Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Zukunft Koreas

  1. #1
    On destinys way Avatar von Ferreti
    Registriert seit
    29.11.2008
    Ort
    On the road...
    Beiträge
    263

    Standard Zukunft Koreas

    Da nun der alte Kim jon Il tot ist, denkt ihr es ist ein Einigung möglich?

    Oder endet das so wie in Homefront ^^
    Spoiler 

  2. #2
    Nulli Secundus Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    FTL 1123.6536.5321
    Beiträge
    1.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Das kommt ganz darauf an, wie liberal Kim Jong Un ist...und wie gut er seine Hardliner unter Kontrolle hat. Aber sehr wahrscheinlich denke ich, ist eine einigung nicht. Es gibt ja nichtmal einen friedesnvertrag, nur einen waffenstillstand beide Staaten sind noch immer im Kriegszustand.
    Aber lange wird Nordkorea das nicht mehr durchhalten, die Bevölkerung verhungert, sie können sich grad mal so mit Hilfe der UN ernähren. Eine Wirtschaft gibts so gut wie gar nicht, das Militär ist das was noch am besten funktioniert. Aber selbst da ist der Norden weit hinterher, die ganze Ausrüstung ist mehr als veraltet. Gut, sie haben die Atombombe, aber in welchem Umfang weiß man ja nicht.

    Wahrscheinlich wirds einen Putsch geben



  3. Danke sagten:


  4. #3
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.026
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von Ferreti Beitrag anzeigen
    Oder endet das so wie in Homefront ^^
    Das Spiel ist mal unrealistische Sche***. Wo war China?

    @Adama.

    Jede Diktatur ist anders, alles wird sich ändern und dennoch bleibt alles gleich. Nach Stalins tot oder auch nach Maos sah von außen alles okay aus und innen brodelte es.

    Kim JUng un hat keinen leichten Stand sowohl sein Opa als auch sein Vater haben sich ihre Position "verdient" gehabt. Er hat sich einfach bekommen. Er war der reiche Erbe. Das Volk, gehingewaschen und verblendet, wird ihn zum Großteil akzeptieren aber ob es die Hardliner auch tun? Fakt ist: Man weiß nichts über NK. Das was man weiß ist nicht aussagekräftig und das was man nicht weiß macht einem Angst.

    Es heißt es sei eine Atommacht, dass sie Uran anreichen und daraus Waffen und Energie erzeugen. Dennoch hat nur jedes Haus für ca. eine Stunde am Tag Strom. Das macht keinen Strom.

    Das Militär ist ebenfalls nicht auf neustem Stand und seine Größe ist geschätzt. Sie sind recht gut ausgebildet aber unerfahren.


    Putsch ja oder nein? Man kann es nicht sagen. Man weiß zu wenig über das Land. Ich rechne damit das es entweder komplett zerfällt und die Grenzen sich öffnen oder sie einen sinnlosen Krieg beginnen der damit endet das sie sich vom Westen wieder aufbauen lassen. China jedenfalls wird sich wegen NK keinen Krieg mit der westlichen Welt leisten. Ob sie es wahrhaben möchten oder nicht, die chinesische Armee kann es nicht mit dem amerikanischen Rüstungsapparat aufnehmen. Schön, sie haben jetzt bald einen Flugzeugträger aber das Ding ist wird in den ersten Kriegwochen als Eisensarg am Grund des Meeres landen.
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  5. Danke sagten:


  6. #4
    On destinys way Avatar von Ferreti
    Registriert seit
    29.11.2008
    Ort
    On the road...
    Beiträge
    263

    Standard

    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Das Spiel ist mal unrealistische Sche***. Wo war China?

    @Adama.

    Jede Diktatur ist anders, alles wird sich ändern und dennoch bleibt alles gleich. Nach Stalins tot oder auch nach Maos sah von außen alles okay aus und innen brodelte es.

    Kim JUng un hat keinen leichten Stand sowohl sein Opa als auch sein Vater haben sich ihre Position "verdient" gehabt. Er hat sich einfach bekommen. Er war der reiche Erbe. Das Volk, gehingewaschen und verblendet, wird ihn zum Großteil akzeptieren aber ob es die Hardliner auch tun? Fakt ist: Man weiß nichts über NK. Das was man weiß ist nicht aussagekräftig und das was man nicht weiß macht einem Angst.

    Es heißt es sei eine Atommacht, dass sie Uran anreichen und daraus Waffen und Energie erzeugen. Dennoch hat nur jedes Haus für ca. eine Stunde am Tag Strom. Das macht keinen Strom.

    Das Militär ist ebenfalls nicht auf neustem Stand und seine Größe ist geschätzt. Sie sind recht gut ausgebildet aber unerfahren.


    Putsch ja oder nein? Man kann es nicht sagen. Man weiß zu wenig über das Land. Ich rechne damit das es entweder komplett zerfällt und die Grenzen sich öffnen oder sie einen sinnlosen Krieg beginnen der damit endet das sie sich vom Westen wieder aufbauen lassen. China jedenfalls wird sich wegen NK keinen Krieg mit der westlichen Welt leisten. Ob sie es wahrhaben möchten oder nicht, die chinesische Armee kann es nicht mit dem amerikanischen Rüstungsapparat aufnehmen. Schön, sie haben jetzt bald einen Flugzeugträger aber das Ding ist wird in den ersten Kriegwochen als Eisensarg am Grund des Meeres landen.
    Das mit dem Spiel war auch nur als Gag gemeint da das Intro angeblich so ähnlich war, ich persönlich habs nie gezockt.

    Wie ich heute gehört habe hat Kim Jong Un nun Unterstützung von seinem Onkel und einigen Militärs erhalten.

    Vermutlich wird es eine erneute "säuberung" der Armee um potenzielle gegenschwimmer aus zu merzen. Vieleicht aber auch einen Putsch. Wer weiß...

    Was man sagen kann ist dass 2011 das Jahr der fallenden Diktatoren ist.
    Spoiler 

  7. #5
    Denker und Shelly Klon Avatar von AsgardKlon
    Registriert seit
    26.07.2009
    Ort
    Nach der siebten Dimension links
    Beiträge
    678

    Standard

    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Putsch ja oder nein? Man kann es nicht sagen. Man weiß zu wenig über das Land. Ich rechne damit das es entweder komplett zerfällt und die Grenzen sich öffnen oder sie einen sinnlosen Krieg beginnen der damit endet das sie sich vom Westen wieder aufbauen lassen. China jedenfalls wird sich wegen NK keinen Krieg mit der westlichen Welt leisten. Ob sie es wahrhaben möchten oder nicht, die chinesische Armee kann es nicht mit dem amerikanischen Rüstungsapparat aufnehmen. Schön, sie haben jetzt bald einen Flugzeugträger aber das Ding ist wird in den ersten Kriegwochen als Eisensarg am Grund des Meeres landen.
    Zumal sich China das ganze auch nicht leisten könnte. In China brodelt es und zwar gewaltig. Die Stadtbevölkerung überaltert immer mehr mehr und die Landbevölkerung macht ihrem Unmut über ihre immer noch anhaltende Armut Luft. Dann noch die immer währenden Skandale um versuchte Lebensmittel, Umweltvergiftung, Korruption und Landnahme.
    Wen Jiabao reist nicht umsonst lächelnd durch das Land und versucht den Leuten klar zu machen, dass sich die Zentralregierung der Probleme annehmen wird.
    Im Moment wird das Land durch den glauben an eine bessere Zukunft und Wohlstand zusammen gehalten. Man darf daran zweifeln, dass Peking so dumm ist um seine Wirtschaft mit einem Krieg mit den USA abzuwürgen. Wie du bereits sagtest.

    Da halte ich eine Chinesische Invasion Nord Koreas wahrscheinlicher, als dass sich China auf einen Krieg mit den USA einlässt.

    Anscheinend hat sich nun das Militär einen größeren Einfluss gesichert, mal sehen wie sich das entwickelt.

  8. #6
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.026
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von AsgardKlon Beitrag anzeigen
    Da halte ich eine Chinesische Invasion Nord Koreas wahrscheinlicher, als dass sich China auf einen Krieg mit den USA einlässt.
    Warum das?
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  9. #7
    Denker und Shelly Klon Avatar von AsgardKlon
    Registriert seit
    26.07.2009
    Ort
    Nach der siebten Dimension links
    Beiträge
    678

    Standard

    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Warum das?
    Weil sich China einen Krieg mit den USA nicht leisten kann. Noch immer ist die USA der größte Abnehmer für chinesische Waren. Mit Kriegspartnern handelt man aber nicht gerne.
    Peking hat eher Angst, dass ihnen der Laden, China, um die Ohren fliegt. Ein aubflauen der Wirtschaft, weil sie mit ihrem größten Handelspartner einen Krieg anfangen, können sie sich nicht leisten.
    Nicht das die Invasion seiten Chinas ein ernsthaftes Szenario wäre, nur das ist noch wahrschleinlicher als das sie mit den USA einen Krieg anfangen, wie du bereits sagstest
    Da wäre es noch tausenmal wahrscheinlicher, dass sich China um die Stechmücke selber kümmert. Dann hätten sie aber auch ihren Puffer vor Amerikanischen Truppen verloren. Aber das wäre wahrschleinlich leichter zu verschmerzen, als mit den USA einen direkten Krieg zu führen.

    Fraglich ist aber auch wie viel Einfluss Peking auf Nord Korea wirklich hat. Schließlich wurde Peking durch Nord Koreas Aktionen schon in der Vergangenheit ziemlich überrascht.

  10. #8
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.026
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    Interessante Theorie. Aber bis es soweit kommt muss noch eine Menge passieren.
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •