Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Videospiel Konzepz

  1. #1
    Airman
    Registriert seit
    01.03.2014
    Beiträge
    2

    Standard Videospiel Konzepz

    Hallo Leute

    Vorweg. Der Text wird ziemlich lang. Ich denke es ist ein wirklich vielversprechendes Konzept. Lests durch wenn ihr Lust habt

    Ich habe in letzter Zeit wieder mal angefangen Stargate Folgen zu gucken und mir ist mal wieder negativ aufgefallen, dass es leider kein wirkliches Stargate Spiel gibt.
    Mir ist da ein Konzept eingefallen, was mir persönlich sehr gut gefällt (logisch wenns von mir ist^^), würde aber gerne weitere Meinungen hören. Sollte das Konzept gut ankommen, würde ich versuchen mich mit Publishern/Entwicklern in Verbindung zu setzen um es zu realisieren.
    Meiner Meinung nach ist das Konzept recht vielversprechend, wenns es auch ein großes und fähiges Team erfordert.

    Kurz zum Einstieg. Meiner Meinung nach würde jedes normale FPS-Spiel bzw evtl sogar MMORPG, das im Stargate Universum spielt einfach floppen. Die Konkurrenz ist einfach viel zu groß. Man würde im Endeffekt einfach nur ein "Call of Duty" oder "Star Trek Online" im Stragte Universum finden. Durch die Anzahl solcher sich im Unlauf befindlicher Spiele, würde ein Stargate Spiel einfach nicht herausstechen und wohl nur für eingefleichte Fans interessant sein.
    Mein Konzept kombiniert deswegen Inhalte aus vielen erfolgreichen anderen Spielen, die in dieser Konstellation meiner Meinung nach vielversprechend sind und eine wirkliche Innovation in der Spielebranche darstellen könnten.

    Mein Konzept enthält Konzepte aus verschiedenen Spielen und Genres.
    Darunter: RPG-Spiele (Gothic-Serie), FPS-Spiele (Call of Duty &co), Raumschiffsimulation (X-Serie oder auch das neue Space citizens), MMO-Spiele (Guild wars (die ersten Teile, nicht 2) + eigene Ideen

    So nun kommen wir zum Konzept. Ich versuche mich kurz zu halten^^


    Zum Anfang kurze Stichpunkte
    - Das Spiel wird ein Onlinespiel haben
    - Besondere Schwerpunkte dabei in Story und PVP setzen
    - Dynamisches Klassenmodell
    - Kämpfe zu Fuß und im Weltraum


    So nun in erklärenden Sätzen.
    Grobes Missionsdesign:
    Man kann das Spiel als verschiedene Rassen spielen. Beispielweise Wraith, Menschen, Goa`Uld und co.
    Das Spiel soll in 2 Teile aufgeteilt werden. Der erste ist dabei eine reine KOOP-Phase. Mit Teams aus 4 Leuten spielt man im KOOP die Story durch. Dabei mit Missionen/Einsätzen wie in der Serie. Vom Gameplay her an FPS-angelehnt, Hauptaugenmerk soll aber nicht das kämpfen sein. Den wirklichen MMO-Bereich erreicht man erst mit Abschluss der Story.
    Die Story wird dynamisch sein. Es wird bestimmte Hauptaufgaben/Ziele geben die erreicht werden müssen. Erst wenn alle Ziele erreicht werden kann die Story abgeschlossen werden. Es wird verschiende Lösungmöglichkeiten geben. Die in den Missionen erreichten Ziele werden für die MMO Welt gebraucht.
    Beispiel: Sie spielen als Wrait. Die Wraith haben den Plan, sich das von den Menschen entwickelte Antiker Gen zu besorgen um dadurch technologische Fortschritte machen zu können. Es gibt nun verschiedne Möglichkeiten an das Gen heranzukommen.
    1. Man täuscht die Menschen mit einer List um an das Gen zu kommen.
    2. Man greift Atlantis an um es zu stehlen.
    3. Man handelt mit den Menschen
    4. Man entführt Menschen um das Gen zu erpressen
    Alle Ziele KÖNNEN zum Ziel führen, müssen dies aber nicht.
    Sollte man in einer Mission scheitern, ist sie auch gescheitert. Man kann Missionen NICHT wiederholen. Dafür bietet sich zu einem späteren Zeitpunkt die Möglichkeit, einen anderen der Pläne auszuprobieren.
    Die Missionen finden wie bei GUILD WARS in instanzierten Gebieten statt, die nach der Story jedoch zur normalen PVP Zone werden.
    Die Einzelspielerkampange soll zu pro Rasse 5-10 Stunden dauern und bildet die Story sowie das Tutorial.
    Die Story wird dabei in Dialogen mit multiple Choice antworten erzählt (vergleichbar mit Gothic, Skyrim und co). Verschiedne Antworten haben verschiedene Auswirkungen.

    Hat man die Kampange durchgespielt startet das wirkliche MMO. Mit den in der Kampange enthaltenen Fähigkeiten gehts in den PVP Kampf.
    Der PVP Kampf wird durch dynamische Missionen realisiert.
    Beispiel: Die Wraith bekommen die Aufgabe, einen Stützpunkt der Menschen anzugreifen. Die Menschen dahingegen den Gegenauftrag (Verteidigung). In der Mission spielen echte Menschen gegen echte Menschen.


    Dynamische Klassen:
    Man wählt am Anfang nur das Volk, keine Klasse. Durch die Story erreicht man ein gewisses maximales Level (BSPL. 30, Leveln wird nicht im Fokus des Spieles stehen). Dadurch erhält man Lernpunkte die Notwendig sind um spezielle Fähigkeiten erlenen zu können. Man entscheidet also selber was man später wird.
    Es sollte Skilltrees in folgenden Bereichen geben: Pilot, Soldat, Arzt, Techniker (etc?.)
    Man entscheidet also selber ob man ein Spezialist wird, eine Kombiklasse oder ein Allrounder.

    Clans.
    Es wird natürlich Clan geben. EIne Vielzahl von Miniclans ist dabei nicht gewünscht, es wird eine Selektion geben. Die Kosten für die Neugründung eines Clan steigen Rapide mit der Anzahl vorhandener Clans. Dadurch also begrenze Anzahl an Clans, dafür deutlich größer.
    Im Laufe des Spieles bekommen Clan die Möglichkeit selber Raumschiffe zu bauen/kaufen. Dadurch lassen sich eigene Missionen erstellen (so kann ein Clan mit ihrem Basisschiff zum Beispiel eine Goa`Uld Stadt angreifen. Die Goa´Uld erhalten zeitgleich die Möglichkeit einer Verteidigungsmission.
    Um die Übermacht eines Clans/einer Rasse einzudämmen, werden auch die Kosten für neue Schiffe mit der Anzahl bereits vorhandener steigen.
    Es ist natürlich auch möglich als Clan Städte, Außenposten etc zu errichten.


    Nochmal hier die Unterschied ezu den etablierten Spielen:
    - Strickte trennung von Story und MMO/PVP. Dadurch die Möglichkeit eine wirklich fesselnde Story mit viel Substanz zu erzählen. Deutlich leichterer Einstieg.
    - Geringes Max Level bereits in der Story ("Einzelspielerbereich") erreicht. Dadurch faires PVP im späteren Spielverlauf. Keine "noobs" im MMO-Bereich. Viele damit verbunden Probleme treten nicht auf. => Leichter einstieg.
    - Verschiedene Lösungsmöglichkeiten, Für jede Klasse eigene Kampange (auch wenn diese Kampngane teilweise ineinander greifen). Hoher Wiederspielwert.
    - Keine Such/Bring/Hol Quest


    Abschließende Worte:
    Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr ein geiles Singeplayer Spiel durchgespielt habe.
    Ich denke mir öfters: "Wow was ich alles erreicht habe, ich würde jetzt gerne weiterspielen".
    Finde oftmals schons Spiele scheiße, bei denen man nach dem Endkampf nicht wieder zurück in die Spielwelt kann...Genau das ist der Punkt, wo dieses Spiel ansetzt. Man ist bereits in der Story drin, hat schon viel erreicht, kann sich mit dem Spiel identifizieren und kann dies nun Online gegen andere Spieler der anderen Rassen einsetzen.


    Ich denke das reicht erstmal als grober Überblick. Feedback sehr gewünscht



    PS: Der MMO Bereich wird eine Mischung aus WOW und Planetside darstellen. Man kann sich in einer riesigen Spielwelt mit Städen, Händlern etc frei bewegen, durch das Stargate oder mit Raumschiffen jedoch zu Schlachtfeldern wie in Planetside/Battlefield gelangen.
    Geändert von JNK (02.03.2014 um 00:26 Uhr)

  2. #2
    so lang hier und so ruhig.. Avatar von Gutschey
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    63517 Rodenbach
    Beiträge
    275

    Standard

    Den Raumkampf würde ich weglassen..kann ich mir im Stargate Universum nur schwer vorstellen und man sollte es nicht erzwingen nur um sagen zu können "Ja wir haben Raumkampf" wie es am anfang bei SW:TOR war, wo man vorherbestimmte Routen nachfliegt und ein wenig rumballern darf..das war irgendwie sinnlos.
    Ich glaube um eine wirklich gute Story zu bekommen musst du die Welten von SGA und SG1 hier strikt trennen..also entweder ein Spiel Wraith gegen Menschen oder Goa'Uld gegen Menschen.
    Stargate Spiele sind im Moment nicht besonders beliebt und nachdem Arkalis nun auch die Pforten dicht gemacht hat wird es schwer ein Studio zu finden das groß genug ist und die richtigen Leute hat so ein Projekt zu starten..wir reden hier ja von mehreren Jahren Entwicklungszeit für die irgendjemand im voraus bezahlen muss.

    Deine Idee ist schon nicht schlecht, klingt ideal (beste RPG Elemente, beste Shooter Elemente, etc) aber ich glaube in dem Umfang nicht realisierbar.

  3. #3
    Gatejunge
    Gast

    Standard

    Backe, backe Kuchen...

  4. Danke sagten:


  5. #4
    Airman
    Registriert seit
    01.03.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    Hey danke fürs Feedback.

    Der Raumkampf sollte natürlich nicht auf vorher festgelegten Routen stattfinden, aber ich finde er ist (gerade in der Atlantis Serie) ein essentieller Teil von Stargate. Dabei sollte auch der Weltraum eine offene Welt darstellen. Ähnliche Spielweise wie die X-serie oder das sich momentan in entwicklung befindliche Star citizens.

    Der Raumkampf sollte jedoch nicht unbedingt verpflichtend sein, durch die verschiedenen Möglichkeiten sollte das Spiel auch nur im FPS-Modus durchspielbar sein.

    Ich finde aber, dass ein solcher Teil sehr zur Abwechslung und dadurch zum Langzeitspielspaß stattfindet.


    Zum zweiten Teil. Der Story Modus würde nur in der jeweiligen Galaxy stattfinden. Also die Wraith Kampange nur in der Pegasusgalaxy. Das Ende der Story würde dann Möglichkeiten schaffen die Galaxien zu wechseln.

    Und ja man bräuchte viele finanzielle Mittel. An sich müsste ein solches Spiel nichtmal unbedingt im Stargate Universum stattfinden, finde aber es würde gut dazu passen.
    Einzige chance wäre wohl, dass das Spielkonzept (da nicht unbedingt 08/15) einen großen Entwickler (Ubisoft und co) überzeugen könnte.
    Zweite Chance wäre es über Kickstarter oä zu versuchen.


    Ich denke dabei aber, dass sich der hohe finanzielle Aufwand auszahlen könnte. Ein Spiel von solchem Unfang gibt es wohl noch nicht wirklich, dürfte sich also dementsprechend verkaufen.
    Meine Vision wäre dem Spieler eine schier unendliche ANzahl an Möglichkeiten nach dem Storyende zu bieten.
    Ich denke da an Möglichkeiten wie:
    Normaler FPS Kampf
    RaumKampf
    Spiezelle Erkundungen (ähnlich der Destiny Mission)
    Möglichkeit nach dem Endgame Content aufzusteigen (dadurch wieder komplett neues Spielerlebnis)
    etc etc
    Geändert von JNK (02.03.2014 um 23:23 Uhr)

  6. #5
    Senior Airman
    Registriert seit
    02.12.2010
    Beiträge
    26

    Standard

    hi,

    Zitat Zitat von JNK Beitrag anzeigen
    Ich denke dabei aber, dass sich der hohe finanzielle Aufwand auszahlen könnte. Ein Spiel von solchem Unfang gibt es wohl noch nicht wirklich, dürfte sich also dementsprechend verkaufen.
    ein spiel mit so einem umfang gibt es eve online von ccp.


    mehr infos:
    https://www.eveonline.com/de/

  7. #6
    First Lieutenant Avatar von Coolcat
    Registriert seit
    11.04.2008
    Beiträge
    262

    Standard

    Um einen Doppelpost zu vermeiden, linke ich einfach mal in diesen Thread:
    http://www.stargate-project.de/starg...67#post1446467

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •