• Willkommen! Heute ist der 27. Juli 2017

Artikel

  • Von shadow-of-atlantis
  • Ferne Welten
  • Veröffentlicht am 21.09.2014

Vorgestellt: Star Wars Legends
Was ist darunter zu verstehen?

Was ist Star Wars Legends?

Seit einiger Zeit geistert eine Bezeichnung durch das Internet, die so manchem Fan vielleicht noch nicht so ganz geläufig ist: Star Wars Legends.


Das Star Wars Expanded Universe

Aber was ist Star Wars Legends eigentlich? Nun ja, dazu muss man erst einmal einen Blick über die sechs Kinofilme hinauswagen. Denn dort hat sich ein gewaltiges Star Wars-Universum gebildet, bestehend aus wörtlich hunderten von Büchern, Comics und Dutzenden von PC- und Videospielen.

Das ist das sogenannte Star Wars Expanded Universe, also das Erweiterte Universum, ein Universum, das für viele Fans sogar das eigentliche Star Wars ausmacht, denn dadurch blieb die Saga über Jahrzehnte am Leben, obwohl keine weiteren Episoden in Aussicht gestellt wurden. Wer hätte vor fünf Jahren auch schon gedacht, dass wir irgendwann Episode VII zu sehen bekommen?

Die Spanne des Expanded Universe erstreckt sich von Tausenden von Jahren vor den Kinofilmen, bis hin zu ca. 150 Jahren nach den Kinofilmen.

The Old Republic, die glorreichen Zeiten der Republik, die Klonkriege, der Fall der Republik, der Kampf der Neuen Republik gegen das Restimperium und nicht zuletzt der Kampf gegen die Yuuzhan Vong und den neuen Orden der Sith. Es gibt kaum eine Geschichte, die nicht erzählt wurde.

Zurück auf Null

Aber wie viele Fans bereits bei der Ankündigung von Episode VII befürchteten, kommen sich die künftigen Episoden und die zahlreichen Geschichten des EU nun in die Quere.

Deshalb gab Lucasfilm im Frühjahr 2014 bekannt, das Star Wars Expanded Universe kurzum als nicht kanonisch einzustufen, sprich in der offiziellen Timeline der Kino-Episoden sind diese Geschichten niemals geschehen.


Das gesamte Expanded Universe also umsonst?

Nein, nicht ganz. Die bisherigen Geschichten sollen nicht gänzlich verworfen werden, denn auch Lucasfilm ist klar, wie viel das Expanded Universe den Fans bedeutet. Deshalb tragen künftige Romane ein Legends-Banner. In die Kategorie Legends fallen dann ebenso Comics und PC- und Videospiele.

Mittlerweile wurde ferner bekanntgegeben, dass auch auf dem deutschen Markt das Legends-Banner auf den Buch-Covern Einzug halten soll.

Wofür also der plötzliche Umschwung?

George Lucas selbst erklärte bereits vor Jahren, dass er das Expanded Universe akzeptiert, aber nicht als offiziellen Kanon ansieht. Alle Zeichen standen also seit jeher auf einen Expanded-Universe-Reboot, sollte eine Episode VII anstehen.

Mit der Bekanntgabe des Reboots erklärte Lucasfilm ebenso, dass man die Schöpfer der künftigen Filme nicht in ihrer Kreativität einschränken wolle.

Kanon sind aktuell also nur die Kinofilme, sowie Star Wars: The Clone Wars und die kommende Animationsserie Star Wars: Rebels.

Parallel dazu wird ein neues Expanded Universe gestartet. A New Dawn nennt sich der erste Roman passenderweise, der ein Star Wars: Rebels-Abenteuer wird. Es folgen die TitelHeir to the Jedi, Tarkin und Lords of the Sith. Man kann sicher damit rechnen, dass sich diesen noch weitere anschließen werden, sobald Rebels erst einmal läuft und der Kinostart von Episode VII in greifbare Nähe rückt.

Doch ganz so einfach ist es noch immer nicht. So scheint sich Lucasfilm auch beim Reboot und den kommenden Kinofilmen beim Legends-Universum bedienen zu wollen, schließlich gäbe es hier Elemente, die sich wohl anbieten würden.

Welche Elemente das sind, in welchem Umfang wir diese vielleicht auch in den neuen Kinofilmen zu sehen bekommen? Und ob es für Charaktere wie Mara Jade, die Solo-Kids oder auch Ben Skywalker künftig einen Platz in der weit, weit entfernten Galaxis gibt? Da müssen wir uns wohl noch gedulden, um das herauszufinden.

Aktuelles

SG-P sucht dich!

Hier kommt deine Chance: Wir suchen 2-3 Mitarbeiter, die unser Team verstärken. Schick uns deine Bewerbung und gestalte SG-P mit!

Anzeige

Conventions

London Film and Comic Con 2017
- Olympia, London, UK -

Die London Film & Comic Con ist DAS Mega-Ereignis in Europa. Zu den Stars aus Film & TV zählen regelmäßig auch "Stargate"-Stars. Aber auch echte Hollywood-Stars geben sich hier die Ehre.

   

mehr +
Creation Entertainment's Official STAR TREK Convention 2017
- The Rio Siutes Hotel, Las Vegas, USA -

Zum 16. Mal lädt Creation Entertainment im August zur Offiziellen Star Trek Convention nach Las Vegas ein. Mit dabei sind auch einige Stargate-Darsteller.

   

mehr +
Return to the Gate - Celebrating 20 Years of Stargate
- -

Die Firma Hub Productions ist für Fan-Events zu populären Serien bekannt. Im August feiert der Veranstalter in Australien 20 Jahre Stargate SG-1!

   

mehr +