Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32

Thema: McKay/Carter-Brücke

  1. #1
    Senior Airman
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    32

    Standard McKay/Carter-Brücke

    Hab mal ne Frage zu der Gatebrücke:
    Auf der Pegasus Seite ist ja mit den Spacegate (Pegasusmodell) noch alles in Ordnung. Aber ist es nicht so das es garkeine Spacegateverion das Milchstraßengates gibt? Korigiert mich wenn ich falsch liege.
    Außerdem müssten beide Gates der Mittelstation doch eigentlich die selbe Adresse haben, wenn sie soh nah beieinander sind. Oder?

  2. #2

    Standard

    Die Gates fliegen ja nicht im All, sondern wurden in die Station mit eingebaut. Daher ist das garkein Problem.

    Das Problem mit den Adressen wird noch verstärkt dadurch, dass das Pegasusgate sogesehen immer eine höhere Priorität hat als das Milchstraßengate. Allerdings hat McKay mehrere Workarounds geschrieben um diese Probleme zu lösen. Details sind nicht vorhanden, aber auch irrelevant, da Super-McKay und so.

  3. #3
    Senior Airman
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    32

    Standard

    Nochmal zum ersten Teil: Ich meine nicht das Gate auf der Mittelstation sondern das auf dem Weg Mttelstation - Erde

  4. #4
    Brigadier General Avatar von Kevin
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.438

    Standard

    Man kann Stargates trotzdem im All aussetzen, auch wenn sie ursprünglich keine Spacegates waren. Das ist doch vollkommen egal. Gate ist Gate.... Und es sind aus beiden Galaxien jeweils 17 Gates.

  5. #5
    Der Eine und Eigenartige Avatar von Drace
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Hinter dem großen runden Ding
    Beiträge
    594

    Standard

    Ob es sich bei den Gates, die zur Gatebrücke gehören, um Spacegates handelt oder nicht, ist meines wissens völlig unerheblich. Ich glaube, die Gates aktivieren sich nichteinmal vollständig. Sie leiten nur die zu transportierende Materie, durch ein Makrobefehl, den McKay programmiert hat, weiter an das nächste Gate. Von dort aus geht es dann weiter zum nächsten, zum nächsten, zum nächsten... bis die Midway-Station oder das jeweilige Ziel erreicht wird.

    Bei den Pegasus-Gates musste es sich nur um Space-Gates handeln, weil diese leichter zu transportieren wären. So hab ich das zumindest vorstanden.

  6. #6
    Chief Master Sergeant Avatar von flappo0
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    142

    Standard

    Treiben die meisten Gates der Brücke nicht sowieso im Niemandsland?

    Sonst hat Kevin was ich weiß vollkommen recht
    Zitat Zitat von moe
    Not having internet access sucks. Not having a show like SG-1 or SGA sucks as well… I call it universal justice So, don’t worry be happy and let’s all just move on

    http://josephmallozzi.wordpress.com/...line/#comments

  7. #7

    Standard

    Einen wunderschönen Abend hier im Forum mit Niveau... anderen nennen es Stargate und ja ich bin neu hier bzw hat das anmelden mal geklappt. So aber bevor man mich direkt nen Spamer schimpft komme ich mal zum Topic:

    Also es ist EGAL ob Spacegate oder normales Gate. Das behaupt ich mal stumpf da es keine Spacegates in der Milchstraße gibt... Wäre ja schön blöd oder nicht?!

    Soweit ich das noch richtig im Kopf habe, versuchten die Teams aus Atlantis nur möglichst Spacegates zu nutzen da die für gewöhnlich nicht zum handel anderer Völker benutzt wurden. Sie suchten ja nach "geeigneten Gates" sprich, unbewohnte Planeten oder Planeten mit Spacegates wo die Bewohner eh nix mit anfangen können.

  8. #8
    Airman First Class Avatar von Siebest
    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    War denn nicht mal in den ersten par Staffeln die Regel, dass das Stargate auf oder in unmittelbaren Umgebung eines Planeten sein muss? Ich mein als Apophis die Erde angegriffen hat, konnte SG1 doch auch nicht mehr rauswählen als sie die Umlaufbahn des Planeten verlassen haben?
    (Teal'c trinkt zwei Liter Kaffee direkt aus der Thermoskanne)
    Carter: Teal'c?
    O'Neill: Ist das nicht heiß?
    Teal'c: Extrem heiß.

  9. #9
    Brigadier General Avatar von Kevin
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.438

    Standard

    Das lag daran, dass sich das Gate zu schnell bewegte (in diesem Fall im Hyperraum) und im Rahmen des Gatenetzwerks keinen festen Ausgangspunkt mehr hatte. Ähnlich war es bei Atlantis in "Adrift".

    Solange sich aber die Gates nicht aus ihrer (relativ) festen Position weg bewegen, kann man sie aufstellen bzw. im All aussetzen, wie man will.
    Natürlich haben die Gates dann aber eine andere Adresse, wenn man sie an einen anderen Ort befördert.

  10. #10
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.201

    Standard

    Die Stargates die zur Intergalaktischen Gatebrücke gehören sind normale herkömmliche Gates, die in Reihe geschaltet sind, d.h. miteinander verbunden sind von Atlantis in der Pegasus-Galaxie mit den Pegasus-Gates bis zur Mittelstation und von dort aus weiter zur Erde mit Milchstraßen-Gates.

    An der Gatebrücke sind wie schon erwähnt jeweils 17 Gates aus beiden Galaxien verwendet worden.

    Im freiem All befindliche Gates sind vermutlich mit solchen Geräten ausgestattet, die sie auf Position halten ( Ich denke da an die Geräte die in "Rising" das erste Mal gezeigt wurden).

  11. #11
    Anbeter der 42 Avatar von Chrissel
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    56

    Standard

    Das ein "normales" Stargate auch im Weltall funktioniert, wurde ja auch in der Folge "Das Pegasus-Prinzip" gezeigt.

  12. #12
    Staff Sergeant Avatar von Conquers
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    59

    Standard

    @Chrissel: Oder als Carter die Sonne gesprengt hat.

    An diesem Gate waren auch Antriebsdüsen, die die Gates der Gatebrücke auch in Position halten könnten.

  13. #13
    Senior Airman
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    32

    Standard

    OK das erklärt hier schonmal meine Fragen
    Nun aber nochmal eine weitere Fragen:
    Woher bekommen die Gates ihre Energie?

  14. #14
    Brigadier General Avatar von Kevin
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.438

    Standard

    Ja, das ist die große Frage. Solarenergie ist schlecht zu sammeln, wenn man sich außerhalb einer Galaxie befindet.
    Auch möglicherweise an den Gates angebrachte Naquadahgeneratoren müssten hin und wieder mal ausgewechselt werden, denn auch die werden ja nicht endlos laufen können.

    Ich habe da ernste Bedenken, ob die Macher sich da Gedanken drüber gemacht haben. Der Sinn der Gatebrücke ist ja, dass die Maximaldistanz zwischen den einzelnen Gates bei 100.000 Lichtjahren liegt, da dies die maximale Distanz ist, über die ein Stargate ein Wurmloch aufbauen kann, ohne zusätzliche Energie durch ein ZPM oder Ähnlicher zu beanspruchen.
    Aber woher sie die für diese Distanz notwendige grundsätzliche Energie nehmen, wurde nie gesagt.

    Normalerweise werden Gates ja von dem zugehörigen DHD versorgt und bei den Spacegates der Pegasus-Galaxie kann man davon ausgehen, dass deren Stabilisatoren, welche sie im stabilen Orbit über einem Planeten halten, gleichzeitig auch die Energiequelle sind - Solarenergie oder Ähnliches.

    Bei den Gates der Gate-Brücke kommt die Energie wohl aus dem Nichts.
    Geändert von Kevin (21.01.2010 um 16:38 Uhr)

  15. #15
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    07.02.2008
    Beiträge
    49

    Standard

    Wenn ich richtig liege war das so das die Gates auf Planeten ihre Energie aus dem DHD bekommen
    und die Spacegates werden ihre Energiequelle wahrscheinlich in den Stabilisatoren haben die da so wunderschön drangeklebt wurde

  16. #16
    Staff Sergeant Avatar von Conquers
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    59

    Standard

    Oder sieh haben wie schon erwähnt einen Naquadah-Generator. Das er irgendwann mal leer geht sehe ich nicht als Problem, dann muss man ihn vll alle paar Jahre mal auswechseln. Man muss sowieso mal die Gates bzw. die Stabilisatoren warten.

    Alles reine Spekulation.

  17. #17
    Denker und Shelly Klon Avatar von AsgardKlon
    Registriert seit
    26.07.2009
    Ort
    Nach der siebten Dimension links
    Beiträge
    678

    Standard

    Ich meine igendwann mal gesehen zu habe das gesagt wurde da wenn ein Gate keine Energie mehr für das Wurmloch hat das es dann Energie des zweiten Gate nimmt. Oder so was in die Richtung.

    Auf diese Weise könnte dann immer das Gate dass an einer Energiequelle liegt die andren versogen. (Theoretisch)

  18. #18
    Airman First Class Avatar von das_noob
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    13

    Standard

    das stimmt, ich kann mich auch erinnern das so etwas ähnliches gesagt wurde, noch dazu wurde bei einer SG-1 Folge (ich glaube, die wo ein schwarzes loch zu nah am Gate war) gesagt, als die Haupt Energie zufuhr zum Gate unterbrochen war, dass das Gate die Energie au seiner Umgebung beziehe, wenn ich mich nicht recht irre...


    ich glaube das
    erkläret alles

  19. #19
    Staff Sergeant Avatar von Conquers
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    59

    Standard

    Aus der Umgebung wäre in diesem Fall nicht Sinnvoll, weil sich bestimmt nicht bei allen Gates ein schwarzes Loch befindet.
    Geändert von Conquers (21.01.2010 um 18:10 Uhr)

  20. #20
    Denker und Shelly Klon Avatar von AsgardKlon
    Registriert seit
    26.07.2009
    Ort
    Nach der siebten Dimension links
    Beiträge
    678

    Standard

    Es kann ja auch was anderes ein. Das Universum ist ja foll mit Strahlung. Wir wissen ja nciht wie ein Gate seine Energie bezieht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •