• Willkommen! Heute ist der 10. Dezember 2016

Episoden

Verschollen
Missing


Weltpremiere: 09.11.2007 Premiere DE: 18.03.2009 Regie: Andy Mikita Drehbuch: Carl Binder
SGP Bewertung:
Fan Bewertung:



Als sich Teyla Emmagan und Dr. Jennifer Keller zu den Athosianern nach New Athos aufmachen, erwarten sie einen Routinebesuch, bei dem Dr. Keller medizinische Untersuchungen und Hilfestellungen durchführen würde. Doch als sie im Dorf ankommen, finden sie dieses leer vor. Das Dorf wurde offensichtlich überfallen und schon bald, werden auch die beiden von den Bola Kai verfolgt, die sich noch immer auf dem Planeten befinden.

Ihr Plan zum Gate zurückzukehren wird durchkreuzt und sie sehen sich gezwungen, sich so lange vor den Bola Kai zu verstecken, bis ein Rettungsteam von Atlantis eintrifft. Allerdings schaffen sie es nicht, den Bola Kai zu entkommen und dabei erfahren sie, dass das Athosianer-Dorf bereits verlassen war, als die Bola Kai eintrafen. Wer steckt hinter dem Verschwinden der Athosianer? Und können Teyla und Dr. Keller aus den Fängen den Bola Kai befreit werden?



Dr. Keller bereitet den medizinischen Bedarf für einen Besuch der neuen Heimatwelt der Athosianer vor und unterhält sich dabei mit Teyla. Nachdem sie die Zweifel der Ärztin, wohl möglich nicht den Erwartungen als Nachfolger von Dr. Beckett gerecht zu werden, zerstreut hat, machen sich die beiden Frauen auf den Weg durch das Stargate und erreichen schon bald eine verlassene Siedlung, bei der alles auf einen Angriff der Wraith hindeutet.

Während sie sich in der Siedlung umsehen bemerkt Teyla, dass sie nicht alleine sind und gibt Dr. Keller ein Zeichen sich etwas zurückzuziehen. Hinter einem Baumstumpf duckend erklärt sie, dass es sich bei den Männern um Bola Kai handelt, ein sehr gefährlicher Volksstamm, von dem sie bisher nur gehört hat. Da sie bis auf ein Messer unbewaffnet sind und das nächste Versteck von Waffen zu weit entfernt ist, hält Teyla es für das Beste zum Gate zurückzukehren. Als Dr. Keller bei einer Anhebung den Halt verliert und sich beim Sturz den Knöchel verstaucht, bleibt den beiden nichts anders übrig als die Tasche mit dem medizinischen Bedarf zurückzulassen und trotz der Verletzung den Weg zum Gate fortzusetzen.

Als sie wenig später beim Gate ankommen, wird dieses bereits von zwei Bola Kai bewacht. Teyla schlägt vor diese zu überwältigen und beginnt der entsetzen Ärztin ihre Möglichkeiten zu erklären, als sich die beiden Wachen in diesem Moment direkt auf ihr Versteck zubewegen. Die beiden Frauen ergreifen die Flucht und können sich noch rechtzeitig unter einem kleinen Felsvorsprung verbergen. Da die Bola Kai sie weiterhin jagen werden, bleibt ihnen nichts anderes übrig als sich so lange vor ihnen zu verstecken, bis Atlantis ein Rettungsteam schickt, auch wenn sie erst am nächsten Tag zurück erwartet werden. Um Dr. Kellers Verletzung zu behandeln beschließen die beiden zu der Anhebung mit den zurückgelassenen Medikamenten zurückzukehren.

Nachdem Dr. Keller ihren verstauchten Knöchel versorgt hat suchen sie das Waffenversteck der Athosianer auf, in dem Waffen von Atlantis für den Fall eines Überfalls aufbewahrt wurden, finden dieses jedoch leer vor. Teyla vermutet, dass ihr Volk die Waffen zur Verteidigung benutzt hat, was jedoch nicht das spurlose Verschwinden erklärt.

Kurze Zeit später erreichen die beiden Frauen einen Fluss, auf dessen anderen Seite, die nur mit einer aus Seilen bestehen Brücke zu erreichen ist, sich ein gut versteckter Verschlag befindet, den die Athosianer bei der Jagd benutzen. Obwohl Dr. Keller starke Bedenken hat die Brücke zu überqueren, folgt sie Teyla nach einem kurzen Gespräch und wird von ihr in letzter Sekunde vom herabstürzen bewahrt. Auf der anderen Seite des Flusses angekommen setzen sie ihren Weg zum Verschlag fort und mutmaßen dabei über den Verbleib der Athosianer, als sie plötzlich von mehreren Bola Kais angegriffen werden. Nach einem kurzen Kampf, in dessen Verlauf Teyla die Angreifer tötet und eine verängstigte Dr. Keller dabei zusieht, entdecken die beiden einen gefesselten und verwundeten Gefangenen. Während Teyla ihn zurücklassen will, besteht Dr. Keller darauf ihn medizinisch zu versorgen, obwohl er definitiv nicht zu Teylas Volk gehört. Nach einem kurzen Streit setzt sich die Ärztin durch und Teyla holt den Rucksack mit den Medikamenten, den sie kurz vor dem Kampf abgelegt hat.

Als Dr. Keller wenig später die Wunden des Unbekannten versorgt hat macht sich Teyla zunächst alleine auf den Weg zum Verschlag um sich dort umzuschauen. Nachdem sie dort allerdings nichts nützliches für ihre Verteidigung gefunden hat, kehrt sie zu den anderen beiden zurück und hilft der Ärztin den Verwundeten zu ihrem neuen Versteck im Wald zu bringen.

Nachdem sie im Verschlag angekommen sind, bereitet Teyla einige Fallen in der nähren Umgebung vor, um rechtzeitig vor einem möglichen Angriff der Bola Kai gewarnt zu werden. Kurz nach ihrer Rückkehr kommt der Verwundete zu sich und sie erfahren von ihm, dass er ein Genii mit Namen Nabel Golan ist, der seit einigen Tagen Informationen unter den Athosianern sammelte. Er erzählt weiterhin, dass die Bola Kai für den Angriff der Wraith verantwortlich sind und er selbst zwar entkommen konnte, später jedoch wieder eingefangen wurde. Auf seine Frage woher die beiden Frauen stammen erhält er keine eindeutige Antwort von ihnen und Teyla beendet daraufhin die Unterhaltung.

Am nächsten Morgen unterhalten sich Dr. Keller und Teyla und kommen dabei auf einen alten Freund Kannan der Athosianerin zu sprechen, der sich , genau wie die junge Ärztin, vor Herausforderungen scheut und so das eigenen Potential nicht erkennt. Nachdem Teyla zugegeben hat, dass sich inzwischen mehr als Freundschaft zwischen ihr und Kannan entwickelt hat, bemerkt sie beim Verlassen des Versteckes, dass einer der Bola Kai sie aufgespürt hat. Eilig warnt sie die anderen und gemeinsam setzen sie die Flucht trotz der Verletzungen von Dr. Keller und Nabel fort.

Auf Atlantis vertreiben sich Sheppard und McKay derweil mit einem Spiel die Zeit, als Ronon sie auf Dr. Keller und Teyla anspricht. Sheppard ist von Ronons Bedenken schnell überzeugt und beschließt per Funk nach dem Verbleib der beiden Frauen zu fragen.

Als Nabel aufgrund seiner Verletzungen eine Pause machen muss, nutzen Teyla und Dr. Keller dies für ein Gespräch. Die Athosianerin ist der Ansicht, dass sie Nabel zurückgelassenen sollten, da er sie nur bremst und so die Gefahr von den Bola Kai gefangen genommen zu werden vergrößert, doch Dr. Keller erkennt, dass Teyla dies nur vorschlägt, da sie sich für die Ärztin verantwortlich fühlt. Bevor sie zu einer Entscheidung gelangen, wird die Gruppe von ihren Verfolgern eingeholt und nach einem kurzen Kampf, in dessen Verlauf Nabel flüchtet, gefangen genommen.

Während Sheppard versucht Funkkontakt herzustellen, auf den ihm allerdings niemand antwortet, befinden sich Dr. Keller und Teyla in einem kleinen Holzkäfig, der mitten im Basislager der Bola Kai steht. Kurz nachdem Teyla ihrer verängstigten Mitgefangenen Mut zugesprochen und sie daran erinnert hat, keine Informationen preis zu geben, da das Leben aller auf Atlantis davon abhängt, werden die beiden Frauen zu einem Verhör geholt. Dort treffen sie auf den Anführer ihrer Verfolger und erfahren von ihm, dass die Ansiedlung der Athosianer bereits verlassen war, als seine Gruppe diese erreichte. Als Teyla ihn allerdings beschuldigt ein Verbündeter der Wraith zu und verantwortlich für das Verschwinden ihres Volkes zu sein, schlägt er sie nieder und lässt sie zurück in den Käfig bringen, während er mit Dr. Keller das Verhört fortsetzt.

Einige Zeit später wird Dr. Keller wieder in den Käfig zurückgebracht und erklärt Teyla, dass sie den Bola Kai eine Gateadresse von einem unbewohnten Planeten gegeben hat, um Teylas Leben zu retten und sich selbst mehr Zeit zu verschaffen. Sie fügt hinzu, dass sie selbst nicht an eine Zusammenarbeit von Bola Kai und Wraith glaubt doch Teyla ist anderer Meinung. In diesem Moment meldet einer der Wachen dem Anführer, dass ein fliegendes Schiff durch das Stargate gekommen ist, worauf hin alle, bis auf zwei Wachen für die Gefangenen, zum Gate eilen.

Im Jumper informiert Ronon währenddessen McKay und Sheppard über die Bola Kai, betont jedoch, dass diese eher primitv seien und keine große Gefahr für sie darstellen. Als McKay jedoch das Wort „Pfeile“ hört, ist er aufgrund einer alten Erinnerung besorgt, wird von seinen beiden Teammitgliedern jedoch überstimmt und sie beschließen sich zu Fuß auf die Suche nach ihren Freunden zu machen.

Kurze Zeit darauf erscheint Nabel im verlassenen Lager der Bola Kai und schießt die beiden verbliebenen Wachen nieder. Während er Teyla und Dr. Keller befreit erklärt er, dass er die Waffe aus einem Versteck der Genii hat, welches er erst jetzt erreichen konnte. Nachdem die drei aus dem Lager des Feindes geflohen sind und eine kleine Rast einlegen, gibt Nabel seine wahren Motive zuerkennen, indem er Teyla niederschlägt und Dr. Keller mit der Waffe bedrohend nach der Gateadressen von Atlantis befragt.

Nachdem sie mit dem Jumper auf einer Lichtung gelandet sind, bemerkt McKay mit Hilfe eines Lebenszeichendetektors, dass sie umzingelt sind. Ronon entschließt sich jedoch ohne es Begründen zu können für eine Richtung um mit der Suche zu beginnen und die anderen beiden folgen ihm.

Dr. Keller erkennt derweil, dass Nabel kein Genii sein kann, da Atlantis ein Abkommen mit ihnen hat, und dass er die Athosianer an die Wraith verraten hat. Als er dies bestätigt nutzt Teyla die Gelegenheit greift Nabel an, der jedoch schnell wieder die Oberhand gewinnt, bis Dr. Keller eingreift, ihn zu Boden wirft und ihm die Waffe entreißt. Nabel versucht ihr daraufhin einzureden, dass sie nicht den Mut hätte auf ihn zu schießen, da sie eine Heilerin sein, was Dr. Keller ihm bestätigt und ihm anschließend mit der Bemerkung etwas zum Heilen zu brauchen in den Oberschenkel schießt. Teyla nutzt die Gelegenheit um mehr über den Verbleib ihres Volkes zu erfahren, doch sie wird von einem Angriff der Bola Kai unterbrochen, die sich in der zwischen Zeit aus allen Richtungen nähern. In diesem Moment tauchen allerdings auch Sheppard, McKay und Ronon auf und schlagen die Angreifer mit einigen Salven in die Flucht. Die Frauen sind erleichtert über die Rettung, bemerken aber dass auch Nabel spurlos verschwunden ist. Bevor sie den anderen die Situation erklären können, geht ein Pfeilregen auf sie nieder und die Gruppe entschließt sich letztendlich zur Flucht zum Jumper.

Zurück auf Atlantis besucht Sheppard Teyla auf der Krankenstation und teilt ihr mit, dass sowohl die Bola Kais als auch Nabel durch das Stargate geflohen sind. Über den möglichen Verlust ihres Volkes erbost schwört Teyla Rache an den Verantwortlichen, was dem Colonel die Sprache verschlägt. Als Dr. Keller hinzukommt zieht er sich zurück und die Ärztin bedankt sich bei Teyla für die Unterstützung. Kurz darauf erklärt sie ihrer Patienten jedoch, dass sie nicht wie behauptet an einer Gehirnerschütterung leidet, ihre Testergebnisse stattdessen auf etwas anderes hinweisen, was Teyla aufhorchen lässt.


Eine Offworld-Folge in deren Mittelpunkt diesmal Teyla und, der hier noch recht neue Charakter, Dr.Keller stehen. Etwas ungewohnt, bei der sonst ehr männerdominierende Ausrichtung. Aber eben gerade deshalb auch mal etwas anderes.

Die Episode beginnt ruhig, dann jedoch schaffen es die Autoren recht gekonnt umzuschwenken und Spannung hinein zu bringen. Man lernt den Charakter Dr.Keller hier etwas besser kennen, was wohl auch der wesentliche Grund für diese Episode gewesen ist. Desweiteren kann man sie als 'Übergangsepisode' ansehen, denn sie bringt Informationen die dem darauf folgenden Storyverlauf der Serie einleitet.

Dies bringt dann zwar keine Superfolge zum Vorschein, aber eine durchaus solide und kurzweilige Folge.
 


Bewertung: (Maximal 5 Punkte pro Kategorie)

Action: 3
Charakterentwicklung: 4
Erotik: 0
Kontinuität: 4
Humor: 3
Spannung: 3
Spezialeffekte: 2

Aktuelles

SG-P-Forum

Triff Dich in unserem Forum mit anderen Stargate Fans und diskutiere über die Serien, stelle deine Fragen und erfahre viele weitere interessante Dinge über deine Lieblingsserie.

Werbung

Conventions

SpringCon 2017
- Phantasialand -

Freizeitpark trifft Convention!

   

mehr +
German Comic Con Frankfurt
- Messe Frankfurt -

Nach dem Erfolg der German Comic Cons in Dortmund und Frankfurt expandiert Cool Conventions nun auch in südlichere Gefilde und veranstaltet die German Comic Con Frankfurt.

   

mehr +
MCM Hannover Comic Con 2017
- Messe Hannover -

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 kehrt die MCM Comic Con auch im Jahr 2017 wieder nach Hannover zurück und begeistert sowohl mit der ein oder anderen Stargast-Ankündigung wie auch vor allem mit Cosplay, Manga, Anime und Gaming.

   

mehr +