Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415
Ergebnis 281 bis 287 von 287

Thema: 1.03 - Rettung für die Destiny

  1. #281
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Dies wurde auch von JM mal erwähnt, auf die selbe Frage eines Fans hin. Das ist aber schon länger her. Die Antwort war, dass die nicht vergessen sind. Obs sich in der Planung nun geändert hat, ka. Aber ich geh mal davon aus, dass sie immer noch, wie geplant/erwähnt, vorkommen werden.

  2. #282
    Rush Freak Avatar von teyla-nick94
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Destiny
    Beiträge
    510
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
    Gute Frage.
    Ich hab mich schon wärend des schauens der Folge gefragt, warum man nicht gleich ein fliegendes Auge oder zumindest eine Fernbedienung auf den Planeten nachgeschickt hat, nachdem Rush auf die Destiny zurückgekehrt war (war das Rush? Ist schon lange her das ich die Folge gesehen hab...)
    Spoiler 
    oder später versucht hat den Planeten durch die Gates zu erreichen (in etwa so wie man in der zweiten Staffelhälfte Eli, Scott und co. gesucht hat).
    Aber nachdem man in der ersten Staffel schon mit keinem Wort auf die Vermissten eingegangen ist und sich ja inzwischen in einer anderen Galaxie befindet, geh ich nicht davon aus, dass man nochmal etwas von den beiden hören wird...
    Tja, schade eigentlich.
    Spoiler 
    Aber mich wird das Gefühl nicht los, dass da doch noch was kommt. ICh meine, die anderen bringen sie auch nochmal zurück, was, denke ich mal, hauptsächlich wegen dem Shuttle sein wird, da die Destiny keins mehr hat. Aber ich hab doch immer noch das Gefühl, dass wir noch was von denen hören werden. Früher oder später. Die anderen hat man ja in dem Moment, wo sie weg waren, auch abgeschrieben.




    Young: For the sake of the crew
    Rush: For the sake of the crew




    3x Gold, 5x Silber, 9x Bronze ein Gutschein für einen Beziehungsberater, ein paar grüne Topflappen, 1 Zitronentörtchen, 1 von Michaels Schokoriegeln, 1 Eis, Einen Tok’Ra zum Selbstausbrüten in Stargate in den Mund gelegt

  3. #283
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.348
    Blog-Einträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von teyla-nick94 Beitrag anzeigen
    Tja, schade eigentlich.
    Spoiler 
    Aber mich wird das Gefühl nicht los, dass da doch noch was kommt. ICh meine, die anderen bringen sie auch nochmal zurück, was, denke ich mal, hauptsächlich wegen dem Shuttle sein wird, da die Destiny keins mehr hat. Aber ich hab doch immer noch das Gefühl, dass wir noch was von denen hören werden. Früher oder später. Die anderen hat man ja in dem Moment, wo sie weg waren, auch abgeschrieben.
    Spoiler 
    Lassen wir uns mal überraschen.

    Auch wenn ich nicht wirklich dran glaub (und eher die Befürchtung hab das dass einer von vielen offenen Handlungsstängen bleiben wird), freuen würd's mich schon wenn man noch mal was von ihnen hört oder sieht

  4. #284
    First Lieutenant Avatar von Coolcat
    Registriert seit
    11.04.2008
    Beiträge
    262

    Standard

    Zitat Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
    Spoiler 
    und eher die Befürchtung hab das dass einer von vielen offenen Handlungsstängen bleiben wird
    Spoiler 
    Was spricht gegen offene Handlungsstränge? Klar, man sollte es nicht übertreiben. Aber so hat man die Option da vielleicht in einer hypothetischen Staffel 5 wieder anzusetzen. Sagen wir die Crew wird mit irgendeinem Virus infiziert und in der DNA (die von der Destiny gescannt wurde als sie durch das Gate kam) einer der vermissten Personen liegt der Schlüssel zur Heilung. Dann muss man also plötzlich zurück zu diesem Planeten und die beiden suchen. Es ist SciFi da ist alles möglich. Z.B. Dr. Beckett hat man in SGA ja auch einfach mal geklont und schon lebt er wieder.

  5. #285
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.228

    Standard

    Das ist wirklich Rettung in letzter Sekunde für die Besatzung der Destiny, die auch sofort nach der Rückkehr des Teams das auf Kalksuche war, in den Hyperraum springt, um seine Reise fortzusetzen.

    Colonel Young ist wieder auf den Beinen, dank der Pflege von TJ. Rush und Greer werden offenbar keine Freunde, und auch Camille Wray vom IOA, steht einigen von der Besatzung, besonders Rush und den Militärangehörigen, außer anscheinend Young distanziert gegenüber.
    Auf den Planeten selbst scheint Scott den ersten Kontakt mit außerirdischen Leben zu haben, und am Ende löst sich von der Destiny eine Sonde.

    Für den Abschluss den Pilotfilm vergebe ich eine 2,0.

  6. #286

    Standard

    1. Beitrag editiert: Alter Link wurde durch neuen Link ersetzt


    Der Episodeninhalt wurde von unserem Episodenguide-Schreiberling RodneysGirl grundlegend überarbeitet. Wer Interesse an dem ausführlichen und sachlichen Review hat, der findet es hier: http://www.stargate-project.de/rettung-fuer-die-destiny
    Geändert von shadow-of-atlantis (01.07.2016 um 22:21 Uhr)

  7. #287

    Standard

    Okay, ich hab mich jetzt auch irgendwie durch die nächsten beiden Episoden gekämpft und bin weiterhin nicht begeistert. Schade ist, dass das visuell ansprechende Design der Destiny die Sache einfach nicht rausreißt. Damit, dass in einer Sci-Fi-Serie der Humor fehlt (selbst wenn es Stargate ist) könnte ich leben, wenngleich der Humor Stargate schon stark geprägt hat. Aber leider schafft es weiterhin keiner der Charaktere mich wirklich zu begeistern und von einer Chemie zwischen den Charakteren kann auch keine Rede sein. Da schafft es selbst der Auftritt von O'Neill nicht, für Freude zu sorgen.

    Das größte Problem, das ich derzeit erkenne ist, dass auf mega-künstliche Weise versucht wird, Spannungen aufzubauen und noch dazu die Charaktere nicht durchgängig gezeichnet werden. Damit meine ich nicht, dass ein Charakter eine unvorhergesehene Entscheidung trifft, weil aufgrund einer Situation ein Sinneswandel einsetzt. Sondern damit meine ich unter anderem das Paradebeispiel Eli.

    Was ist der Kerl doch für eine kleine Ratte?

    Sein Verhalten zur Situation mit den Lebenserhaltungssystemen habe ich ja bereits im Topic zu Folge 1 dargelegt. In Folge 2 arbeitet er dann erneut mit Rush und denkt, dass er alles besser weiß. Als Rush ihm erklärt, was er da treibt und weshalb, kommt es sogar zu einer Entschuldigung und man denkt, zumindest die beiden können sich einigermaßen zusammenraufen.

    Bis er Rush in Folge 2 und 3 dann plötzlich aus heiterem Himmel grundlos erneut in den Rücken fällt, weil er ja ALLES versteht, was da geschrieben steht und er genau weiß, wie so ein Millionen von Jahre altes Raumschiff funktioniert. Alles klar

    Weiter geht es mit den Konflikten dann in der Wüste. Greer, der am laufenden Band Rush bedroht und ihm eine Kugel in den Kopf jagen will - und die anderen, die munter einstimmen. Zwischenzeitlich verteidigt Eli ihn dann auch wieder mit "Aber Rush hat gesagt..." Aber, nein, die Morddrohungen gehen weiter.

    Vielleicht seh ich das ja falsch (und vielleicht folgen in den kommenden Episoden ja noch bahnbrechenden Enthüllungen), aber den einzigen Kerl abzuknallen, der einen womöglich nach Hause bringen oder der einem zumindest das Überleben sichern kann, ist vielleicht nicht ganz so clever, egal wie doof man ihn findet

    Als Eli dann die Waffe in die Hand gedrückt bekommt und damit auf Rush zielt "Ooooh ich hab ne Waffe, Mann bin ich cool", konnt ich dann wirklich nur noch die Hand an die Stirn schlagen. Und Rush hat genau so geguckt...

    Blass bleiben für mich weiterhin Young, Wray und viele andere an Bord. Da hätte man mehr rausholen können. Auch Telford ist "einfach nur so da". Hingegen geht mir die Sache, wie Hintergrundgeschichten anderer Charaktere offengelegt werden, viel zu schnell. Reinster Info-Dump, gerade bei Scott. Und ein Hintergrund scheint tragischer zu sein als der nächste... Hm... So kann man es sich auch sparen, die Charaktere nach und nach zu ergründen. Einfach gleich mal alles in den Piloten.

    Bin jedenfalls gespannt, wie lange das mit dem "Wir können hier so und so lange bleiben" einigermaßen funktioniert. Bei BSG hatten sie es ja schnell aufgegeben und den Schwerpunkt auf was anderes verlagert. Wobei es dort viel spannender umgesetzt war

Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •