße da ist wie früher und darauf haben wir reagiert. Stargate-Fan zu sein, bedeutet ja nicht zwangsläufig auch Fanfiction dazu zu mögen und zu lesen - oder gar selber zu schreiben.

  14. Danke sagten:


  15. #11
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.328
    Blog-Einträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Sinaida Beitrag anzeigen
    Na ja, die Teilnehmer- und vor allem die Voterzahlen, zeigen halt, dass das Interesse an der Challenge nicht mehr in dem Maße da ist wie früher und darauf haben wir reagiert. Stargate-Fan zu sein, bedeutet ja nicht zwangsläufig auch Fanfiction dazu zu mögen und zu lesen - oder gar selber zu schreiben.
    Natürlich hat nicht zwangsläufig jeder Stargate Fan die Verpflichtung an Challenges teilzunehmen. So war es doch gar nicht gemeint. Aber das hier ist nun Mal ein Stargate Forum und da wundert es mich nur, dass es in letzter Zeit meist nur ca. 3-4 Teilnehmer sind, wenn überhaupt, bei so vielen Usern. Es sind doch nur 100 Wörter. Ich wollte nun wirklich keinem auf den Schlips treten. Die Worte waren vielleicht etwas unglücklich gewählt.
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein.

  16. #12

    Standard

    Ich muss zugeben, auch wenn wir immer die News dazu auf die Hauptseite gepackt haben (meist Dave), fehlte mir einfach oftmals die Zeit - auch zum Lesen und Voten. Man merkt es ja insgesamt daran, wie oft ich in den Fan-Art- und Fan-Fictionbereichen etwas poste. Aber trotzdem war die Challenge irgendwie eine Größe hier in der Community, die man vermissen wird - andererseits öffnet sich vielleicht ja in irgendeine Richtung früher oder später eine neue Tür.

    Allgemein sehe ich die Challenge wie vieles andere auch als ein Opfer der sozialen Netzwerke und der neuen Medien. Es fehlt eben an frischem Blut, das nachkommt. Aber es nimmt sich ja keiner mehr Zeit, sich vor den PC zu setzen, paar hundert Seiten FF zu tippen, einfach weil es Spaß macht oder die Episode etwas in einem bewegt hat, das raus muss. Oder ein paar Stunden Zeit allein in das Rendering eines 3D gebauten Atlantis steckt, von dem Bau gar nicht zu reden...

  17. #13
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.184
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von John´s Chaya Beitrag anzeigen
    Natürlich hat nicht zwangsläufig jeder Stargate Fan die Verpflichtung an Challenges teilzunehmen. So war es doch gar nicht gemeint. Aber das hier ist nun Mal ein Stargate Forum und da wundert es mich nur, dass es in letzter Zeit meist nur ca. 3-4 Teilnehmer sind, wenn überhaupt, bei so vielen Usern. Es sind doch nur 100 Wörter. Ich wollte nun wirklich keinem auf den Schlips treten. Die Worte waren vielleicht etwas unglücklich gewählt.
    Als jemand, der schon sehr lange keine Drabbles mehr geschrieben hat: es sind nicht nur 100 Wörter. Es ist ein Stichwort aus dem erst einmal mindestens eine Idee erwachsen muss, aus dem dann eine kurze Geschichte wird, der man dann am Besten noch eine pfiffige Wendung verpasst und das Ganze muss man dann in das 100-Worte-Korsett pressen. Und dann muss man die Serie gut genug kennen, damit es auch den Ton trifft. Und so sehr ich persönlich jetzt Stargate liebe: geschaut habe ich es schon länger nicht mehr und ich würde mich schwer tun, abgesehen davon, dass mir neben dem Job die Zeit fehlt und ich mir mal vorgenommen habe nicht länger als nötig am Schreibtisch zu sitzen.

    Oder - um der Sache noch einen weiteren Aspekt zu geben: nicht jeder der Fußballfan ist, spielt auch Fußball.


    That being said: Vielen herlichen Dank an alle Drabbleschreiber und -leser und -voter und insbesondere an die unermüdlichen Organisatoren hinter den Challenges!
    Geändert von iolanda (28.08.2017 um 20:44 Uhr)

  18. Danke sagten:


  19. #14
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.630
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von iolanda Beitrag anzeigen
    Als jemand, der schon sehr lange keine Drabbles mehr geschrieben hat: es sind nicht nur 100 Wörter. Es ist ein Stichwort aus dem erst einmal mindestens eine Idee erwachsen muss, aus dem dann eine kurze Geschichte wird, der man dann am Besten noch eine pfiffige Wendung verpasst und das Ganze muss man dann in das 100-Worte-Korsett pressen. Und dann muss man die Serie gut genug kennen, damit es auch den Ton trifft. Und so sehr ich persönlich jetzt Stargate liebe: geschaut habe ich es schon länger nicht mehr und ich würde mich schwer tun, abgesehen davon, dass mir neben dem Job die Zeit fehlt und ich mir mal vorgenommen habe nicht länger als nötig am Schreibtisch zu sitzen.
    Und das kann ich absolut nachvollziehen. Ich habe ja selbst nur noch sehr unregelmaessig mitgeschrieben, und wenn dann auch nur bei den anderen Fandoms.

    Was mich persoenlich als Ausrichter eigentlich viel mehr frustriert hat, war das mangelne Interesse bzw. die Bereitschaft zu voten. Wir haben in letzter Zeit - trotz mehrfacher Erinnerung - nie mehr als 6-7 Votes bekommen und die Haelfte davon waren dann immer die Autoren selbst, die ja voten mussten. Das fand ich persoenlich verdammt schade, zumal deutlich mehr User die Drabbles gelesen haben. Der Gedanke, dass es wirklich zu viel Muehe macht (?) - oder was auch immer der Grund war -, sich drei Drabbles durchzulesen, seine beiden Favoriten zu bestimmen und das in eine kleine PN zu verpacken, war fuer mich noch frustrierender als die geringe Teilnahme bei den Autoren. Wie gesagt, hat iolanda da schoen erklaert, warum das Schreiben von Drabbles nicht immer so einfach ist. Aber voten - gerade bei der SG-Challenge - konnte nicht so schwierig gewesen sein.

    Oder - um der Sache noch einen weiteren Aspekt zu geben: nicht jeder der Fußballfan ist, spielt auch Fußball.
    Um bei der Analogie zu bleiben: Jeder Fussballfan guckt doch auch die Spiele und urteilt hinterher ueber das Spiel, oder?


    Just my 2 cents. Und ich (und meine beiden lieben Kollegen sicher auch) freue mich nichtsdestotrotz sehr ueber eure Danksagungen! Immerhin hat die Drabble-Challenge fast ein Jahrzehnt durchgehalten, auch wenn es anfangs nicht ganz so aussah, als ich sie damals ins Leben gerufen habe.

  20. #15
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.776
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Um bei der Analogie zu bleiben: Jeder Fussballfan guckt doch auch die Spiele und urteilt hinterher ueber das Spiel, oder?
    Fürs Voten musste man ja gar nicht diskutieren, sondern nur eine Reihenfolge wählen.

    Die Begründung für das Ranking, das wäre dann ja schon die hohe Schule des Feedbackschreibens gewesen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •